Beiträge von GruppeW

    Wann?

    Datum: >>> 08.12.22 <<<

    Beginn: >>> 19:30 Uhr <<<

    Missionsstart: >>> 20:00 Uhr <<<

    Wo?>>>Server: publicam<<<



    7DwNJ6P.png



    1. "Tell Her I'm Not Home"



    ------------------------------------------------------

    >>>Feldtagebuch des Kompaniechefs<<<

    ------------------------------------------------------

    Nach einigen Tagen in Seoul geht es nun für uns in die Region Keh Sanh. Wir haben gehört, dass dort die Lage zunehmend schwieriger wird und Kräfte des Viet Cong sich immer näher an die Stadt Keh Sanh herantrauen. Unser Bataillon soll die Raumverantwortung für den südlichen Teil übernehmen. Im Norden sind Amerikaner tätig.
    Meine Kompanie hat den Auftrag ein altes französisches Fort zu beziehen, welches die Südvietnamesen in einen Combat Outpost verwandelten.

    ------------------------------------------------------

    >>>1. Lage<<<

    ------------------------------------------------------

    a) Feindlage
    Im ganzen Raum KEH SANH sind feindliche Kräfte des Viet Cong aktiv. Sie verwenden Beutewaffen und Waffen sowjetischer Bauart, sowie verschiedene Sprengfallen, improvisierte Fallen und nutzen Guerillataktiken.
    Der Viet Cong kann sich ostwärtig des Flusses SONG THACH HAN frei bewegen, es wird im Gebirge ostwärtig KEH SANH ein feindliches Lager sowie mehrere Tunnelsysteme vermutet.
    In unserem Operationsgebiet wurden vermehrt Kräfte des Viet Cong aufgeklärt. Zumeist in der Größe einer Section oder eines Platoons.
    Vermutete Absicht ist es, uns den Zugriff auf den Raum ostwärts des Flusses SONG THACH HAN zu verwehren und von dort Angriffe auf KEH SANH vorzubereiten.


    b) Eigene Lage
    3rd Cp. / 2nd Btl. befindet sich beim SF-Lager KEH SANH und bereitet sich auf den Abmarsch vor.
    Absicht des Kp-Chefs ist es, in 4 Phasen, COP FRANCE zu beziehen und die Raumverantwortung zu übernehmen.
    -> Phase 1: Marschbereitschaft herstellen und aufsitzen auf Helikopter
    -> Phase 2: Beziehen COP FRANCE und Lageeinweisung durch den dortigen australischen Offizier erhalten.
    -> Phase 3: 1st Plt erkundet, mit vietnamesischem Verbündeten, Dörfer BICH NAM, DON QUE und HA MY
    -> Phase 4: Wachen einteilen und Quartier beziehen.


    Um die Raumverantwortung zu übernehmen und Informationen über vorherrschende Lage zu gewinnen.


    c) Zivile Lage
    Die Zivilbevölkerung geht ihrem täglichen Leben nach. Ein Großteil der Landbevölkerung ist uns gegenüber skeptisch eingestellt und unterstützt den Viet Cong.


    ------------------------------------------------------

    >>>2. Auftrag<<<

    ------------------------------------------------------

    1st Plt

    -> gewinnt COP FRANCE und koppelt mit australischem Berater und südvietnamesischen Kräften,

    -> erkundet (mit Verbündeten) Dorf BICH NAM,

    -> erkundet Dorf DON QUE,

    -> erkundet Dorf HA MY-> - wirft auftretenden Feind und vernichtet gefundenes militärisches Gerät,

    -> kehrt zum COP FRANCE zurück,
    Um Informationen über vorherrschender Lage und Gelände zu gewinnen


    Karte:

    folgt


    ------------------------------------------------------

    >>>3. Durchführung<<<

    ------------------------------------------------------ Wird durch Führer vor Ort bekannt gegeben.


    ------------------------------------------------------

    >>>4. Einsatzunterstützung<<<

    ------------------------------------------------------

    a) Logistische Unterstützung
    Munition und Versorgung befindet im COP FRANCE


    b) Sanitätsdienstliche Versorgung
    durch Selbst- und Kameradenhilfe


    ------------------------------------------------------

    >>>5. Führungsunterstützung<<<

    ------------------------------------------------------

    Funk
    Kp-Kreis Kanal 1
    Zg- Kreis Kanal 3


    Rufzeichen
    Kp-Chef -> 3.0
    I. Zg -> ABLE
    1. Grp -> ABLE 1
    2. Grp -> ABLE 2
    vietnamesische Gruppe -> Viktor


    Sicht- und Kennzeichen
    Nebel LILA: Feindliches Fahrzeug / Feindliche Gruppe
    Nebel GELB: Eigene Kräfte
    Flagge ROT: Einbruchstelle
    Flagge GRÜN: Eigene Kräfte
    Flagge GELB: Verwundetensammelnest
    Flagge BLAU: zur freien Verfügung

    ------------------------------------------------------
    >>> 6. Personelles <<<
    ------------------------------------------------------

    Meldet euch gerne auf Slotlist für das Event an, damit wir besser planen können.

    Wir freuen uns auf den Abend!

    CO70 Canouan [DAA]

    Stream-VOD

    (USMC in der Karibik, 1983)



    ------------------------------------------------------
    >>>Lage<<<
    ------------------------------------------------------

    2.2.a) Gegnerische Kräfte
    Im Interessenbereich des Platoons wurde eine Kaserne für Infanterie, motorisierte Infanterie in geschätzt doppelter Kompaniestärke, sowie eine unbekannte einstellige Zahl von Flugabwehrkanonen der Typen S-60 und SU-23/2 aufgeklärt.


    2.2.b) Eigene Kräfte
    Verstärktes 2nd Platoon / Charlie Company / 1st Battalion, 6th Marines / 22nd Marine Amphibious Unit in AA Alpha, bei Villa Melissa.


