Beiträge von NetFusion

    Mein AAR nachdem ich heute nochmal beide Streams angeschaut habe:


    Als Bürgermeister der Stadt Cancon habe ich vorab mit weniger Interesse der BAF und MDF an uns gerechnet. Doch offensichtlich waren wir fast durchgehend in Handlungen jeglicher Art involviert, sodass ich teilweise nicht alle meine Pläne umsetzen konnte, da ich ständig mit anderen Dingen beschäftigt war.
    Da es meine erste Teilnahme an einer Coopetition war, wollte ich möglichst lange überleben und Auseinandersetzungen so gut es ging vermeiden. Auf Grund der mangelhaften Lieferungen von Waffen und Munition habe ich dann den Plan geändert und versucht die beiden Fraktionen in Gefechte in der Umgebung zu verwickeln um weitere Ausrüstung der gefallenen Soldaten zu gewinnen. Leider hat das nur eingeschränkt funktioniert und wir waren bis zum Schluss mit unzureichender Bewaffnung unterwegs. Nachdem die BAF uns, uns mit zunächst unerklärlichen Gründen beschossen hat, habe ich mich dann der MDF angeschlossen. Im Interview des englischen Streams hat sich gezeigt, dass die BAF wohl mitbekommen hat das wir Ausrüstung ihrer gefallen plündern wollten und uns deshalb als feindlich eingestuft.
    Als wir durch kontinuierliche Kampfhandlungen auf unter die Hälfte unserer Mannstärke reduziert waren und die MDF im Norden zahlreiche Verluste hinnehmen musste, habe ich mich entschieden unsere Verbündeten im Angriff auf die Stadt im Norden, welche von der BAF besetzt war, zu unterstützen und Cancon zu verlassen. Letztendlich hat es aber nicht gereicht um der MDF zum Erfolg zu verhelfen.


    Technische Probleme tauchen ja immer auf und sind leider in Arma unvermeidbar. So ist mir beim Aufnehmen eines Feindrucksacks mein LR Radio samt eingepackter IED verschwunden. Anschließend habe ich beim Durchschalten der SR Funkgeräte auch eins meiner kleinen Funken verloren, sodass ich kurzzeitig keinerlei Kommunikation zum meinem Leuten hatte.
    Beim Looten der Soldaten mussten wir sämtliche Gegenstände aus deren Uniform, Weste oder Rucksack erst auf den Boden legen bevor wir sie aufnehmen konnten und erstaunlicherweise hatte niemand eine Waffe bei sich. Diese wurde vermutlich durch ein Skript entfernt bevor wir sie aufnehmen konnten. Am Ende hatten wir dann massig Munition, jedoch keine Waffen um sie abzufeuern.
    Apropos Ende, ich fand ein paar Minuten hätte das Event noch laufen können, denn es waren nur noch einzelne Spieler in einem engen Gebiet unterwegs, in dem Wissen das sich noch Feinde in ihrer Nähe aufhalten. Es wäre also vermutlich noch zu ein paar Eins-gegen-Eins-Situationen gekommen die für die Überlebenden bestimmt ein schönes Erlebnis hätten sein können. Letztendlich hat es aber nicht den Ausgang des Abends beeinflusst und ist auf Grund der Uhrzeit auch vertretbar.


    Das Szenario fande ich sehr gut geeignet für eine Coopetition, da fast alle Aspekte, von grandiosem Roleplay und unberechnenbarer Kooperation über Feuerkämpfe auf offenem Gelände von Infanteri und Fahrzeugen bis hin zu Häuserkämpfen, vorhanden waren. Die Lage der Ortschaften und Spawnpunkte war passend und meiner Meinung nach ausbalanciert. Ebenso die Stärke der Fraktionen, sodass fast nach jedem Gefecht eine andere Fraktion die Oberhand hatte. Die Spannung wurde dadurch hochgehalten und man hatte das Gefühl, dass jeder einzelne Spieler den Verlauf des Abends durch seine Aktionen beeinflussen konnte.
    Ebenfalls fand ich den Timer am Anfang des Event sehr gut. Nicht nur aus technischer Sicht ist er hilfreich, sondern gibt auch den Spielern nochmal ein paar Sekunden Zeit um sich am Beginn zu orientieren.


    Abschließen muss ich mich ausdrücklich bei jedem Bedanken der bei der Organisation des Events und den Streams mitgewirkt hat. Als ehemaliges Mitglied des Event-Teams weiß ich wie viel Aufwand für eine Coopetition betrieben wird und wie viel im Hintergrund passiert ohne das es der Teilnehmer mitbekommt. Es wird circa zwei Monate lang geplant, gebaut und getestet um der Community das beste Arma Erlebnis zu bieten.
    Vielen Dank also nochmal.
    Ich freue mich auf die nächste Coopetition und erwarte nicht, dass die wieder so gut wird wie diese, denn dann wäre die Messlatte echt hoch gelegt. Ich bin mir aber sicher, dass es wieder ein riesen Event mit jeder Menge Spaß für alle Beteiligten wird.

