Armaworld Podcast #01 - Apex

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Armaworld Podcast #01 - Apex

      Guten Tag liebe Community,

      wir sind erfreut euch hiermit unser neues Konzept zu präsentieren: Den #Armaworld #Podcast. Hier diskutieren wir im Zweiwochenrhytmus alles, wofür sich die #Community interessiert. In Folge 01 kann es natürlich nur um eines gehen: Apex.
      Kommen wir ohne weiteres also direkt zur Sache.

      Inhaltsverzeichnis:

      00:00 bis 01:37 | Einleitung & Vorwort & Was machen wir hier eigentlich?
      01:38 bis 11:34 | Was kommt neu im Vergleich zu Operation Arrowhead ? Inkl. Waffen
      11:35 bis 15:14 | Etwas über die Uniformen
      15:15 bis 17:00 | Etwas über Fahrzeuge
      17:01 bis 25:24 | Etwas über Flugzeuge, Schiffe & Vehicle in Vehicle System
      25:25 bis 29:00 | Layout von Tanoa & KOOP Kampagne
      29:01 bis 38:28 | Rund um Tanoa inkl. Begehbare Gebäude Kritik
      38:29 bis ca. 50:00 | BI DLC & ADDON Politik - Im Bezug auf Apex - Reicht es aus für einen Kauf?
      50:01 bis 51:53 | Clan Pflicht?
      51:54 bis Ende | Schlusswort & Verabschiedung



      Nun seid Ihr gefragt. Beteiligt Euch hier oder auf Youtube an der Diskussion. Auch möchten wir jedem von Euch die Möglichkeit bieten als Gast aufzutreten und evtl eigene #Projekte vorzustellen und euch allgemein an der Diskussion zu beteiligen. Schreibt dazu einfach eine PN an @stoffl, @[NTF] Vogelgrippe oder an @Clock (oder am besten gleich an alle drei).

      Viel Spass beim Schauen, Hören und Tippen.

      Euer Armaworld.de-Team

      Disclaimer: Wir wissen, dass es seit geraumer Zeit auch einen englischsprachigen #Podcast gibt. DIese Idee schlummert allerdings seit einem halben Jahr bei uns und wir haben uns frühzeitig dazu entschlossen das APEX-Release als Aufhänger hierfür zu nehmen.

      Keine Zeit? Lieber auf den MP3 Player für Unterwegs? Kein Problem! Klick mich hart!

      Unterstütze uns bei PodOMatic: youtube11524.podomatic.com/entry/2016-07-21T13_15_40-07_00
    • Guter Beitrag von dem ich mich habe überraschen lassen. Ich finde das Thema passend gewählt ebenso die Diskussion darüber, es steht seinem engl. sprachigen "Ebenbild" in nix nach.

      Freue mich auf jedenfalls auf die nächste Folge.



      P.S.: Zum Abspann hab ich ja schon was im Discord geschrieben, .... .
      Passwords are like underwear. You should change them often (okay, maybe not every day). Don’t share them. Don’t leave them out for others to see (no sticky notes!). Oh, and they should be sexy. Wait, sorry, I mean they should be mysterious. In other words, make your password a total mystery to others.
      :thumbsup:
    • Meine Kritik zum APEX Addon

      Gamemenü:
      nur Eyecandy, aus Software- und Bedienergonomischer Perspektive für den Popo. Schlechte Bildschirmaufteilung, die Mauswege sind jetzt zig mal so lang. Teilweise unlogische Gliederung, (Editor im Menü nur unter Singleplayer zu finden) "Exit" Button oben Rechts, (verkaggter UWP Style, ich hasse Windows 10) und überhaupt wirkt das Gamemenü wie der Launcher nach dem Launcher! xD

      Content:
      Ist mir eigentlich komplett egal, auch die Insel. Ist einfach nicht mein Szenario, diese Farcry3 Welt. Aber für alternative Spielszenarien wie den GTA Life Verschnitt durchaus interessant gestehe ich zu. Zu den Einheiten, ist es bei mir so wie auch schon im Video angemerkt, mir alles zu Zukunftslastig. Da hilft dann auch keine Vanilla AK mehr.

      Preisleistung:
      Aus meiner Sicht, für das gebotene total überteuert. Nen Zehner würd ich mir das kosten lassen maximal. Sehe das eher als Cashcow für BI.

