Beiträge von LiquidBlaze


    Vorwort:
    Bei dieser Mission handelt es sich um meinen ersten TvT Release. Ich habe bisher Jahrelang nur COOP-Missionen in Clans gebaut und als Freelancer ohne Dedicated Server mich mal an TvT Missionen gewagt. Das Ziel: Eine TvT-Missionsreihe, die sich vom Anspruch irgendwo zwischen dem Spiel "Squad" und dem ArmA 3-Milsim typsichen Gameplay ansiedelt.


    Hintergrund:
    Vor wenigen Tagen musste die Britische Armee ihren Außenposten auf Hügel 2247 aufgeben. Nachdem Aufständische den Außenposten mit schwerer Artillerie angegriffen haben, entschied das Britische Hauptquartier alle Soldaten zu evakuieren. Nun muss die Britische Armee die Kontrolle über den Außenposten wiedererlangen, bevor aufständische Kräfte dort Fuß fassen können. Der Außenposten besitzt in alle Richtungen Verteidigungsstellungen und Bunker. Das Hauptkampfgebiet dreht sich um den Hügel 2247 und die Stadt Feruz Abad am Fuß des Hügels. Lasst euch allerdings nicht aufhalten, die gesamte Karte für Hinterhalte oder anderweitige Manöver zu benutzen.


    Gameplay:
    Beide Teams starten jeweils am Rand der Karte in ihren Basen in Takistan. Nur der Außenposten ist eroberbar und jede Eroberung vergibt Punkte an das erobernde Team. Das Team mit den meisten Punkten gewinnt am Ende der Mission. Die Missionsdauer beträgt 2 Stunden. Jede Seite hat um die 40 Slots. Und 200 Tickets für Respawns. Sind die Tickets eines Teams abgelaufen, gewinnt automatisch das andere Team. Jeder Fraktion stehen gewisse Fahrzeuge zur Verfügung. Es handelt sich dabei um ein eher Asymmetrisches Kriegsszenario. Während die Britische Armee mit begrenzten Luftangriffskapazitäten (Spielergesteuert) ausgestattet ist, besitzen die Aufständischen einen veralteten Kampfpanzer in ihrem Fuhrpark. Auf beiden Seiten gibt es sogenannte Commanders. Diese können über das Befehlsmenü Nachschub an eine bestimmte Position schicken. Ein Hubschrauber (KI) wirft die Nachschubkiste dann per Fallschirmabwurf ab. Die Anzahl der Nachschublieferungensind begrenzt. Derzeit hat die Aufständischenfraktion zusätzlich geringe Mörserschlagkapazität (KI). Die Fahrzeuge haben unterschiedliche Respawnzeiten. Je nachdem wie wertvoll ein Fahrzeug ist, dauert es entsprechend lange bis es wieder zur Verfügung steht. (MBT oder Hubschrauber z.B. 20min). Suizidale Himmelfahrtskommandos mit den Fahrzeugen ist also wenig empfehlenswert, es sei denn ihr wollt gezielt einen Bombenanschlag verüben. Versucht ihr in die feindliche Basis einzudringen, werdet ihr nach einer einmaligen kurzen Warnung getötet und euer Team verliert ein Ticket. Es wird das Advanced Medic System verwendet in Verbindung mit ADV CPR.


    Alle Einstellungen sind noch nicht final und können jederzeit verändert werden, hier bin ich allerdings auf das Feedback von euch angewiesen um euch das möglichst beste Spielerlebnis nahezubringen.


    Fuhrpark:
    Fahrzeuge der Britischen Armee:
    APC:
    - FV432 Bulldog (HMG)
    - FV432 Bulldog (MMG)
    MRAP:
    - Panther CLV (HMG)
    Transport:
    - Landrover Defender (MMG)
    - Landrover Defender (HMG)
    - Landrover Defender (TOW)
    - 2x MAN HX60 4x4 Truck
    Air Transport:
    - C130 Hercules C4
    - HC3 Merlin 8-Seater (+2 Casualties)
    Attack Helicopter:
    - AH1 Wildcat (CAS)


    Fahrzeuge der Aufständischen:
    MBT:
    - T-55A
    IFV:
    - 2x MT-LB (PKM)
    APC:
    - BTR-60
    Transport:
    - Toyota Hilux (Artillery Rocket)
    - Toyota Hilux (ZU-23-2)
    - Toyota Hilux (Helicopter Rocket Pod)
    - 2x Toyota Hilux (DSHKM)
    - 2x Praga V3S Truck
    Air Transport:
    - Mil Mi-8 (Civilian Unarmed)


    Das Fuhrpark Balancing ist noch nicht final und kann anhand von Feedback ebenfalls verändert werden.



    Aktueller Testfokus:
    - Generelle Performance
    - Basisfunktionen (Respawnzeit Spieler, Fahrzeuge etc)
    - ACRE-Funktion
    - Commander Support
    - Medical System


    An dieser Stelle gebe ich nochmals den Hinweis, dass etwaige Bugs und Performanceprobleme zum aktuellen Entwicklungsstand nicht ausgeschlossen werden können. Ich bin auf euer Test-Feedback angewiesen, um Bugs und Performanceprobleme zu beseitigen.



    Mods:
    Hauptsächlich werden Mods wie RHS, 3CB BAF und3CB Factions verwendet. Die Mission an sich wurde jedoch auf das Verwenden der optionalen Mods abgestimmt um ein bestmögliches Spielerlebnis zu gewährleisten. Im Steamworkshop finden sich alle notwendigen Mods gelistet wieder. Alle Mods inklusive der empfohlenen, können in der downloadbaren Preset-HTML-Datei in den ArmA 3-Launcher importiert werden, damit ein einfacher Zugang zur Mission möglich ist.


