Gruppe W lädt ein // 3. Kampagne "Pacific Downfall" [APEX]

  • 8xAQ3Pi.jpg


    Hintergrund


    2038 konnte der ehemalige Legionär der französischen Fremdenlegion Santiago in Zusammenarbeit mit dem Mitglied der CTRG Group 14 Scott Miller (Deckname Keystone) ein Komplott der CSAT aufklären. Während der „Operation Tarnhem“ konnte gesichert festgestellt werden, dass CSAT einen tödlichen Virus biogenetisch hergestellt hat, um zuerst eine schwere Krise auf den Îsles des Horizons zu provozieren und sich dann als Retter in der Not präsentieren zu können. Die besondere Perfidie des künstlichen Virus war, dass er nur Menschen eines bestimmten Genotyps tötete, die Bewohner:innen der pazifischen Inseln, dem Militärpersonal der CSAT aber nicht gefährlich werden konnte.
    Die Aufdeckung dieser sinisteren Machenschaften der CSAT bewirkte eine Welle weltweiter Empörung, die selbst schon eng mit ihr verbündete Regierungen von ihr wegspülte und wesentliche Bindungen innerhalb des Bündnisses untergrub.
    CSAT zog in Folge von den Îsles des Horizons ab und diese wurden durch Beschluss des UN-Sicherheitsrates unter ein UN-Blauhelmmandat gestellt. Mehrere internationale Hilfsorganisationen initiierten oder verstärkten ihre Hilfsbemühungen, das größte Engagement zeigte dabei IDAP.
    Das Sterben unter der einheimischen Bevölkerung ließ die Wirtschaft auf den Inseln zusammenbrechen. Es zeigte sich, dass trotz der erfolgreicher Seuchenbekämpfung, viele der ehemalig Infizierten, zum Teil auch ihre später geborenen Nachkommen, unter schweren, dauerhaften Gesundheitsfolgen zu leiden hatten. Der neue Frieden unter UN-Aufsicht schaffte nicht genügend allgemeinen Wohlstand, um für alle ehemaligen Mitglieder der Befreiungsorganisation L'Ensemble ein Auskommen zu schaffen. Eine nicht geringe Zahl von Untergruppen von L'Ensemble wandte sich wieder den alten Geschäften zu, die sie schon zu ihrer Zeit als Le Syndicat betrieben hatten, Drogen- und Waffenschmuggel, illegaler Handel mit tropischen Hölzern, alles was Geld und Einfluss versprach.
    Gleichzeitig wuchs die Verzweiflung unter ehemaligen Angehörigen des Militärapparats der nun aufgelösten CSAT, demobilisiert und allein gelassen gingen auch sie dem nach, was sie gelernt hatten, Instabilität schaffen, kriegerische Konflikte führen, die Wirtschaft dominierter Gebiete auspressen. Ein gut organisierter Teil dieser Marodeure wurde unter dem Namen "Pemberani" bekannt, sind aber bisher nicht auf den Îsles des Horizons in Erscheinung getreten.



    2042 für das nächste Jahr sind die lang erwarteten Wahlen geplant, die Ausbildung eigener Streitkräfte geht auf Tuvanaka immer weiter voran und bis vor drei Monaten gab sich die UN-Übergangsverwaltung noch optimistisch den Transitionsprozess bald beenden zu können.
    Doch leider häufen sich im letzten Viertel Jahr gewalttätige Vorfälle, es kam unter anderem zu Plünderungen von Lebensmittellagern. Mehrere Nachbarstaaten beschuldigen die Îsles des Horizons eine Drehscheibe des Schmuggels zu sein und machen die UNO für das Anwachsen der Kriminalität in ihren eigenen Gebieten verantwortlich, die UNO würde nicht entschieden genug durchgreifen.

  • GruppeW

    Hat den Titel des Themas von „Gruppe W lädt ein // 2. Kampagne "Pacific Downfall"“ zu „Gruppe W lädt ein // 3. Kampagne "Pacific Downfall" [APEX]“ geändert.
  • Wann?
    Datum: >>> 11.11.21 <<<
    Beginn: >>> 19:30 Uhr <<<
    Missionsstart: >>> 20:00 Uhr <<<
    Wo?
    >>>Gruppe W Event-Server<<<


    p4X3Dvm.jpg


    1. "Enduring Relieve"


    ------------------------------------------------------

    >>>1. Lage<<<

    ------------------------------------------------------

    Feind:

    Plünderer und Schmuggler treiben ihre Machenschaften auf der ganzen Insel. Ohne Schutz von UN-Truppen werden Lebensmittelverteilungen und Konvois immer häufiger ausgeraubt. Auch sind die Inseln zu einem Drehpunkt des Drogenhandels im Pazifik geworden.


