[Sammler] Arma 3 Serveranbieter

    • Viel Glück.
      Der Löwenanteil aller tuts und Videos bezüglich game server und administration ist auf Linux ausgerichtet da man sich da öfters gegenseitig hilft. Windows ist professionell, bezahlt und mit Ausbildung. Nur die Oberfläche sieht gleich aus wie daheim.

      Daheim liegt hinter der Tür nen Haus, beim Windows Server ist hinter der Tür ein Kontinent.

      Als ob man zum Einkaufen mit nem LKW mit Anhänger vorfährt. Viele Möglichkeiten, kann aber auch viel kaputt gehen - OHNE DAS DU ES ÜBERHAUPT MERKST! Nicht ohne Grund gibt's diverse zertifikate und lern Nachweise für Windows Server.

      #niewiederwindowsserverimhobbybereich
    • Yoshi schrieb:

      Habe ich behauptet das ArmA von ECC profitiert? Nein, ich habe erwähnt das der Xenon diesen unterstützt.Desweiteren frage ich ich woher dieser irrglaube kommt von wegen "mehr Mhz = schneller" - das stimmt nämlich nicht
      Habe ich auch nicht geschrieben - evtl das "," übersehen?
      Benchmarks!

      Teste doch mal einen AMD FX 8350 VS einen Pentium G4650.
      Der FX 8350 hat zwar 8 Cores, ist aber langsamer als der Pentium weil der mit seinen 2 Kernen einzeln gesehen mehr Leistung hat.


      (Ist zwar nicht der G4650 aber schon das Vorgängermodel ist schneller).

      Aus dem selben Grund hatte ich den i7 dem Xeon vorgezogen. Der Xeon wird zwar mehr Cores haben, aber der i7 wird vermutlich schneller in ArmA 3 sein weil die 4 Kerne die er hat, einzeln wesentlich schneller sind.

      Und mehr Mhz in ArmA = besser ist auch korrekt, ArmA mag OC der CPU. Weil das die Singlecore Leistung stärkt. Hab das mal vor einiger Zeit ausprobiert, da kann man schon +-5 FPS herauskitzeln was bei ArmA viel ist.

      Ein anderes Beispiel, ich hab zuhause 2 Rechner, einen mit einem i7 4790k und einen mit einem Ryzen 1700X und oh wunder der alte Rechner mit dem i7 4790k ist schneller da mehr Singlecore Power. Habe ich letztens noch selber mit der Benchmarkmission überprüft.

      Es sei den natürlich der ECC Ram in Verbindung mit einem Xeon vervollständigt irgendwelche neuen Kunststücke die irgendetwas vollbringen von dem ich "noch" nichts weiß. Könnte ja sein das ich da irgendeine Neuigkeit verpasst habe, dann her mit den Infos das würde mich intressieren!

      Aber den generelle tenor bisher bei ArmA war bei der Wahl der CPU die zu nehmen die die höchste Singlecoreleistung hat.

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Clawhammer ()

    • Astrell schrieb:

      Webserver wegen http, http weil a3s inkrementelle Updates nur darüber anbietet, reduziert den traffic Client und Serverseitig.
      Okay - macht sinn.

      Astrell schrieb:

      Traffic control weil sonst jemand aus der Schweiz beim Modpaket ziehen gerne mal den Server traffic komplett auslastet - super scheiße wenn gerade gezockt wird (lags). Auch Angriffe auf diesem Weg sind möglich. Deswegen connections und Gesamt traffic per peer begrenzen, evtl sogar nach Uhrzeit.
      Kann man native mit iptables erreichen, also wozu ein extra Plugin?

      Astrell schrieb:

      Fail2ban schützt auch von innen, man kann es in alle text geführten Protokolle einpflegen (falls es tatsächlich mal eine bazille nach innen schafft)
      Gebe ich dir recht - allerdings sollte man bei einer fail2ban einrichtung definitv wissen was man da tut - ansonsten geht der schuss tierisch nach hinten los.

      Astrell schrieb:

      Phpmyadmin zur einfachen Datenbank Verwaltung (obviously?) denn - die eigene Webseite wird früher oder später kommen. So sicher wie das Amen in der Kirche. Und zur Benutzerverwaltung in TeamSpeak. Aber da gibt's auch andere Wege (je nach persönlicher Vorliebe).
      Das man damit eine DB verwalten kann war mir schon klar (wenn auch nur aktuell MySQL Datenbanken, oder hat sich da mittleiweile was getan?)
      Aber da gibt es defintiv auch schönere Tools, zumal: Gameserver ist Gameserver, wenn ein TS oder eine Webseite benötigt wird, lagert man diese auf einen seperaten Server aus (das ist aber eine Philosophiefrage)

