ArmA3Sync gleicher MOD mit verschiedenen Namen.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • ArmA3Sync gleicher MOD mit verschiedenen Namen.

    Hallo zusammen,

    Problem:

    Ich habe das Problem das ich entweder ArmA3Sync nicht ganz verstehe ODER das vorgehen verschiedener Clans sich für mich nicht erschließt.
    Da immer mehr Clans, in ihren Repositories ihr ClanTag an den MOD-Ordner schreiben.
    z.B
    @_clanTag_CUP Weapons
    @_clanTag_CUP Vehicles
    @_clanTag_CUP Units
    usw....


    Da durch werden die MODs von Arma3Sync nicht gefunden, obwohl ich sie geladen habe.
    Dieses vorgehen macht ArmA3Sync doch (fast) total nutzlos!?
    Da ich im Endeffekt jetzt doch wieder alles von Hand raussuchen muss, um Dateien nicht doppelt zu laden oder sie doppelten Speicherplatz belegen.
    Und jedes mal 20 Ordne umzubenennen macht doch auch keinen Sinn.

    Frage:
    Gibt es eine Möglichkeit das ArmA3Sync die Dateien findet, trotz des geänderten Namens ?

    Oder sollten die Clans nicht lieber aufhören ihre ClanTags in den Ordner Namen zu schreiben?

    Schöne Grüße
    GrayFox
  • Manche Clans benutzen leicht modifizierte PBO's um Mods an ihr Spiel anzupassen. Das geht meine Erfahrung nach immer dann gut wenn man davon ausgeht das die eigenen Spieler nur ArmA 3 im eigenem Clan spielen. Problematisch wird es wenn Spieler weiter gestreut sind oder wenn es an Joint Operations mit anderen Clans geht.
  • Was gut bei mir funktioniert ist:
    (1) Wenn es einen Modordner wie z.B. Clan_Mods/@RHSAFRF gibt, dann kann man leich mit dem Windows Kosnolenbefehl "mklink /J <Pfad zur Verknüpfung> <Pfad zur Quelle>" leicht Verknüpfungen erstellen. Diese Verknüpfungen (mit /J) werden auch ordentlich von Arma3Sync erkannt.
    Beispiel:
    - RHS liegt in Arma 3/@RHSAFRF
    - ein Clan will aber Arma 3/Clan_Mods/@RHSAFRF haben
    dann mit der Konsole in das Arma 3 Verzeichnis wechseln und:
    mklink /J "C:\Programme\Arma 3\Clan_Mods\@FHSAFRF" "C:\Programme\Arma 3\@RHSAFRF"
    - und schon hat man eine Verknüpfung erstellt und man spart sich erneun die Gigabyts für (in dem Fall) RHSAFRF

    So kann erreicht werden, dass nur ein RHS Mod auf der Festplatte ist. Wenn Clan A was an den PBOs ändert lädt man diese mit A3S runter. Bevor man dann bei Clan B spielt muss man natürlich A3S launfen lassen und die veränderten Clan A Daten verschwinden aus dem RHS Ordner...


    (2)
    Wenn man z.B. den Mod @Celle im Arma 3 Ordner hat und ein Clan diesen in Clan_Maps integriert, so kann man mit dem BATCH Befehl:
    cd @Celle\addons
    for /r %%i in (*) do mklink "..\..\Clan_Maps\addons\%%~nxi" "%%~fi"


    So kann man die PBOs aus dem einen addons-Ordner in ein anderes Verzeichnis verlinken und man spart sich so Celle erneut herunterzuladen.