      Ich hätte lieber eine detailierte nordeuropäische Map gehabt, oder noch besser, gar keine Map und dafür die ManPower in Engineverbesserungen gesteckt. Vulcan Unterstützung, Echte 64 Bit, besserer multicore CPU Support stehen da ganz oben auf meiner Wunschliste.

      Und noch was zur Communityspaltung:
      Klar wird es spalten, tut es ja jetzt schon wie man sieht. Viele Clans kündigen schon an das es Pflicht wird. Natürlich wird es gespielt werden, weil sich die Leute die es haben sonst fragen würden wofür sies denn gekauft haben, es wird welche geben die unter dem "Clandruck" nachgeben, und genauso wird es solche prinzipientreuen Leute geben, die dann Verzichten werden.

      just my 2 cent

      Gruß Kernel
    • ntkernel32.dll schrieb:

      Preisleistung:
      Aus meiner Sicht, für das gebotene total überteuert. Nen Zehner würd ich mir das kosten lassen maximal. Sehe das eher als Cashcow für BI.
      Also als überteuert würde ich es nicht unbedingt bezeichnen... Klar wenn man (wie du) kein (großes) Interesse an der Karte und den neuen Assets hat, dann lohnt sich das natürlich nicht, aber ich denke, dann will man das ja sowieso nicht haben, ergo auch kein Geld dafür zahlen ^^
      Rein Preis-Listungstechnisch finde ich kann man nicht maulen, wenn man überlegt was man bekommt: Eine neue Map mit jeder Menge komplett neuen Assets (Die dann auch den Community-Karten zu gute kommen, aber das zählt ja nicht in das was man direkt als Käufer bekommt) und die meiner Meinung nach wirklich liebevoll gestaltet wurde (Ich will glaube gar nicht wissen, was das für ne Arbeit war und wie viel Zeit da insgesamt rein geflossen ist).
      Allein für die Map denke ich sind etwa 15 Euronen gerechtfertigt (Dasdarf natürlich jeder anders sehen...)
      Neben der Map gibt es ja aber auch noch einige neue Waffen und Fahrzeuge (entspricht ja eig dem Umfang eines "normalen" DLCs ~ 10€), sowie Retexturierungen für (alle?) bisherigen Waffen und Fahrzeuge. Das ist sicherlich nicht die Welt, aber dennoch Arbeit. Dazu kommt noch die Coop-Kampagne.
      Für all das denke ich kann man gut und gerne sagen wir mal 25€ rechtfertigen und wenn man dann mal noch überlegt, was BI uns alles an kostenlosen Inhalten zur Verfügung gestellt hat, seit ArmA 3 released wurde, dann denke ich kann man es ihnen auch nachsehen, wenn sie da nochmal 5€ drauf packen...

      ntkernel32.dll schrieb:

      oder noch besser, gar keine Map und dafür die ManPower in Engineverbesserungen gesteckt. Vulcan Unterstützung, Echte 64 Bit, besserer multicore CPU Support stehen da ganz oben auf meiner Wunschliste.
      Ja das wäre wirklich der Hammer <3
      Aber wenn man mal realistisch bleibt, dann müsste BI dafür die Fundamente der RV-Engine ändern und dass das erstmal einen Haufen Arbeit und vor allem eine Zeit voller Crashs und ähnlichen Bugs wäre, das ist denke ich mal klar... Deswegen denke ich nicht mal, dass es wirklich möglich ist ArmA 3 im Nachhinein noch ein Upgrade zu verpassen.


      Das ist jetzt aber auch nur meine Meinung zu dem Ganzen :D
      Entwickler von SQDev
      Co-Entwickler von OurAltis
    • Zu dem Wunsch besserer Performance hat BI ja auch mal in einem Sitrep stellung bezogen und gesagt, dass für Arma3 keine Quantensprünge erwartet werden sollen. Selbst über Support für DirectX12 war man sich da noch nicht sicher, da selbst hierfür wahnsinnig viel Arbeit aufgewendet werden müsste. Man arbeitet weiter an Optimierungen, aber allzuviel Hoffnung sollte man sich (leider) nicht mehr machen.
    • Sind wir mal ehrlich Jungs, Apex bietet für das Geld echt viel zu wenig.
      Jeder Communitymodder bringt mit unter mehr und besseren Stuff ins Game wie BI, die Map Tanoa ... naja ... für mich ein sehr sehr starker Rückschritt. Fast schon lächerlich wie wenig man eig mit der Welt interagieren kann. Wenn ich an Altis denke --> Jedes Haus wenigstens teilweise begehbar (auch wenn da Interior fehlt) & wie siehts da bei Tanoa aus ? Natürlich ist das Hauptaugenmerk der Karte der Dschungel und der ist auch wunderschön gestaltet. ABER ganz großes Problem finde ich ist die Performance im super gemachtem Dschungel. Ich rette mich gerade so auf 30FPS und viele meiner Freunde tümpeln bei 8-15FPS rum das ist so ein Armutszeugnis...
      Ansonsten, Equipment ja es ist auch neues rein gekommen ABER viel viele Retex. Also sorry, ein Retex erstelle ich in 20min.. und das kostenlos.