    2.2.c) Unterstellung und Abgaben
    Die Kompanie gibt ein Rifle Squad an uns ab.
    Vom Battalion Landing Team erhalten wir zwei M-60 Kampfpanzer, sowie eine Section AAV-7 mit drei Fahrzeugen.
    Von der MAU werden uns vier Navy Corpsmen zugeteilt.
    Die Field Artillery Battery wurde auf Zusammenarbeit angewiesen.


    2.2.d) Zivilisten
    Zivilisten wurden nicht evakuiert, wurden aber auf Flugblättern aufgefordert die Kampfhandlungen zu meiden.


    Absicht des Bataillonschefs ist es, den Angriff südlich der Linie El Barzal-El Limon-Chigorodó mit Hauptkräften zu entwickeln, mit Nebenkräften das Gebiet zwischen dem ostwärtigen und dem westlichen Arm des Rio Sinu zu nehmen, um Landezone bei San Antonio auszuweiten und restlichen Teilen des Batailons das Anlanden zu ermöglichen.


    ------------------------------------------------------
    >>>Auftrag<<<
    ------------------------------------------------------

    2nd/Charlie mit Attachments
    → forciert ostwärtigen Arm des Rio Sinu
    → nimmt Brücke in Montelibano
    → nimmt Catalina
    → zerschlägt Feind im Flussdelta südlich Catalina
    um rechte Flanke der Hauptkräfte zu decken und San Antero in ostwärtiger Richtung zu blockieren.


    Missionsbauer: [W] Peer

    Kamera&Kommentar: [W] Floyd





    cdlc_vn.png


    Hintergrund

    Mit dem frisch aufgestellten Australian Army Training Team Vietnam (AATTV) begann am 3 August 1962 der Start eines zehnjährigen Militäreinsatzes in Vietnam. Aufgabe des AATTV war es zunächst nur die südvietnamesischen Truppen auszubilden und als Kommandeure zu unterstützen. Jedoch zeichnete sich schnell ab, dass diese Maßnahmen nicht ausreichen würden, um zu verhindern, dass Vietnam in die Hände der kommunistischen Widersacher im Norden fällt. Mit dem zunehmenden Druck durch Viet Cong und NVA, die weiter in den Süden pressten, sahen sich die Australier, wie ihre Verbündeten aus Washington, gezwungen sich aktiver in den Konflikt mit einzumischen. Mit der Stationierung des 1st Battalion, Royal Australian Regiment (1RAR) im Raum Bien Hoa im Juli 1965 war schließlich der Startschuss für einen der blutigsten Kampfeinsätze in der Geschichte Australiens gegeben. Ähnlich wie die Amerikaner sahen sie sich einem verbissenen Feind gegenüber, der trotz seiner technologischen Unterlegenheit mit Guerillataktiken und Kampferfahrung den Australiern die Stirn bieten konnte.


    Die von der NVA großangelegte Tet Offensive 1968 läutete schließlich das Ende des Vietnamkrieges ein. Zwar war die Offensive ein militärischer Fehlschlag, überzeugte jedoch viele Australier, dass ein Sieg unmöglich sei. Im Laufe der nächsten Jahre machte sich zunehmend Unmut über den Krieg breit. Es kam landesweit zu Protesten gegen den Krieg und die Regierung sah sich gezwungen nach und nach Truppen abzuziehen. Im Dezember 1972 verließen schließlich die letzten Truppen Vietnam und die Beteiligung der Australier galt offiziell als beendet.




    Technisches


    • Für die Modsynchronisation stellen wir Euch unseren hauseigenen Launcher zur Verfügung. Den W-Client findet Ihr zum DownLoad hier, das Video-Tutorial auf Youtube und eine schriftliche Anleitung in unserem Wiki.
    • Logindaten: Benutzer: Public // Passwort: PublicW
    • Kommunikation über Teamspeak und ACRE².
    • ts.Gruppe-W.de

    Wann?

    Datum: >>> 24.11.22 <<<

    Beginn: >>> 19:30 Uhr <<<

    Missionsstart: >>> 20:00 Uhr <<<

    Wo?>>>Server: publicam<<<



    SZwHzcd.png



    7. "Aufgehende Sonne"


    ------------------------------------------------------

    >>>1. Lage<<<

    ------------------------------------------------------

    Operative Lage

    Erfolg!

    Teile der Groupe de reconnaissance et de sabotage opérationnelle haben am frühen Morgen mehrere Überfälle auf feindliche FlaRak-Stellungen und Versorgungseinrichtungen im Norden Maldens ausgeübt und so feindliche Kräfte dort gebunden.
    Der Régiments Commandeur des Régiment de marche du La Trinité - welcher den Auftrag erhielt den Norden Maldens zu befreien - will den Trubel nutzen, um mit seinen Kräften nach Norden anzugreifen.
    Darunter befindet sich die 2. Kompanie, welche den wohl schwierigsten Teil dieser Operation zu tragen hat. Sie muss den Flughafen erobern.

    a) Feind:

    Im Interessensbereich ist eine verminderte mechanisierte Infanteriekompanie entlang der Linie LA TRINITÉ - SAINT LOUIS - AIRFIELD in Stellung gegangen, eine Infanteriekompanie wird in der Tiefe vermutet.
    Im Operationsgebiet wurde ein MechInfZg. bei SAINT LOUIS aufgeklärt, ein weiterer wird bei AIRFIELD vermutet. Teile einer InfKp werden ebenfalls bei AIRFIELD vermutet.
    Vermutete Absicht ist es, uns den Zugriff auf den Flughafen und die Kommunikationseinrichtungen im Norden zu verwehren.


    b) Eigene:

    2. Kp Régiment de marche du La Trinité (RdmLT) befindet sich im Verfügungsraum bei Houdan.
    Absicht des Kp-Chefs ist es, mit I. Zg links (hier Schwerpunkt), II. Zg und III. Zg im Schwerpunkt folgend anzugreifen, in 5 Phasen.