    Hier geht's zum Steamworkshop: ArmASquad Pre Alpha BoH2247


    Hier geht's zur ArmA 3-Launcher Importdatei: Mods-HTML



    Mit freundlichen Grüßen


    LiquidBlaze

    Ich habe bisher immer mit Vanilla-KI Missionen gebaut und möchte mich nun mal an KI verändernde Mods wagen, um ein komplexeres Spielerlebnis zu schaffen. Leider bin ich auf dem Gebiet ziemlich unerfahren und würde gerne von der Community ein paar Erfahrungswerte und Eindrücke einholen, welche mit KI-Mods bisher erlebt wurden. Ich habe ASR AI3 angetestet und war positiv überrascht (im Editor) allerdings fehlen mir da wirklich Erfahrungswerte in der Praxis. ASR AI3 wurde auch lange nicht mehr geupdated.


    Können hier bitte ein paar Leute möglichst Objektiv ihre Erfahrungen mit verschiedenen KI-Mods schildern, damit man sich ein Bild machen kann? Momentan kratze ich nur an der Oberfläche und habe auf technischer Ebene auch keinerlei Erfahrung was die Performance dieser Mods oder eventueller Fehler angeht.


    Über zahlreiche Antworten würde ich mich freuen.



    Liebe Grüße


    LiquidBlaze

    Falls ForceFollowRoad nicht klappt gäbe es noch eine eher unschöne Methode.
    Eventhandler an das entsprechende Fahrzeug ran, und sobald es in den Gefechtsmodus geht, einfach den Sprit aus dem Fahrzeug nehmen. Wenn es den Gefechtsmodus verlässt, den Sprit wieder auffüllen.

    Das wäre keine schöne Methode. Da wird die KI ziemlich stocken. Aber den followRoad Befehl kannte ich noch nicht. Will es mal testen.

    Weiß jemand wie es möglich sein könnte KI Fahrzeuge auf Straßen kleben zu lassen trotz Gefechtsmodus? Gerade in einem Waldgebiet ist das ziemlich lästig, wenn die KI bei Beschuss versucht, abseits der Straße zu fahren und dann an jedem Baum kleben bleibt. "Fire at Will" und "CARELESS" in Kombination klappt irgendwie nicht.


    Liebe Grüße


    LiquidBlaze

    Einem geschenkten Gaul, schaqut man nicht.... oh warte.... :D


    Finds auch klasse, dass sie sich weiter reinhängen.


    Solange es in ArmA 4 dann 3D Deformationen vom Kartenboden geben kann, bin ich zufrieden! (Artilleriekrater, Pionierarbeiten etc)

    Alleine für die Seuchenschutz Assets und die Karte ist mir das Geld was ich dafür hinblättere absolut nicht zu Schade. Viele Multiplayer Szenarien können mit den neuen Assets entstehen. Es kommt so oder so den Spielern zu Gute.


    Danke Bohemia, dass ihr doch noch nicht Arma 3 links liegen lasst.


    Allerdings hätte ich mal eine Frage. Hieß es nicht, dass Bohemia mit dem Release des Tanks DLC keine weiteren DLC mehr anbieten wird? Mal davon abgesehen was GM ist, aber Contact ist ja offensichtlich von dem Bohemia Jungs selber gemacht.

    Hey Leute. 20 Euro für Qualitativ hochwertigen Content inklusive Map und Missionen. Ich finde schon dass man die Modder durchaus entlohnen könnte. Es ist ja eine Selbstverständlichkeit für Leute geworden, kostenlose Mods voller Undank und mit häufigem zu Boden Kritiseren zu spielen.


    Ich freue mich auf die Mod / den DLC und auf gute Missionen im kalten Krieg. Enthält die Karte auch einen Autobahnabschnitt?



    MfG LiquidBlaze

    Es ging in der Übergangsphase um das Arma 3 Szenario und bei Star Trek ging es um Dinge wie Pads und Videotelefonie und Faxgeräte... alles 1966 in Star Trek zu sehen. Und heute völlig normal. Das du annimmst ich rede von Beamen und Co ist lächerlich.


    Und du behauptest klar ArmA 3 wäre viel zu viel Scifi. Aber Fiction ist in ArmA 3 lediglich die Rahmenhandlung, die Technologien die dort zu sehen ist sind allesamt bereits vorhanden. Deswegen habe ich das beanstandet. Und nein soweit ausschweifen sollte das nicht..

    Also ArmA 3 Vanilla Stumpf Syfy zu nennen find ich ziemlich ignorant (nicht persönlich nehmen ist nur meine Meinung) da in Vanilla schon ziemlich durchdacht ist was die Kriegsführung der nahen Zukunft angeht. Beispiel Star Trek in den 60ern. Was es damals in der Serie gab aber in der realität noch nicht dran zu denken war, ist mittlerweile viele Real geworden.


    Wir sind ohnehin grade in der Übergangsphase. In 10 Jahren sieht Kriegsführung genau so aus wie in ArmA 3. Natürlich kann man sich jetzt am Vanilla Szenario auskotzen. CSAT Vs. NATO. Ist ziemlich unrealistisch. Aber ArmA ist ja gott sei dank eine Sandbox :P


    Aber es steht natürlich jedem Frei seine Meinung zu äußern und diese hat man zu respektieren. Wollte nur ein Denkanstoß geben ^^.

    Ich würde mir wünschen, wenn die Neinstimmen noch ein Kommentar da lassen, warum sie nicht mitspielen würden.


    Da die Gründe durchaus sehr vielfältig sein können habe ich es nicht unbedingt in die Umfrage bringen können.



    Mit freundlichen Grüßen


    LiquidBlaze