      Für mich rechtfertigt sich der Preis maximal durch die schön gestaltete Karte, und selbst da bin ich teilweise enttäuscht..

      mfg
    • 105th Assault Division schrieb:

      Ich rette mich gerade so auf 30FPS und viele meiner Freunde tümpeln bei 8-15FPS rum das ist so ein Armutszeugnis...
      ich laufe über Tanoa mit 35-40 FPS das ist ungefähr so wie ich durch Altis Kavalar laufe und damit eigendlich nicht problematisch... ich vermute ehr das ihr eure grafikeinstellungen etwas zu hoch habt oder einfach eine gammel PC...
      SIGNATUR START
      Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten
      ACE3 Core Developer
      CBA A3 Developer
      Developer of Dynasound, Enhance SoundScape, Immerse, Suppress and Align
      SIGNATUR ENDE
    • Ich bin Total zufrieden mit APEX.
      Ein guter Schritt von BI.
      Viel Content und Performance für die gesammelte Community. Von MilSimer über Life Spieler.

      Thumbs UP und weiter so! :thumbsup:


      Zu dem gehate:

      Man muss sich mal überlegen wieviel Content BI, kostenfrei all seinen Spielern bisher zur Verfügung gestellt hat.
      Das EDEN Update und der rework der Sound´s sind dabei die größten Features der kostenfreien Updates.
      In Zeiten wo geradezu eine Abzockermässige DLC Politik gefahren wird ist BI ein Unschuldslamm unter den Entwicklern.
      Man bekommt für das Geld bei der APEX- Erweiterung wirklich was geboten.
      Ob das Szenario oder der Content einem gefällt ist eine persönliche Sache.

      Grüße
    • also ich denke jeder der Meckert weil Apex nicht genug Content hat oder ihm das zu teuer ist oder sonst was scheiße ist mit Apex muss ich sagen, ERNST HAFT ihr seit doch vollkommen bescheuert BI schmeißst euch so viele KOSTENLOSE inhalte hinterher und Patch und Fix und Optimiert ArmA 3 jetzt seit 3 Jahren. eine Zeit spanne schon sehr hoch ist für ein spiel das ein B2P spiel ist. das jeder vorwurf in diese richtung totaler schwachsinn ist. Sicher Liefert ArmA 3 Apex nicht viel mit aber wie BI schon immer wieder Sagte APEX ist ansich nicht nur der Content der dort mit kommt sondern auch alle Features die zuvor 4Free hinzugefügt worden wie: AFM, Auflegen, GraficalUpdate, Revive System, 3Den und noch viel mehr verbesserungen an der Engine und Script engine an sich die viele einfach garnicht wert schätzen. und ganz viele Features die Mods auch Teilweise erst möglich gemacht haben waren Kostenlos und frei für alle.

      ich bin echt enttäuscht von der generellen ArmA 3 Comunty und wie sie teilweise über BI aktuell Flucht.
      SIGNATUR START
      Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten
      ACE3 Core Developer
      CBA A3 Developer
      Developer of Dynasound, Enhance SoundScape, Immerse, Suppress and Align
      SIGNATUR ENDE
    • Das ist genau der Gedankengang, der gemacht werden muss hierbei, aber dem kann man imho vom Ottonormaluser nicht erwarten. Wenn man sich einfach rein die DInge anschaut, die man bei APEX durch den Kauf erwirbt kann man verstehen, dass einige abgeturned sind. Nicht schön, dass die ganzen Gratisupdates nicht die nötige Beachtung finden, doch so wurden "Gamer" mittlerweile erzogen.
    • Dito.