    Eigene: Motorisierte UN-Kräfte am Flugfeld Bala.


    NGO:

    Zivile IDAP-Mitarbeiter im Hafen von Katkoula zur Verlegung der Fahrzeuge und Ausführung der Lebensmittelsausgabe


    unknown.png


    ------------------------------------------------------

    >>>2. Auftrag<<<

    ------------------------------------------------------

    • Begleiten Sie den Konvoi von Katkoula nach Balavu, gewähren sie diesem Schutz und zeigen sie Präsenz.
    • Sichern Sie die Ausgabe der Nahrungsmittel.
    • Geleiten Sie den Konvoi zurück zum Hafen bei Katkoula.

    ------------------------------------------------------

    >>>3. Durchführung<<<

    ------------------------------------------------------

    Nach Befehl des Platoon-HQ.


    ------------------------------------------------------

    >>>4. Einsatzunterstützung<<<

    ------------------------------------------------------

    Fahrzeuge für den Konvoi in Absprache mit Einsatzleitung (Zeus).


    ------------------------------------------------------

    >>>5. Personal<<<

    ------------------------------------------------------

    Meldet euch gerne auf Slotlist.info für das Event an, damit wir besser planen können.

    Wir freuen uns auf den Abend!


    -----------------------------------------------------

    >>>6. Technisches<<<

    ------------------------------------------------------


    Das Modset ist derzeit noch nicht umgestellt. Angesetzt ist vom 7.11 auf den 8.11.



  • ------------------------------------------------------
    >>>In der Zwischenzeit<<<
    ------------------------------------------------------




    Die Lage auf den Îsles des Horizons wird immer schwieriger, viele auf den Geberkonferenzen gemachten Unterstützungszusagen werden nicht erfüllt, so dass weite Teile der Bevölkerung an Unterernährung leiden. Eine Folge davon ist, dass die bewaffneten Gruppen immer aktiver werden um zumindest ihr Klientel versorgen zu können. Erpressungen und Überfälle nehmen ungeachtet des Einsatzes von UN-Blauhelmen weiter zu.
    Bei den Überfällen werden zum Teil auch Nahrungsmittel zerstört, die angespannte Sicherheitslage zwingt viel Hilfsorganisationen ihre Projekte einzuschränken. Geberstaaten und -organisationen fahren den Einsatz ihrer finanziellen Mittel runter, was wiederum mehr Menschen bewegt sich bewaffneten Gruppen anzuschließen, ein Teufelskreis…
    Nach schweren Gefechten mussten UN-Blauhelme der Republik Altis und Stratis die südwestlich gelegenen Inseln mit Ihren Logistiklagern in Balavu und Katkoula von IDAP-Kräften evakuieren. Auf diesen Inseln gibt es jetzt keine Versorgung der Zivilbevölkerung mehr!


    Der UN-Sicherheitsrat hat in seiner jüngsten Sitzung der französischen Republik ein Mandat für friedenserzwingende Maßnahmen erteilt.


    Die französischen Streitkräfte haben daraufhin das 2e régiment d'infanterie de marine, sowie Teile des 5e régiment d'hélicoptères de combat in Marsch gesetzt.

  • Wann?

    Datum: >>> 25.11.21 <<<

    Beginn: >>> 19:30 Uhr <<<

    Missionsstart: >>> 20:00 Uhr <<<

    Wo?

    >>>Gruppe W Event-Server<<<


    BzicI9P.jpg


    2. "Intervention Décisive"


    ------------------------------------------------------

    >>>1. Lage<<<

    ------------------------------------------------------unknown.png

    Eigene:
    Vorauskräfte des 2e Régiment der französischen Marineinfanterie auf dem St. George Airstrip, bisher sind wir ohne Fahrzeuge und sind für Verlegungen ausschließlich auf die wenigen einsatzbereiten Helikopter des 5e Régiment d'hélicoptères de combat angewiesen.



    unknown.png

    Feind:
    Ehemalige Kräfte von L'Ensemble in unbekannter Stärke, bisher konnte mindestens Zugstärke festgestellt werden im Angriff auf den Aéroport de Tanoa bei Lifou.


