Beiträge von Hartman

    Hallo Vox,


    Nein, das Skript steckst du in deinen Missions Ordner, welchen du Später als PBO packst.

    in die Init der zu Respawnender Fahr- oder Flugzeuge dann diesen eintrag: xhandle =[this,120] execVM "x_vehirespawn.sqf";


    Genau, das ist der Post den ich in den Urweiten hier gesucht hätte!


    Viel Spaß damit und Bedanken bitte bei Xeno, ich habe es quasi nur weiter gegeben!

    Achtung, Skript aus A2 Zeiten und diesmal nicht wieder Verschmeißen! Hab ich dir hier schonmal gegeben!


    Das hier in die Init der Fahrzeuge/Panzer/Hubschrauber was auch immer, welcher nach 120 Sekunden (je nach Belieben verstellbar) wieder neu gespawnt wird:

    xhandle =[this,120] execVM "x_vehirespawn.sqf";


    Nein, ich habe das nicht geschrieben... ich selbst hab gar keine Ahnung wie man ein Skript schreibt...


    wenn ich’s verstanden habe was es macht teste ich diese dann und verwende Sie :)


    das Skript stammt von Xeon

    Also, ich hab mal meinen Ordner durchgeschaut... Siehe da, ein altes Skriptchen gefunden....


    Ich hoffe das dein/e Fahrzeuge oder Fluggeräte von Missionsbeginn an auf der Karte im Editor Platziert wurden. In die Init des oder der Fahrzeuge schreibst du folgenden Befehl:


    Code
    1. xhandle =[this,120] execVM "x_vehirespawn.sqf";

    In deinem Missions Ordner fügst du dann folgendes Skript als SQF Datei ein:


    Dieses Skript ist rund 10 Jahre alt, läuft aber immer noch.... Was es macht:

    Sobald dein Fahrzeug / Heli was auch immer Geplatzt ist, dauert es 120 Sekunden (die 120 Sekunden grün Markiert, kannst du nach Belieben Ändern) und Wohhlaa, das gleiche Fahrzeug steht wieder da und Das Zerstörte Vehicle wird gleichzeitig gelöscht.... In wie Fern das Skript auch Rücksicht nimmt auf Fahrzeug Inventar, weiß ich leider nicht. Wurde bisher noch nicht geprüft....


    Dies sollte jedoch dein Problem beheben. Da bringt das Umstellen von Deutsch auf Englisch gar nichts und bei deiner Fragestellung braucht man auch keine RPT....


    Ich hoffe ich konnte dir dein Problem lösen, lass einfach mal Feedback hier!

    Jugendschutz hin oder her....


    Evtl. Sollten machen doch Jura Studieren.... wenn der Mann/ Frau nicht zu euch passt, Werft ihn mit nem Arschtritt raus.... dann ist man zwar der Buh-Mann aber das war’s auch schon.


    wenn grundlegend Misstrauen Herrscht, nimm doch einfach keine neuen auf... dann halt lieber co10 mit guten bekannten...


    ab und zu frag ich mich schon was welcher Post für nen Sinn hat... besser wäre es mal wieder Back to Basic, Wahrheit vertragen soll gelernt sein.


    wenn ihr im TS schon merkt das es nicht passt, schick ihn weg..


    wenn er sich am Server daneben benimmt, werf ihn runter...


    man muss nicht immer alles prüfen und durch den Blumenstrauß reden, Arschlöcher sind einfach ehrlicher!

    Hallo Greywolf,


    nein ich stimme dir voll und ganz zu! Ich habe weder das Recht noch muss man mich für ernst nehmen.


    nein du hast in keiner Zeile etwas falsch gesehen. Hexenjagd würde ich es nicht bezeichnen. Auch will ich dem Verantwortlichen des Events auch keinen Schaden zu führen.


    was mich stört und da nehme ich mir das recht, sind Nachbesprechungen die enden mit:


    Danke für die Einladung, gerne wieder...


    Dies ist weder gut noch schlecht. Missionsbauer und Orgateam hat quasi 0,0 Feedback..


    Was mich aber enorm ärgert ist das seitens AAB oder GBKibgs um Feedback gebeten wurde und dies (ich hab nochmals nachgesehen, betrifft eher TFAR) von Deadmen der wohl TFAR verteidigen will versucht wird zu Wiederlegen.



