A3 Public Server Übersicht

  • Gastgeber: 3.JgKp

    Datum: 08.02.2022

    Uhrzeit: 20:15-23:30

    Spielerzahl: 25 (Zugtrupp, 2 Infantriegruppen u. Heeresflieger)

    Karte: Malden

    Missionstechnik: 100% geskriptet, vollautomatisch

    Eigene Fraktion: Bundeswehr

    Feindfraktion: Russische reguläre Kräfte


    Diesmal ging es nach Malden. Die Radien in welchen die Missionsziele sein konnten waren diesmal mit jeweils 1 Kilometer derart groß, dass geskriptete Zivilisten befragt werden mussten, wo das Missionsziel genau ist. Angerückt sind wir mit mehreren Füchsen, wobei einer einer IED zum Opfer gefallen ist. Während die erste Runde bis 23:30 Uhr ging, waren einige Spieler noch für eine zweite Runde bis 00:30 Uhr zu haben.


    2022-02-08-1.jpg

  • Gastgeber: 3.JgKp

    Datum: 15.02.2022

    Uhrzeit: 20:15-23:00

    Spielerzahl: 25 (Zugtrupp, 3 Infantriegruppen)

    Karte: Vinjesvingen

    Missionstechnik: 100% geskriptet, vollautomatisch

    Eigene Fraktion: Bundeswehr

    Feindfraktion: Russische reguläre Kräfte


    Nach Norwegen hat es uns diesen Dienstag verschlagen. Mit 25 Soldaten verteilt auf 1 Zugtrupp und 3 Infantriegruppen sind wir dabei südlich der Ortschaft "Floten" per Fallschirmsprung angelandet und dann nach Norden aufgebrochen um die drei Missionsziele zu erfüllen. Aufgrund eines technischen Problems, wurde die Mission nach 2 Stunden neugestartet, sodass wir den Angriff auf die Zielortschaft fortsetzen konnten. Wie so oft gilt mein Dank all den motivierten Teilnehmern, die jeden Dienstag einen wundervollen ArmA-Abend möglich machen!


    2022-02-15-1.jpg


    2022-02-15-2.jpg

  • Gastgeber: 3.JgKp

    Datum: 22.02.2022

    Uhrzeit: 20:15-22:15

    Spielerzahl: 25 (Zugtrupp und 3 Infantriegruppen, sowie Heeresflieger)

    Karte: Chernarus 2020 und Tora Bora

    Missionstechnik: 100% geskriptet, vollautomatisch

    Eigene Fraktion: Bundeswehr

    Feindfraktion: Russische reguläre Kräfte


    Wir hatten wenig Glück und dann kam auch noch Pech dazu. Aufgrund technischer Probleme konnte der Abend nicht so ausgeführt werden wie gewünscht. Vermutlich bedingt durch den vor zwei Wochen serverseitig installierten Mod OCAP2 in Verbindung mit der Mission, die eine Vielzahl dynamischer Marker mit sich bringt, haben wir den Server die zweite Woche in Folge in die Knie gezwungen. Diesmal sogar wesentlich schneller als beim letzten Mal. OCAP2 für sich alleine funktioniert problemlos. Die Mission für sich alleine funktioniert ebenfalls problemlos. Aber die Kombination killt den Server, sodass wir bei beiden Ansätzen (egal ob auf Chernarus 2020 oder Tora Bora) nach kurzer Spielzeit zusehen mussten wie die Server FPS langsam auf <1 also nahe 0 gingen bis der Server schließlich keine Aktion der Spieler mehr zugelassen hat. Die Mod OCAP2 wurde nun auf dem Server deaktiviert, sodass wir hoffen am Dienstag wieder zu altem Public-Glanz (eben wie vor 3 Wochen) zurückkehren zu können. Das Ausrüsten und Ausrücken haben wir ja nun am Dienstag fleißig geübt. Jetzt wollen wir wieder Action!


    2022-02-22-1.jpg


    2022-02-22-2.jpg

  • Gastgeber: 3.JgKp

    Datum: 01.03.2022

    Uhrzeit: 20:15-22:30

    Spielerzahl: 22 (Zugtrupp und 2 Infantriegruppen, sowie Heeresflieger)

    Karte: Chernarus 2020

    Missionstechnik: 100% geskriptet, vollautomatisch

    Eigene Fraktion: Bundeswehr

    Feindfraktion: Russische reguläre Kräfte


    Glücklicherweise rennt der Server wieder und es gab keine technischen Probleme mehr :-) In den vorherigen zwei Wochen wurden wir von der Mod "OCAP2" ausgebremst. Diese zeichnet das Spielgeschehen auf. Da die genutzte Mission sehr viele dynamische Marker hat, führt dies zu einer derart extremen Situation bei der Aufnahme, dass der Server stets nach kurzer Zeit auf nahe 0 FPS herunterging. Da die Mod nun deinstalliert wurde, konnten wir den Public Abend wieder in vollen Zügen genießen. Es ging nach Chernarus 2020. Neben weiteren Missionszielen mussten wir vor Ort eine Kiste sprengen, die sich sehr provokant im gläsernen Raum des Towers befand (siehe Screenshot). Die Suche nach der Kiste war diesmal also weniger anspruchsvoll, wohl aber der stetig nachstoßende Feind. Wie so oft waren wir Fallschirmjägern, SPz und weiteren Feindeinheiten konfrontiert. Und wie so oft konnten wir dies erfolgreich meistern und in großen Teilen auch wieder gesund in die Basis zurückkehren. Ich freue mich auf nächsten Dienstag!