    Verbündete:
    UN-Blauhelme in Halbzugstärke in Basis im westlichen Teil des Aéroport de Tanoa in Verteidigung.


    Zivilisten:
    Zivile IDAP-Mitarbeiter halten sich ebenfalls auf dem Aéroport de Tanoa auf und konnten bisher nicht evakuiert werden.

    ------------------------------------------------------

    >>>2. Auftrag<<<

    ------------------------------------------------------

    • Verlegen sie schnellstmöglich in die Nähe des Aéroport de Tanoa.
    • Fangen sie den Angriff auf, zerschlagen sie die angreifende Gruppierung.
    • Verhindern sie Schäden an der Infrastruktur des Aéroport de Tanoa.

    ------------------------------------------------------

    >>>3. Durchführung<<<

    ------------------------------------------------------

    Nach Befehl des Chef de section.


    ------------------------------------------------------

    >>>4. Einsatzunterstützung<<<

    ------------------------------------------------------

    Mehrere Helikopter Leonardo >>Chat Sauvage<< (Wildcat)


    ------------------------------------------------------

    >>>5. Personal<<<

    ------------------------------------------------------

    Meldet euch gerne auf Slotlist.info für das Event an, damit wir besser planen können.

    Wir freuen uns auf den Abend!


  • Wann?

    Datum: >>> 09.12.21 <<<

    Beginn: >>> 19:30 Uhr <<<

    Missionsstart: >>> 20:00 Uhr <<<

    Wo? >>>Gruppe W - Event-Server<<<


    vjgXGrw.png


    2. "Intervention Décisive"


    ------------------------------------------------------

    >>>1. Lage<<<

    ------------------------------------------------------

    Eigene:

    Vorauskräfte des 2e Régiment der französischen Marineinfanterie auf dem St. George Airstrip, bisher sind nur unsere Boote angekommen und können für Verlegungen genutzt werden.
    Die meisten Helikopter des 5e Régiment d'hélicoptères de combat sind für andere Aufgaben eingeteilt.

    Feind:

    Im Interessensbereich befindet sich Infanterie ehemaliger Kräfte von L'Ensemble in mutmaßlich doppelter Zugstärke. Der Feind verfügt über improvisierte Kampffahrzeuge (Technicals).

    Verbündete:Zwei Kampfflugzeuge des Typs AT-6 der 948e Escadron der Armée de l’Air de Îsles des Horizons.

    Zivilisten:

    Seit dem Überfall auf den IDAP-Stützpunkt im Hafen von Balavu vor zwei Wochen ist die Lage der unbewaffneten Bevölkerung auf der Insel verzweifelter als zuvor. Nur Wenigen, die über eigene Boote verfügten konnten auf die Hauptinsel fliehen. Es konnte nicht aufgeklärt werden ob sich in den Siedlungen Konzentrationen der Bevölkerung gebildet haben.
    Rechnen sie überall mit dem Auftreten von Nichtkombattanten!


    ------------------------------------------------------

    >>>2. Auftrag<<<

    ------------------------------------------------------

    • Verlegen Sie zur Landezone an der nordöstlichen Küste der Insel bei Koordinate 02-08.
    • Suchen Sie die von L'Ensemble Abtrünnigen und zerschlagen Sie jeden bewaffneten Widerstand.
    • Erreichen und besetzen Sie die verlassene Basis auf Koordinate 037-059.
    • Sperren Sie die südostwärts führende Brücke.


    unknown.png

    ------------------------------------------------------

    >>>3. Durchführung<<<

    ------------------------------------------------------

    Nach Befehl des Chef de section.


    ------------------------------------------------------

    >>>4. Einsatzunterstützung<<<

    ------------------------------------------------------

    2x AT-6 Kampfflugzeuge
    1x Beobachtungshelikopter Leonardo >>Chat Sauvage<< (Wildcat)


    ------------------------------------------------------

    >>>5. Personal<<<

    ------------------------------------------------------

    Meldet euch gerne auf Slotlist.info für das Event an, damit wir besser planen können.

    Wir freuen uns auf den Abend!