      Gucken wir mal ganz kurz auf die nackten Fakten die ich mal dank Faulheit von der Gamestar kopiert habe:
      • 100 km² große Südpazifik-Inselgruppe »Tanoa«
      • Syndikats-Fraktion, Sondereinsatzkräfte von NATO & CSAT, pazifische Interventionsarmee
      • 13 neue Waffen, neue Uniformen, Kopfbedeckungen, Rucksäcke, Nachtsichtgeräte, Waffenaufsätze
      • 10 neue Vehikel, darunter die neuen Vehikel-Klassen VTOL, LSV und mehr
      • Online-Koop-Kampagne für 1-4 Spieler mit Drop-in/Drop-out-Support
      Das sind simpel gesagt Inhalte die man als Nutzer direkt sieht und (har har) auch einen Nutzen hat. Das alleine rechtfertigt für mich schon einen Preis irgendwo zwischen 20-30€. Wenn man das jetzt noch mal in die Perspektive setzt was sonst so als DLC für 15-20€ angeboten wird von anderen Entwicklern, dann kann man APEX im Vergleich schon fast als ein Schnäppchen bezeichnen. Jetzt setzen wir auch noch mal die Perspektive an was ArmA 3 in den letzten drei Jahren alles an freien und kostenlosen Inhalten bekommen hat.

      Wer sich da über den Preis (geschweige denn die Tatsache das es eh was kostet) beschwert, der hat für mich ganz ehrlich gesagt ein Rad ab. Mahce Leute müssen da meiner Meinung nach mal mehr an die Luft, oder weniger in die pralle Sonne gehen.
    • MeFirst schrieb:

      Dito.

      Gucken wir mal ganz kurz auf die nackten Fakten die ich mal dank Faulheit von der Gamestar kopiert habe:
      • 100 km² große Südpazifik-Inselgruppe »Tanoa«
      • Syndikats-Fraktion, Sondereinsatzkräfte von NATO & CSAT, pazifische Interventionsarmee
      • 13 neue Waffen, neue Uniformen, Kopfbedeckungen, Rucksäcke, Nachtsichtgeräte, Waffenaufsätze
      • 10 neue Vehikel, darunter die neuen Vehikel-Klassen VTOL, LSV und mehr
      • Online-Koop-Kampagne für 1-4 Spieler mit Drop-in/Drop-out-Support

      weiterer Punkt hierbei, wie auch im Podcast angesprochen, sind in vielen Communities die Punkte 2,3, 4 und zu teilen auch 5 irrelevant, da solche Inhalte eh von Mods gestiftet werden, wodurch subjektiv da wieder eine "Wertminderung" stattfinden kann, da man diese Dinge nie zu Gesicht bekommt. Nicht BIs Fehler aber dennoch ein potenzieller Grund für negatives Feedback
    • Also ich muss sagen das man für den Preis hat man viel bekommen plus den ganzen kostenlosen Content von BI der anscheinend von vielen ausseracht gelassen wird.

      Ich muss sagen in unserm Clan haben nicht alle Apex aber wir verpflichten auch nicht unsere Member zum Kauf.Der jenige kann halt nicht an der Mission teilnehmen aber wir haben da eine Gute Lösung gefunden das wir 1-2 mal im Monat bei uns auf Tanoa spielen uns sonst auf den Cupkarten.

      Tanoa ist eine echt schöne Karte haben sie liebevoll gestaltet grade der Dschungel usw.klar gibt es viele Gebäude nicht begehbar sind, aber es geht um die Performance hätten die jedes Gebäude zb die Hochhäuser begehbar gemacht wäre das der Tot für die Performance. Da ich selber 3D-Designer bin weis ich worauf es ankommt und wo man drauf achten muss um es spielbar zu halten. Grade in Arma muss man mit den Modellen aufpassen das die gut aussehen aber so wenig Polygone haben wie möglich damit es nicht auf die Performance geht sieht man ja an Kavala jede Menge begehbare Gebäude und die Performance geht da bei einigen in den Keller da kann ich die Entwickler schon verstehen das die das nicht so gemacht haben auch wenn es schade ist. Zudem haben wir ja auch nicht die neuste Eninge in Arma 3 was auch ne Rolle spielt.

      Ich für meinen Teil und auch die Mitglieder meines Clan sind echt zufrieden was BI wieder rausgehauen hat vorallem das nicht Apexbesitzer in die neuen Fahrzeuge reinkommen als Passagier und auch einen Teil der neuen Sachen nutzen zu können.

      Mit Freundlichen Grüssen

      Die 22./Kompanie Wolfsrudel
    • ich bin ehrlich gesagt "underwhelmed" von Apex als solches, ohne über den rand zu gucken.
      mehr als nen 10er wäre das nicht wert eigtl...

