Beiträge von GruppeW

    Wann?

    Datum: >>> 26.05.22 <<<

    Beginn: >>> 19:30 Uhr <<<

    Missionsstart: >>> 20:00 Uhr <<<

    Wo?>>>Server: publicam<<<



    8iAJ8fe.png



    4. "Auf der Jagd"


    ------------------------------------------------------

    >>>1. Lage<<<

    ------------------------------------------------------

    Feind:
    Durch eigene Funkaufklärung konnten wir die nächste Landezone des HFlgRgt 16 im Bereich 069-822 ausmachen. Neben den Luftfahrzeugbesatzungen und dem Wartungspersonal vermuten wir mindestens einen Jägerzug zur Sicherung.
    Außerdem erwarten wir, dass sich im Verlauf des Tages ein Logistik-Konvoi aus nördlicher Richtung durch unser Einsatzgebiet bewegt.


    Eigene:

    Wir, Einsatzgruppe-Zug des FJB-40, befinden uns im Objekt Narzisse.
    Eigene Aufklärer hinter feindlichen Linien, im Bereich B 244 Autobahn 2 um Fahrtroute und Zusammensetzung des Konvois aufzuklären.


    Zivile:

    Zivilisten sind zwar teilweise geflohen wurde jedoch noch nicht aus dem Gebiet evakuiert, daher rechnen sie überall mit dem Auftreten von Nichtkombattanten!

    ------------------------------------------------------

    >>>2. Auftrag<<<

    ------------------------------------------------------

    Einsatzgruppe-Zug

    -> verlegt luftgebunden zu Landezone auf 073-822 075-822,

    -> vernichtet feindliche PAH und Unterstützungs-Einheiten auf 069-822,

    -> legt Hinterhalt für Logistik-Konvoi,

    -> weicht nach Osten aus
    um feindliche Panzerabwehrfähigkeiten und Logistik zu schwächen und Gegenangriff vorzubereiten, auf Befehl.


    Karte:

    EOpM6ib.png


    ------------------------------------------------------

    >>>3. Durchführung<<<

    ------------------------------------------------------

    [Befehl des Zugführers]



    ------------------------------------------------------

    >>>4. Personal<<<

    ------------------------------------------------------

    Meldet euch gerne auf Slotlist für das Event an, damit wir besser planen können.

    Wir freuen uns auf den Abend!

    Fnt5FKo.jpeg

    Icon_Special_REF.png



    Wann?

    Datum: >>> 19.05.22 <<<

    Beginn: >>> 19:30 Uhr <<<

    Missionsstart: >>> 20:00 Uhr <<<

    Wo?>>>TS: ts.gruppe-w.de<<<





    Hintergrund


    Das Malden Archipel, bestehend aus den Hauptinseln Malden, Nogova und Everon sowie weiteren, kleineren Inseln, war bereits im zweiten Weltkrieg ein strategisch wichtiger Punkt im Atlantik. Ihr strategischer Wert bleibt im kalten Krieg, zum Nachteil der Mikrostaaten, unverändert.


    Während Malden fest in Hand der westlichen Allianz und Nogova Teil der Sowjetunion ist, bildet die Insel Everon einen Sonderfall.

    Um Spannungen in der Region zu lindern und Gespräche auf einer, zumindest etwas, weniger angespannten Atmosphäre zu ermöglichen, wurde Everon in zwei Zonen gerecht unter den Blöcken aufgeteilt, sehr zur Missgunst der örtlichen Bevölkerung.


    Trotz der Bestimmung als "Ortes der Diplomatie", bleibt der eiserne Vorhang undurchsichtig und der kalte Krieg köchelt weiter leise vor sich hin. Nirgends ist das besser spürbar als in Everon selbst.

    Eine kleine Insel, eine kleine Nation. Spielfeld größerer Mächte als es selbst.



    ------------------------------------------------------

    >>>1. Lage<<<

    ------------------------------------------------------

    Feind:

    Reste der FIA, vor allem in den zentralen Gebieten Everons.

    Durch die Angriffe seitens der Sowjetarmee und eigener Kräfte ist kaum noch organisierter Widerstand von der FIA zu erwarten. Kleine Gruppen der FIA können jedoch immer noch versuchen unseren Vormarsch aus Hinterhalten zu stören.


    Mot. Schützen (BTR) der Sowjetarmee in mutmaßlich doppelter Zugstärke.

    Vermutete Absicht des Gegners ist es im Begegnungsgefecht eigene Teile zu zerschlagen, zum Flugfeld Saint Philippe durchzubrechen und dieses zu nehmen um uns den Nachschub von Kräften und Mitteln zu verwehren.


    Eigene:COY C, 1st BN, US Army


    Zivile:

    Es wird vermutet, dass Großteil der zivilen Bevölkerung die FIA unterstützt oder mit ihnen sympathisiert.

    Zivile meiden die Armee.



    ------------------------------------------------------

    >>>2. Auftrag<<<

    ------------------------------------------------------

    t.b.a.


    Karte:

    0qFYzka.jpeg


    ------------------------------------------------------

    >>>3. Durchführung<<<

    ------------------------------------------------------

    [Befehl des Zugführers]



    ------------------------------------------------------

    >>>4. Personal<<<

    ------------------------------------------------------

    Meldet euch gerne auf Slotlist für das Event an, damit wir besser planen können.

    Wir freuen uns auf den Abend!


    ------------------------------------------------------

    >>>PS<<<

    ------------------------------------------------------

    Voraussichtlich wird das nicht der letzte Termin bleiben. Je nachdem wie der Wunsch nach weiteren Ausflügen nach Everon ist, kann und wird das Ganze wiederholt werden

    Wann?