    2022-03-01-1.jpg

  • Gastgeber: 3.JgKp

    Datum: 15.03.2022

    Uhrzeit: 20:15-23:30

    Spielerzahl: 16 (1 Infantriegruppe + 1 GraMaWa Unterstützungstrupp)

    Karte: Kujari

    Missionstechnik: 100% geskriptet, vollautomatisch

    Eigene Fraktion: Bundeswehr

    Feindfraktion: Russische reguläre Kräfte


    Mit einer Standardinfantriegruppe, begleitet von einem GraMaWa Unterstützungtrupp, haben wir uns diesmal nach Kujari gewagt. Dabei fand die Annäherung zunächst mit drei Dingos statt. Nahe dem Zielgebiet sind wir dann zu Fuß unterwegs gewesen um die Aufgaben zu erfüllen. Die Infantriegruppe ging dabei voraus, während es sich das GraMaWa Team etwas weiter entfernt auf einem Hügel gemütlich eingerichtet hat. Nach einer Weile sind dann beide Gruppen zusammengeführt worden für die Erledigung der letzten Task. Es war ein abwechslungsreicher Abend und mit ausschließlich positiv kommentierter Nachbesprechung. Na dann bis nächsten Dienstag :-)


    2022-03-15-1.jpg


    2022-03-15-2.jpg

  • Gastgeber: 3.JgKp

    Datum: 22.03.2022

    Uhrzeit: 20:15-23:15

    Spielerzahl: 17 (2 Infantriegruppen)

    Karte: Kujari

    Missionstechnik: 100% geskriptet, vollautomatisch

    Eigene Fraktion: Bundeswehr

    Feindfraktion: Russische reguläre Kräfte


    Als reine Infantriegruppen hatten wir im Westen der Karte Kujari mit dem relativ flachen kaum bewachsenen Gelände unsere Schwierigkeiten. Doch trotz der enormen Vorteile für den oftmals motorisierten, teils sogar gepanzerten Feind, konnten wir die Mission mit allen Tasks erfolgreich abschließen. Der Anmarsch mit Dingos kam durch zwei IEDs auf der Straße zu einem vorzeitigen Ende. Für die Zukunft gilt daher: Augen auf!

    2022-03-22-1.jpg

  • Moin,


    wir von der 213 möchten gerne einen Public Server eintragen lassen.


    Die Daten :


    Servername : FschJgBtl 213


    IP : 195.201.109.114:2302


    PW : Gibt es auf Anfrage


    Spielzeiten : Freitag/Samstag von 19 Uhr bis Open end


    TS : falli213


    Discord : 1./ Fallschirmjägerbataillon 213


    Mission : Hearts and Minds


    Map : Variabel


    Bei weiteren Fragen kann sich gerne bei uns im Discord gemeldet werden.


    Mit netten Grüßen


    Luca "Lucky213" K.

  • Lucky213


    Danke für deine Servermeldung. Allerdings kann ich ihn so noch nicht eintragen. Hier mal ein beispielhafter Eintrag aus der Serverliste. Bitte copy&pasten und durch eure Details ersetzen.


  • Gastgeber: 3.JgKp

    Datum: 29.03.2022

    Uhrzeit: 20:15-23:00

    Spielerzahl: 18 (2 Infantriegruppen)

    Karte: Vinjesvingen

    Missionstechnik: 100% geskriptet, vollautomatisch

    Eigene Fraktion: Bundeswehr

    Feindfraktion: Russische reguläre Kräfte


    2022-03-29-1.jpg


    Gastgeber: 3.JgKp

    Datum: 05.04.2022

    Uhrzeit: 20:15-23:00

    Spielerzahl: 11 (1 Infantriegruppe aus 3 Trupps)

    Karte: Tanoa

    Missionstechnik: 100% geskriptet, vollautomatisch

    Eigene Fraktion: Bundeswehr

    Feindfraktion: Russische reguläre Kräfte


    2022-04-05-1.jpg

  • Gastgeber: 3.JgKp

    Datum: 19.04. / 26.04. / 03.05. / 10.05.2022

    Uhrzeit: 20:15-22:30

    Spielerzahl: 9 / 7 / 10 / 11 (jeweils 1 Infantriegruppe)

    Karte: Livonia / Suursaariv / Livonia / Tanoa

    Missionstechnik: 100% geskriptet, vollautomatisch

    Eigene Fraktion: Bundeswehr

    Feindfraktion: Russische reguläre Kräfte


    In den letzten vier Wochen waren wir dienstags mit lediglich einer Infantriegruppe unterwegs auf dem Public Server in einer ganz gemütlichen Runde.


    2022-05-10-1.jpg