      Und Maps/Knarren/Fahrzeuge ist jetzt nicht wirklich Mangelware bei Arma, das machen die Modder ja im Dutzend für umsonst. Kalashnikovs, Südsee maps, andere Karren gibt es schon im Steam Workshop wenn man das unbedingt braucht. Coop-Kampagnen gibt's da in Hundertschaften.

      Hätte lieber eine Engine mit ordentlich FPS, Türen die sich richtig öffnen, Büsche die keine ausgewachsenen Autos mehr ruinieren, Treppen, an denen man nicht hängenbleibt, Boden in dem ich nicht mehr versinke und sterbe und und und...

      Über Häuser in die man nicht reingehen kann (von Zerstörbareit ganz zu schweigen) komme ich auch immer noch nicht drüber weg im Jahre 2016. Ansonsten weiß ich noch nicht was ich von der Map halten soll. So richtig *oh wie geil ist diese map* Feelings wie bei Altis hab ich aber halt nicht. Das ganze Grünzeug führt zu Ghillie-Sniper-Camper-Orgien ohne Ende. Zu viel des Guten. Gegen KI will ich da mal sehen wie das funktionieren soll.
      Vielleicht hatte man mit dem tanoa-Szenario eher die Life und Exile Szene im Auge. BI wird ja beobachtet haben, dass diese Mods die meisten Server stellen mittlerweile und für die ist die Map sicher prächtig geeignet. das sind ja nunmal auch Kunden, die Arma kaufen. Auch wenn sie dann ein Praktikum bei der Feuerwehr machen oder Äpfel ernten auf Tanoa Life und die Milsim Szene sich verwundert am Kopf kratzt.
      Für KOTH funktioniert die Map für mich bisher so gut wie gar nicht. Mal die Tage CTI austesten.

      Ansonsten zum Update allgemein: Serverbrowser nach wie vor für'n Popo, zeigt nicht mal an, welche Map auf dem Server läuft. Die neuen Gametype Filter gehen nicht, bei koth z.B. kriegt man gar keine Server angezeigt.
      Der Serverbrowser im Launcher hat nicht genug Platz um die genaue Missionsbeschreibung anzuzeigen, vergrößern kann man das aber auch nicht.
      Das ist nicht so gelungen.
      Externe Launcher können sowas...

      Naja was soll es, hab schon schlimmer Geld ausgegeben als für Apex ;)
      Das nächste Update kauf ich aber nicht schon vorher.
      Man braucht es halt. Aus den neuen Assets werden sicher viele Modder anderes basteln, ohne Apex wird es also nicht gehen auf Dauer.

      ist ja ok. die anderen DLCs hab ich auch gekauft obwohl ich nie snipere und kaum mal Helis fliege.


      ABER:

      Im Gesamtpaket ist es allerdings ok, die kostenlosen Mods aus dem Steam Workshop eingerechnet und den langen Support des Spiels.

      Muss man halt Meta sehen. Im Grunde lassen sich BI das halt einfach mal bezahlen, was sie eigtl. umsonst machen und überteuern dafür das DLC. Passt irgendwie schon.
      In Begeisterungsstürme muss ich deshalb aber auch nicht ausbrechen.

      fazit : ja ok, neuer Content den ich nicht so recht brauchen kann, ganz nett und jetzt bitte weitermachen. Wo geht's zum nächsten Altis Server ?

      Dieser Beitrag wurde bereits 11 mal editiert, zuletzt von acealive ()

    • Ich denke da muss man mal differenzieren zwischen:

      Nicht genug Inhalt und Inhalt der mir nicht gefällt und deswegen für mich sein Geld nicht wert ist.


      Ich habe momentan wenig Zeit und bin auch mehr oder weniger zwei Wochen im Urlaub aber ich habe alleine und mit einigen Leuten Teile der Kampagne gespielt. Deshalb mal was zum Thema AI im Grünzeug.
      Bis jetzt macht die AI da einen soliden Eindruck und ich hatte bis jetzt nicht das Gefühl das es da nicht mit rechten Dingen zugeht. Die AI hat keinen Superblick und Büsche, Gräser, Bäume etc funktionieren ausgezeichnet als Tarnung und man kann bis auf wenige Meter an den Gegner heran. Ansonsten verlaufen die Feuergefechte in dem Terrain meistens so.

      Wer sieht wen zuerst?
      Wer ist in Überzahl und kann sie auch ausspielen?