    Datum: >>> 12.05.22 <<<

    Beginn: >>> 19:30 Uhr <<<

    Missionsstart: >>> 20:00 Uhr <<<

    Wo?>>>Server: publicam<<<



    ppWboMd.png



    3. "Waldspaziergang"


    ------------------------------------------------------

    >>>1. Lage<<<

    ------------------------------------------------------

    Feind:

    Nach dem durch Teile des Panzergrenadierbataillons 22 Döhren genommen wurde und dem darauf folgenden Angriff auf Weferlingen, ist der Feind ausgewichen. Vermutete Absicht des mot. Schützenbataillons ist es, unsere Bewegung innerhalb des Gebiets zu stören, um Hauptkräften das Absetzen zu ermöglichen. Dazu ist es mit doppelter Zugstärke im Hagholz in Stellung gegangen.

    Die Artillerieaufklärung der Brigade teilt mit, eine Batterie Typ M1974 im Raum Weferlingen bekämpft zu haben, deren Verbleib ist dort unbekannt.


    Eigene:

    Die 2. Kompanie des Jägerbataillon 17 wird damit beauftragt die Sicherungskräfte des Feindes im Hagholz zu vernichten.
    Hierzu ist diese im Osten Weferlingens in Bereitstellung.


    Zivile:

    Zivilisten sind zwar teilweise geflohen wurde jedoch noch nicht aus dem Gebiet evakuiert, daher rechnen sie überall mit dem Auftreten von Nichtkombattanten!

    ------------------------------------------------------

    >>>2. Auftrag<<<

    ------------------------------------------------------

    3. Zug

    -> Vernichtet Feind im Hagholz,

    -> Sichert Lagerkomplex südlich Hagholz [147-858],

    -> Geht in zeitlich begrenzte Verteidigung am Wegkeuz süd-ostwärts Hagholz,
    um eigenen Panzergrenadieren die Verfolgung des Feindes zu ermöglichen, um 021700Zjun83.


    Karte:

    tRyowGW.png


    ------------------------------------------------------

    >>>3. Durchführung<<<

    ------------------------------------------------------

    [Befehl des Zugführers]



    ------------------------------------------------------

    >>>4. Personal<<<

    ------------------------------------------------------

    Meldet euch gerne auf Slotlist für das Event an, damit wir besser planen können.

    Wir freuen uns auf den Abend!

    Nix los auf unserem Kanal?!


    CO24 Seal the Deal

    Teil 1 bis 3




    Missionsbauer: [W] Pyro

    POV: [W] Alfred Alfredsson (MACV - SEAL Team ONE-Deputy Group Leader)

    Wann?

    Datum: >>> 28.04.22 <<<

    Beginn: >>> 19:30 Uhr <<<

    Missionsstart: >>> 20:00 Uhr <<<

    Wo?

    >>>Server: publicam<<<



    QjbC9Tg.png



    2. "Gegenbesuch"


    ------------------------------------------------------

    >>>1. Lage<<<

    ------------------------------------------------------

    Feind:

    Nach dem erfolgreichen Gegenangriff auf Bahrdorf unsererseits und dem darauf folgenden Abwehrgefecht im Gebiet, befinden sich zerschlagene Teileinheiten im Bereich Bromstedterberg.
    Unsere Aufklärung hat ergeben, dass sich im Gebiet Mackendorf-Döhren motorisierter und mechanisierter Feind in mindestens doppelter Zugstärke befindet.
    Wir erwarten, dass Feindkräfte in Döhren auf Gegenangriffe vorbereitet sind und gehärtete Stellungen vorbereitet haben.
    Saalsdorf ist nach unseren Erkenntnissen feindfrei.


    Eigene:

    Der 3. Zug der 2. Kompanie des Panzergrenadierbattalions 22 verstärkt den 2. Zug in Bahrdorf, um weiteres Vorgehen gegen feindliche Aktionen zu gewährleisten.
    Dafür ist der 3. Zug in Bahrdorf in Stellung gegangen um Richtung Süd anzugreifen.


    Zivile:

    Zivilisten sind zwar teilweise geflohen wurde jedoch noch nicht aus dem Gebiet evakuiert, daher rechnen sie überall mit dem Auftreten von Nichtkombattanten!



    ------------------------------------------------------

    >>>2. Auftrag<<<

    ------------------------------------------------------


    3. Zug

    -> Legt Panzerschnellbrücke über Lapau südlich Bahrdorf [095-955],

    -> Durchquert Waldgebiet Niendorp Heistern [093-935],

    -> Nimmt Mackendorf [108-923],

    -> Klärt feindliche Kräfte und Stellungen in Döhren [107-909] auf,

    -> Nimmt Döhren [107-909],
    um Vorstoß des Feindes zu stören und Basis zum Angriff auf Weferlingen zu schaffen, auf Befehl.


    Karte:

    wfXesMu.png



    ------------------------------------------------------

    >>>3. Durchführung<<<

    ------------------------------------------------------

    [Befehl des Zugführers]



    ------------------------------------------------------

    >>>4. Personal<<<

    ------------------------------------------------------

    Meldet euch gerne auf Slotlist für das Event an, damit wir besser planen können.

    Wir freuen uns auf den Abend!

    Wann?

    Datum: >>> 14.04.22 <<<

    Beginn: >>> 19:30 Uhr <<<

    Missionsstart: >>> 20:00 Uhr <<<

    Wo?