    • Phase 1: Gefechtsbereitschaft herstellen und Marsch zu LD
    • Phase 2: Niederhalten LA TRINITÉ durch Artillerie und nehmen durch II. Zg unter Überwachung durch III. Zg
    • Phase 3: Nehmen SAINT LOUIS durch I. Zg
    • Phase 4: Nehmen AIRFIELD durch I. Zg
    • Phase 5: Konsolidierung und übergehen in zeitlich begrenzte Verteidigung Richtung West

      Um die Kontrolle über den Norden Maldens zu gewinnen.

    c) Zivile:

    Die Zivilbevölkerung wurde angehalten, Schutz zu suchen und sich friedlich zu verhalten.


    d) Unterstellung und Abgaben:

    • ein JFST wurde der Kp unterstellt
    • eine Batterie MLRS wurde auf Zusammenarbeit angewiesen.

    ------------------------------------------------------

    >>>2. Auftrag<<<

    ------------------------------------------------------

    I. Zg / 2. Kp RdmLT
    -> umgeht LA TRINITÉ linksumfassend
    -> nimmt SAINT LOUIS
    -> nimmt AIRFIELD
    -> richtet sich zur zeitlich begrenzten Verteidigung Richtung WESTEN ein.


    Karte:okVlKPb.png



    ------------------------------------------------------

    >>>3. Durchführung<<<

    ------------------------------------------------------

    [Befehl des Zugführers]


    ------------------------------------------------------

    >>>4. Einsatzunterstützung<<<

    ------------------------------------------------------

    a)Logistische Unterstützung:
    Munition und Versorgung befindet sich auf den Fahrzeugen.


    b)Sanitätsdienstliche Versorgung:

    Selbst- und Kameradenhilfe


    ------------------------------------------------------

    >>>5. Personal<<<

    ------------------------------------------------------

    Meldet euch gerne auf Slotlist für das Event an, damit wir besser planen können.

    Wir freuen uns auf den Abend!

    Wann?

    Datum: >>> 10.11.22 <<<

    Beginn: >>> 19:30 Uhr <<<

    Missionsstart: >>> 20:00 Uhr <<<

    Wo?>>>Server: publicam<<<



    S75KVTX.png



    6. "Mit Verbundenen Augen"


    ------------------------------------------------------

    >>>1. Lage<<<

    ------------------------------------------------------

    Operative Lage

    Erfolg!

    Durch den erfolgreichen Angriff der FDM-Kräfte konnte Chapoi befreit und die Kontrolle über eigene ASHM Stellungen zurückgewonnen werden.
    Im weiteren Verlauf konnte der Süden Malden wieder genommen werden.
    Während des Angriffs auf Chapoi haben eigene Kräfte des Groupe de reconnaissance et de sabotage opérationnelle (GRSO) das feindliche Hinterland infiltriert und klären seitdem Ziele im Norden Maldens auf. Der Régiments Commandeur des Régiment de marche du La Trinité hat den Auftrag erhalten, den Norden Maldens zu befreien. Die GRSO wird dies hinter feindlichen Linien unterstützen.


    a) Feind:

    Im Interessensbereich wird ein vermindertes gemischtes Infanterie Bataillon in Stellung vermutet.
    Im Operationsgebiet befindet sich eine FlaRak Batterie in Stellung bei Obj DOME, weiter konnte ein Bataillons- oder Kompaniegefechtsstand bei Obj RADIO aufgeklärt werden.
    Ein verstärkter Infanteriezug wird für Objektschutzaufgaben vermutet.
    Vermutete Absicht ist es uns den Zugriff auf den nördlichen Teil Maldens zu verwehren.

    b) Eigene:

    Teile der 3. Kp Groupe de reconnaissance et de sabotage opérationnelle (GRSO) haben das feindliche Hinterland infiltriert.

    1. Zg. / 3. Kp GRSO befindet sich im Versteck 2500 nördlich Arudy.
    Absicht Kp-Chef ist es im feindlichen Hinterland Aufklärung und Jagdkampf zu betreiben, um Informationen über den Feind zu sammeln und diesen zu stören

    c) Zivile:

    Zivilisten sind angehalten ihre Häuser, bis auf äußerste Notfälle, nicht zu verlassen und Instruktionen der Invasoren, zum eigenen Schutz, folgezuleisten.


    d) Unterstellung und Abgaben:
    Dem 1. Zg ist ein JTAC zugeteilt
    Eine Staffel Mi 48 Kajman wurde auf Zusammenarbeit angewiesen.

    ------------------------------------------------------

    >>>2. Auftrag<<<

    ------------------------------------------------------

    1. Zg / 3. Kp GRSO

    -> Klärt auf Obj. DOME

    -> Vernichtet FlaRak Batterie bei Obj. DOME

    -> Klärt auf Obj. RADIO

    -> Zerschlägt Feind bei Obj. RADIO

    -> Weicht aus zum Versteck
    um den Feind zu stören und den Angriff der eigenen Kräfte zu unterstützen.


    Karte:etqctvV.png



    ------------------------------------------------------

    >>>3. Durchführung<<<

    ------------------------------------------------------

    [Befehl des Zugführers]


    ------------------------------------------------------

    >>>4. Einsatzunterstützung<<<

    ------------------------------------------------------

    a) Logistische Unterstützung
    Munition und Versorgung sind im Versteck, weiter Versorgung ist nicht vorgesehen.

    b) Sanitätsdienstliche Versorgung:
    Selbst- und Kameradenhilfe

    ------------------------------------------------------

    >>>5. Personal<<<

    ------------------------------------------------------

    Meldet euch gerne auf Slotlist für das Event an, damit wir besser planen können.

    Wir freuen uns auf den Abend!

    Wann?