    Ein Laumi der selbst schreibt das er für Kritik Verächtet wird sollte Zeichen genug sein, was für Standfeste Missionsbauer unter uns weilen. Leider ist den meisten nicht bewusst was eine gescheiterte Mission für Narben im Clan hinterlässt... ich kenne genug welche darauf hin dicht gemacht haben, weil Leute dort nicht mehr hingehen zum Spielen...


    wenn man schon so verweichlicht ist, sollte man überlegen ob man Missionsbauer sein will und Feedback auch mal negativ und wenn’s auch so ist auch mal mit Schwung ertragen kann und muss!


    das ehrlichste was ich selbst gehört habe war:


    -Missionsidee top
    -Story Top
    -Funktional, technisch ok
    -Performance war gut


    aber du Volldepp hast nicht geprüft ob die Visiere Nachtsichttauglich sind!


    das ist für durchaus in Ordnung... ich kenne keinen KSK Zug welcher nachtsicht auf hat und. Nicht die Passenden Visiere nutzt. Deswegen sehe ich auch mal den Titel Volldepp zu nutzen als ok an!


    wenn zugleich nun Verhaltensregeln geschrieben werden wie man künftig Kritik üben soll überspannt es den Bogen aber sicherlich!


    Wer keine Kritik verträgt, selbst wenn sie noch so vorbei am Thema ist, sollte sich eben fern halten vom Missionsbau... es ist und bleibt die wichtigste und Verantwortungsvollste Aufgabe im MilSim Bereich!


    da dies jedoch hier Off Topic ist, stelle ich nun mein gesappel ein...


    Post kann wie hier üblich in das Bällebad geschoben werden, da er nun nichts mit Feedback an die CO200 zu tun hat!

    Ähmmm was versteht man und konstruktive Kritik?


    Kane Nod z.b. hat 2 Posts machen müssen um alle Punkte aufzutzählen.... Ist man schon so verwöhnt das der Mitspieler dem Gastgebenden Clan dann hier die Init.sqf und Description.ext schreiben soll wie es aus seiner Sicht besser hätte laufen sollen? Aus meiner Sicht bestimmt nicht.
    Ich selbst war kein Teilnehmer und lese mit, weil ich selbst Missionen baue... So wie ich es raus lese, geht es nicht darum das TFAR Probleme machte, sondern kein richtiger Event Tec Check gemacht wurde....
    Missionsqualität beginnt beim Missionsbau und geht übers Testen....


    Wenn ich sowas lese:
    "Die neueren Teamspeak Versionen inklusive der aktuellen 3.5.0 haben größere Stabilitätsprobleme mit TFAR/ACRE im Vergleich zu den früheren Versionen, ich denke das hat dazu beigetragen."


    Würde ich folgend Vorschlagen:
    ältere Stabilere TS Version nutzen oder ältere Stabilere TFAR Version nutzen...


    ABER, das ist nicht die Aufgabe der Gäste... sondern die vom Veranstallter und das eben vor dem Event. Auch gebe ich Laumi absolut recht, Events werden stehts Versucht im Größenwahn zu halten... Qualität spielt dank Zeus schon Lange keine rolle mehr, weil viele zu Faul sind sich zu setzten und sich Gedanken Über die Mission zu machen...
    Bestes Beispiel:
    Das Beschriebene Arsenal... Es ist wirklich keine Geheimnis mehr, wie man Loadoutskripte Anfertigt...


    Verteidigungsposition nach einem Versauten Event einzunehmen, ist nicht richtig... Man sollte nun Lesen, was genau als Kritik vorgetragen wird und versuchen dies zu Verbessern. Das der ein oder andere Frust ablässt weil er 12 Stunden inkl. Neustart des Servers wieder in ein Vermasseltes Event investierte ist durchaus Verständlich. Man freut sich eben auf so eine Große Mission und dann wars nur ne Seifenblase.... Und eins ist auch klar, es gibt zu viele die sich Missionsbauer nennen und keine Ahnung davon haben...


    Das die Qualität so Abnimmt von ArmA Missionen, schiebe ich auch einem gewissen Zeus zu.... Der macht eben alles zu einfach...

    Hallo Zusammen,


    ich sehe hier 1-2 Personen, welche gerade Versuchen, negative Sachliche und richtig angebrachte Kritik eine Rosa Sonnenbrille auf zu setzen. Das ist nicht richtig!


    Ich selbst habe nicht am Event Teilgenommen, auch wenn es mich gereizt hätte. Aber wenn man mit 50GB Modset und 200 Spielern los rennt, ist klar das es sich defenitiv um eine Serverbelastungs Probe handelt. Von Mission kann hier keine rede mehr sein.
    Das hier Leute mit Verstand und Ahnung dran waren ist zweifelsfrei nicht der Fall! 50 GB Modset bei so vielen Spielern verursacht eben Traffic, solche Missionsversuche sollten Maximal mit ACE, TFAR/ACRE und CBA versehen sein und auf einer Vanilla Karte statt finden.
    Desyncs und FPS Einbrüche waren bei bekannt gabe des Modsets klar wie Leitungswasser. Wundert mich warum das Event Ausgebucht war. Für mich war das Modset Aussagekräftig wie der Abend Verlaufen wird. Hut ab vor eurem Server, der ist wirklich gut Aufgestellt. Ich hätte gerechnet, dass das Event nach ca. 3-4 Stunden den Server zum Absturz bringen wird.


