Diskussion über ArmA - Podcast

  • Warum schlägt denn jeder Thread, der sich mit der Zukunft des Spieles/Genres befasst, immer auf Diskussionen um Aufnahmerituale irgendwelcher Clans um??


    Die Thematik lautet "Zukunft der MilSim Szene" - was grundsätzlich NICHT und AUSSCHLIEßLICH mit ARMA(3) zu tun haben muss! Leider suggeriert der Podcast das, jedoch verbleibt es eigentlich rund um ARMA 3


    Ich bin mir recht sicher das es da schon um ArmA 3 geht und minimal um einen möglichen Nachfolger. Ich würde mich da nicht zu sehr auf einen Titel versteifen. Ansonsten könnte ich mich auch beschweren, dass nur deutsche Spieler im Video zu Wort kommen, obwohl der Titel ja nicht deutsche Milsim Szene sagt. Es werden halt sehr kurz und sehr oberflächlich (was in dem Video okay ist) mögliche Alternativen wie Squad angesprochen und das war es dann auch.

  • Meine Kritik liegt an der Thematik, der Vermischung und eben der daraus resultierenden Länge (94 min) des Podcast. Es ist Irre führend und man hangelt sich durch den gesamten Komplex.


    Es wäre wahrscheinlich besser gewesen, das zu unterteilen und sich KONKRET mit jeweils EINEM Thema zu befassen. ;)

  • Natürlich. Die Struktur sollte eben vorher klar sein und man muss sich auch daran halten - sonst wird es unübersichtlich und auch uninteressant für den Zuhörer, weil zu komplex und zu lang.


    Bsp: DLC (Politik) wird im ersten Teil mit Folie hinterlegt, danach abschweifend was komplett anderes behandelt und dann ab der Hälfte des zweiten Teil wieder angesprochen und dann verlassen um wieder Thema Clan aufzugreifen.


    Das Aufteilen auf mehrere Themen garantiert dann auch die (hoffentlich) ungeteilte Aufmerksamkeit des exakt für das Thema interessierten Zuhörers. ;)