    Datum: >>> 27.10.22 <<<

    Beginn: >>> 19:30 Uhr <<<

    Missionsstart: >>> 20:00 Uhr <<<

    Wo?>>>Server: publicam<<<



    SLIiVCB.png



    5. "Unterm Radar"


    ------------------------------------------------------

    >>>1. Lage<<<

    ------------------------------------------------------

    Operative Lage

    Erfolg!
    Nach dem Einsatz der Groupe de reconnaissance et de sabotage opérationnelle (GRSO) auf Altis, konnte mit Hilfe der altischen Widerstandsgruppe die gesamte Lieferung an Raketenartillerie im Hafen von Pyrgos zerstört und der Widerstand erstarkt werden.
    Aber nichts desto trotz werden die Invasoren auch ohne schwere Artillerie versuchen ganz Malden zu erobern. In der Zwischenzeit haben die altischen Streitkräfte Chapoi einnehmen können und damit begonnen sich dort zu verschanzen.

    Wir müssen sie dort rauswerfen!


    Feind

    Ein verstärkter Infanteriezug im Gebiet CHAPOI. Sowie eine Batterie leichte Artillerie (Mörser) mit Artillerieaufklärern und eine unbekannte feindliche Spezialeinheit welche ASHM-Stellung nordwestlich von CHAPOI genommen hat und damit jegliche maritime Operationen entlang der südlichen Küste sperrt.

    Eigene:

    MDF Infanteriezug in Stellung nordwestlich von LE PORT.


    Zivile:

    Nach dem die Vermutungen wahr geworden sind, wurde das Kriegsrecht verhängt. Zivilisten sind angehalten ihre Häuser, bis auf äußerste Notfälle, nicht zu verlassen und den Invasoren, zu ihrem Schutz, folgezuleisten.

    ------------------------------------------------------

    >>>2. Auftrag<<<

    ------------------------------------------------------

    • CHAPOI nehmen
    • Feindstellungen im Gebiet CHAPOI nehmen oder vernichten
    • eigene ASHMs (Anti-Ship Missile) in Gebirge nordwestlich CHAPOI zurückerobern

    um Feindpräsenz im Süden der Insel zu vernichten und wichtige Knotenpunkte (MSR, Hafen von LA RIVIERE & LE PORT) zu sichern.




    Karte:UC07dOa.png



    ------------------------------------------------------

    >>>3. Durchführung<<<

    ------------------------------------------------------

    [Befehl des Zugführers]


    ------------------------------------------------------

    >>>4. Einsatzunterstützung<<<

    ------------------------------------------------------

    L-159 A

    zusätzlich nach Wahl ZgFhr: Pandur II, Otokar ARMA oder andere Fahrzeuge


    ------------------------------------------------------

    >>>5. Personal<<<

    ------------------------------------------------------

    Meldet euch gerne auf Slotlist für das Event an, damit wir besser planen können.

    Wir freuen uns auf den Abend!

    Wann?

    Datum: >>> 13.10.22 <<<

    Beginn: >>> 19:30 Uhr <<<

    Missionsstart: >>> 20:00 Uhr <<<

    Wo?>>>Server: publicam<<<



    dpKLL1o.png



    4. "Nutze den Morgen"


    ------------------------------------------------------

    >>>1. Lage<<<

    ------------------------------------------------------

    Operative Lage
    Die altische Invasion Maldens schreitet weiter voran, trotz zahlreicher Verluste auf der Seite der Aggressoren sind große Teile Maldens bereits in Feindeshand gefallen.
    Doch scheinen die Verluste nicht ganz ohne Auswirkung auf die Invasoren zu sein, welche mehr Material nachführen müssen als ursprünglich vorgesehen. Die erhöhte Abhängigkeit vom Nachschub macht den Feind angreifbar. Durch Kontakte zu einer Widerstandgruppe auf Altis haben wir erfahren, dass Raketenartillerie in einem großen altischen Hafen versammelt wird, um nach Malden verschifft zu werden. Dies konnte durch eigene Aufklärung bestätigt werden. Die Widerstandsbewegung auf Altis gilt den dortigen Sicherheitskräften als zerschlagen. Wir werden die Fehleinschätzung des Feindes nutzen, um ihn auf eigenem Boden zu schwächen.

    Feind

    Im Hafen von Pyrgos wird eine Batterie MRLS auf Kamas-Fahrgestell zum Transport vorbereitet. Da das Hauptaugenmerk auf der Invasion liegt, ist mit wenigen Sicherheitsmaßnahmen zu rechnen. Im Interessensgebiet ist eine Kompanie, aufgeteilt auf Kasernen (NO), den Hafen (W) und den Kontrollpunkt (S), stationiert.


    Eigene:

    Die Groupe de reconnaissance et de sabotage opérationnelle (GRSO) hat sich im Interessensgebiet mit einer Widerstandsgruppe getroffen und bereitet einen Überfall auf den Hafen von Pyrgos vor.

    Zivile:

    Die Bevölkerung von Altis ist aufgrund der Invasion gespalten in Kritiker und Loyalisten der Monarchie. Vermehrt kommt es zu Protesten.

    ------------------------------------------------------

    >>>2. Auftrag<<<

    ------------------------------------------------------

    -> Führen Sie einen Handstreich auf den Hafen von Pyrgos durch.
    -> Übernehmen Sie die feindliche Batterie und vernichten Sie die am Altis Air Port stationierten Kampfflugzeuge.
    -> Vernichten Sie die feindliche Artilleriebatterie.
    -> Lösen Sie sich vom Feind


    Karte:FwbPTVW.png


    Zielplan:

    QHgzPn6.png


    ------------------------------------------------------

    >>>3. Durchführung<<<

    ------------------------------------------------------
    [Befehl des Zugführers]

    ------------------------------------------------------

    >>>4. Einsatzunterstützung<<<

    ------------------------------------------------------

    Anfrage an Zeus


    ------------------------------------------------------

    >>>5. Personal<<<

    ------------------------------------------------------


    Meldet euch gerne auf Slotlist für das Event an, damit wir besser planen können.

    Wir freuen uns auf den Abend!

    Wann?

