[Projekt] Isle of Mine (vormals OurAltis)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Entschuldige bitte, wie kommst du bitte darauf? Mockups basieren rein auf Theorien. Hier funktioniert bereits einer von zwei Teilen zu 95%. Die Schnittstelle zum zweiten Teil (in game) und auch Teile dessen liefen zwar bereits, waren aber nur rudimentär, sodass sich Raven bereiterklärte, diesen zweiten Teil von Grund auf neu und vor allem besser zu gestalten.

      Aber erklär doch mal, wie kann die Erstellung einer Theorie aufwendiger sein, als die praktische Umsetzung dieser? 8|
      Isle of Mine

      Projektleiter
      www.isleofmine.de
    • recognite schrieb:

      ich bin nur für die Web-Anwendung zuständig. Raven übernimmt den In-Game-Teil. Er wird mit String Tables arbeiten. Ich mit etwas ähnlichem. Und ja, die Erweiterung auf eine weitere Sprache ist reines Übersetzen. Kann jemand zufällig Spanisch, Russisch oder Arabisch? :D
      Wieviel Wort? Ich kann fliessend Französisch :)
      "Die Einheit Europas war ein Traum von wenigen. Sie wurde eine Hoffnung für viele. Sie ist heute eine Notwendigkeit für uns alle."
      - K. Adenauer -
    • psanisch und französisch würde ich auch noch hinebkommen. italienisch leider nur begrenzt auch wenn es dort bestimmt einige interessante ansprechpartner gibt. also alles machbar! denke aber mit englisch/deutsch sollte erstma für nen startschuss genügen!

      "Wenn ich One-Life will, geh ich draußen spielen!"

      Ligaleitung der TvT-Kampagnenreihe Operation Pandora Trigger 4 - schaut doch mal rein: operation-pandora.de
    • Gefällt mir sehr, bei wem muss ich mich einschleimen um mit testen zu dürfen :joystick:
      Passwords are like underwear. You should change them often (okay, maybe not every day). Don’t share them. Don’t leave them out for others to see (no sticky notes!). Oh, and they should be sexy. Wait, sorry, I mean they should be mysterious. In other words, make your password a total mystery to others.
      :thumbsup:
    • Helfer gesucht

      Das OurAltis-Team sucht nach Helfern

      Wir suchen momentan dringend nach Leuten, die uns bei diesem Projekt in folgenden Punkten unter die Arme greifen wollen:
      • Erstellen von Loadouts: Da wir verschiedene Klassen anbieten wollen, benötigen wir für diese Klassen jeweils auch ein passendes Loadout. Die müssen am Anfang auch nicht 100%ig gebalanced sein (Wenn doch, dann umso besser). Das werden wir dann in der Testphase schon merken und das kann dann recht einfach nach gebessert werden ;)
      • Erstellen von Basen: Die Basis wird Ausgangspunkt jeder Mission in diesem Projekt sein. Deswegen wäre es klasse, wenn wir da ein paar zur Verfügung hätten, die mit mehr Zeitaufwand, als 5 Minuten zusammen gestellt wurden. Die Basen müssen jetzt aber auch nicht zwangsläufig jeden Spieler so vom Hocker reißen, dass er gar nicht mehr ausrücken will, aber wie gesagt ein bisschen was her machen dürfen sie schon. Wir sind dankbar für jeden Entwurf der uns zur Verfügung gestellt wird, dh wenn du dich hierfür bereit erklärst heißt das noch lange nicht, dass wir von dir erwarten gleich 5 verschiedene Basen zu bauen (Ist natürlich auch wilkommne, wenn du das willst)


      Wenn dich das Projekt interessiert und dir schon die ganze Zeit gedacht hast, dass du gerne etwas dazu beisteuern willst, dann ist das deine Gelegenheit! Wie gesagt wir sind erstmal über jede Hilfe dankbar und um zu Helfen musst du ganz sicher kein Profi auf dem Gebiet sein. Also ran ans Werk!
      Wenn du helfen willst, dann melde dich doch bitte in diesem Thread und anschließend erhälst du alle benötigten Details
      Entwickler von SQDev
    • Ich freue mich über euer interesse, mitzuarbeiten, sehr!

      Grundsätzlich müsste es mindestens eine Basis geben. Die Größe müsste sich so um die drehen, die ArmA-News auch am Ende ihreres Videos (s.o.) zeigen.

      Mehr Variabilität bekommt man durch

      - verschieden gestaltete Basen gleicher Größe
      Per Zufall könnte eine der gleichwertigen ausgewählt werden, damit mehr Abwechslung ins Spiel kommt.

      - verschieden große Basen
      Noch nicht implementiert aber in Planung ist der Ausbau von Basen in bspw. 3 Stufen.

