Feedback zum 13.01.2016

  • Hallo Leute,


    bitte gebt uns hier konstruktives Feedback.


    Uns interessiert das positive aber auch das negative Feedback.


    Bitte gebt uns Feedback und schreibt hier, was Euch an der GeCo gefällt.


    Es ist wichtig, denn nur so erfahren andere davon!

  • Umsetzung:


    - Die Gruppe (Alpha) wurde gut geleitet, danke da an Hoegnison
    - Wir spielen mit fremden Leuten taktisch und es klappt, top Einstellung!
    - Zeus war ein guter Spielleiter


    Technik:


    - Drop der FPS in der Mitte der Mission, Neustart hat es gefixt
    - Die Zivilisten sind obwohl man Sie weg geschickt hat in der Stadt geblieben
    - Der Präsident stand weit auserhalb der markierten Zone (Kirche)


    Teamplay:


    - Leider des ein oder andere mal zu viel friendly Fire
    - Kommunikation innerhalb der Gruppe war toll und für einen Anfänger voll in Ordnung
    - manchmal nicht klar wer aus meinem Team jetzt wo ist da keine Markierung vorhanden war


    Ausrüstung:


    - War leider mangelhaft, kein Visir, kein GPS oder Fernglas
    - In Zukunft würde ich mir eine größere Auswahl an Ausrüstung wünschen


    Danke für das Organisieren dieses Events, ich werde wieder dabei sein!

  • Hallo Mitstreiter,


    nach langer ArmA3 (eigentlich Computer) Abwesenheit hatte ich heute Abend mal wieder Zeit und in Facebook gesehen, dass heute GeCo ist.
    Da ich vor längerem schon das ein oder andere Mal teilgenommen habe, wusste ich, dass Macht Spaß und wurde bestätigt.


    Ich finde was Ihr da macht und mit welchem Einsatz immer wieder toll.
    Ich finde auch die Feedback Runden immer wieder gut und durchweg konstruktiv.


    Ich persönlich hatte nach langem heute Abend ArmA3 das erste Mal wieder an und dadurch mit der Steuerung etwas Probleme, aber für den Kampfpanzer hat es ja gereicht ;-)!


    Und ich finde wenn auch nicht immer alles perfekt läuft, mit Technik oder Friendly Fire usw. ist die Spielerfahrung mit so vielen und in der Regel disziplinierten Mitspieler unabhängig von Erfahrung und Skill immer wieder TOP.
    Leider kann ich wenig zu Missionen beitragen, werde aber versuchen wieder mehr Freizeit zu finden. Vielleicht geht da ja dann irgend wann mehr....


    Danke für einen kurzweiligen Abend!
    Das nächste Mal gerne wieder....


    Danke an die Organisatoren/OPZ/Zeus und freiwiligen Gruppenführer und Piloten
    Gruß
    CettriC (Panzerfaust-Schütze Charlie)

  • Guten Tag, ich schreibe einfahc nochmal auf, was ich schon in der Feedback-Runde gesagt habe.


    1. OPZ Erklärung von Grey Wolf waren Super und auch der Funk war sehr Atmosphärisch auf dem Schlachtfeld. Das schuf alles ein besonderes Erlebnis.


    2. Bei der Einweisung hätte ich mir aber noch gewünscht das kurz der Operationsführer an alle eine Ansprache hält und kurz die Lage erklärt. So hätte jeder Soldat auf die Map schauen können und kurz Fragen stellen was überhaupt zu tun ist. Nachdem dann Gemeinschaftlich eine Einsatzbesprechung durchgeführt wurde, hätte man sich bei seinem jeweiligen Squad einfügen können.


    3. Technisch war es dann eher eine Entäuschung. Als "Schütze" hatte ich nur 1 Rotpunktvisier. Die Etnfernung war nicht dafür geeignet Mittlere und Nahe Gegner auf offenen Feld zu bekämpfen, sondenr eher für den Häuserkampf. Man hatte leider keinerlei Auswahl an der Ausrüstung. Somit gab es auch KEIN Fernglas zum Aufklären. GPS oder ähnliches.


    4. Letzteres sorgte dafür das die Aufklärung und das Zurechtfinden sehr Mühsam war. Heutzutage hat jeder Soldat wenigstens nen GPS Sender, damit beim Wärmebild die Soldaten blinken, kein Freundbeschuss möglich ist /oder damit der Opz eine genaue Bestimmung der Truppen machen kann. Das ich ne Alte Armbanduhr hatte, die mir nichtmal die Geokoordinaten anzeigte wirkte alles sehr Steinzeitlich. Wenigstesn eine gewisse Grundausrüstung hat für mich ein Soldat.


    5. Diese beiden oberen Punkte wirkten sich dann wiederrum darauf aus das ich mich auf der Karte nicht orientieren konnte. Ivh weiss nicht ob der Post über mir eine Zeus Ansicht ist, aber ich sah nie wer wo ist. Ich wusste nicht wo ich bin, wo die anderen sind und wo ich mich grade befinde. Der Druck auf der Taste links neben der 1 sorgte nur dafür das ich mich etwas orientieren konnte, wo derjenige aus meinem Trupp war und wie er hiess.


    6. Dieser Mangel aus Ausrüstungsgegenständen sorgte dafür das unser Trupp Charlie alle Toten durchsuchen musste, nach Entfernungsmesser, Fernglas und sonstigen Gegenständen.


    7. Ich fand die Tatsache nicht sehr schön das unser Trupp in 2x 4 Mann Teams aufgeteilt wurde. Nachher waren die anderen unter Feindbeschuss und redeten halt immer durcheinander, wir haben dann auch noch so gut es geht Kommuniziert und dann kam die Obz oder Truppführer von Alpha und Charlie und machten auch noch ihren Funk.
    Muten konnte man irgendwie nicht, da sich alles immer wieder einschaltete. So stand ich erstmal nen paar Minuten rum und habe konzentriert versucht irgendwas zu verstehen.
    Ab den Punkt war ich etwas entmutigt und habe Zeitweise den Spaß verloren. Vermutlich auch weil ich etwas mit der Situation überfordert war. Ich weiss es nicht genau.


    Trotz der Kritikpunkte die ich aufgezählt habe, fand ich das Event Super. Die Sachen die ich aufzählte haben mich nur Persönlich gestört und würden wohl (wenn irgendwie behoben) das Erlebnis besser machen.