    >>>Server: publicam<<<



    QjbC9Tg.png



    1. "Böses Erwachen"


    ------------------------------------------------------

    >>>1. Lage<<<

    ------------------------------------------------------

    Feind:

    Gegen 3 Uhr morgens haben feindliche Einheiten die Innerdeutsche Grenze überschritten und mehrere kleine Ortschaften, unter anderem Bahrdorf, besetzt.

    Wir vermuten feindliche motorisierte Schützen in Zugstärke in Bahrdorf, jedoch mindestens eine Kompanie im Gebiet Bahrdorf-Gehrendorf.

    Weiter Grenzübertritte fanden in Grasleben, Saalsdorf und Mackendorf statt.

    Eigene:

    Der 2. Zug der 2. Kompanie des Panzergrenadierbattalions 22 wird entsand um Bahrdorf zurück zu nehmen, sowie dem feindlichen Vormarsch einhalt zu gebieten.

    Dafür ist der 2. Zug in Papenrode in Stellung gegangen um einen Gegenangriff auf die Invasionstruppen zu starten.

    Zivile:

    Zivilisten sind zwar teilweise geflohen wurde jedoch noch nicht aus dem Gebiet evakuiert, daher rechnen sie überall mit dem Auftreten von Nichtkombattanten!



    ------------------------------------------------------

    >>>2. Auftrag<<<

    ------------------------------------------------------

    2. Zug

    -> Verlegt von Stellung Papenrode [058-936] richtung Nordost,

    -> Klärt feindliche Kräfte und Stellungen im Umfeld Bahrdorf auf,

    -> Sprengt Brücke richtung Mackendorf,

    -> Gewinnt Wald südwestlich von Bahrdorf,

    -> Nimmt Bahrdorf [095-955] im Schwerpunkt,

    -> Nimmt zeitlich begrenzte Verteidigung auf,

    um Vorstoß des Feindes zu stören, Vormarschwege des Feindes festzustellen und Brücken in Richtung der DDR zu sichern, auf Befehl.


    Karte:

    wfXesMu.png



    ------------------------------------------------------
    >>>3. Durchführung<<<
    ------------------------------------------------------
    [Befehl des Zugführers]


    ------------------------------------------------------

    >>>4. Personal<<<
    ------------------------------------------------------

    Meldet euch gerne auf Slotlist für das Event an, damit wir besser planen können.

    Wir freuen uns auf den Abend!

    fCkUqrg.png


    cdlc_gm.png


    Hintergrund


    Ein schriller Alarm zerreißt die Stille des Raumes... rote Lampen blinken hektisch auf... Telefone beginnen zu klingeln... die sonst so friedliche Nacht entwickelt sich zu einer Katastrophe. Panik bricht unter den wachhabenden Offizieren aus. Das was jeder für unmöglich gehalten hat, die dunkle Bedrohung, die schon seit Jahrzehnten über allem wie ein düsterer Schleier hing, wurde soeben zur Realität.

    Am 01.06.1983 löst ein fehlerhaftes Alarmsystem innerhalb des Grenzstreifens einen Alarm im Abschnittshauptquartier Weferlingen der Deutschen Demokratischen Republik aus, der dessen Offiziere in Panik versetzt. Sofort werden Gegenmaßnahmen ergriffen und schnelle Eingreiftruppen nach Weferlingen entsandt um eine Invasion schnellst möglich abzuwehren und die Eroberung der Bezirkshauptstadt durch den Feind zu verhindern. Als die ersten Truppen keine Feindpräsenz feststellen können, gehen sie zum Gegenangriff auf die Bundesrepublik Deutschland über. Kurze Zeit darauf werden die ersten Bundesgrenzschutzpolizisten festgenommen und das erste Gefecht entbrennt in der Region Grasleben-Weferlingen. Überwältigt von der Aggressivität und Härte des Angriffs weichen die Truppen der Bundeswehr aus.

    l7qnV1L.png



    Wann? 

    Datum: >>> 31.03.22 <<<

    Beginn: >>> 19:30 Uhr <<<

    Missionsstart: >>> 20:00 Uhr <<<

    Wo?

    >>>Server: publicam<<<



    7. "Final Strike"


    ------------------------------------------------------

    >>>1. Lage<<<

    ------------------------------------------------------


    Feind:

    Nach dem der Feind in Huta größtenteils vernichtet wurde, zogen sich die nahezu alle Kräfte zurück in die Hauptstadt Nadbor um den Verteidigungsring zu verstärken die,

    der feindliche Führungsstab seit Beginn der Operation auf- und ausbaut. In Nadbor vermuten wir mindestens eine Kompanie mechanisierter Infanterie verstärkt durch einen Zug Kampfpanzer.

    Die Zufahrtsstraße sowie die Felder nördlich von Nadbor wurden mit einem Minengürtel des Feindes gesichert, zusätzlich vermuten wir eine befestigte Stellung am nord-westlichen Waldrand Nadbors.

    Da Nadbor als Hauptstadt, Main Operating Base ist, vermuten wir dort medizinische und logistische Einrichtungen des Feindes, diese sind entsprechend der R.O.E. zu behandeln.


    Eigene:

    Die 1. Kompanie, 22th Combined Arms Battalion wird als Verstärkung des 150th Ranger Battalion in das Einsatzgebiet geschickt.

    Nach dem der 3. Zug schwere Verluste in der Schlacht um Topolin hinnehmen musste, übernahm der 2. Zug die Offensive auf Huta.