      So könnte man 3 verschieden große mit jeweils 3 verschieden gestalteten Basen schaffen. Das wären also 9 an der Zahl. Aber wie gesagt mindestens eine.
      Übrigens @Raven: Es hat leider nicht nur 5min gedauert - so schlecht finde ich meinen Entwurf nun auch nicht ;( Aber besser geht immer.

      Technische Rahmenbedingungen:
      - Die Parkplätze bzw. Spawnpunkte für die Fahrzeuge müssen unbedingt beachtet werden. Die Ausrichtung muss so erfolgen, dass auf jedem Platz sowohl ein Panzer oder ein LKW oder ein Geländewagen spawnen könnte. Sonst knallt's gewaltig in der Basis :D
      Um das zu testen, genügt es für den Basen-Designer, die Fahrzeuge hinzustellen und jeden Platz einmal zu prüfen, indem er die Fahrzeugart von Panzer auf LKW ändern und guckt, ob der auch gut reinpasst oder irgendwo aneckt.


      Bzgl. der LoadOuts müsste Raven etwas sagen. Sein Bereich :D
      Isle of Mine

      Projektleiter
      www.isleofmine.de

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von recognite ()

    • Upps jetzt hat er zweimal ne Antwort bekommen xD

      Raven schrieb:

      Die Basen die wir suchen sind die sozusagen die Ausgangspunkte jeder Mission und sollen eine Militärbasis in einem eingenommenen Gebiet darstellen, wobei Basis vielleicht auch der falsche Begriff ist, da wir da nichts allzu rießiges haben wollen...
      Ich glaube das wäre dann entweder ein FOB oder ein COP (wobei ich glaub von der Größe wärs eher ein COP).

      Das Ganze suchen wir in verschiedenen Größen, wobei die kleinste momentan am wichtigsten ist. Der einzig wirkliche Unterschied der unterschiedlich großen Basen wird letztendlich sein, dass mehr Fahrzeuge darin platziert werden können.
      Zur Kleinen hätt ich mal gesagt, dass man ihr abkaufen können sollte, dass etwa 20 Mann darin stationiert sind mit 2-3 Fahrzeugen (Die die Basis aber auch verlassen können müssen, dh die sind nicht nur Deko...) und vielleicht iwo ein Heli-Pad in der Nähe...
      Allgemein noch zu den Fahrzeugen: Die werden nachher generisch eingefügt, dh die Basis enthält nur Platzhalter (invisible Helipads), auf denen die dann gespawnt werden. Außerdem sollte bei den Stelltplätzen bedacht werden, dass da im Zweifel auch ein LKW stehen können muss
      Und was Objekte und Ähnliches angeht so gilt das Motto: So viele wienötig, um eine glaubhafte Basis zu erstellen, aber nicht so viele, dass ArmA damit nicht mehr klar kommt ^^

      Und der Ort wird ebenfalls generisch bestimmt... Dh wir werden das Layout dann immer an die entsprechende Position kopieren...
      Entwickler von SQDev
    • @Yoshi die Loadouts werden mit Vanilla-Content benötigt (Vorzugsweise erstmal ohne DLC-Content). Zusätzlich dazu werden wir ACRE verwenden, dh es müssten die entsprechenden Funkgeräte verwendet werden (Je nach Rolle eben ne entsprechende Funke). Ansonsten sind dir erstmal keine Grenzen gesetzt (Es sollte halt halbwegs glaubhaft rüber kommen) :D

      Ich muss nochmal schnell nachschauen, was für Klassen wir alles haben und dann hau ich ne Aufzählung hier rein ;)

      • Schütze
      • Grenadier
      • MG-Schütze
      • MG-Assistant
      • Panzerabwehr-Schütze
      • Luftabwehr-Schütze
      • Scharfschütze
      • Spotter
      • Sanitäter
      • Ingenieur
      • Pilot (Heli)
      • Fahrzeug-Crew
      • UAV-Operator (mit/für Darter-Drohne)
      • Teamleader
      Entwickler von SQDev

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Raven ()

    • ich würde mich mal mit basenlayouts befassen kommende woche und mal paar beispiele auf ne map zaubern, dann können wir schauen, was davon brauchbar ist. faktisch sind ja nur möglichst kleine größe bei maximalem platz für fahrzeuge die vorgaben oder hab ich da was übersehen?!

      "Wenn ich One-Life will, geh ich draußen spielen!"

      Ligaleitung der TvT-Kampagnenreihe Operation Pandora Trigger 4 - schaut doch mal rein: operation-pandora.de
    • So sieht's aus. Das ist die Kunst: klein halten, genug Platz für die Fahrzeuge (und ein Platz zum Spawen der Infanterie), und man muss rausfahren können. Also nicht zuparken :D Und dann soll es auch noch gut bzw. authentisch aussehen. Schwierig, ich weiß.

      Und das ganze dann in 3 Größen, wobei eine mittlere (wie am Videoende) für einen grundlegenden Spieletest völlig ausreichend ist.
      Isle of Mine

      Projektleiter
      www.isleofmine.de