[Projekt] OurAltis

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • [Projekt] OurAltis









      www.ouraltis.de






      Was ist OurAltis?

      OurAltis ist ein rundenbasierter Multiplayer-Modus, der seinen Fokus auf Variabilität und Kontinuität legt. Beides wird durch ein System realisiert, dass vollautomatisch Missionen erstellt und auswertet.


      Wie erzeugt OurAltis Variabilität?

      Beim Erzeugen einer Mission werden viele Parameter verwendet, die sich selbst ständig ändern. Dadurch entsteht Abwechslung in der Aufgabengestaltung. Der Umfang der Parameter soll im Verlauf der Entwicklung des sogenannte Mission-Creating-and-Eveluating-System (M-CES) stets erweitert werden. Sämtliche Spieler, die an Missionen teilnehmen, haben mit ihrem Verhalten Einfluss auf diese Parameter.

      Beispiel?
      Tötet ein Spieler einen zivilen Informanten, weil er ihn der Bereitschaft verdächtigt, der gegnerischen Fraktion Informationen zu übermitteln, wird die Bevölkerung dieser Region negativ reagieren und könnte in kommenden Operationen in diesem Gebiet zu den Waffen greifen und als Partisanen intervenieren. Tötet er ihn nicht, könnten die gewonnen Informationen negative Folgen für den Missionsverlauf bedeuten.

      Politische Stimmung, wirtschaftliche Lage, militärische Präsens, strategisches Handeln, Budget, Wetter und Zeit sind variable Parameter.


      Wie erzeugt OurAltis Kontinuität?

      Eine durchgeführte Mission wird immer zu einem Ergebnis führen. Das M-CES wertet dieses aus. Dabei wird aber nicht nur der Sieger ermittelt, sondern auch das Verhalten während des Spielens. All diese Daten werden verwendet, um die Situation auf Altis neu zu bewerten. Das bildet die Grundlage zur Schaffung der neuen Parameter.

      Beispiel?
      Nach schweren Gefechten stellt die NATO fest, dass das Ziel der Gebietsübernahme nicht mehr zu erreichen ist und konzentriert sich stattdessen spontan auf die Schädigung der Wirtschaft. Sie sprengen eine Fabrik, in der schweres Kriegsgerät hergestellt wird und ziehen sich dann zurück. Die Folge daraus ist, dass die CSAT in diesem Gebiet in den folgenden Runden nicht produzieren kann. Allerdings sind die Bewohner nun auf die NATO nicht mehr gut zu sprechen, weil sie Arbeitsplätze verloren haben.

      Alles, was getan wird, hat Folgen für die nächsten Runden, bis hin zum Fahrzeugschaden und Tankfüllstand. So sind die Missionen nicht von einander losgelöst, sondern ergeben eine kontinuierliche Geschichte über einen Krieg auf Altis.


      Wie ist OurAltis aufgebaut?

      1. Eine Runde beginnt auf dem Schreibtisch. Jeder Spieler hat seinen eigenen. Je nach Befugnissen kann er mehr oder weniger agieren. Hier findet gleichzeitig die Planungsphase statt (NATO und CSAT).
      2. Das M-CES synchronisiert die Fraktionen und erzeugt schließlich alle Operationen einer Runde.
      3. In ArmA werden nun alle geplanten Operationen durchgeführt.
      4. M-CES wertet die Ergebnisse aus. Alle Spieler können diese nun wieder auf ihrem Schreibtisch analysieren und die nächste Runde planen.




