Erster Eindruck

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Erster Eindruck

      So da das Game "For free" und mit 14,1GB noch recht schlank ist, hab ich es mir mal "schnell" heruntergeladen und angeworfen. Um es schon einmal vorweg zunehmen, es ist nichts was die Community nicht hätte auch hinbekommen und wer sich mit den Gegebenheit wie Ausdauer und Bewegungsfreiheit von A3 angefreundet hat wir sich hier schnell zurecht finden.
      An einigen Stellen hatte ich Stark den Eindruck das man sich zusehr an einem CS orientiert hat, nur eben viel langsamer. Die Oberfläche aufgeräumt und man findet alles was man braucht wie z.B den Serverbrowser, den Schnelleinstieg, Filter, etc.
      Für das Gameplay macht es jedenfalls Sinn ein Headset zu nutzen um sich mit den anderen Verständigen zu können (man braucht kein TS3 es reicht die Ingamefunktion vollkommen aus), da die Chatfunktion doch ehr was für die Toten ist. Das Game an sich läuft flüssig, die Landschaft sieht gut aus, am Leveldesign könnt man noch etwas arbeiten.

      Alles in allem ist es Gut, mal sehen was noch kommt und wenn es zukünftigen Version(en) von ArmA hilft, warum nicht.

      Zu guter letzt hier noch ein paar Bilder:

    • Man darf natürlich nicht vergessen das die Sache ein Test (Projekt Argo) in einer neuen Testumgebung (Incubator) ist.

      Ich habe gestern jeweils 2-3 Runden in den verschiedenen drei Spielmodi gespielt und es ist eigentlich ziemlich genau das was ich bereits erwartet habe. Es ist letztendlich ArmA 3 und was die Bewegungsmöglichkeiten und die Steuerung angeht, so hat man sie nur minimal vereinfacht. Der Hauptunterschied ist das man quasi das Tactical Stance System rausgenommen hat. Ansonsten ist die Steuerung unverändert. Das führt zu dazu sich Argo sich entsprechend "clunky" wie ArmA 3 anfühlt, wenn es in CQC geht. Das kann man bei ArmA 3 durchaus verschmerzen und im Bergleich zu ArmA 2, war ArmA 3 schon wesentlich flüssiger was das angeht. Argo bietet aber quasi nur CQC und das ist momentan ein Problem weil es sich sehr unintuitiv und ungenau anfühlt. Dazu kommen noch Schwächen beim Trefferfeedback und dem Gefühl der Waffen im Spiel.

      Das Kernproblem ist das Argo sich zu sehr zwischen den Stühlen bewegt und daher niemanden wirklich überzeugen kann. Wer sich schnellere und knackigere CQC Gefechte wünscht der kann entweder einfach weiter ArmA 3 spielen, oder greift zu Spielen wie Insurgency, Squad oder Red Orchestra 2. Das sind alles Spiele die auch einen gewissen taktischen Anspruch haben, sich aber wesentlich direkter steuern. Wenn man hier eine Lücke füllen möchte, dann sollte man meiner Meinung nach die Steuerung und das Charaktergefühl weiter stark verändern und so nah an Standards anderer Spiele bringen wie das in ArmA 3 möglich ist.
      Realism. Tactics. Fun.
      3commandobrigade.com/
    • So, hab jetzt eine Runde Link gespielt und eine Runde Clash und Raid. gab kaum Server mit Leuten drauf in Europa, wird Abends wohl nachgefragter sein.
      Für mich kommt nur Link in Frage, weil man da respawnen kann, bei den anderen beiden Gamemodes ist man nach dem virtuellen Ableben den Rest der Runde im Spectator Mode, das mag ich bei grundsätzlich keinem Spiel.

      Performance ist ok.
      Handling ist gegenüber Arma 3 etwas simplifiziert.

      Ersteindruck vom Spiel an sich : Puh, naja, durchwachsen. Es ist auch mit ordentlichen Frames tatsächlich 'clunky' im CQC. Mir ging beim daddeln besonders das Damage Modell auf den Keks, es ist etwas unklar warum man manchmal keinen Kill erzielt obwohl man gefühlt ein halbes Mag in den Gegner pumpt.

      So die Gamemodes an sich scheinen aber ok zu sein. Allerdings nix was ein eigenständiges Spiel lohnt. Als MP Gamemode für Arma 3 wäre es passender.
      Gegen die Wettbewerber (wurden ja alle schon genannt) hätte das als eigenständiges Spiel auf dem bisherigen Entwicklungsstand keine große Chance, ehrlich gesagt.

      Ich werde es mal ab und an spielen und sehen was draus wird, ist gutes Futter für den YT Channel.

      hab meine erste Runde Link gleich aufgenommen :

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von acealive ()

    • Naja so wie nicht anderes zu erwarten war, gibt es auch Teamkiller und wen wundert es 13J oder jünger (der stimme nach zu Urteilen), das Game und die Runden bis er da war liefen recht gut. Es wurde sich ähnlich wie in Squad abgesprochen (in English) so das ein Teamgefühl auf kam und die andere Seite machte dies "gefühlt" ebenso so das echt lange und gute Runden entstanden sind.
      Was anscheint nicht funktioniert ist das was hier in den Updates als gefixed markiert wurde denn die Waffe steht Default immer noch auf Einzelfeuer.

