[COOP 32] [KeKo] [25.06.2021] Operation Masher (Vietnam, 28. Januar 1966)

  • 87ac3d20-ca28-48e2-980e-06834bf641a8



    Anmeldung und Detailinformationen über: slotlist.info - ArmA 3 mission and slotlist management

    Das ArmA 3 Creator DLC: S.O.G. Prairie Fire wird benötigt!


    Hintergrund:


    Die Operation Masher (Operation „Weiberheld“) war eine großangelegte Such- und Zerstörungsoperation (Search and Destroy) der US Army, südvietnamesischer und südkoreanischer Truppen, die während des Vietnamkriegs vom 28. Januar bis zum 6. März 1966 in der vietnamesischen Provinz Bình Định stattfand.


    Die ersten Gefechte begannen im Dickicht des Elefantengrases im An Lao Tal, wo zwei NVA-Regimenter ihre Stützpunkte ausgebaut hatten. Das An Lao Tal war seit 1958 vollständig unter Kontrolle der Vietminh bzw. Vietcong. Das fruchtbare Tal war die wichtigste Reisquelle für die Vietcong und NVA und wurde dementsprechend erbittert verteidigt.


    Auftrag:


    1. Vernichten der feindlichen Truppen des 22. NVA-Regiments im Einsatzgebiet
    2. Zerstörung feindlicher Ausrüstung
    3. Vorstoß in das A Shau Tal und Vernichten der feindlichen Einheiten
    4. Vernichten von Viet Cong in und um das Dorf Seg Begat



    Durchführung:


    Sie verlegen mit Hubschraubern zur Landezone LIMA im Dorf Lang Mau und stoßen Richtung Westen vor. Die Landezone ist heiß, rechnen sie bereits beim Anflug mit schwerem Beschuss. Setzen Sie bei der Landung intensives Speerfeuer ein, um den Feind zu unterdrücken, andernfalls kann es zu hohen Verlusten kommen. Die Landung muss schnell ausgeführt werden, die Hubschrauber dürfen nicht am Boden festgenagelt werden, da in dem Gebiet auch schwere Waffen gemeldet wurden, darunter Mörser, schwere MGs und Artillerie. Kämpfen Sie sich durch die feindlichen Stellungen bergauf. Vernichten Sie alle feindlichen Kräfte in dem Gebiet. Der Rest obliegt der Missionsführung.



    Einsatzunterstützung:


    I. Nachschub:

    Logistik wird durch Iron Horse abgewickelt (UH-1C mit KeKo Logistik)


    II. Transport:

    Wird durch Iron Horse bereitgestellt (UH-1D)


    III. Feuerunterstützung Alpha:

    * Wird durch Iron Horse gewährleistet (UH-1C Gunship)


    IV. Feuerunterstützung Bravo:

    * Artillerie 105mm (Weißer Phosphor, HE, Rauch) via Zeus

    * Luftschlag (Mk82 Bombenteppich, BLU-1/B Napalm) via Zeus

    * Entwaldung (Schaffung einer Landezone durch BLU-82 Daisy Cutter) via Zeus


    Missionshinweise:

    • BFT und Squad Radar sind deaktiviert
    • Karten haben nur die Führung und die Squadleader
    • Jeder hat ein Bayonet dabei
    • Die Loadouts sind an den Einsatzzweck angepasst. Zu wenig Munition oder Ausrüstung soll historisch bedingt den Nachschubmangel verdeutlichen und eine beklemmende Atmosphäre erzeugen
    • Bei Schaffung einer Landezone mit der Daisy Cutter Bombe sind mindestens 200m Abstand geboten