      Der Schreibtisch, der als WebGUI fungiert, ist frei gestaltbar. Elemente können verschoben und ausgeblendet werden.
      Hier wird analysiert und geplant.
      Die Karte ist unter allen Mitspielern einer Fraktion synchron, sodass alle mitdenken und mitreden können.
      • Truppenbewegungen
      • Finanzen
      • Wirtschaft
      • Politik
      • Orden & Ränge
      • u.v.m
      Dies ist eine Basis, die als Spawnpunkt im Falle eines Angriffs dient. Sie zu verlieren bedeutet ein Gebiet zu verlieren. Das hier abgebildete Beispiel befindet sich in der Ausbaustufe VI.Jedes hier stehende Fahrzeug, jeder Soldat wurde am Schreibtisch hier stationiert.
      Fabriken, Hangars und Kasernen schaffen Arbeitsplätze und beruhigen die Bevölkerung. Allerdings produzieren sie für den Machthaber auch Kriegsmaterial. Werden diese Wirtschaftsstandorte zerstört, produzieren sie nicht mehr. Allerdings muss mann dann vermehrt mit Verrätern, Informanten und Partisanen rechnen.
      Die Befragung eines Informanten. Je nach politischer Lage sollte man sich überlegen, einen solchen zu kontaktieren. Er könnte plaudern oder angreifen - schießen oder sich in die Luft jagen. Manchmal hat er Pech und wird auf der Flucht durch eine Autobombe zum Schweigen gebracht.
      Dieser Bildschirm zeigt den Spawnpunkt (hier nur Pyrgos) und 4 mögliche Missionen und Sidemissions. Im unteren Bereich sieht man das Spawnmenü. Zur Verfügung stehen nur die am Schreibtisch in Marsch versetzten oder dort stationierten Einheiten. Ist eine Einheit tot oder zerstört, fehlt sie auch in der nächsten Runde auf dem Schreibtisch. Spieler können allerdings mehrmals Rollen übernehmen, bis keine mehr übrig sind (Semi-One-Life).
      Das ist das Grundmodell einer Runde in OurAltis. Zunächst planen NATO und CSAT ihre Missionen in der WebGUI.
      M-CES kreiert die missions und startet den Server. Die Spieler führen die Operationen in ArmA III durch.
      M-CES wertet die Ergebisse aus und sendet sie zurück an die WebGUI.




      O u r A l t i s
      Projektleiter
      www.ouraltis.de

      Dieser Beitrag wurde bereits 18 mal editiert, zuletzt von recognite ()

    • Muss ich sagen find ich ne gute Idee :D
      Hatte auch schon mal im Kopf das RealTime-ArmA mit ein wenig Strategiespiel zu würzen und mit Risiko hast du dir da auf jeden Fall n gutes Konzept ausgesucht.

      Wie sieht es denn aus mit dem Framework außerhalb von ArmA? Also mit der Browser-Geschichte... Kannst du das oder suchst du dafür auch jemanden?

      Prinzipiell könnt ich mir durchaus vorstellen dir bei dem Projekt zu helfen, allerdings ist meine Zeit für solche Projekte etwas begrenzt. Momentan arebite ich noch an dem nächsten Release meines plugins aber anschließend hätt ich wieder etwas Zeit und würde gerne mithelfen. Allerdings auch da nicht in Vollzeit-Arbeit und auch nicht verpflichetend...
      Ich könnte mir vorstellen die ArmA-Missionen scripttechnisch zu unterstützen. Von Browseranwendungen hab ich keine Ahnung und ehrlich gesagt auch keine allzu große Lust mich darin einzuarbeiten :rolleyes:

      Zu meiner Person sollte ich vielleicht noch anfügen, dass ich bei weitem kein Profi im Bereich SQF-Scripting bin, aber ich kenne die Grundlagen und hab in den letzten Jahren im Programmieren allgemein einiges an Erfahrung gesammelt, also denke ich dass ich das schon hinbekomme ^^

      MFG Raven
      Entwickler von SQDev
      Co-Entwickler von OurAltis
    • Hallo ihr zwei,

      danke für das erste FeedBack. Ich freue mich, dass es euch gefällt. Also was php/html/mysql usw. angeht bekomme ich hin. Ich fasse mal meine Defizite zusammen :D

      - Server-Management (es wird bei release nur ein root-server infrage kommen)
      - SQF/SQM - Scripting

      Hilfe könnte ich aber auch beim Herstellen der Sicherheit im webbasierten Bereich (Verhinderung von injection usw...)