      Clawhammer schrieb:

      Teste doch mal einen AMD FX 8350 VS einen Pentium G4650.
      Der FX 8350 hat zwar 8 Cores, ist aber langsamer als der Pentium weil der mit seinen 2 Kernen einzeln gesehen mehr Leistung hat.
      Du hast dich gerade selber wiedersprochen - der AMD hat mehr Mhz und ist langsamer als Pentium - warum? Genau weil der Intel mehr Rechenoperationen pro Takt verarbeitet.(AMD FX 8350 hat 4 Ghz, der Pentium G4650 nur 3,5 GHz) Desweiteren ist die Taktung immer pro Core - heißt jeder dieser Kerne läuft auf x GHz
      Und das gleiche ist mit dem i7 und dem Xenon - Xenon hat mehr Kerne, einen geringeren Grund Takt kann aber dafür mehr Rechenoperationen pro Takt verarbeiten

      Clawhammer schrieb:

      Ein anderes Beispiel, ich hab zuhause 2 Rechner, einen mit einem i7 4790k und einen mit einem Ryzen 1700X und oh wunder der alte Rechner mit dem i7 4790k ist schneller da mehr Singlecore Power. Habe ich letztens noch selber mit der Benchmarkmission überprüft.
      0,2 GHz unterschied macht hier in der Taktung den Braten nicht Fett - die intel CPUs machen generell mehr Rechenoperationen pro Takt als die AMDs (rate mal warum der Bulldozer so gefloppt ist)

      Ja ArmA ist Singlecore Leistung hungrig, Singlecore Leistung ist aber nicht nur die Mhz Zahl - sondern auch das drumherum.

      @irgendein Mod: Ich glaube das ganze hat sich leicht richtung offtopic verschoben, evtl sollte man das als extra Thread machen.
      Cuiusvis hominis est errare, nullius nisi insipientis perseverare in errore.
    • Yoshi schrieb:

      Du hast dich gerade selber wiedersprochen - der AMD hat mehr Mhz und ist langsamer als Pentium - warum? Genau weil der Intel mehr Rechenoperationen pro Takt verarbeitet.(AMD FX 8350 hat 4 Ghz, der Pentium G4650 nur 3,5 GHz) Desweiteren ist die Taktung immer pro Core - heißt jeder dieser Kerne läuft auf x GHzUnd das gleiche ist mit dem i7 und dem Xenon - Xenon hat mehr Kerne, einen geringeren Grund Takt kann aber dafür mehr Rechenoperationen pro Takt verarbeiten


      0,2 GHz unterschied macht hier in der Taktung den Braten nicht Fett - die intel CPUs machen generell mehr Rechenoperationen pro Takt als die AMDs (rate mal warum der Bulldozer so gefloppt ist)
      Ja ArmA ist Singlecore Leistung hungrig, Singlecore Leistung ist aber nicht nur die Mhz Zahl - sondern auch das drumherum.
      Das Singlecoreleistung nicht nur alleine sich durch die Mhz Zahl definiert ist mir durchaus bewusst. Ich sagte auch nur das ArmA hohe Mhz Zahlen mag weil man mit dem OC der Taktfrequenz noch mehr rausholen kann. Ich hoffe du verstehst nun das da kein Wiederspruch ist.
    • Astrell schrieb:

      Viel Glück.
      Der Löwenanteil aller tuts und Videos bezüglich game server und administration ist auf Linux ausgerichtet da man sich da öfters gegenseitig hilft. Windows ist professionell, bezahlt und mit Ausbildung. Nur die Oberfläche sieht gleich aus wie daheim.

      Daheim liegt hinter der Tür nen Haus, beim Windows Server ist hinter der Tür ein Kontinent.

      Als ob man zum Einkaufen mit nem LKW mit Anhänger vorfährt. Viele Möglichkeiten, kann aber auch viel kaputt gehen - OHNE DAS DU ES ÜBERHAUPT MERKST! Nicht ohne Grund gibt's diverse zertifikate und lern Nachweise für Windows Server.

      #niewiederwindowsserverimhobbybereich
      Ich glaube egal ob Windows oder Linux man muss sich für beides gleich schlau machen. Wenn man den Eindruck hat das man nicht hinterherkommt was das OS gerade tut hat man sich da noch nicht genug reingefuchst.

      Vill kann sich der eine einfacher in Linux/Windows reinfuchsen, weil er mit dem OS besser klar kommt (Menschen sind ja verschieden und lernen unterschiedlich, andere vorlieben etc). Aber weder Linux noch Windows hat hinter der Tür einen mystischen Kontinent versteckt den noch kein Mensch erforscht hat :D .

      Und ja, auch für Linux kann man sich zertifizieren lassen ;)