[COOP 47] [KeKo] [05.06.2021] Wargame - Battle of Donbass

  • 05f52b91-852d-4e42-8eb7-35692444d028

    Wargame: Battle of Donbass - Mission by LiquidBlaze


    Nach 3 Jahren Inaktivität präsentiere ich euch meine erste Mission.

    Anmeldung für die Mission erfolgt über: slotlist.info - ArmA 3 mission and slotlist management oder persönlich auf dem Teamspeak "ts.kellerkompanie.com"




    Allgemeine Lage:

    Im Juni 2015 rückt die Ukrainische Armee von Norden kommend auf die Außenbezirke von Donezk vor. Die Separatisten haben sich am Fluss Bychok verbarrikadiert. Desweiteren wurde ein Militärzug der ukrainischen Armee entführt und liegt im Bahnhof im Ort Kolembrody. Das Ziel der Operation ist, einen Brückenkopf zu errichten, den Militärzug zurück zu erobern oder ihn notfalls zu sprengen. Des Weiteren sollen die ukrainischen Streitkräfte weiter nach Süden vorrücken. Die Kleinstadt Tarnow ist das nächste Hauptetappenziel auf dem Weg nach Donezk.


    Einsatzlage:

    Einsatzzeit: 03:15 Uhr, 6. Juni 2015

    Wetterlage: Mäßig Bewölkt, 9°C, Starker Nebel in Gewässernähe (Nimmt im Laufe des Morgens ab)


    Eigene Lage:

    Eigene Kräfte der 56. Motorisierten Schützenbrigade und der 17. Gardepanzerbrigade führen Parallelangriffe östlich und westlich unserer Position durch.


    Sie sind Teil der 56. Motorisierten Schützenbrigade und der 17. Gardepanzerbrigade in Zugstärke.


    Von übergeordneter Stelle erfolgt Artillerieunterstützung.


    Feindlage:

    Genaue Bestimmung der Feindstärke ist nicht möglich. Die Pro-Russischen Separatisten halten ihre Stellungen jedoch mindestens in verstärkter Kompaniestärke. Diese werden von Kampfpanzern und Schützenpanzern unterstützt. Es gibt Meldungen von erbeuteten ukrainischen Haubitzen, die sich im Einsatzgebiet befinden sollen.


    Auftrag:

    1. Nehmen des Brückenkopf und Rückeroberung des Militärzuges bzw. Sprengung

    2. Vorrücken Richtung Tarnow und bekämpfen feindlicher Einheiten

    3. Nehmen des Dieselkraftwerks

    4. Nehmen und Sichern von Tarnow



    Durchführung:

    Liegt im Ermessen der Missionsführung.


    Nachschub nicht gestattet vor Nehmen des Brückenkopfes!


    Missionstechnische Hinweise:

    • Fahrzeugbesatzungen führen Toolkit mit sich, und sind in der Lage einfache Feldreparaturen durchzuführen
    • Munitionsnachschub erfolgt durch das Keko Logistik System
    • Verlassen des Einsatzgebietes nicht gestattet (Nicht aufgeklärte Verminung durch den Feind)
    • Feindwaffen sind größtenteils kompatibel, Aufnehmen nur auf Befehl der Missionsführung
    • Gute Aufklärung sichert das Überleben!