Arma stürzt permanent ab

  • Moin,


    mein Arma stürzt, aus mir völlig unbekannten Gründen, ständig ab.


    Folgendes passiert:

    Ich connecte auf unseren Server direkt über den Launcher. Es wird alles brav geladen und ich kann auch meist ganz normal meine Ausrüstung fassen und zum Beispiel am Briefing etc. teilnehmen.

    Nach einer nicht näher definierbaren Zeit friert Arma für wenige Sekunden ein, crasht und wirft mir den "Arma wurde auf unvorhergesehene Weise beendet".

    Durch was das getriggert wird kann ich nicht sagen. Mal passiert es beim einsteigen in einen Hubschrauber, mal beim nutzen der Raven Drohne, mal beim porten durch den Zeus oder auch einfach nur beim rumstehen, weil AFK. Es sind auch vollkommen unterschiedliche "Zeiten". Von direkt zu Beginn bis kurz vor Schluss war auch schon alles bei.


    Erst vergangene Woche habe ich Arma einmal komplett vom Rechner entfernt und komplett neu installiert.


    Ich hänge meine Specs hier mal an. Den Fehlerbericht hab ich ebenfalls gespeichert allerdings weiß ich nicht genau wie ich den hier ins Forum bringen kann.

    Langsam lässt es mich verzweifeln. Ich kann quasi keinen Missionsabend mehr mitspielen und das frustet mich extrem.



    Vielleicht hat mir hier jemanden die gewinnbringende Lösung.


    Viele Grüße

    Telefonzelle

  • Sende doch am besten Mal die Log von Arma. Vielleicht sieht man da etwas.

    Logs: %appdata%\Local\Arma 3\

    Natürlich auch eine Log bei der das Problem aufgetaucht ist. ;-)

    Sag mir bitte schnell wie ich das hier anhängen kann. Das .rpt Format mag er hier nicht.

    Adjudant "Telefonzelle"


    Détachement "Picardie",

    5e Compagnie SAS,

    1er régiment de parachutistes d'infanterie de marine,


    -Qui ose gagne-

  • Also Problem könnte an folgenden Dingen liegen.

    - Festplatte zu langsam (ggf. mal einen Defrag durchführen)

    - Arma3_x64.exe nicht als Admin ausgeführt

    - Teamspeak nicht als Admin ausgeführt

    - falsch verwendete Startparameter

    - Virenscanner der den Ordner von ARMA scannt und das ausführen von dll Dateien als Virus ansieht (meist bei Avira Virenscanner)

    - früher gab es massive Probleme mit Audio Themen. Also zu alter Treiber der Soundkarte. Surround Sound (7.1) Headset. Mal den Surround Sound auf Stereo stellen

  • #sorryfürdendoppelpost


    Die Festplatte sollte nicht das Problem sein. Das ist eine nagelneue SATA SSD.

    Arma wird als Admin ausgeführt.

    TS sollte eigentlich auch als Admin ausgeführt werden, hier kann ich es aber nicht zu 100% sagen. Das teste ich defintiv mal bewusst.

    Als Startparameter habe ich eigentlich nur "Logos überspringen" und "Statischer Hintergrund".

    Ich habe keinen "externen" Virenscanner.

    Dem werde ich mal nachgehen und die Treiber aktualisieren und ebenfalls mal den Surround Sound ausschalten.

    Adjudant "Telefonzelle"


    Détachement "Picardie",

    5e Compagnie SAS,

    1er régiment de parachutistes d'infanterie de marine,


    -Qui ose gagne-

  • Also zwecks deinen Startparametern: -cpuCount=5 -enableHT

    Das Arma Wiki sagt dazu folgendes: This parameter may be overriden by -cpuCount so if you want to use the maximum number of CPU cores use "-enableHT" without "-cpuCount".

    Dies ist aber nicht für die Abstürze verantwortlich, ist nur eine Kleinigkeit zum "verbessern".


    Am besten wird wohl sein, wenn du deinen RAM auf Fehler überprüfst. Dazu kannst du z.B. memtest86+ verwenden.

    Deine SSD kannst du mit CrystalDiskInfo auch prüfen. Ich gehe aber nicht davon aus, dass es daran liegt.

  • @telefonzelle, wie Henne und Barker schon schrieben stimmen da deine startparamter nicht. CPU count solltest du raus lassen. Zusätzlich solltest du Hyperthreating raus nehmen. AMD hat was ähnliches weis aber nicht, ob das angesprochen wird.


    Nun zu deinen wahrscheinliche Absturzgrund. Du nutzt nicht den Standart Memory Allocator vom System sondern den von BIS. Wirf das mal raus und schau mal ob die Abstürze weg sind. Zusätzlich auch mal das Hughpages zur Sicherheit. Dann langsam wieder ran tasten was deinem System gut tut. Würde einen 10er drauf wetten, dass dann alles Gut ist.