    Datum: >>> 29.09.22 <<<

    Beginn: >>> 19:30 Uhr <<<

    Missionsstart: >>> 20:00 Uhr <<<

    Wo?>>>Server: publicam<<<



    9ICgdPw.png



    3. "Überleben und Kämpfen"


    ------------------------------------------------------

    >>>1. Lage<<<

    ------------------------------------------------------

    Feind

    Der feindliche Vorstoß, welcher vom Flugfeld im Nordosten ausgeht, endet vorerst in La Pessagne, da die feindliche Versorgung nicht mit dem rasanten Vormarsch schritthalten kann.
    Die Kräfte in La Pessagne haben vor Ort Stellung bezogen und warten auf Versorgung um mit dem Vormarsch fortfahren zu können. Die Gelegenheit die unterversorgten und erschöpften Truppen aus dem Hinterhalt anzugreifen oder sie unbemerkt zu passieren um nach La Rivieré zu gelangen ist günstig.


    Eigene:

    Die Überbleibsel der nördlichen Kräfte haben sich nördlich von Vigny in Felsformation zurückgezezogen um Kräfte für einen Druchbruch zum Hafen in La Rivieré, wo ein Evakuierungspunkt vereinbart wurde, zu sammeln. Hinter den feindlichen Linien steigt das Risiko Stunde für Stunde entdeckt zu werden und das Überraschungsmoment zu verlieren.


    Zivile:

    Nach dem die Vermutungen wahr geworden sind, wurde das Kriegsrecht verhängt. Zivilisten sind angehalten ihre Häuser, bis auf äußerste Notfälle, nicht zu verlassen und den Invasoren, zu ihrem Schutz, folgezuleisten.


    ------------------------------------------------------

    >>>2. Auftrag<<<

    ------------------------------------------------------ Durchschlagen Sie die feindlichen Linien in LA PASSAGNE und gelangen Sie zum Evakuierungspunkt in LA RIVIERÉ.


    Karte:ijGaNvP.png


    ------------------------------------------------------

    >>>3. Durchführung<<<

    ------------------------------------------------------

    Absicht
    Meine Absicht ist es, unterlegenen Feind in La Passagne zu vernichten und anschließend entlang des ausgetrockneten Flussbettes nach La Riviere auszuweichen.



    #4 Phasen
    #1 - Strukturierung und Abstellung Ausrüstungsmängel
    #2 - Annäherung und Einbruch La Passagne
    #3 - Ausweichen nach La Riviere zum Evakuierungspunkt
    #4 - ggf. zeitlich begrenzte Verteidigung in La Riviere


    Einzelaufträge
    folgen


    Funkplan
    Long Range
    Kanal 6: Kompaniestab
    Kanal 4: Zug
    Short Range
    Block 2 - Kanal 4: Zugtrupp
    Block 2 - Kanal 1: 1. Gruppe
    Block 2 - Kanal 2: 2. Gruppe


    Rufnamen
    Kompaniestab: Vin
    Zug: Olives
    1. Gruppe: 1
    2. Gruppe: 2


    Erkennungszeichen Nebel
    Nebel weiß: Blenden
    Nebel grün: eigene Kräfte
    Nebel rot: Feindkräfte


    Führerreihenfolge
    ZgFhr. - Stv.ZgFhr. - 1. GrpFhr - 1. GrpFhr


    Sanitätsdienst
    Erstversorgung durch Ersthelfer/in (Gruppe)
    vollständige Versorgung durch Sanitäter/in (Zug)

    ------------------------------------------------------

    >>>4. Einsatzunterstützung<<<

    ------------------------------------------------------

    Keine


    ------------------------------------------------------

    >>>5. Personal<<<

    ------------------------------------------------------


    Meldet euch gerne auf Slotlist für das Event an, damit wir besser planen können.

    Wir freuen uns auf den Abend!

    Wann?

    Datum: >>> 15.09.22 <<<

    Beginn: >>> 19:30 Uhr <<<

    Missionsstart: >>> 20:00 Uhr <<<

    Wo?>>>Server: publicam<<<



    SoejUsx.png



    2. "Der Wellenbrecher"


    ------------------------------------------------------

    >>>1. Lage<<<

    ------------------------------------------------------

    Feind

    Eine Kompanie mechanisierte Infanterie des altischen Militärs, ist nach der Invasion im Norden und der Einnahme des AEROPORT Richtung Süden nach LA TRINITE vorgerückt und dort eigene Kräfte zerschlagen. Desweiteren werden feindliche Spezialeinheiten im Gebiet um HOUDAN vermutet, welche eigene Kräfte am Rückzug hindern sollen.
    Ebenso ist der Marinestützpunkt nach Evakuierung dortigen Fluggeräts an den Feind gefallen.


    Eigene:

    Der 1. Zug der 1er Compagnie de combat mécanisées des Régiment de marche du La Trinité, derzeit stationiert in Le Port, bereitet sich auf einen Gegenstoß Richtung LA TRINITE vor.
    Eine Invasion der süd-östlichen Insel konnte, durch die vor Ort stationierten Truppen abgewehrt werden.


    Zivile:

    Nach dem die Vermutungen wahr geworden sind, wurde das Kriegsrecht verhängt. Zivilisten sind angehalten ihre Häuser, bis auf äußerste Notfälle, nicht zu verlassen und den Invasoren, zu ihrem Schutz, folgezuleisten.


    ------------------------------------------------------

    >>>2. Auftrag<<<

    ------------------------------------------------------

    1. Zug,

    -> Findet und vernichtet feindliche Spezialeinheiten im Gebiet HOUDAN,

    -> Geht Richtung DOURDAN und LA TRINITE in zeitlich begrenzte Verteidigung,

    -> Zieht sich auf Engstelle 1km nördlich LE PORT, in zeitlich begrenzte Verteidigung zurück,


    um den Hinterhalt des Feindes zu vereiteln und eigenen Kräften in DOURDAN das Ausweichen zu ermöglichen, auf Befehl.