    Die basic.cfg interessiert mich gar nicht so sehr, weil das sehr Server spezifisch ist

    Das ist der Grund wieso ich unsere aktuellen Settings auch nicht hier posten will. Es wird den meisten nichts bringen, eher im Gegenteil, da sie mit anderer Hardware, Spielerzahl und Mods spielen als wir.


    Es gibt immer noch keine Fertigrezept für das perfekte Arma Event. Deswegen gibt es auch keine geheimen Informationen zu denen irgendwer keinen Zugang hat.
    Das meiste ist bereits in irgendwelchen Foren gepostet worden. Die Herausforderung ist einfach aus den ganzen Infos im Netz die relevanten und hilfreichen herauszufiltern. Dabei helfen Erfahrungswerte und technisches Know-how und genau das sind die Dinge, die die großen Communities haben.

    Mein Statement zum Panzer TvT gibt es hier.


    Leider konnte ich am Eventabend nicht anwesend sein und mir daher keinen Eindruck von den Problemen machen. Ab einer gewissen Spielerzahl spielt die basic.cfg eine wichtige Rolle.

    Auch von meiner Seite möchte ich mich für den Abend bei allen Teilnehmern entschuldigen und natürlich für die Teilnahme bedanken. Ich habe mir sagen lassen, dass trotz der Schwierigkeiten doch eine große Masse der Spieler lange mitgemacht hat und tapfer bis zum Abbruch durchgehalten hat.


    Wir haben uns in den vergangenen Tagen intensiv mit der Mission, den Logfiles, der Hardware und der Konfiguration des Servers auseinandergesetzt, um die Ursache einzugrenzen. Der Austausch mit anderen großen internationalen Communities die Events mit vergleichbarer Spielerzahl veranstalten war dabei ebenfalls sehr aufschlussreich.
    Letztendlich war dir Ursache aber einfacher als gedacht. Durch mehrfachen Serverumzug in den letzen Monaten ist uns unsere erprobte basic.cfg verloren gegangen und der Server hatte die Standardeinstellungen geladen. Dadurch nutzte Arma 3 nicht die volle zur Verfügung stehende Bandbreite und verwarf Netzwerkpakete die über das konfigurierte Limit hinaus versendet werden sollten.


    Dazu zu sagen ist, dass wir nicht mit hunderprozentiger Sicherheit sagen können, dass ein korrekte Setzen der Settings alle Probleme behebt, jedoch liegt Nahe, dass ein großer Teil darauf zurück zu führen ist. Eine verifizierte Aussage lässt sich erst nach einem Test mit vergleichbarer Spielerzahl oder einer Wiederholung des Events treffen.

    Wir haben den TechCheck-Server online:


    IP: 89.163.140.252
    Port: 2302


    Bitte testet bis Samstag selbständig, ob ihr euch einwandfrei verbinden könnt.
    In der Mission sind Kisten mit Medic-Material und Funkgeräten platziert, sodass ihr bei Bedarf euch ACE und TFAR Einstellungen überprüfen könnt.


    Achtung: Wir haben heute CBA aktualisiert, lasst also Arma3Sync nochmal laufen.


    Solltet ihr Fragen oder Probleme haben, kommt bitte auf unser Teamspeak.


    Außerdem sind immer noch freie Plätze vorhanden!
    Meldet euch dafür als Freelancer in diesem Topic. Vermutlich werden auch einige Clans nicht alle ihre Slots vollbekommen, sodass für Reservisten auch Plätze zur Verfügung stehen werden.

    Ich freue mich die folgenden Clans als Teilnehmer des Events bekannt zu geben:


    3. Jägerkompanie
    Virtuelle Lehrbrigade 16
    Jägerzug Achilles
    Virtuelle Panzergrenadierbrigade 37
    Kampfverband 13
    Gametwitter
    Operation Pandora Trigger
    Ordo Panthera
    Gruppe Adler
    Tactical Training Team
    Nato-Taskforce
    Arma Coop Corps

    Der Freelancer Thread ist seit heute auch geöffnet!


    Panzerschlacht



    Alle weiteren Informationen zum Event findest du hier.


    Auch bei diesem Event wird es wieder einige Slots geben, die an Freelancer verteilt werden. Namentlich handelt es sich dabei um Slots in Charlie-2, Charlie-3 und Delta-1 bei der AAF.