    Der 2. Zug führt im Schwerpunkt den Angriff auf die M.O.B. in Nadbor, dazu wurde ein RAH-66 Comanche als CAS bewilligt.


    Verbündete:

    Nach schweren Verlusten des verstärkt verminderten russischen Zuges in der Schlacht um Lembork, haben die russischen Streitkräfte eine Sicherungsstellung nord-östlich von Lembork bezogen und verhindern ein Ausbrechen des Feindes in diese Richtung.


    Zivile:

    Seit der Rede des livonischen Präsidenten und des darauffolgenden politischen Disputs, sowie dem Angriff der Amerikaner ist die Stimmung der stark nationalistischen Bevölkerung angespannt aber unterstützend gegenüber der Regierung.

    Sie wurde nicht aus dem Gebiet evakuiert, daher rechnen sie überall mit dem Auftreten von Nichtkombattanten!


    ------------------------------------------------------

    >>>2. Auftrag<<<

    ------------------------------------------------------


    2.Zug

    -> Verlegt von AA in Muratyn [045-065] nach Huta [052-055],

    -> Klärt feindliche Kräfte und Stellungen im Umfeld Nadbor auf,

    -> Umgeht Minengürtel nördlich Nadbor,

    -> Nimmt Nadbor [060-042],


    um Main Operating Base des Feindes zu zerstören, die militärische Führung auszuschalten und verbleibenden Feind endgültig zu vernichten, auf Befehl.


    Karte:

    GrpWLE_Waffengefahrten_07_FinalStrike_v2.png

    ------------------------------------------------------

    >>>3. Durchführung<<<

    ------------------------------------------------------

    Nach Befehl der Zugführung


    ------------------------------------------------------

    >>>4. Einsatzunterstützung<<<

    ------------------------------------------------------

    Close Air Support durch einen RAH-66 Comanche (Lukow Flugfeld)


    ------------------------------------------------------

    >>>5. Personal<<<

    ------------------------------------------------------

    Meldet euch gerne auf Slotlist für das Event an, damit wir besser planen können.
    Wir freuen uns auf den Abend!

    Live am 19. März, ab 19:45 Uhr,

    kommentierter Stream

    TvT - "Lions of Sefrou-Ramal" mit Gästen


    auf Twitch

    auf YouTube


    BEL8Cnz.jpg


    Wir spielen die Panzer-TvT "Lions of Sefrou-Ramal" aus der Feder von [W] AlfredAlfredsson. Mit dabei sind unsere wunderbaren Gäste Tactical Training Team [TTT] - https://www.tacticalteam.de | 101st Airborne Division [101st AD] - https://www.airborne-division.de | Tactical Network [TacNet] - Tactical-Network.de | Special Tactical Service [sTs] - https://sts.wtf & das Panzergrenadierbataillon 402 [PzGrenBtl 402] - https://pzgrenbtl402.de


    Kommentar und Kamera: [W] AlfredAlfredsson

    Wann?

    Datum: >>> 17.03.22 <<<

    Beginn: >>> 19:30 Uhr <<<

    Missionsstart: >>> 20:00 Uhr <<<

    Wo?

    >>>Gruppe W "publicam"-Server<<<


    7fqLoyY.png


    6. "See No Evil - Hear No Evil"


    ------------------------------------------------------

    >>>1. Lage<<<

    ------------------------------------------------------

    Feind:

    Wir vermuten im Kraftwerk lediglich ein paar Sicherungskräfte, vermutlich in doppelter Gruppenstärke, die dort zur Wache abgestellt wurden.
    In Nadbor hingegen, wo sich der Befehlsstab der livonischen Armee verschanzt hat, stehen massig Kräfte bereit um ein schnelles Eingreifen auf unsere Operationen zu gewährleisten.

    Eigene:

    Bataillon des 150th Ranger Regiment der United States Army soll das feindliche Hinterland infiltrieren und Sabotageoperationen durchführen.
    Dafür ist der 2. Zug, im Waldgebiet nördlich, in unmittelbarer Nähe des Kraftwerkes, in Bereitstellung gegangen und wartet auf den Angriffsbefehl.

    Verbündete:
    Einige Kilometer ostwärts operieren Einheiten der Armee russländischen Föderation.

    Zivile:

    Seit der Rede des livonischen Präsidenten und des darauffolgenden politischen Disputs, sowie dem Angriff der Ranger und dem Start der russischen Offensive im Osten ist die Stimmung der stark nationalistischen Bevölkerung angespannt aber unterstützend gegenüber der Regierung.

    Sie wurde nicht aus dem Gebiet evakuiert, daher rechnen sie überall mit dem Auftreten von Nichtkombattanten!


    ------------------------------------------------------

    >>>2. Auftrag<<<

    ------------------------------------------------------

    2.Zug
    -> bereitet Sperre, für mögliche QRU's aus Nadbor, nord-westlich des Kraftwerks vor,
    -> nimmt SIŁA Kraftwerk [074-025] im Handstreich und sabotiert dieses,
    -> exfiltriert Richtung Südost,
    um feindliche Stromversorgung im Gebiet lahmzulegen und Organisation des Feindes zu stören, auf Befehl.



    GrpWLE_Waffengefahrten_06_SeeNoEvilHearNoEvil_v3.png


    ------------------------------------------------------

    >>>3.Durchführung<<<

    -----------------------------------------------------

    Nach Befehl der Zugführung


    ------------------------------------------------------

    >>>4. Personal<<<

    ------------------------------------------------------

    Meldet euch gerne auf auf Slotlist für das Event an, damit wir besser planen können.