      Was ich gut finden würde, wäre wenn eine "Autokick"- Funktion reinkommen würde die nach 3 F-Kills eine Warnung anzeigt und nach 5 F-Kills den Player vom Server schmeißt mit 24h Bann oder so, oder eine Abstimmfunktion so wie es in anderen Games wie z.B. BF verbaut sind.

      Bilder:
    • Ja ich hatte gestern auch ne Runde mit Teamkillern.

      Ich kenne so etwas gar nicht, da ich entweder Spiele zocke, wo so etwas ausgestellt ist oder halt schlicht nicht vorkommt wegen vernünftiger Playerbase.

      Nach dem dritten TK hab ich es dann gerafft und den Server verlassen...

      Ansonsten, wenn man im TS was taktisches abspricht, steigen die Leute meist drauf ein, was ich gute finde. Ich gehe mal davon aus, dass es bislang nur Arma und DayZ Spieler sind, die sich das Game gezogen haben, weil es ja nur bei BI erhältlich ist, nicht direkt über "Steam Early Access".

      Sagt mal, ich bin technisch nur leidlich bewandert mit angelesenen Sachen....könnte das miese Trefferfeedback und seltsames Hitverhalten mit dem Netcode zusammenhängen ?

      Für solche Games sind ja heute sehr hohe Tickraten der Server usus, bei BF4 z.B. bis 144 Hz und bei anderen mind. 60 Hz usw.
      Kann die Arma3 Engine so etwas überhaupt ?

      BTW, ich spiele deshalb bei Project Argo auch lieber auf Einzelfeuer, da komm ich bei dem rumgeeiere besser mit klar als mit Dauerfeuer.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von acealive ()

    • Also ich muss sagen mir gefällt die vereinfachte Steuerung überhaupt nicht und die Steuerung fühlt sich total schwammig an, da bin ich aus Arma besseres gewohnt. Musste leider auf US Servern spielen, da EU wieder alles voll war, wodurch ich relative hohen Ping hatte.
      Auch was die FPS angeht waren diese nicht sonderlich besser als wenn ich auf nen vollen KotH oder BR Server gehe. Dazu dann noch die eingeschränkte Waffenauswahl und diese doch kleinen 5vs5 Spielmodi gefallen mir persönlich gar nicht.
      Ich für meinen Teil werde bei KotH HC Infantry Servern bleiben.
    • Ich habe heute auch ne Paar Runde gespielt und ich finde es nicht so schlechte,hoffe insgeheim das die Spielmodi in Free DLC kommen von Malden.
      Es ist wie gewollt ein schnelles Spiel wie BF4,CS und Co nur halt mit ARAM3
      Finde die Idee allgemein ganz gut,ich hoffe das der PVP Anteil in ARMA3 dann mal wieder steigt wenn das Spiel ankommt. Die Zersplitterung die Arma3 ermöglicht sind Fluch und auch Segen, anders als bei den meisten Konkurrenz Titel ,da gibt nur 3 Spielmodi und 10 Karten uns das wars. Auch wenn die Mod und die Karten auswendig kennst aber das Gameplay passt wirst gespielt und die Server sind voll.Nicht die neue Sitte bei Arma3 das jeder alles dran setzt zu versucht das die seine 2-3 Server bespielt werden können.
      Es soll ne schnelles Aktion lastiges Spiel sein und das scheint auch die Punkt die nötig dafür zu erfüllten.
      Einfache Bedienungen,Kleine Karte,Einfaches Spielsystem, schneller Einstieg.


      --> -> Rechtschreibfehler sind Gratis <- <--
      --> Wer welche findet kann sie behalten <--

      German Nato Corps

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Lord-MDB ()

    • Das tactical stance System ist doch auch hier vorhanden oder was versteht ihr unter tactical stance?
      Ich kann zumindest auch hier mit STRG und dann WASD zwischen den bekannten Stances umschalten.

      Ich finde es für zwischendurch ganz spaßig, mehr "Maps" wären halt nicht schlecht. Insbesondere Clash hat es mir angetan, Raid ist dagegen totaler Blödsinn. Link ist halt wegen Respawn ein ziemliches Gemetzel.
      Die Performance ist bei mir grottig, was ich bei der Spieleranzahl ehrlich gesagt nicht verstehen kann. Habe bei Clash oft auch die bekannten FPS-Zahlen nahe die 20.
    • Hab da jetzt auch mal reingeschnuppert und alle Modi mal eine Runde gespielt. Clash erinnert mich sehr an Search and Destroy und hat mir wirklich eine Menge Spaß gemacht. Könnte mir vorstellen den durchaus noch öfter zu spielen. Die anderen beiden Modi fand ich jetzt nicht so prickelnd sind aber in Ordnung zu Abwechslung. Grundsätzlich finde ich das ganze abgespeckte Paket sehr stimmig. Denke daraus könnte was werden auch wenn mir die Zielgruppe noch nicht so ganz klar dabei ist, macht es trotzdem Spaß. :)

      Sollte man definitiv mal probieren wenn man in dem Forum hier angemeldet ist. ;)
      "Ich glaube und bekenne, dass ein Volk nichts höher zu achten hat als die Würde und Freiheit des Daseins."
      Carl Philipp Gottfried von Clausewitz - preußischer General und Militärtheoretiker

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Clock ()