    Karte:CPiTYFQ.png


    ------------------------------------------------------

    >>>3. Durchführung<<<

    ------------------------------------------------------

    [Befehl des Zugführers]


    ------------------------------------------------------

    >>>4. Einsatzunterstützung<<<

    ------------------------------------------------------


    IFV Pandur II 8x8


    ------------------------------------------------------

    >>>5. Personal<<<

    ------------------------------------------------------


    Meldet euch gerne auf Slotlist für das Event an, damit wir besser planen können.

    Wir freuen uns auf den Abend!

    Wann?

    Datum: >>> 01.09.22 <<<

    Beginn: >>> 19:30 Uhr <<<

    Missionsstart: >>> 20:00 Uhr <<<

    Wo?>>>Server: publicam<<<



    UTwTr2p.jpg



    1. "Blutige Sonne"


    ------------------------------------------------------

    >>>1. Lage<<<

    ------------------------------------------------------

    Feind: [Ohne]


    Eigene:

    Der 1. Zug der 1er Compagnie de combat mécanisées des Régiment de marche du La Trinité, derzeit stationiert in Le Port, bereitet sich auf die bevorstehende Patrouille vor.


    Zivile:

    Im Hinblick auf eine vermutete Invasion seitens des altischen Regimes und zum Schutz der Zivilbevölkerung wurde eine Ausgangssperre ab 20 Uhr verhängt und das Versammlungrecht eingeschränkt.
    Die Lage ist angespannt und das Militär in höchster Alarmbereitschaft.

    ------------------------------------------------------

    >>>2. Auftrag<<<

    ------------------------------------------------------

    2. Zug,

    -> Patrouilliert die Straßen entlang der Hauptstraße von Le Port über Dourdan, La Pessagne und Chapoi

    -> Meldet verdächtige Vorkommnise entlang der Route

    -> Reagiert auf Zwischenfälle entlang der Route
    auf Befehl.


    Karte:

    KiJ5bnp.png


    ------------------------------------------------------

    >>>3. Durchführung<<<

    ------------------------------------------------------

    [Befehl des Zugführers]


    ------------------------------------------------------

    >>>4. Einsatzunterstützung<<<

    ------------------------------------------------------
    Fahrzeuge Typ Fennek oder ARMA 6x6 Otokar


    ------------------------------------------------------

    >>>5. Personal<<<

    ------------------------------------------------------

    Meldet euch gerne auf Slotlist für das Event an, damit wir besser planen können.

    Wir freuen uns auf den Abend!

    Teil 2



    Icon_Special_REF.png



    Wann?

    Datum: >>> 21.07.22 <<<

    Beginn: >>> 19:30 Uhr <<<

    Missionsstart: >>> 20:00 Uhr <<<

    Wo?>>>TS: ts.gruppe-w.de<<<


    ------------------------------------------------------

    >>>1. Lage<<<

    ------------------------------------------------------

    Wir spielen eine GameMaster Mission, [W] AlfredAlfredsson wird euch als Zeus durch den Abend führen.

    Wie üblich in unseren Abendmissionen werden wir vorher im TS unsere Struktur festlegen und Slots verteilen. Ebenso wird es möglich sein später zu kommen, also JIP wird möglich sein.

    Also auf nach Everon!


    ------------------------------------------------------

    >>>2. Auftrag<<<

    ------------------------------------------------------

    t.b.a.


    ------------------------------------------------------

    >>>3. Personal<<<

    ------------------------------------------------------

    Meldet euch gerne auf Slotlist für das Event an, damit wir besser planen können.

    Wir freuen uns auf den Abend!

    CO10 Gefangenenbefreiung

    Abendmission (Teil 1/2)

    Die Mission wurde von AlfredAlfredsson via Zeus zusammengestellt und im Rahmen einer Abendmission gespielt.

    Abendmissionen sind bei uns ein spontanes Missionsformat, abseits der regulären und mit langer Vorlaufzeit geplanten Events. Diese Missionen sind quasi für den kleinen Arma-Hunger zwischendurch ;)



    >>>Lage<<<

    Eigene Kräfte:
    Taktische Luftlandeeinheit der CDF auf dem Flugfeld Krasnostav


    Gegnerische Kräfte:
    Motorisierte Infanterie der ChDKZ in Rebellenlager, Gegner hat Tisy-Militärbasis der Regierung genommen.
    Vermutete Absicht des Gegners ist es, verurteilte Terroristen freizupressen und erbeutetes Material in Nutzung zu nehmen.


    >>>Auftrag<<<


    CDF - taktische Luftlandeeinheit

    -> vernichtet Rebellenlager auf 005/110,

    -> zerschlägt Feind in der Militärbasis Tisy,
    um militärische Operationen der ChDKZ zu unterbinden, eigene Kriegsgefangene zu befreien und eigenes Material zu sichern, auf Befehl.





    Zeus: [W] Alfred Alfredsson

    POV: Alpha Mike
    Schnitt&Musik: [W] Alfred Alfredsson

    Teil 1



    hBCaTTv.png

    Icon_Special_REF.png



    Wann?

    Datum: >>> 07.07.22 <<<

    Beginn: >>> 19:30 Uhr <<<

    Missionsstart: >>> 20:00 Uhr <<<

    Wo?>>>TS: ts.gruppe-w.de<<<





    Hintergrund


    Das Malden Archipel, bestehend aus den Hauptinseln Malden, Nogova und Everon sowie weiteren, kleineren Inseln, war bereits im zweiten Weltkrieg ein strategisch wichtiger Punkt im Atlantik. Ihr strategischer Wert bleibt im kalten Krieg, zum Nachteil der Mikrostaaten, unverändert.


    Während Malden fest in Hand der westlichen Allianz und Nogova Teil der Sowjetunion ist, bildet die Insel Everon einen Sonderfall.