    Wir freuen uns auf den Abend!

    ------------------------------------------------------

    >>>Technisches<<<

    ------------------------------------------------------


    Wir müssen Euch mitteilen, dass wir zukünftig nur noch die Modsynchronisation mittels W-Client unterstützen, da wir eine sichere Funktion über die Cloud nicht sicher stellen können.

    Den W-Client findet Ihr zum DownLoad hier, das Video-Tutorial auf Youtube und eine schriftliche Anleitung in unserem Wiki.

    Live am 26. Februar, ab 19:45 Uhr,

    kommentierter Stream

    CO26 JTF Sentinel: Holiday in Cambodia - Remake


    auf Twitch

    auf YouTube


    tn_holidaycambodia.jpg


    Stung Treng Royal Army Base, 30.08.2015


    Es ist heiß, die Luftfeuchtigkeit bei circa 60%. An der Decke dreht sich langsam ein Ventilator, das einzige Gerät welches die stickige Luft in Bewegung versetzt. Captain Mitchell hat die Männer des Bravo Troops um sich versammelt. “So meine Herren, endlich ist es soweit wofür hier in dieses gottverlassene Land gekommen sind. Morgen ist das Händchen halten mit den Kambodschanern vorbei. SOCOM hat uns informiert, dass der Container anscheinend sein Endziel erreicht hat und wir uns endlich das Ganze näher anschauen können. Augenscheinlich ist der Container irgendwo in einem National Park gelandet, Virachey National Park genannt. Bedenken Sie aber, dass die Männer von Commando 7 nicht wissen müssen wieso genau wir hier sind. Offiziell bilden wir sie aus und führen ein paar Übungen mit ihnen durch. Ganz zufällig hat unsere Aufklärung eine Terror-Zelle entdeckt und wir können dort das Geübte mit den Typen umsetzen.” - Mitchell schaut sich kurz um, er hat leise gesprochen, da man nie weiß ob jemand lauscht. “Also der offizielle Auftrag für diese Mission lautet Seak and Destroy, Sie lassen aber dennoch die Augen und Ohren offen und halten Ausschau nach interessanten Informationen oder Ähnlichem. Sammeln Sie alles ein was für uns wichtig sein könnte und zerstören Sie so viel wie möglich von der Anlage.


    Bereiten Sie Ihre Ausrüstung vor und binden Sie die Männer von Commando 7 in die Planung ein. Wegtreten!”
    - Mitchell entlässt die Männer und schaut aus dem Fenster hinaus auf die verdreckten Wege der Militärbasis.


    Kommentar und Kamera: [W] Floyd

    Wann?

    Datum: >>> 03.03.22 <<<

    Beginn: >>> 19:30 Uhr <<<

    Missionsstart: >>> 20:00 Uhr <<<

    Wo?

    >>>Gruppe W "publicam"-Server<<<


    a5YGxi5.png


    5. "Poke the Bear"


    ------------------------------------------------------

    >>>1. Lage<<<

    ------------------------------------------------------

    Feind:

    Aufklärungsberichte belegen eine erhöhte Ansammlung von feindlichen Truppen in Huta.
    Wir gehen z.Z. von einer verstärkten Kompanie verstärkter mechanisierter Infanterie aus.
    Die Dienste melden zudem, dass nach dem Überschreiten der Biela in den höheren Rängen Panik ausgebrochen ist und großer Druck ausgeübt wird durch Gegenstöße Erfolge zu erzielen.

    Eigene:

    Die 1. Kompanie, 22th Combined Arms Battalion wird als Verstärkung des 150th Ranger Battalion in das Einsatzgebiet geschickt.
    Nach dem der 3. Zug schwere Verluste in der Schlacht um Topolin hinnehmen musste, übernimmt der 2. Zug die Offensive auf Huta.
    Dem 2. Zug wurde ein Trupp Pioniere angehängt.

    Verbündete:
    Einige Kilometer ostwärts operieren Einheiten der Armee russländischen Föderation.

    Zivile:

    Seit der Rede des livonischen Präsidenten und des darauffolgenden politischen Disputs, sowie dem Angriff der Ranger und dem Start der russischen Offensive im Osten ist die Stimmung der stark nationalistischen Bevölkerung angespannt aber unterstützend gegenüber der Regierung.

    Sie wurde nicht aus dem Gebiet evakuiert, daher rechnen sie überall mit dem Auftreten von Nichtkombattanten!


    ------------------------------------------------------

    >>>2. Auftrag<<<

    ------------------------------------------------------

    2.Zug
    -> verlegt in geignete Ausgangsstellung
    -> organisiert Feuerüberfall auf Huta,
    -> kämpft Feind in Hutta an, provoziert Gegenstoß und verzögert über von Pionieren errichtete Stellungen,
    -> verteidigt nahe FOB Topolin,
    um Feind im Gebiet abzunutzen, auf Befehl.


    GrpWLE_Waffengefahrten_05_PokeTheBear_v2.png


    ------------------------------------------------------

    >>>3.Durchführung<<<

    -----------------------------------------------------

    Eigene Absicht

    Meine Absicht ist es zu verzögern,

    entlang HUTA – FARM – ADAMÓW,

    um Feindkräfte abzunutzen und Folgekräften einen Gegenstoß zu ermöglichen,

    ASAP,

    mit einem mech. Zug,

    in #5 Phasen:

    • #1 Phase: Vorbereitung,
    • #2 Phase: Erkunden von Stellungen bei FARM,
    • #3 Phase: Annäherung & Täuschungsangriff auf HUTA,
    • #4 Phase: Ausweichen & verteidigen bei FARM,
    • #5 Phase: Ausweichen & verteidigen bei ADAMÓW.

