Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 829.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Zitat: „Ich basteln gerade ja nur an dem Kleidungstücke der CIVs rum. ist das auch unter Uniform einzuordnen? “ Alle Ober- und Unterkörperbekleidung wird in Arma "Uniform" genannt. Zitat: „Oder kann man sich mal die Tage auf eine TS oder sonst wo treffen? “ Sicher. Bin Fr bis So daheim am PC mit Mikro und Arma. Zitat: „Warum brauche ich eine CfgWeapons Konfigs wenn Das nur eine Hose und T-Shirt ist und nix mit einer Waffe zu tun hat? “ Gute Frage. Das ist halt so. Alle Items sind in CfgWeapons. …

  • Laut AllInOne Konfig gehört C_Man_UAV_06_F zu A3_Characters_F_Orange. Ich nehme mal an es geht um die Konfigs, und die Schritte zum Texturieren selbst sind bekannt? Die Konfigs für Uniformen in Arma 3 sind jedenfalls sehr kompliziert eingebaut und es gibt viele Stolpersteine. Bei BWA3 ist das so gemacht: bwa3_uniforms.pbo. Man braucht sowohl CfgWeapons als auch CfgVehicles.

  • TeamSpeak, Lizenzhölle, Alternativen?

    commy2 - - Community

    Beitrag

    Zitat: „Aber ich meine auch mal gehört zu haben, dass ACRE/TFAR am überlegen ist eventuell sogar eine Lösung zu entwickeln die ohne 3rd Party Voice Client auskommt wenn es denn so weit kommt das TeamSpeak nicht mehr funktioniert. “ Sowas wird nie kommen, kannste vergessen.

  • Auch bei einer unbinarisierten Konfig wird White Space ignoriert. Dein Vorschlag ist etwa so, als würde jemand vorschlagen alle Leerzeichen links in einer eingerückten Zeilen zu löschen, da sie ja sowieso wegbinarisiert werden. White Space ist zum Lesbarmachen da und kann auch in der Mitte der Zeile sinnvoll sein.

  • Die Leerzeichen sind White Space und damit werden sie beim Binarisieren gelöscht. Die machen nichts kaputt, aber ich finde die Formatierung nicht schön, auch wenn der Versuch zu respektieren ist.

  • Es muss requiredAddons[] sein, sonst funktioniert es nicht.

  • Jetzt muss noch TragegurtLeicht in units[] rein (units[] bezieht sich auf die Klassen in CfgVehicles, weapons[] nur auf die in CfgWeapons), ansonsten wird der Ground Item Holder nicht im Zeus angezeigt. weaponPoolAvailable ist soweit ich weiß in Arma 3 funktionslos und kann gelöscht werden. scopeCurator ist hier, wie auch fast überall, Blödsinn und sollte weg. Allgemein sollte der Klassenname TragegurtLeicht in Englisch geschrieben und mit einem OFPEC Tag versehen werden.

  • Zeile 36 und 37. Da folgen zwei sich öffnende Klammern aufeindander. Da sollte aber class irgendwas stehen.

  • Die Klasse TragegurtLeicht ist in CfgWeapons doppelt gelistet. Das funktioniert nicht.

  • Die Formatierung ist grauenhaft. Wenn man da etwas mehr Sorgfalt hereingesteckt werden würde, dann würde man den Fehler bestimmt sofort finden. Außerdem editiert diese Konfig die vest_Camo_Base Klasse. Und verändert damit viele Vanilla und Drittaddon-Westen. Das kann nicht die Absicht sein.

  • params, private keyword, die bessere for syntax, isEqualType und dein Skript ist mit minimalem Aufwand doppelt so schnell.

  • Sprechen statt DMCA

    commy2 - - Bällebad

    Beitrag

    Wohl eher Sockpuppet.

  • Ich habe mich nie mit der Mathematik hinter Bezier-Kurven beschäftigt, aber man kann die garantiert, wenn mehre Linien eine Fläche einschließen, zu Polygonen approximieren und mit denen weiterarbeiten.

  • ace3mod.com/wiki/user/how-to-report-an-issue.html

  • Dann sollte das besagte Skript aber nur auf einer Maschiene laufen, da anonsten der Befehl für jeden verbundenen Client - plus einmal für den Server - auf der Maschiene des Fahrzeugs ausgeführt wird.

  • Bin nur hier, um den Thread-Titel zu bewundern. Weitermachen.

  • community.bistudio.com/wiki/lock Oben links AL "Arguments local". "Arguments of these scripting commands have to be local to the client the command is executed on." Zitat: „Der Server setzt den Status des Fahrzeuges. “ Falsch. Der Besitzer (Owner) des Fahrzeugs setzt den Status. Das kann der Server sein, aber auch jeder dedicated client. Bei einem leeren Fahrzeug nach dem Missionsstart ist es das der Server. Steigt ein Spieler ein, ist es der Spieler. Steigen mehre Spieler ein ist es der Fahrer.…

  • Dein Skript: - Das öffnen eines 'nicht abgeschlossenen Containers' führt stattdessen zum Öffnen eines 'nicht abgeschlossen Containers'. - Das öffnen eines 'abgeschlossenen Containers' führt stattdessen zum Öffnen eines 'nicht abgeschlossen Containers'. Fall 1: 'nicht abgeschlossener Container' -> Überschreiben und 'nicht abgeschlossenen Container' öffnen -> Erneut Fall 1 -> Erneut Fall 1 ... (endlos) Fall 2: 'abgeschlossener Container' -> Überschreiben und 'nicht abgeschlossenen Container' öffne…

  • Zitat: „Aus diesem Grund hatte ich ja true am Schluss eingefügt, damit er immer meine Vorgabe nutzt. “ Aber immer true zurückzugeben bedeutet doch, dass das Inventar nie geöffnet wird. Unabhängig von Endlosschleifen. Zitat: „Also müsste in der Theorie, beim öffnen des abgeschlossenen Containers keine Endlosschleife auftreten? Allerdings ist beim testen auch eine Endlosschleife aufgetreten. “ Bei deinem Skript und dem Öffnen des abgeschlossenen Containers wird das Öffnen des Containers überschrie…

  • Zitat: „Ist der Unterschied einfach nur, dass das "true" in den {} der if-Abfrage steht? “ Nö, es zählt nur der letzte Rückgabewert. Aber ich möchte nur true zurück geben (Inventar überschreiben), wenn der Container auch abgeschlossen ist. Ansonsten möchte ich nicht überschreiben und gebe daher auch nichts (nicht true) zurück. Zitat: „Allerdings habe ich denoch die Frage wieso dies keine Dauerschleife hervorruft, ich sehe nicht den entscheidenen Unterschied. “ Ich öffne nicht zusätzlich manuell …