      Raven, gut, dass du es ansprichst. Ich arbeite natürlich auch Vollzeit im Reallife, sodass meine Zeit auch begrenzt ist. Nicht umsonst zieht es sich schon ewig hin :D Es geht um ein ganz lockeres Zusammen-Basteln ohne Verpflichtungen. Man trifft sich halt im TS gelegentlich und bequatscht das n bissel. Könnte ein schönes Gemeinschaftsprojekt werden.

      Ich bin abends eigentlich immer auf unserem Gute-Freunde-Server :D (81.169.172.68) Kommt gerne mal vorbei und stellt Fragen oder so. Auch könnt ihr das, was bereits funktioniert gerne ausprobieren und herumspielen. (screens)

      Reco
      Bilder
      • Basis.jpg

        627,97 kB, 1.920×1.080, 242 mal angesehen
      O u r A l t i s
      Projektleiter
      www.ouraltis.de

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von recognite () aus folgendem Grund: Bild hinzugefügt

    • Wow! Ich muss echt sagen, ich find das was du da tust sehr sehr cool.

      Hätte ich mehr Ahnung von Scripten und Programmieren würd ich dir liebend gerne helfen. So bleibt mir nur dir viel Glück zu wünschen und dir meinen Respekt dafür auszusprechen, dass du ein solches Projekt durchziehst!

      Alles Gute!!
      "Die Einheit Europas war ein Traum von wenigen. Sie wurde eine Hoffnung für viele. Sie ist heute eine Notwendigkeit für uns alle."
      K. Adenauer

      ---
      Orga @ Ordo Panthera
      Event Team Mitglied @ Armaworld
      Projektmitglied @ OurAltis
    • hi reco,

      hab dich ma bei uns freigeschaltet. bin die woche auch abends wieder im ts... wochenende war leider voll mit arbeit und heut abend ist schlacht. ich seh ma zu, dass ich dich ma erreiche zur not auf eurem ts!

      LG

      "Wenn ich One-Life will, geh ich draußen spielen!"

      Ligaleitung der TvT-Kampagnenreihe Operation Pandora Trigger 4 - schaut doch mal rein: operation-pandora.de
    • So an dieser Stelle schick ich doch nochmal ein "Stellenangebot" in die Runde:

      Und zwar suche ich noch jemanden, der mir für die generierten Missionen ein paar GUIs zusammen schustern kann, die halbwegs vernünftig aussehen, denn wenn ich das mach dann sieht das wahrscheinlich danach rein zweckmäßig aus, da ich mich mit diesem Thema bis jetzt noch nicht beschäftigt habe.

      Wenn du also schon etwas Erfahrung mit GUIs in ArmA gesammelt hast und Zeit und Lust hast uns bei diesem Projekt zu unterstützen dann wäre das deine Gelegenheit :thumbsup:

      MFG Raven
      Entwickler von SQDev
      Co-Entwickler von OurAltis
    • Kleines Update. Eine Anmerkung am Rande, da es Irrtümer diesbezüglich gab. Das sind keine Konzeptzeichnungen aus Photoshop sondern weitgehend fertige Module. Meinungen erwünscht. :)
      Bilder
      • Screenshot 2016-05-18 17.42.24.png

        2,67 MB, 1.920×1.073, 240 mal angesehen
      • Screenshot 2016-05-18 17.42.39.png

        173,45 kB, 1.914×1.080, 200 mal angesehen
      • Screenshot 2016-05-18 17.43.05.png

        213,59 kB, 1.910×1.080, 190 mal angesehen
      • Screenshot 2016-05-18 17.43.40.png

        177,58 kB, 1.920×1.080, 189 mal angesehen
      • Screenshot 2016-05-18 17.44.14.png

        102,71 kB, 1.920×1.073, 185 mal angesehen
      O u r A l t i s
      Projektleiter
      www.ouraltis.de