    Einzelaufträge

    folgt


    Spezielle Aufträge

    Pioniertrupp

    • Schanzt erkundete Stellungen auf Befehl,
    • Bereitet Ortschaft ADAMÓW zur Verteidigung vor.

    Maßnahmen zur Koordinierung

    • Feuer auf Vorbehalt; Feuer frei auf Fliegerfeind
    • Sperrbestand 33%

    ------------------------------------------------------

    >>>4. Einsatzunterstützung<<<

    ------------------------------------------------------
    Pioniertrupp mit Mitteln um Sperren zu errichten, schwere Waffen auf Antrag


    ------------------------------------------------------

    >>>5. Personal<<<

    ------------------------------------------------------

    Meldet euch gerne auf auf Slotlist für das Event an, damit wir besser planen können.

    Wir freuen uns auf den Abend!

    CO31 Red Harvest

    Stream-VOD

    (Stryker der Nationalgarde auf den Alëuten)


    ------------------------------------------------------
    >>>Situation<<<
    ------------------------------------------------------

    10 0650 X jul 16, 12°C leichter Nebel


    a. Feind
    ASAP, separatistische Miliz.
    Feind besteht zum Großteil aus Infanterie mit Technicals.
    Feindkräfte konnten in den letzten Wochen mit Leichtigkeit vom Festland zurückgedrängt werden und ist gezwungen auf die küstennahen Inseln auszuweichen.
    Im Interessenbereich des Bataillons wird mit einer teilweise motorisierten Infanteriekompanie gerechnet mit Schwerpunkt auf Obj. Treetop (Vorkuta) und Obj Leaf (Sebjan AF).
    Der Feind hatte ausreichend Zeit sich einzugraben, weshalb von befestigten Stellungen ausgegangen wird.


    b. Eigene
    COY C, 1st BN, National Guard
    an LZ Silver,
    Absicht des Company Commanders ist es,
    nach der Anlandung mit Landungsbooten,
    den Feind nach Südenwesten anzugreifen,
    mit drei Platoons nebeneinander,
    1st Plt Rechts, 2nd Plt Mitte und 3rd Plt im Schwerpunkt Links,
    um nachfolgenden Kräften den Angriff auf den Schwerpunkt des Feindes im Süden zu ermöglichen.


    c. Unterstellungen und Abgaben
    Rifle Squad 3 und Stryker ICV-4 an Schwerpunkt Links


    d. Zivile
    keine


    ------------------------------------------------------
    >>>Mission<<<
    ------------------------------------------------------

    Das 2nd Platoon (CHECKMATE-2),
    greift Richtung S an,
    ASAP,
    ..nimmt Obj. Resin,
    ..nimmt Obj. Bark,
    ..nimmt Obj. Root,
    ..geht über in zeitlich begrenzte Verteidigung an LOA,
    um 1st Platoon den Gefechtsstreifen zu öffnen und Feind im zugewiesenen Gefechtsstreifen zurückzudrängen.




    Missionsbauer: [W] Pyro

    Kamera: [W] Konny (Platoonleader, 2nd/Coy Charlie/1st Bt)



    Wann?

    Datum: >>> 17.02.22 <<<

    Beginn: >>> 19:30 Uhr <<<

    Missionsstart: >>> 20:00 Uhr <<<

    Wo?

    >>>Gruppe W "publicam"-Server<<<


    DH8aqw8.png


    4. "Курганский Mолот"


    ------------------------------------------------------

    >>>1. Lage<<<

    ------------------------------------------------------

    Feind:

    Der Feind hat Lembork als logistisches Operationszentrum ausgebaut, von dem aus weiter vorn gelegene Stellungen versorgt werden.
    Vermutete Absicht des Gegners ist es, Lembork zu halten um uns den Zugang in das Waldmissiv zu verwehren und im Raum nördlich davon zu verzögern.
    Er verteidigt sich mit einer verstärkt, verminderten mot. Schützenkompanie.


    Eigene:

    Die 2. Kompanie, 369. mot. Schützenbatallion in Stellung in Tarnow.
    Wir, der verstärkt, verminderte 1. Zug sind in Tarnow in Stellung.
    Der 2. Zug ist westlich der Ortschaft Tarnow, der 3. Zug östlich nahe Sitnik in Stellung gegangen und bereiten den Angriff vor.


    Verbündete:
    Das 22th Combined Arms Battalion der United States Army hat Topolin genommen und ist vor Ort in Stellung.


    Zivile:

    Seit der Rede des livonischen Präsidenten und des darauffolgenden politischen Disputs, sowie dem Angriff der Ranger und dem Start der russischen Offensive im Osten ist die Stimmung der stark nationalistischen Bevölkerung angespannt aber unterstützend gegenüber der Regierung.

    Sie wurde nicht aus dem Gebiet evakuiert, daher rechnen sie überall mit dem Auftreten von Nichtkombattanten!


    ------------------------------------------------------

    >>>2. Auftrag<<<

    ------------------------------------------------------

    1.Zug

    • Durchstößt feindliche Stellungen im Bereich Borek [098 - 085],
    • vernichtet angetroffenen Feind,
    • nimmt Lembork [087 - 067],

    um Zapadlisko von feindlicher Nachschubbasis abzuschneiden und diese zu zerstören, sowie Nachfolgekräften den Weg in das Waldmassiv zu öffnen, auf Befehl.


