Teamleader für Dummies

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Teamleader für Dummies

      Dieser Beitrag wurde von svenson verfasst und hierher übernommen!


      Kommunikation mit anderen Gruppen/HQ



      Das A und O bei der TS-Kommunikation ist die korrekte Ansprache. Eine erfolgversprechende Kommunikation sieht so aus:

      1. Wer wird angesprochen?
      2. Wer spricht?
      3. Inhalt

      Das geht relativ schnell in Fleisch und Blut über.

      Beispiel: Bravo will Alpha informieren, dass man ein wenig zurückhängt.

      "Alpha (1) von Bravo (2), wir sind 100 Meter hinter euch. (3)"

      Gerne wird mal 1 und 2 vertauscht. Das sollte man versuchen zu vermeiden. Versetzt euch in die Lage eures Gegenübers: Ständig hört er Kommunikation über den Funk und muss die Nachrichten herausfiltern, die für ihn bestimmt sind. Es ist einfacher, wenn er bereits mit dem ersten Wort entscheiden kann, ob er nun aufmerksam zuhören muss oder nicht. Zudem ist uneinheitlicher "Funksprech" erst recht kompliziert.

      Falls man eine etwas umfangreichere Kommunikation abhandeln möchte, ist es empfehlenswert, wenn man sich die Aufmerksamkeit explizit holt, überlicherweise mit

      "Alpha für Bravo, bitte kommen."

      Alpha antwortet dann üblicherweise mit

      "Bravo, Alpha hört."

      Der Vorteil dabei ist: Die Teams stellen die interne Kommunikation ein, wenn sie merken, dass die Leader was zu quatschen haben.

      Im Sprechfunkverkehr gehen viele Nachrichten verloren. Gewöhnt euch deswegen an, wichtige Botschaften zu bestätigen:

      "Alpha für Bravo, wir warten auf euch am Ende des Dorfes."
      "Bravo, Alpha hat verstanden."


      Diese "Kommen/Ende/Over/Roger/Whittacker"-Nummer kann man sich i.d.R. sparen, schadet aber auch nicht.

      Ausrüstung/Slots


      Sorgt dafür, dass ihr nicht 8 Sniper im Team habt. Ganz ohne Medic ist auch blöd. AT wird auch gerne mal liegen gelassen. Ihr selbst solltet mindestens zwei Rauchgranaten am Mann haben um ggf. die Position der Gruppe markieren zu können (Evac, CAS, usw.).

      Macht zu Beginn klar, dass ihr es nicht zulaßt, dass Feindwaffen aufgenommen und benutzt werden (Ausnahme: AT-Werfer und Granaten). Es ist einfach lästig, wenn man nicht mehr nach Gehör agieren kann.

      Gruppeneinteilung


      Eine Gruppe von mehreren Mann zu führen ist nicht ganz streßfrei. In den allermeisten Situationen lauft ihr zwar einfach als Pulk durch die Gegend, im Häuserkampf muss man hingegen kleinteilig agieren und befehligen. Ihr solltet deswegen eure Gruppen aufteilen. Da ihr kein festes Team habt und auch die Stimmen auf TS nicht zuordnen könnt, braucht ihr "anonyme" Adressaten für eure Befehle. Vergebt also Nummern (Team 1, Team 2, usw.). Nehmt euch die Zeit für die Einteilung bei Beginn der Mission und macht das bevor ihr Einsatzbereitschaft meldet.

      Wieviele Teams ihr erstellt, ist eurem persönlichen Geschmack überlassen. Es hängt auch immer von der Situation und der Zahl der Spieler in der Gruppe ab. In Arma haben sich zwei "Hauptstile" etabliert:

      1. Buddy-Teams

      Ein Buddy-Team besteht immer aus genau zwei Mann. Ihr solltet sie als eine Einheit betrachten und befehligen. Sie werden niemals getrennt und sollten sich nur maximal wenige Meter voneinander entfernen. Sie decken sich gegenseitig ihren Arsch. Der Partner sorgt dafür, dass der verwundete/gefallene Kamerad nicht zurück bleibt. Buddy-Teams befehligt man relativ selten allein, oft agieren zwei Buddy-Teams als Gruppe ("1 und 2 rücken vor und spähen über den Hügel, der Rest wartet."). Diese Gruppenzuordnung ist jedoch nicht fest. Vorteil: Flexible Anordnung, gutes "Gruppengefühl" durch den Partner.

      2. Teilgruppen

      Man teilt die Mannschaft in zwei oder maximal drei Gruppen auf und befehligt sie mit Nummern. Bei größeren Gruppen (>4) gibt es oft noch einen Gruppenführer. Vorteil: Ihr könnte die Gruppen (mit Führer) eigenständiger agieren lassen ("Gruppe 1 säubert rechts, Gruppe 2 links der Strasse").

