Coopetition 10: Jungle Fever

  • Coopetition 10 - Jungle Fever

    o1td8Ai.png




    07.11.20 - 19:30 Uhr
    ArmA3Sync Repo: folgt
    TS3: ts.armaworld.de




    Streams


    folgt.


    Slottregeln:


    Ansprechpartner sind Katho - Bei Fragen wendet euch bitte an sie.
    Zur Anmeldung sind die folgenden Regeln zu beachten!

    • Clans können sich in diesem Thread im Zeitraum ab dem 28.09.20 um 19:00 Anmelden.
    • Die Anmeldung für die Freelancer wird im Freelancer Thread am 24.10.20 um 19:00 Uhr beginnen.


    Missionsszenario:


    Story:

    Ein halbes Jahr nach der Niederlage der Partie communiste de Tanoa (PCT) während der NATO geführten Operation "The Clean Up" hat sich die Lage im Inselstaat Tanoa nur unwesentlich verbessert. Noch immer sind die Rebellen auf einigen Nebeninseln aktiv und das Drogenkartell "Das Syndikat" nutzt das Durcheinander um ungestört seinen Geschäften nachzugehen.


    Da das Mandat der NATO zur Bekämpfung der PCT mit Ende des aktuellen Jahres auslaufen wird, ist nun von der Regierung eine letzte Operation geplant um den Rebellen mit der Insel Balavu eine weiteres Operationsgebiete zu entreissen.

    Nach der Vernichtenden Niederlage auf der Nachbarinsel Savaka während der Operation "The Clean Up" ist die PCT in der Defensive und weiß dass die NATO versuchen wird die Rebellion mit Stumpf und Stiel auszumerzen.



    Ein unberechenbarer Faktor stellt die Präsenz des Drogenkartells "Das Syndikat" auf der Insel dar. Da das Syndikat von dem Kriegsgeschehen bisher profitiert hat und ist zu erwarten, dass das Kartell keinerlei Interesse an einem Abklingen des Konflikts besteht.

    Es ist sogar möglich, dass sich das Kartell in irgendeiner Form einmischen könnte um den Konflikt noch weiter anzuheizen.


    Situation:


    Die PCT steht vor die Wahl sich entweder einzugraben oder aber zu versuchen die NATO bestmöglich auszumanövrieren.

    Zwar konnte die PCT durch die Blockierung der Brücke zur Nachbarinsel verhindern, dass die NATO mit ihren gepanzerten Fahrzeugen anrückt, jedoch sieht die eigene Situation nicht viel besser aus, in Punkto Mobilität.


    Es bleibt also zu erwarten, dass vor allem die geschickte Nutzung des Terrains den entscheidenen Unterschied im bevorstehenden Showdown ausmachen wird.

    Weiterhin ist auch völlig unklar wie sich das Syndikat verhalten wird, dessen Operationsradius unbekannt bleibt.



    Auftrag:


    Genaue Aufträge werden an alle Führungskräfte ausgeteilt.



    Eckdaten Mission:



    Kartenmaterial:



    Slotliste:


    Ein jeder ist seines Schicksals Schmied.

    Einmal editiert, zuletzt von Donar ()

  • Katho

    Hat das Thema geschlossen