    GrpWLE_Waffengefahrten_04___v3.png


    ------------------------------------------------------

    >>>3.Durchführung<<<

    ------------------------------------------------------

    ------------------------------------------------------

    >>>Eigene Absicht<<<

    ------------------------------------------------------

    Nach Befehlen des Zugführers


    ------------------------------------------------------

    >>>4. Einsatzunterstützung<<<

    ------------------------------------------------------

    Artilleriebatterie des Bataillons


    ------------------------------------------------------

    >>>5. Führungsunterstützung<<<

    ------------------------------------------------------

    folgtppe


    -----------------------------------------------------

    >>>6. Personal<<<

    ------------------------------------------------------

    Meldet euch gerne auf auf Slotlist für das Event an, damit wir besser planen können.

    Wir freuen uns auf den Abend!


    -----------------------------------------------------

    >>>7. Technisches<<<

    ------------------------------------------------------

    Wir haben am Sonntag eine kleine ModSet-Aktualisierung gefahren, bitte über den W-Client selbständig ziehen.
    Download über Cloud steht noch nicht zu Verfügung.

    -----------------------------------------------------

    >>>Technischer Nachtrag<<<

    ------------------------------------------------------

    Für Menschen, die statt des W-Clients lieber aus einer Cloud herunter laden: Link steht.
    Eine Anleitung zum Einbinden der Mods findet Ihr hier.


    Wir empfehlen aber weiterhin die Nutzung des W-Clients, zur Nutzung stellen wir ein Video-Tutorial auf Youtube und eine schriftliche Anleitung in unserem Wiki bereit.

    Wann?

    Datum: >>> 03.02.22 <<<

    Beginn: >>> 19:30 Uhr <<<

    Missionsstart: >>> 20:00 Uhr <<<

    Wo?

    >>>Gruppe W "publicam"-Server<<<


    HcJS65H.png


    3. "Вloody River"


    ------------------------------------------------------

    >>>1. Lage<<<

    ------------------------------------------------------

    Feind:

    Unsere Späher berichten von Feindaktivitäten in Topolin. Der Feind hat mehrere verstärkte Stellungen mit schweren Waffen in Topolin errichtet.
    Der Funkturm im Südosten Topolins ist vermutlich ein umfunktionierter Mobilfunkmast des Feindes.

    Eigene:
    Die 1. Kompanie, 22th Combined Arms Battalion wird als Verstärkung des 150th Ranger Battalion in das Einsatzgebiet geschickt.
    Der 3. Zug bereitet sich am Lukow Flugfeld auf eine Offensive auf Topolin vor, mit dem Ziel dieses als nächstes zu nehmen.

    Verbündete:
    Einige Kilometer ostwärts operieren Einheiten der Armee russländischen Föderation.

    Zivile:
    Seit der Rede des livonischen Präsidenten und des darauffolgenden politischen Disputs, sowie dem Angriff der Ranger und dem Start der russischen Offensive im Osten ist die Stimmung der stark nationalistischen Bevölkerung angespannt aber unterstützend gegenüber der Regierung.
    Sie wurde nicht aus dem Gebiet evakuiert, daher rechnen sie überall mit dem Auftreten von Nichtkombattanten!


    ------------------------------------------------------

    >>>2. Auftrag<<<

    ------------------------------------------------------

    • Sichern Sie die Ortschaft Bielawa [01|09] und dessen Umgebung.
    • Nehmen Sie die Brücke nördlich von Topolin [01|07].
    • Nehmen oder zerstören Sie die feindlichen Stellungen innerhalb Topolins.

    unknown.png


    ------------------------------------------------------

    >>>3.Durchführung<<<

    ------------------------------------------------------

    ------------------------------------------------------

    >>>Eigene Absicht<<<

    ------------------------------------------------------

    Meine Absicht ist es, Späher bei BIELAWA zu zerschlagen und die Brücken bei TOPOLIN zu nehmen, mit ...,

    im Zuge von BIELAWA FARM – BIELAWA – TOPOLIN FARM – EISENBAHNBRÜCKE – Industriegebiet – MSR-Süd & MSR-Nord,

    in 5 Phasen:

    • Phase 0: Vorbereitung, Funk- & Ausrüstung,

    • Phase 1: Annäherung &Einbruch BIELAWA FARM (überschlagend, aufgesessen),

    • Phase 2: Annäherung TOPOLIN FARM (raupenartig, aufgesessen,

    • Phase 3: BRÜCKENSCHLAG (abgesessen),

    • Phase 4: Kampf durch die Tiefe (gruppenweise),

    • Phase 5: Zeitlich begrenzte Verteidigung,

    sofort,

    um Schulterschluss zu ostwärtigen Kräften herzustellen & Folgekräften den weiteren Angriff über die Brücke TOPOLIN zu ermöglichen.