      Kämpft man in Unterzahl und ist dann auch nich unaufmerksam, dann liegen nach wenigen Augenblicken alle vier Leute im Gras. Hier muss man aber auch sagen das Wald und Dschungel das mit Abstand anspruchsvollste Terrain ist und man sich darauf einstellen muss. Bei uns haben wir schnell gemerkt das wir da einfach ein Stück "zu schnell" sind und das erhöht die Chance für Fehler, die man sich in dem Terrain nicht wirklich erlauben kann. Dazu sei auch noch gesagt das man auch optisch im Vorteil gegenüber der AI ist. Die Jungs von dem Syndikat tragen nämlich normale Klamotten und nix mit Tarnmuster und so sind sie auch noch leichter im Gestrüpp zu erkennen.


      Was die Häuser angeht so juckt mich das nicht groß. Hier muss man sich auch mal fragen wieviel Prozent der Häuser alleine in Kavala wirklich genutzt werden. Genutzt bedeutet in dem Fall mit den Innenräumen, man darf auch nicht vergessen das auch Gebäude ohne Innenräume nicht nur ein nutzloser Block Beton sind. Zerstörbare Häuser und umgebungen sind nicht das Alheilmittel und selbst Spiele die darauf sehr ausgelegt sind wie z.b. Battlefield seit Bad Company, gehen hier immer einen Mittelweg. Warum? Weil Mondlandschaften mit Trümmerhaufen nicht nur optisch, sondern auch spielerisch langweilig sind.


      Das Argument das man ja ähnliche Sachen von Moddern "umsonst" bekommt, finde ich persönlich irgendwo zwischen naiv bis arrogant und ignorant. Nur weil es bei Mama und Papa am Sonntag kostebloses Mittagessen gibt, wird das Restaurant um die Ecke nicht schlechter weil ich da Geld für gutes Essen bezahlen muss.
    • jokoho482 schrieb:

      ich denke jeder der Meckert weil Apex nicht genug Content hat oder ihm das zu teuer ist oder sonst was scheiße ist mit Apex muss ich sagen, ERNST HAFT ihr seit doch vollkommen bescheuert BI schmeißst euch so viele KOSTENLOSE inhalte hinterher und Patch und Fix und Optimiert ArmA 3 jetzt seit 3 Jahren. eine Zeit spanne schon sehr hoch ist für ein spiel das ein B2P spiel ist. das jeder vorwurf in diese richtung totaler schwachsinn ist. Sicher Liefert ArmA 3 Apex nicht viel mit aber wie BI schon immer wieder Sagte APEX ist ansich nicht nur der Content der dort mit kommt sondern auch alle Features die zuvor 4Free hinzugefügt worden wie: AFM, Auflegen, GraficalUpdate, Revive System, 3Den und noch viel mehr verbesserungen an der Engine und Script engine an sich die viele einfach garnicht wert schätzen. und ganz viele Features die Mods auch Teilweise erst möglich gemacht haben waren Kostenlos und frei für alle.
      Da stimme ich Joko mal ungehindert zu. Aber auch Stoffl hat Recht. Ein Gamer der jetzt neu einsteigt, dem ist es egal ob BIS 1, 3 oder 5 Jahre bereits an ArmA3 „Hotfix“ und Updates nachsteuert.

      stoffl schrieb:

      , aber dem kann man imho vom Ottonormaluser nicht erwarten
      Allgemein wird sich auch in der Annahme der Community zeigen, wie gut APEX im Grunde ist. Es gab ja einige Dschungel Maps, leider waren auch einige „schlecht“ umgesetzt. Nun liegt es – wie so oft in der Geschichte von BIS – in den Händen der Community und der Clan / Squads. Missionen, Events und gemeinschaftliche Aktionen zu zaubern.

      Ich würde mich freuen, wenn APEX auf meinem Rechner auch „halbwegs“ läuft, denke aber das ich davor noch einmal in die Hardwarekiste greifen muss… :22_heul:


      APEX Pflicht für Clan’s -> Nun… es gab ja eine ähnliche Entwicklung wie damals bei ArmA 2 und ArmA 2 CO.
      In den ersten Monaten haben nur wenige Clans ArmA 2 CO zur Pflicht gemacht, aber nach und nach wurde immer mehr Material von der Community auch mit ArmA 2 CO Material „aufgebessert“. Ich glauzbe so ca. nach 3-6 Monaten war es fast schon schwer eine reines ArmA 2 Event zu finden.
      Ich gehe davon aus, wenn APEX gut ist, wird es ähnlich werden.