Der Jägerzug-Achilles I stellt sich vor

    • ab 18

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Der Jägerzug-Achilles I stellt sich vor





      Jägerzug Achilles I






      Wir sind eine ArmA 3 Spielergemeinschaft, die ihren Fokus auf realitätsnahes und taktisches Gameplay legt.Wir betrachten die ArmA-Reihe als Militärsimulation und orientieren uns dementsprechend an den realen Begebenheiten der deutschen Bundeswehr.
      Wir konzentrieren uns derzeit auf einen Jäger-Infanteriezug.


      Ursprünglich bildete sich unsere Gemeinschaft bei der 3.Jägerkompanie. Dort stellten wir über zwei Jahre den I. Zug. Durch Beständigkeit und Zusammenhalt innerhalb unseres Zuges wuchsen wir immer mehr zusammen. Jedoch war es für uns an der Zeit die 3.Jägerkompanie zu verlassen, um die Militärsimulation ArmA 3 in unserem gewünschten Stil, wie bereits oben erwähnt, weiterhin verfolgen zu können.



      Wir bieten:

      -ArmA 3 Gaming-Server (PUBLIC)
      -Teamspeak 3 Voice-Server
      -Homepage
      -Forum
      -Eine erwachsene Community! Neuer Clan - Alte Hasen
      -Erfahrung seit mehreren Jahren
      -Ausbildungs- und Rangsystem der Deutschen Bundeswehr
      -Event -, Übungs - und Manöverabende
      -Missionsbau
      -Moderstellung
      -Kameradschaftlicher Umgang
      -Ein sorgfältig ausgesuchtes Repository








      Unser Hauptaugenmerk basiert hierbei auf den taktischen Grundlagen der Deutschen Bundeswehr um den erfolgreichen Abschluß unserer erstellten Coop-Missionen zu erreichen. Gerne folgen wir natürlich auch Einladungen zu einem TvT-Event.

      Ziel ist es gemeinsam mit weiteren Spielgemeinschaften einen engen Partnerverbund zu erschaffen, um so das Maximum aus dieser Militärsimulation herauszuholen.








      Wir befinden uns derzeit noch im Aufbau der Seiten! Aber wir werden die unten stehenden Links pflegen und euch immer mit aktuellen News auf dem laufenden halten.


      Homepage

      Teamspeak

      Facebook

      Youtube

      Eventkontakt



      Wir freuen uns über euren Besuch!

      Mit kameradschaftlichem Gruß

      Horido Johoo

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Jaegerzug-Achilles-I ()

    • Wir,der Jägerzug Achilles I
      gehen heute offiziell mit unserem Publicserver online


      Du bist es leid alleine auf einem Server unterwegs zu sein. Du möchtest Kameradschaft auf dem virtuellen Gefechtsfeld kennen lernen?! Neue Kameraden finden die dir zeigen was Zusammenhalt und Hilfsbereitschaft bedeutet ? Dann bist du bei uns auf dem neuen Public-Server genau richtig. Wir freuen uns über jeden weiteren Kameraden der mit uns gemeinsam erlebnisreiche Stunden verbringt.

      Besucht uns auf unserem TeamSpeak und beginnt ein Teil von uns zu werden.Unsere Game-Server findet ihr unter
      folgeneder IP: 138.201.82.235 Port: 2312

      Auf unserem neuen YouTube-Kanal sowie in unserem Forum findet ihr ein kleines Tutorial um euch das Laden des benötigten Repository´s zu erleichtern.

      Wir freuen uns über euren Besuch!

      Mit kameradschaftlichem Gruß

      Jägerzug Achilles I

      Horido Johoo


    • ZgGefÜb 282000Anov2016 Verteidigung Modul 3 - Endbericht

      Hier der Befehl für unsere letzte ZugÜbung. Der JägerZug Achilles 1 war auf Bornholm in der Verteidigung.


      Verteidigung Riegelstellung Achilles

      1. Lage
      a. Feind
      Der Feind tritt aus Richtung 20?? in KpStärke an. Die InfKp wurde mit einem Zg MotSchützen oder PzGren verstärkt. Ein vorstoßen der mot/mech Teile ist nur an den Gefechtsstreifengrenzen, die die Straßen bilden wahrscheinlich.

      b. Eigene
      die 2.JgKp befindet sich mit dem Baon im Rückzug und richtet auf Höhe Almindingen die Riegelstellung Achilles ein. 2 Züge der 2.Kp sind nebeneinander eingesetzt und machen sich zur Verteidigung bereit. Der 3te zg ist als Reserve und Aufklärungselement noch vor HL Zulu eingesetzt. Der Rückmarschweg wird durch den Gefechtsstreifen des I.Zg sein.

      2.Auftrag
      Der I.Zg wird innerhalb des Riegels Achilles den Feind einmal auf Höhe VZL Alpha anschießen und dann an der VZL Bravo annehmen und niederkämpfen. Sowie ein nachlassen des Feinddruckes erkennbar ist, soll der Raum bis VZL Alpha wieder gewonnen werden.

      3. Durchführung
      Phase 0 - Herstellen Verteidigungsbereitschaft:

      12 und 13 stellen zuerst an der VZL B die Verteidigungsbereictschaft her. Es sind 2 Mann Kampfdeckungen auszuheben. An der GrpGefStreifengrenze befindet sich die Stellung 11.A. Sie dient als GefStd, GrpNest 11 und Verwundetenplatz.
      Schwerpunkt MG Mittig, Schwerpunkt PA an den Straßen. Zeit 15min.

      Gleiches Vorgehen in VZL B. Zeit 15min.

      Phase 1 - VZL ALPHA

      Näherkommenden Feind wird AufklTrp der Kp melden. Achtung! Es ist mit eigenen zurückkehrenden Teilen zu rechnen.

      In VZL herrscht Feuervorbehalt. Feuerfreigabe nach Feindmeldung durch ZgFhr. Wenn möglich ist ein gezielter Feuerüberfall durchzuführen. Kampfzeit ab dem 1 Schuß 20sek.

      Ausweichen unter Nebel, Verwundete mittragen und abliefern in 11.B. GrpSan bleiben vorerst ebenfalls in 11.B

      Phase 2 - VZL BRAVO

      Feuereröffnung auf erkannten Feind. Ziel ist es, den Feind so bald wie möglich zu stören.

      Es sind laufen Meldungen über Feindruck und Stärke durchzugeben. Sobald der Feinddruck nachlässt, stößt der Zg im Breitkeil bis maximal HL Zulu vor und vernichtet dabei den übriggebliebenen Feind.

      4. Versorgung
      Nachschub ist in der Stellung 11.B für den Zg verfügbar. G36, MG3 und PzF3 + Verbandsmaterial.

      5.Führungsunterstützung:
      Funkfrequenzen wie immer

      Platz des ZgFhr ist grundsätzlich an der GrpGefStreifengrenze