    ------------------------------------------------------

    >>>Einzelaufträge<<<

    ------------------------------------------------------

    folgt


    ------------------------------------------------------

    >>>Maßnahmen zu Koordinierung<<<

    ------------------------------------------------------

    - Feuer auf Vorbehalt

    - Meldebestand 50%; Sperrbestand 33%

    - Funkkreiseröffnung auf Befehl

    - Motor an auf Befehl

    - Jeder SPz hält ZgKrs & SPzKrs

    - Jeder Schützentrupp trägt 2x NLAW


    ------------------------------------------------------

    >>>4. Einsatzunterstützung<<<

    ------------------------------------------------------

    a) Logistische Unterstützung:

    Alles auf dem SPZ vorhanden, Folgeversorgung ist nicht vorgesehen


    b) Sanitätsdienstliche Unterstützung:

    Selbst- & Kameradenhilfe


    ------------------------------------------------------

    >>>5. Führungsunterstützung<<<

    ------------------------------------------------------

    a) Funkverbindungsplan:

    Funkkreise

    AN/PRC-148 / -117

    Ch01 // Zug-Kreis

    Ch02 // SPz-Kreis

    Ch03 // Kompanie-Kreis


    Funkrufnamen

    Kompaniechef: BULLDOG

    1. Zug: RED

    2. Zug: WHITE

    3. Zug: BLUE


    ZgFhr: BLUE

    1. Gruppe: BLUE-1

    2. Gruppe: BLUE-2

    3. Gruppe: BLUE-3

    Aufgesessener Zusatz: WHISKEY


    b) Kennzeichen:

    folgt


    c) Führerreihenfolge:

    Zugführer – Stv. Zugführer – Gruppenführer 1. Gruppe


    -----------------------------------------------------

    >>>6. Personal<<<

    ------------------------------------------------------

    Meldet euch gerne auf auf Slotlist für das Event an, damit wir besser planen können.

    Wir freuen uns auf den Abend!

    Wann?

    Datum: >>> 20.01.22 <<<

    Beginn: >>> 19:30 Uhr <<<

    Missionsstart: >>> 20:00 Uhr <<<

    Wo?

    >>>Gruppe W "publicam"-Server<<<


    1mPDWgz.png


    2. "Второй Удар"


    ------------------------------------------------------

    >>>1. Lage<<<

    ------------------------------------------------------

    Feind:
    Unsere Aufklärung hat aufgezeigt, dass feindliche motorisierte und mechanisierte Infanterie in Kompaniestärke das Gebiet Grabin-Tarnow und das Logistiklager verteidigt.


    Eigene:
    Die 1. Kompanie, 369. mot. Schützenbattalion im Vormarsch auf Ortschaft Grabin.
    Der 2. Zug ist nord-östlich der Ortschaft auf der anderen Flussseite in Stellung gegangen und bereitet das Übersetzen vor.


    Verbündete:
    Das 2. Bataillon des 150th Ranger Regiment der United States Army hat das Lukow Flugfeld genommen und ist vor Ort in Stellung.
    Das Flugfeld ist derzeitig nicht einsatzbereit.


    Zivile:
    Seit der Rede des livonischen Präsidenten und des darauffolgenden politischen Disputs, sowie dem Angriff der Amerikaner ist die Stimmung der stark nationalistischen Bevölkerung angespannt aber unterstützend gegenüber der Regierung.
    Sie wurde nicht aus dem Gebiet evakuiert, daher rechnen sie überall mit dem Auftreten von Nichtkombattanten!


    ------------------------------------------------------

    >>>2. Auftrag<<<

    ------------------------------------------------------

    • Sichern sie die Brücke nordostwärts Grabin und nehmen Sie die Ortschaft [107|111].
    • Nehmen Sie Tarnow [093|108]
    • Sichern Sie die militärische Logistikbasis des Feindes [082|109]

    GrpWLE_Waffengefahrten_02__.png


    ------------------------------------------------------

    >>>3.Durchführung<<<

    ------------------------------------------------------

    ------------------------------------------------------

    >>>Eigene Absicht<<<

    ------------------------------------------------------
    Meine Absicht ist es,
    AZ Ferdinand in #4 Phasen,

    • 0 Phase: Vorbereitung, Funk- & Ausrüstung,

    • 1 Phase: Überwindung des Flusses am ostwärtigen Rand unseres Gefechtsstreifens und Zerschlagung der feindlichen Brückensicherung, dies ZZ Grigorij,

    • 2 Phase: Zerschlagung feindlicher Kräfte in Tarnow, dies ZZ Tatjana,

    • 3 Phase: Nehmen von AZ Ferdinand,

    • 4 Phase: Sperren der Haupstraße ostwärts AZ Ferdinand,

    zu sichern, um nachfolgenden Hauptkräften und rückwärtigen Diensten das südliche Flussufer zu öffnen.

    ------------------------------------------------------

    >>>Einzelaufträge<<<

    ------------------------------------------------------

    folgen


    ------------------------------------------------------

    >>>Maßnahmen zu Koordinierung<<<

    ------------------------------------------------------

    - Feuer auf Vorbehalt,

    - Sperrbestand SPW 33%, Schützen 25%, gemeinsamer Meldebestand 50%

    - Unterstellte Aufklärer halten zugewiesenen Kanal & den Zugkreis,

    - Motor an auf Befehl


    ------------------------------------------------------

    >>>4. Einsatzunterstützung<<<

    ------------------------------------------------------

    Artilleriebatterie des Bataillons


    ------------------------------------------------------

    >>>5. Führungsunterstützung<<<

    ------------------------------------------------------


    Funkverbindungsplan:

    gg8mZxx.png


    Funkplan_BTR-80A.png



    Leucht-&Erkennungszeichen:

    Nebel ROT und Leuchtspurgeschosse: Feind

    Nebel BLAU: Eigene

    Nebel GRÜN: Einbruchstelle

    Führerreihenfolge:

    Zugführer – Stllv. Zugführer – 1. Gruppenführer - 2. Gruppenführer - 3. Gruppenführer


    -----------------------------------------------------

    >>>6. Personal<<<

    ------------------------------------------------------

    Meldet euch gerne auf Slotlist für das Event an, damit wir besser planen können.

    Wir freuen uns auf den Abend!