    Um Spannungen in der Region zu lindern und Gespräche auf einer, zumindest etwas, weniger angespannten Atmosphäre zu ermöglichen, wurde Everon in zwei Zonen gerecht unter den Blöcken aufgeteilt, sehr zur Missgunst der örtlichen Bevölkerung.


    Trotz der Bestimmung als "Ortes der Diplomatie", bleibt der eiserne Vorhang undurchsichtig und der kalte Krieg köchelt weiter leise vor sich hin. Nirgends ist das besser spürbar als in Everon selbst.

    Eine kleine Insel, eine kleine Nation. Spielfeld größerer Mächte als es selbst.



    ------------------------------------------------------

    >>>1. Lage<<<

    ------------------------------------------------------

    Wir spielen eine GameMaster Mission, [W] Miller wird euch als Zeus durch den Abend führen.

    Wie üblich in unseren Abendmissionen werden wir vorher im TS unsere Struktur festlegen und Slots verteilen. Ebenso wird es möglich sein später zu kommen, also JIP wird möglich sein.

    Also auf nach Everon!

    ------------------------------------------------------

    >>>2. Auftrag<<<

    ------------------------------------------------------

    t.b.a.

    ------------------------------------------------------

    >>>3. Durchführung<<<

    ------------------------------------------------------

    [Befehl des Zugführers]


    ------------------------------------------------------

    >>>4. Personal<<<

    ------------------------------------------------------

    Meldet euch gerne auf Slotlist für das Event an, damit wir besser planen können.

    Wir freuen uns auf den Abend!


    ------------------------------------------------------

    >>>PS<<<

    ------------------------------------------------------

    Es wird im ganzen Juli & August im gewohnten Rhythmus, jeden zweiten Donnerstag auf unserem Server Arma neu geschmiedet.

    Wie bereits an anderer Stelle angekündigt geht das Format "Gruppe W lädt ein" in die wohlverdienten Sommerpause, nichts desto trotz wollen wir nach wie vor im gewohnten 2 Wochen Rhythmus jedem Interessierten anbieten mit uns Arma zu spielen.


    Arma Reforger!


    Neue Kampagne, ohne (C-)DLC.

    gFQ9yNi.png




    Hintergrund

    Im Dreieck zwischen Kreta, Zypern und Alexandria liegt das Archipel der Weininseln (Νησιά του κρασιού oder Îles du vin). Die Inselgruppe besteht aus den drei Hauptinseln Altis, Malden und Stratis, wobei Altis mit einer Fläche von mehr als 250km² die bei weitem größte Insel ist. In ihrer mittelbaren Nachbarschaft, nur etwa 20sm von der historischen Stadt Kavala entfernt, liegt die kleinste Insel Stratis. Malden, die einzige Insel auf der Weinanbau immer noch einen wichtigen Teil des Einkommens generiert, liegt etwa 100sm weiter im Osten, weshalb sie von manchen auch nicht als Teil der Inselgruppe gezählt wird.


    Es steht jedoch fest, dass die Inseln schon in der Antike einen einheitlichen kulturellen Raum bildeten. Unter Alexander dem Großen wurden sie erstmals von einer fremden Macht erobert und in der Folge hellenisiert.

    Bis zu einem Eroberungsversuch französischer Truppen, in Vorbereitung des Ägyptenfeldzugs 1798, blieb eine in Tradition der Ptolemäer stehende Kultur vorherrschend auf allen Weininseln. Es gelang den Franzosen aber nur das östlich gelegene Malden zu besetzen.

    1802 wurde es Teilen der geschlagenen französischen Streitkräfte von britischer und französischer Seite gestattet sich auf Malden niederzulassen.


    In der Folge wurde die Bevölkerung durch die isolierte Lage immer unabhängiger vom französischen Mutterland, dass sie sich eine, an der Direktoratsverfassung der ersten Republik orientierte, Ordnung gaben trug nicht unwesentlich zur Entfremdung bei.

    Gleichzeitig schuf die innere Verfassung Maldens auch eine Distanz zu den weiterhin durch ptolemäische Könige regierten Inseln Altis und Stratis.


    200 Jahre blieben die westlichen und östlichen Inseln der Gruppe politisch getrennt, teilten aber dasselbe Seegebiet und es gab im Laufe der Zeit vielfältige wirtschaftliche Beziehungen. Wein aus Malden wurde hauptsächlich nach Altis und Stratis exportiert, während auf Altis angebaute Oliven oft ihren Weg nach Malden fanden.


    Ab den 1980-er Jahren konnte sich die Bevölkerung Maldens eines wirtschaftlichen Aufschwungs und einer gesellschaftlichen Liberalisierung dank, aber auch durch, die Entwicklung des Tourismus erfreuen.

    Die Wirtschaft der westlichen Inseln erfuhr einen schweren Schlag, als in Folge des Endes des Kalten Kriegs die USA den Pachtvertrag für Stratis 1996 nicht verlängerten und den Stützpunkt des US Marine Corps auflösten.


    Als absolute Monarchie war es Altis nicht möglich gewesen Teil der NATO zu werden. Die Monarchie wurde aber gleichwohl als mit ihr verbündet betrachtet. Ausbildungshilfen und Bevorzugungen bei der Lieferung militärischen Geräts hatten das altische Militär zu einem der als effektivsten angesehenen Streitkräfte im ganzen geografischen Raum entwickeln lassen. Zugleich galt das altische Militär als erfahren, da es schon mehrfach Truppensteller bei UN-Einsätzen gewesen war.

    Der ehemalige Stützpunkt des USMC wurde von den königlichen Streitkräften übernommen und das gesamte Stratis blieb militarisiert.


    Das unvermindert hohe Gewicht auf die Entwicklung militärischer Fähigkeiten, in Verbindung mit der langen Wehrpflichtzeit begann zunehmend die wirtschaftliche Leitstungsfähigkeit und die Geduld der, im Durchschnitt sehr jungen, Bevölkerung zu überfordern. Nur 5 Schiffsstunden entfernt sah sie ein Beispiel, wie sie auch leben könnte: ohne Geheimpolizei, ohne Wehrpflicht, mit hohem Lebensstandard.

