Kampfverband 13

Kampfverband 13

Ausbildungen und Lehrgänge
MAN LERNT NIE AUS

ausb.png


Zuerst etwas Grundsätzliches:


Alles was den Strukturplan, Ausbildungsplan oder das Rangsystem betrifft, gilt nur für die rangrelevanten Missionen. Bei unseren spontanen (Zeus-/Donnerstags-)Missionen oder auch Usermissionen könnt ihr spielen was ihr möchtet (Solange es natürlich Platz hat).

Ihr könnt bei uns maximal zwei spezielle Grundausbildungen (SGAs) belegen. Allerdings müsst ihr euch entscheiden, in welcher Truppengattung ihr diese Ausbildung belegen möchtet.

Als Beispiel kann also ein Spieler bei den Panzergrenadieren den MG-Schützen und bei KSK den Gefechtssanitäter machen. Bei den Heeresfliegern darf er nun keine Ausbildung mehr machen. Andersherum kann ich beispielsweise bei den KSK ein Gefechtspionier und bei den Heeresfliegern ein Gefechtssanitäter sein. Dann bin ich einfach bei den Panzergrenadieren nur ein Schütze.


Falls für eine Mission Spieler mit entsprechender SGA in der Truppe fehlen, darf der Missionsbauer in Absprache mit der Com-Leitung auch Truppenfremde SGAs zulassen.

Sprich, wenn ich einen Gefechtssanitäter für einen KSK Einsatz brauche, derzeit aber keiner verfügbar ist, darf auch ein Gefechtssanitäter der Panzergrenadiere einspringen.


Ebenfalls sind der Grenadier, der Pilot, der Scharfschütze, der Kampfschwimmer und der Gruppenscharfschütze keine SGA sondern eine Befähigung. Befähigungen können von allen Spielern erlernt werden und sind Truppenunabhängig. So habt ihr die Möglichkeit, eure Schützentätigkeit mit den Zusatzausrüstungen der beiden Befähigungen etwas aufzupeppen.