    Was ich so lese und höre haben sich wieder ein Paar Leute als Zeus versucht. Leider stellen sich viele dabei als Zeus in die Pole Position und denken die Mission dreht sich um sich... Nun, das ist es eben nicht. Und genau das wurde oft in der Kritik beschrieben... Ich selbst baue seit 7-8 Jahren regelmäßig Missionen von Hand, ohne Zeus Zugriff. Bis auf eine Liefen alle reibungslos... Natürlich gibt es bei mir gewiss auch sachen bzgl. Skripte welche besser sein können, jedoch gibt es einen Vordefinierten Eventablauf... Den gab es scheinbar nicht...


    Ich will auch gar nicht hier Groß weiter schreiben, sondern lediglich euch einen Tipp geben.... Wenn ihr eine Nachbesprechung wollt und die Meinungen vom Erlebten euch wichtig sind, nehmt die Kritik an und versucht dies zu Verbessern! Diskusionen zu beginnen und Event Ereignisse welche nicht gut waren (durch gegebenes Feedback) versuchen zu Verteidigen zeigt genau eins:


    DANKE LIEBER MITSPIELER, das wollen wir nicht hören, halt mal bitte die Fresse...
    Bringt nichts!


    Infos Sammeln aus dem Feedback und Verbessern was scheinbar nicht gut war....


    Zum Schluss, Hut ab für den Mut, solch ein "MEGA-EVENT" zu Organisieren.... allein eine CO30 ist schon ne Heiden Arbeit, aber das Topt so schnell keiner!

    Ich finde seine Erwartungen nicht seltsam, eher deine Arogante Antwort. Was sich ACE mit den Update geleistet hat ist euch hoffentlich zumindest etwas bewusst...


    weniger ist oftmals mehr...

    Für Den Übersetzter eine Bestimmte „Einheitenklasse“ nehmen. Und mit einer „IF-Abfrage“ prüfen ob es wirklich der Überseter fragt, wenn nicht dann über „Else“ die IED Spawnen lassen und noch cooler wäre es wenn der Text in Arabischer Schrift wiedergegeben würde... k.a. Ob ArmA auch Arabische Schriftzeichen wiedergegeben kann. Kyrillische Schrift klappt, sowas ähnliches habe ich selbst schon mal in einer meiner Missionen verwendet, das Feedback war durchaus Positiv


    kann ich also nur Empfehlen!

    Hallo, habt ihr dieses Skript zum Laufen bekommen? Ich bekomme es seit 2 Tagen nicht hin. Würde dies gerne nutzen in einer Mission.


    Zusätzlich zur Drohne würde ich die Truppführer gerne mit einer „Helmkamera“ ausstatten, so das diese Bilder Ebenfalls von der OPZ im HQ live mit verfolgt werden können über verschiedene Monitore.


    Wie Performance fressend wird so was sein?


    Danke im Voraus für Antworten

    @Hartman Ich stimme dir zwar grundsätzlich zu, aber das Problem am Preis sind nicht die 20 € jetzt. Es ist eher die Befürchtung, dass dies die Einstiegshürde für neue Leute zu hoch setzt und das Spiel für Neulinge noch unattraktiver macht. Ein Anfänger müsste sich arma 3, Apex und dann noch Cold War kaufen, und falls das noch weiter geht evtl. noch mehr Creator DLC's. Dies könnte den Einstiegspreis schnell auf über 100 € bringen, und die hat eben nicht jeder sofort und spontan in der Tasche.


    Ich habs mir trotzdem gerade gekauft, und bin mir sehr sicher dass ich es nciht bereuen werde.

    Ich denke die Zeit in der, der große Neulingsansturm kommt ist längst vorbei. mit den 100€ glaub ich die haben wir bereits längst erreicht. Ich habe bereits dafür Ausgegeben:


    Arma3 (bin mir nicht mehr 100% Sicher) 59,99€
    Arma3 Heli DLC rund 10€
    Arma3 Marksmen 10€
    ArmA3 Apex 35€
    Arma3 Jets 10€
    Arma3 Malden 0€
    Arma3 Laws of War 10€
    Arma3 TAC-OPS 5€
    Arma3 TANKS 10€
    Arma3 Global Mobilization 18€


    Macht in Summe 168€, welche ich in dieses Spiel bereits gesteckt habe. Aber ist die Masse an Funktionen dieses Spiel es Wert? Für mich ein Ja, auch wenn ich mit dem Gesamtpaket ArmA3 und 2035 nicht so im reinen bin. Jedoch gebe ich auch ehrlich zu, dass ich mir das Spiel nicht gekauft hätte, gäbe es doie Modding Szene nicht, welch für mich das Spiel "realistischer" gestallten.