    Während in der Bevölkerung immer mehr Stimmen für eine Demokratisierung laut wurden, wurde die Propaganda der ptolemäischen Monarchie gleichzeitig immer schriller.

    Es war schon immer Tradition sich auf die Zeit Alexander des Großen zu beziehen, doch tauchten in den Schulen und im Fernsehen seit dem beginnenden Jahrtausend immer mehr Karten auf, die den Einfluss ptolemäischer Hochkultur überall im östlichen Mittelmeer, bis hin nach Persien und Indien, zeigen sollten.

    Malden geriet jedoch am stärksten unter Betrachtung des geschichtsrevisionistischen Blicks offizieller Stellen, als „jüngste und noch immer nicht vernarbte Wunde an unserem Körper“.


    In den Hinterstuben der Macht zeigte sich das Militär überzeugt, mit einem schnellen Schlag, die nur wenig professionellen Streitkräfte Maldens vernichten zu können, während sich das Kabinett des Königs aus der Annektion Maldens, durch einen „Aufschwung in Wirtschaft und Patriotismus“, einen Ausweg aus der sich anbahnenden Staatskrise versprach.



    Technisches


    • Für die Modsynchronisation stellen wir Euch unseren hauseigenen Launcher zur Verfügung. Den W-Client findet Ihr zum DownLoad hier, das Video-Tutorial auf Youtube und eine schriftliche Anleitung in unserem Wiki.
    • Logindaten: Benutzer: Public // Passwort: PublicW
    • Kommunikation über Teamspeak und ACRE².

    CO13 Sheephunt

    Abendmission (Teil 2/2)

    Der BMP-2 ist gesichert, die Ortschaft aber noch nicht ganz genommen.
    Wird die ChDKZ sich ihre Beute so einfach wegnehmen lassen?



    Missionsbauer: [W] Miller

    POV&Schnitt: [W] Alfred Alfredsson (Teamleader-Blau)
    Musik: [W] Alfred Alfredsson

    Wann?

    Datum: >>> 23.06.22 <<<

    Beginn: >>> 19:30 Uhr <<<

    Missionsstart: >>> 20:00 Uhr <<<

    Wo?>>>Server: publicam<<<



    EkbP5Lx.png



    6. "Auf dem Heimweg"


    ------------------------------------------------------

    >>>1. Lage<<<

    ------------------------------------------------------

    Feind:

    Nach dem feindliche Spezialeinheiten Teile des HFlgRgt 16 vernichtet haben und die Heereslogistik entlang der HVS (MSR) unterbinden konnten, hat der Feind mit einem Gegenangriff in Richtung Grasleben begonnen. Hierzu hat ein mit Kampfpanzern verstärkter mot. Schützenzug zum Schlag auf Walbeck angesetzt.


    Eigene:
    Der 1. Zug, 1. Kompanie des Panzergrenadierbataillons 22 in Stellung bei Walbeck.
    Teile der Panzerbrigade 2 wurden zur Verstärkung beordert und sind dabei in Mariental (Horst) in Stellung zu gehen.
    Weitere Teile der Panzerbrigade 2 in Anfahrt auf Mariental (Horst) um dort Stellung zu beziehen und die Verteidigung zu unterstütz


    Zivile:

    Zivilisten sind zwar teilweise geflohen wurde jedoch noch nicht aus dem Gebiet evakuiert, daher rechnen sie überall mit dem Auftreten von Nichtkombattanten!

    ------------------------------------------------------

    >>>2. Auftrag<<<

    ------------------------------------------------------


    1. Zug,

    -> Verzögert über Grenze von Walbeck bis Mariental (Horst)

    -> Fängt feindlichen Angriff mit 1./1./1. PzBrg bei Mariental (Horst) auf
    um dem Feind Zugang zur B 244 sowie BAB 2 zu verwehren und dessen Vordringen ins Staatsgebiet zu verhindern, auf Befehl.


    Karte:

    yFnHdaz.png


    ------------------------------------------------------

    >>>3. Durchführung<<<

    ------------------------------------------------------
    [Befehl des Zugführers]

    ------------------------------------------------------

    >>>4. Personal<<<

    ------------------------------------------------------

    Meldet euch gerne auf Slotlist für das Event an, damit wir besser planen können.

    Wir freuen uns auf den Abend!

    CO13 Sheephunt

    Abendmission (Teil 1/2)

    Sheephunt ist seit einigen Monaten unsere Standard-Abendmission für den schnellen taktischen Spaß zwischdurch. Ziel ist es auf der Karte Tschernarus 2020 (CUP) Feind in einer Ortschaft zu werfen.

    Vor Start der Mission können die Teilnehmenden aus verschiedenen Parametern auswählen:
    Tageszeit
    Feindfraktion - und anzahl
    Eigene Fraktion, z.Z. US Army oder BAF

    Dann wird von der Mission einer von ca. 60 Spawnpunkten per Zufallsgenerator ausgewählt, das ist dann das Angiffsziel.
    Manchmal wird die Mission auch noch durch kleinere Zeuseingriffe ergänzt, in diesem Fall so:


    >>>Lage<<<


    Eigene Kräfte
    Wir, verstärkte Section der British Armned Forces befinden uns auf Patrouille.
    Gegnerische Kräfte
    Rebellen der ChDKZ haben einen BMP-2 der Regierungsstreitkräfte gestohlen und versuchen ihn einsatzklar zu machen.
    SPz und Feind in Zugstärke befinden sich in Nagornoje.


    >>>Auftrag<<<


    Sichern sie SPz.
    Vernichten sie angetroffenen Feind.





    Missionsbauer: [W] Miller

    POV&Schnitt: [W] Alfred Alfredsson (Teamleader-Blau)
    Musik: [W] Alfred Alfredsson