1st Marine Assault Company

1st Marine Assault Company

GBO7I9m.png

Die 1st Marine Assault Company im Detail

Das United States Marine Corps

(USMC) hat den Auftrag, vorgelagerte Marinestützpunke zu erobern oder zu verteidigen sowie den Bodenkampf zu führen. Dabei wird das Gefecht auch im Verbund mit der US Navy und in erforderlichen Fällen mit assistierenden Luftkomponenten geführt. Das USMC verfügt über die taktische Ausbildung und Ausrüstung für die Durchführung von amphibischen Landungsoperationen. Zu den weiteren Aufgaben des USMC gehört der Wachdienst auf bewaffneten Seefahrzeugen der Marine sowie der Schutz von Marineeigentum auf Marinestützpunkten. Das USMC ist zuständig für den Schutz von diplomatischen Vertretungen der Vereinigten Staaten, wichtigen Nuklearwaffenanlagen der US Navy und des Weißen Hauses.

Auf taktischer Ebene gilt beim Marine Corps der Grundsatz „Every Marine a Rifleman (first)“, sinngemäß: „Jeder Marine ist (zuallererst) ein Infanteriesoldat“. Diese Parole stammt aus dem Koreakrieg und hat praktische, idealistische und historische Hintergründe. Auf dieser Doktin fußt der Erolg des USMC. Durch die hohe Flexibilität des USMC erweiterte sich auch nach dem Kalten Krieg das Aufgabenfeld und die Einsatzmöglichkeiten. Heute führen die Marineinfanteristen des USMC den Kampf gegen den Terror im Nahen Osten sowie Zentralasien und bilden eine wichtige strategische Komponente in der militärischen Durchsetzung amerikanischer Interessen weltweit.

Die 28th Marine Expeditionary Unit

(28th MEU) ist eine 2200 Mann starke, fiktive Task Force des USMC, deren größte Stärke in ihrer absoluten Autarkie liegt. Nach dem realen Vorbild der Marine Air-Ground Task Forces verfügt auch die fiktive 28th MEU über Bodenkampf-, Luftkampf-, Logistik- und Kommandoelemente, die im Verbund mit einer Carrier Strike Group, d.h. einer Flugzeugträgerflotte, auf der ganzen Welt einsetzbar ist und eigenständig Operationen über mehrere Monate austragen kann. Die 28th MEU ist auf der Mittelmeerinsel Hebontes stationiert und operiert von dort aus weltweit im Interesse der Vereinigten Staaten von Amerika.

Die 1st Marine Assault Company


(1st MAC) bildet die Speerspitze der 28th MEU. Im Feld bilden Amphibische Landungsoperationen, Operationen in der Tiefe und gegen irreguläre Kräfte sowie schnelle Anfangs- und Abschlussoperationen, die alle sowohl motorisiert als auch mechanisiert ausgetragen werden können, das Profil.
Neben dem Einsatzgeschehen sorgt ein ausgiebiges und nach realem Vorbild angelegtes Ausbildungssystem für genügend Entfaltungsmöglichkeiten. Der Fokus liegt dabei auf der Kampfausbildung sowie der Ausbildung am technischen Gerät (UAV, etc.). In individuellen Einsatzrollen und taktischen Posten können die Marines ihr Können und ihre Interessen optimal nutzen.
Ein breit aufgestellter Führungsstab sowie ein ausgefeiltes Auszeichnungssystem geben auch jenen einen Platz, die mehr als nur "mitspielen" wollen. Eine individuelle und erfüllende Karriere in einer unserer vielseitigen Laufbahnen wird durch den familiären Umgang erleichtert, wobei Professionalität und das gemeinsame Ziel stets im Fokus stehen.
Als Teil der 28th MEU ist die 1st MAC auf der strategisch wichtigen Mittelmeerinsel Hebontes stationiert, wo unsere Marines durch Unterstützung von modernsten Trainingsanlagen auf den weltweiten Einsatz vorbereitet werden.