Fallschirmjägerbataillon 323

    • ab 18

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Fallschirmjägerbataillon 323



      Was ist das FschJgBtl323?

      Das FschJgBtl323 wurde Anfang 2014, damals noch als A2-Gemeinschaft, gegründet. Zur Gründung noch aus drei Mitgliedern bestehend nahmen diese ihre Erfahrung, die in diversen anderen Gemeinschaften gesammelt wurden, und entschieden sich, eine eigene Gemeinschaft mit besonderer Schwerpunktlegung zu gründen.


      Was prägt uns?

      Hier prägte vor allem die Erkenntnis, dass ArmA als MilSim die einzig wahre virtuelle Freizeitbeschäftigung ist. Das taktische Gameplay ist auf dieser Ebene kaum in anderen Spielen umzusetzen. Nur zeigte die Erfahrung auch, dass die Durchführung des Genannten auch besondere Anforderungen an alle Teilnehmer, Organisation und Führung mit sich bringt. Egal ob Einsatzersthelfer, Gruppenscharfschütze, Truppführer bis zum Zugführer – alle Tätigkeiten erfordern Ausbildung, Übung und Erfahrung, um sie effektiv und mit Erfolg ausführen zu können.
      Entsprechend entstanden zwei Grundsätze, denen wir bis heute erfolgreich treu geblieben sind:

      1. Ausbildung und Übung ist eine Zwangsläufigkeit und hält bei uns einen folglich hohen Stellenwert.
      2. Das Sammeln von Erfahrungen kann nur erfolgen, wenn auch eine Persistenz in der Besetzung der „Rollen“ stattfindet.

      So stehen den einzelnen Tätigkeitsbereichen Personen vor, die allein bei uns mittlerweile auf eine zweijährige Erfahrung und Ausbildung mitbringen und zum Teil auch darüber hinaus. Zeitgleich bringen hier einige auch nicht unerhebliche „private“ Erfahrung mit – sei es militärische und taktische Erfahrung oder auch zivile Ausbildung. So werden z.B. unsere sanitätsdienstlichen Kräfte von einem studierten Mediziner mit langjähriger rettungsdienstlicher Erfahrung geführt und ausgebildet. Eine entsprechende Qualität und Professionalität aber auch ein entsprechend hoher Anspruch ergibt sich für alle Teilnehmer.
      Nur Zeit, Bemühung und Motivation bringen Profis hervor. Und genau diese Profis und angehenden Profis suchen wir!

      Denn das FschJgBtl323 als dedizierte MilSim-Gemeinschaft lebt MilSim entsprechend. Zwar herrscht ein generell lockerer und z.T. auch mittlerweile familiärer Umgang, dennoch gibt es bei uns eine an die Bundeswehr angelehnte Hirarchie. Diese hat nicht nur Einfluss auf unsere Spielweise, sondern auch auf unseren allgemeinen Umgang, unsere Verwaltung und Organisation. Wir gliedern uns grundlegend in die Laufbahnen der Mannschafter, Unteroffiziere, Feldwebel und Offiziere. Eine entsprechend hohe Laufbahngruppe bringt aber nicht nur Entscheidungsgewalt und das „Führungsprestige“ mit sich, sondern auch entsprechende Verantwortungen und Aufgaben außerhalb der Spielbetriebes. Unsere Dienstgrade sind entsprechend auch die Leistungsträger unserer Gemeinschaft, an die der höchste Anspruch gestellt wird. Zu unterschätzen ist die Laufbahn der Mannschafter auch nicht. Neben der Anforderung an den Ausbildungsstand, bringen viele unserer Mannschafter selbstständiges, aber zu guten Teilen freiwilliges Engagement mit, ohne das der Betrieb unserer Gemeinschaft kaum möglich wäre. Jeder Einzelne bringt seinen Teil bei, wovon wiederum alle profitieren.




      Dienst- und Einsatzzeiten?

      Da unsere Mitglieder eigentlich sämtlich durch ihre „privaten Hobbies“ wie Beruf und Familie entsprechend verpflichtet sind (immer noch ein Mangel, der abzustellen ist), konzentrieren sich unsere Termine im Schwerpunkt auf den Samstag- und Freitagabend.


      Einsätze

      Aber neben Ausbildung und dem organisatorischen „Tagesbetriebes“ steht natürlich das Event in einem besonderen Fokus in unserer Gemeinschaft. Durch einige sehr fähige und erfahrene Missionsbauer stehen uns in sehr regelmäßigen Abständen Eventmissionen zur Verfügung, in denen wir das Gelernte und Geübte praktisch umsetzen können. Diese Events sind zum Teil einzelstehend zum Teil aber auch in Kampagnenform gegliedert und beschränken sich nicht nur auf den COOP-Bereich – auch das nach MilSim-Aspekten betriebene TvT findet bei uns mehr und mehr Anklang.



      Interesse geweckt mit uns zu springen?
      Dann melde dich in unserem Forum oder
      auf unserem Teamspeak: ts3.fallschirmjgbtl-323.de


      Glück ab!

      Dieser Beitrag wurde bereits 8 mal editiert, zuletzt von FschJgBtl323 ()

    • Ausbildungen sind ein wichtiger Teil bei uns

      Ausbildungen sind ein wichtiger Teil bei uns

      So fand in den letzten Wochen unter anderem unser SGA - OHK Modul I - “Room Clearing“ Einzelschütze statt.





      Zudem startete im September die Ausbildung für alle Führungskräfte, so wie auserwählte Mannschafter, zum Einsatzersthelfer B. Ziel ist es, allen Teilnehmern, eine qualifizierte Verwundetenversorgung im Gefecht (care under fire) beizubringen und ist vergleichbar mit der Ausbildung zum Betriebssanitäter.

      Neben den Zusätzlichen Ausbildungen befinden sich unsere aktuellen Jäger in der Allgemeinen Grundausbildung. Die aus 5 Teilen bestehende Ausbildung muss jeder Jäger im FschJgBtl323 durchlaufen, bevor er zum Gefreiten befördert wird. Hierbei werden Grundfertigkeiten in den Bereichen Formaldienst, Gefechtsdienst, Sanitätsdienst (CFR A) und der Funkbetriebssprache vermittelt und abschließend in der Rekrutenbesichtigung abgefragt.

      Ziel ist den aktuellen Zyklus der Allgemeinen Grundausbildung bald abzuschließen und die nächsten Jäger in den Reihen der Mannschafter begrüßen zu dürfen und einen neuen Zyklus für alle verbleibenden Jäger zu starten.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von FschJgBtl323 ()

    • Das FschJgBtl323 ist wieder eigenständig!


      Nach zwei Jahren der Zusammenarbeit innerhalb der vLehrBrig16, haben wir uns dazu entscheiden, wieder als eigenständige Gemeinschaft zu agieren. Entsprechend sind wir wieder für euch über unsere alte Webseite (Forum) und unserem alten Teamspeak (ts3.fallschirmjgbtl-323.de) erreichbar.

      Wir wollen uns ganz herzlich bei den Kameranden vom vPzBtl33, PzGrenBtl402 und dem vLLRgt31 für tolle zwei Jahre bedanken.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von FschJgBtl323 ()