    Für das Slotten gelten die folgenden Regeln:

    • First come, first serve: Wer sich als Erstes meldet, bekommt den Slot
    • Das Anmelden von anderen Personen, als sich selbst, ist nicht gestattet
    • Am Besten gleich mehrere Slots angeben (in der Wunschreihenfolge) für den Fall, dass der Erstwunsch schon vergeben ist
    • Der Post wird in dem Zustand gewertet, in dem er das erste Mal von einem Verantwortlichen gesehen wurde. Spätere Änderungen am Post werden ignoriert
    • Wer herausfindet, dass er/sie doch nicht kann, hat sich frühstmöglich hier wieder abzumelden, damit der Slot an jemand anderen weiter gegeben werden kann
    • Eine Anmeldung ist dann erfolgreich, wenn der entsprechende Account in unten stehender Slotliste eingetragen ist
    • Die Anmeldung wird mit der Freischaltung dieses Threads am 21.04.2018 beginnen
    • Anmeldungen außerhalb dieses Threads werden nicht entgegen genommen

    Ebenfalls werden wir voraussichtlich wieder Reservisten benötigen. Reservisten sind Spieler, die keinen zugewiesenen Platz haben und von uns kurzfristig als "Lückenfüller" verteilt werden, um spontan entstandene Lücken aufzufüllen. Wer also keinen der freien Freelancer-Slots bekommen hat, ist hiermit recht herzlich eingeladen sich als Reservist zu melden.


    Für Reservisten gelten die folgenden Regeln:

    • Es besteht Anwesenheitspflicht auf dem TeamSpeak-Server zu Beginn des Event-Abends
    • Wer herausfindet, dass er/sie doch nicht kann, hat sich frühstmöglich hier wieder abzumelden, damit wir den Überblick behalten, wer als Reservist zur Verfügung steht


    Freelancer-Slots:


    Reservisten:

    TvT Event: Panzerschlacht



    05.05.2018 - 19:30 Uhr
    ArmA3Sync Repo:http://repo.armaworld.de/TvT/.a3s/autoconfig
    TS3:ts3.armaworld.de


    Nach der erfolgreichen Coopetition 07 wollen wir euch nicht lange auf unser nächstes Event warten lassen. Passend zum Release des Tank-DLCs wollen wir natürlich die Neuerungen ausprobieren und veranstalten daher ein große Panzerschlacht.
    Mit 4 Panzer- und 2 Schützenpanzerzügen, Aufklärung und Logistik auf beiden Seiten wird es das größte bisher von ArmaWorld veranstaltete Event.
    Wir werden das Szenario durch mehrere Situationsberichte, die die Entwicklung im Einsatzgebiet beschreiben, für euch präsentieren, sodass ihr das komplette Szenario in etwa zwei Wochen vorliegen habt.
    Wir freuen uns jetzt schon auf einen unvergesslichen Abend!



    Slottregeln:


    Ansprechpartner ist @Katho - Bei Fragen wendet euch bitte an ihn.

    • Clans werden eingeladen
    • Freelancer können sich ab dem 21.04.18 in einem der Freelancer-Squads slotten. Hierfür gibt es einen extra Thread mit weiteren Informationen.

    Missionsszenario:


    Deutsch:


    English:



    Auftrag:


    Genaue Aufträge werden an alle Führungskräfte ausgeteilt.


    Eckdaten Mission:



    Kartenmaterial:



    Slotliste:


    Wir haben uns entschieden die internen Briefings der vergangenen Coopetitions für euch zu veröffentlichen.
    Ich hoffe, dass für euch dadurch etwas mehr Klarheit über die Aufträge der Fraktionen herrscht und das Vorgehen einer Seite nachträglich nachvollziehbarer wird. Außerdem könnt ihr einen Einblick bekommen, was wir bei der Vorbereitung einer Coopetition so produzieren.
    In Zukunft sollen die Briefings dann möglichst direkt am Tag nach dem Event verfügbar sein. Seid uns aber nicht böse wenn es mal etwas länger dauert.


    Alle Briefings findet ihr unter folgendem Link:
    https://gitlab.com/ArmaWorldEv…petition-Briefing-Archive


    Falls ihr uns beim Erstellen solcher Briefings in Zukunft helfen wollt, werft einen Blick in dieses Topic.

    Endlich haben wir den TechCheck-Server online:


    IP: 138.201.248.21
    Port: 2302


    Bitte testet bis Samstag selbständig, ob ihr euch einwandfrei verbinden könnt.
    In der Mission sind Kisten mit Medic-Material und Funkgeräten platziert, sodass ihr bei Bedarf euch ACE und TFAR Einstellungen überprüfen könnt.


    Solltet ihr Fragen oder Probleme haben, kommt bitte auf unser Teamspeak.