Steam unaufdringlich machen

    • Tut- Diskussionen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Steam unaufdringlich machen

      Dies ist kein richtiges Tutorial, sondern nur ein kleiner Tipp. Ich wusste nicht, wo ich ihn sonst unterbringen sollte.

      Seit wir für ArmA3 Steam verwenden müssen, habe ich Steam als sehr aufdringlich empfunden, weil es bei jedem Start erst einmal den Bildschirm füllt und zusätzlich ein Werbefenster aufploppen lässt. Ich will normalerweise lediglich ArmA starten und nichts anderes. Dafür gibt es folgende Lösung:

      Man legt eine Verknüpfung für Steam an und ergänzt den Eintrag "Ziel" um den Parameter -silent. (Steam sollte dabei ausgeschaltet sein.)

      Wenn man Steam jetzt startet, erscheint lediglich ein kleines Icon im Infobereich auf der Taskleiste.

      Diese und viele weitere Möglichkeiten findet man hier: developer.valvesoftware.com/wi…tions#Steam_.28Windows.29
      ------------------------------------------------------------------------
      SPEAKEASY........................Sprachsteuerung für Arma 3
      GRUPPE ADLER...eine Arma3 TvT- und Coop-Gemeinschaft
      ------------------------------------------------------------------------
    • eins möchte ich hierbei kurz erwähnen:

      Der grund warum steam als "aufdringlich" empfunden werden kann ist recht simpel: es wurde nicht nur für ein spiel entwickelt oder als reines DRM (zumindest inzwischen) sondern als spiele platform

      ein ort, alle spiele inkl. möglicher empfehlungen



      insofern ist "aufdringlich" der fehlerhaften erwartungshaltung geschuldet und nicht der faktischen funktion
      es ist jedoch verständlich das leute, die steam nur als reines DRM sehen, so empfinden



      PS
      Weiterer tipp für leute bei denen steam 8 jahre starten muss -tcp
      sorgt insg. dafür, dass steam schneller starten kann (hängt von dem jeweiligem anbieter etc. ab ... kann auch gar keinen effekt haben)
    • X39 schrieb:

      Der grund warum steam als "aufdringlich" empfunden werden kann ist recht simpel: es wurde nicht nur für ein spiel entwickelt oder als reines DRM (zumindest inzwischen) sondern als spiele platform


      ein ort, alle spiele inkl. möglicher empfehlungen

      insofern ist "aufdringlich" der fehlerhaften erwartungshaltung geschuldet und nicht der faktischen funktion
      es ist jedoch verständlich das leute, die steam nur als reines DRM sehen, so empfinden
      "Erwartungshaltung"? Steam auf dem Rechner zu haben ist doch nur nötig, weil es DRM ist. Der Rest ist doch nichts anderes als ungewollte Shovelware! Das ist ja genau das "Aufdringliche"!
      Sollen sie doch ein "Steam Lite" machen, wenn schon DRM sein muss. Ohne den ganzen anderen - von mir ungenutzten - Sammelkarten & Co-Scheiß.

      Super Tipp btw. Wusste ich aber schon.
    • commy2 schrieb:

      X39 schrieb:

      Der grund warum steam als "aufdringlich" empfunden werden kann ist recht simpel: es wurde nicht nur für ein spiel entwickelt oder als reines DRM (zumindest inzwischen) sondern als spiele platform


      ein ort, alle spiele inkl. möglicher empfehlungen

      insofern ist "aufdringlich" der fehlerhaften erwartungshaltung geschuldet und nicht der faktischen funktion
      es ist jedoch verständlich das leute, die steam nur als reines DRM sehen, so empfinden
      "Erwartungshaltung"? Steam auf dem Rechner zu haben ist doch nur nötig, weil es DRM ist. Der Rest ist doch nichts anderes als ungewollte Shovelware! Das ist ja genau das "Aufdringliche"!Sollen sie doch ein "Steam Lite" machen, wenn schon DRM sein muss. Ohne den ganzen anderen - von mir ungenutzten - Sammelkarten & Co-Scheiß.

      Super Tipp btw. Wusste ich aber schon.
      steam ist eine DigitalDistribution platform ... eine "light" variante des DRM teils darin nennt sich übrigens crack (steam als DRM ist in etwa so effizient wie das essen von zucker bei krebs)
      eine offizielle light variante würde aus der sicht von valve keinen sinn machen und nur zu fehlern führen die unnötig sind


      BI hat sich für steam aufgrund der vorteile (wie z.b. genaue statistiken) entschlossen ... nicht weil steam so ein toller DRM rotz wäre
    • Ich glaube, diese Diskussion bringt nichts. Wer die Distributionsplattform in sein Herz geschlossen hat, lässt sie sich eben anzeigen, und wer die schlanke Variante bevorzugt und selbst entscheidet, wann er Steam in seiner ganzen Funktionsvielfalt benötigt, hat dazu ebenfalls die Möglichkeit. Damit kann doch sicher jeder leben.
      ------------------------------------------------------------------------
      SPEAKEASY........................Sprachsteuerung für Arma 3
      GRUPPE ADLER...eine Arma3 TvT- und Coop-Gemeinschaft
      ------------------------------------------------------------------------