    Viel Erfolg.


    Wie BIS schreibt beeinflussen die MAs die Stabilität hier nachzulesen Arma 3: Custom Memory Allocator - Bohemia Interactive Community

  • Bei AMD gibt es das sogenannte CPPC. Dies ist eine Einstellung im BIOS. (Bilder folgen)

    Es scheint mir dass die folgende Konfig wohl sinnig ist und der beste Kompromiss ist:


    • CPPC enabled (um Windows die Info über die optimalen Kerne zu liefern, sonst ist die Kernauslastung eher zufällig)
    • CPPC Preferred Cores disabled (belegt einen Kern zu 90% und die restlichen mit 10%)
    • CPPC Preferred Cores enabled (belegt die 4 schnellsten Kerne ausgeglichen, den Rest mit 5%)





    Allein mit den BIOS Einstellungen kann man schon 10 FPS dazu gewinnen.

    Wenn man jetzt noch die folgenden Parameter als Startparameter für Arma nimmt, komme ich auf solide Frames und eine stabiles Spiel.

    Ich empfehle hier auch den Malloc von BIS zu verwenden da mit System gute 10 FPS verloren gehen. Meines Wissens sorgt der malloc system auch für ein instabileres ARMA. Hängt dann aber wieder von der Rechnerconfig ab.


    -malloc=tbb4malloc_bi_x64

    -hugepages

    -high

    -nosplash

    -noPause

    -nologs

  • Ich danke erstmal allen für die Tipps! Ich werde die "Liste" jetzt nach und nach abarbeiten und schauen was hoffentlich den gewünschten Erfolg bringt!

    Adjudant "Telefonzelle"


    Détachement "Picardie",

    5e Compagnie SAS,

    1er régiment de parachutistes d'infanterie de marine,


    -Qui ose gagne-

  • Ich hab ein kleines "Update". Ich glaube, ich kann das Problem etwas eingrenzen.

    Es crasht eigentlich immer wenn ich ein Fahrzeuge benutzen möchte.


    Zur Info - ich kam bisher noch nicht dazu mehr zu machen wie die Parameter zuändern.

    Aber vielleicht hilft diese kleine "Eingrenzung" etwas.

    Adjudant "Telefonzelle"


    Détachement "Picardie",

    5e Compagnie SAS,

    1er régiment de parachutistes d'infanterie de marine,


    -Qui ose gagne-

  • Ich habe mir erst vor kurzem sagen lassen, das das ausschalten der BILD in BILD Grafikoption einiges macht.


    über die Hardware von dir wurde ja noch nichts berichtet… wie Verhält sich dein ArmA wenn du nur als Infanterie rum rennst?


    ggf. Ist dein Rechner (ich hoffe du versuchst es nicht mit irgendetwas Laptop/Rechner ala 350€ klasse) ggf schon älter?


    ich musste Sämtliche Innereien erneuern um A3 spielen zu können….

  • Ich habe mir erst vor kurzem sagen lassen, das das ausschalten der BILD in BILD Grafikoption einiges macht.


    über die Hardware von dir wurde ja noch nichts berichtet… wie Verhält sich dein ArmA wenn du nur als Infanterie rum rennst?


    ggf. Ist dein Rechner (ich hoffe du versuchst es nicht mit irgendetwas Laptop/Rechner ala 350€ klasse) ggf schon älter?


    ich musste Sämtliche Innereien erneuern um A3 spielen zu können….

    Welche Option ist das genau? Nicht das ich da an irgendwas falschem rumbastel.


    Meine Hardware ist ganz oben im ersten Beitrag angepinnt. Wenn ich als Infanterie rum renne passiert eigentlich gar nichts. Ich habe aktuell Zugriff auf einen "neuen" Testserver. Hier kann ich munter rumrennen, zeusen und co. nur eben nicht irgendwelche Fahrzeuge nutzen.


    Mein Rechner ist nicht mal ein Jahr alt. Und erst vor kurzem, bevor ich diesen neu aufgesetzt habe, hab ich den Arbeitsspeicher auf 32GB erweitert und einen neuen Prozessorlüfter erhalten.

    Adjudant "Telefonzelle"


    Détachement "Picardie",

    5e Compagnie SAS,

    1er régiment de parachutistes d'infanterie de marine,


    -Qui ose gagne-

  • also 2 sachen die mir auffallen
    1. du hast laut dem bild eine 1660 super die hat normaler weise 6gb VRam bei dir wird sie aber mit nur 2gb geführt was aufjedenfall ein mögliches problem sein könnte
    2. es wird ein Citrix Display Adapter aufgeführt(warscheinlich von deiner arbeit für nen Remote Desktop), und die Citrix Display Adapter Treiber sind bekannt zum teile probleme in Spielen zu erzeugen.