      Taktisches Vorgehen


      Macht euch nicht zuviel Gedanken über Formation oder solche Geschichten. Folgende Punkte zu beachten hat sich trotzdem bewährt:

      * Laßt Kundschafter 50m voraus laufen. Ggf. sind dann erstmal nur die tot....
      * Der Sani sollte nicht bei der Speerspitze sein...
      * Feuer gemeinsam eröffnen - wenn möglich. Also erstmal Feuerverbot, es sei denn man wird angegriffen.
      * Macht spätestens alle 2-3 Minuten eine Pause (>30 sec). In dieser Zeit habt ihr die Ruhe um zu funken.. Die Gruppe kann sich mal wieder ordnen. Nachzügler kommen ran, die Medics können Pflaster verteilen. Ständig das Tempo hochhalten produziert nur Stress. Wenn ihr merkt, dass ihr aus dem Stress nicht mehr rauskommt: Macht MEHR Pausen. Wichtig: Prüft in der Pause auch mal, ob eventuell ein Spieler fehlt oder ein neuer dazu gekommen ist.
      * Erklärt was ihr tut. Schickt nicht einfach die Gruppen los, sondern erklärt warum ihr es so und so machen wollt ("Leute, wir müssen jetzt das Dorf einnehmen. Rechts ist die Situation unübersichtlich, da werden wir mit zwei Teams gemeinsam vorrücken....."). Macht dafür eine Pause. Scheut euch nicht Vorschläge einzuholen, wenn ihr euch unklar seid. Aber: Ihr bleibt Entscheider. Klar und bestimmt.

      Psycho-Tricks


      Wie immer im Leben: 50% sind Show. Und für Schweigen hat noch niemand Eintritt gezahlt. Redet eher mehr als weniger. Redet mit den anderen Gruppen, mit dem HQ - auch wenn es manchmal gar nicht notwendig ist. Sucht euch einen entspannten Moment und macht einfach mal eine Lagemeldung ans HQ. Das freut sich und euer Team ist ganz fasziniert, wie professionell der eigene Teamleader doch drauf ist.

      Neben dem Quatschen ist der zweitwichtigste Faktor das Tempo. Spannung entsteht - wie beim Film - vor allem aus Tempowechsel. Vor einem Angriff die Jungs ruhig mal zwei Minuten in Deckung lassen. Das angestaute Adrenalin sorgt für mehr Spass und fördert zugleich Konzentration und Reaktion.

      Und nicht vergessen: Das ist nur ein Spiel. Die Unterordnung unter einen Teamleader ist freiwillig. Harscher Befehlston kommt deswegen erfahrungsgemäß nicht gut an und untergräbt eure Position. Wenn einer immer wieder aus der Reihe tanzt: Nicht ausschimpfen sondern verarschen. Da habt ihr die Lacher der Meute auf eurer Seite...


      ( Feedback/Anmerkungen/Ergänzungen bitte im Feedback-Thread)
    • Ergänzung:
      *Für OPZ, Squad-Lead oder größere Truppe: Wer führt, kämpft nicht (wenn es nicht sein muss)
      *Bitte auf die sog. Funk-Disziplin achten: heißt keine Privatgespräche, Witze o.Ä. via Funk mitteilen.
      *Legt vorher euren Stellv. fest: Falls Ihr doch mal einen Querschläger abkriegt, behält einer den überblickt und kann Euch nach erfolgreicher Reanimation einen aktuellen Stand geben
      *Verlegt Ihr eigenständig eure Truppe, kurze Meldung an die OPZ, falls Euch was passiert (bspw. IED), weiß jeder wo in etwa Ihr liegt und kann med. Versorgung schicken.
      *Habt Spaß
    • Schöner Guide :)
      Zwei Tipps habe ich ebenfalls noch anzufügen:
      1.) Immer einen Schritt vorraus sein. Sobald das Ziel erreicht wurde, sollte bereits feststehen, was als nächstes passiert. Auch alternatives Vorgehen sollte bereits Griffbereit sein, wenn etwas schief läuft.
      Verhalten bei Beschuss kann man z.B auch im Vorfeld festlegen.
      "Sobald wir Beschuss haben hält FT1 den Kontakt und FT2 beginnt mit dem Flankieren. Sollte es nicht möglich sein den Feind zu unterdrücken, hält FT2 ebenfalls den Kontakt und ich rufe via Funk nach Support."

      Das führt dazu, dass das Squad schnell reagieren und sich auf das Wesentliche konzentrieren kann.

      2.) In kritischen Situationen hat man oft keine Zeit lange zu überlegen. Meistens jedoch hat man zumindest ein paar Sekunden um eine schnelle Analyse der Situation vorzunehmen.

      Wo ist der Feind?
      Von was werde ich beschossen?
      Welche Waffen habe ich zur Verfügung?
      Welcher Support steht zur Verfügung?
      Kann ich den Kontakt halten/bekämpfen?
      Kann ich ausweichen?
      Wo ist die nächste Deckung für meine Jungs?

      ---> Handeln

      Lead by example!


      Cheers :)