[30.11.2016] EXILE STELLT ENTWICKLUNG EIN? BUNDESWEHR MOD SCHLIEßT FORUM? TASK FORCE RADIO

    • ArmA News

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • [30.11.2016] EXILE STELLT ENTWICKLUNG EIN? BUNDESWEHR MOD SCHLIEßT FORUM? TASK FORCE RADIO

      Liebe Community,

      dieses mal ist BI nicht gerade großzügig mit Informationen. Zumindest was Arma 3 angeht! Deswegen gibt es natürlich auch wieder Infos von Projekt Argo. Da es unmittelbar zu BI gehört halte ich es für Sinnvoll das wir das ganze hier
      mit reinnehmen. Ich würde mich wie immer über Feedback freuen! :)

      Die Themen

      [Einleitung]

      00:00 bis 00:42 | Einleitung & Vorwort

      [ARGO OFFIZIELL]

      00:43 bis 01:20 | PROJECT ARGO - PATCH 0.69
      01:21 bis 01:43 | PROJECT ARGO - Entwicklerinterview (Frage & Antworten)

      [COMMUNITY & ARMAWORLD ]

      01:44 bis 02:48 | EXILE Entwicklung auf Eis gelegt?
      02:49 bis 03:17 | Project Reality Website ([WIP] Project Reality ArmA3)
      03:18 bis 04:03 | Projekt Taunus ([WIP] Terrain "X-Cam-Taunus")
      04:04 bis 05:14 | Hardcore Community RPG Framework Mod (Ultimative RPG Mod?)
      05:15 bis 05:38 | Red Hammer Studios ([Diskussion]Red Hammer Studios)
      05:39 bis 06:27 | Task Force Radio (ACRE vs TFAR)
      06:28 bis 07:17 | Bundeswehr Mod Forum geschlossen? Entwicklung geht weiter!

      Das Video

    • Hm... wenn man das liest und im Video deine Aussagen hört im Bezug auf den BW- Mod, sehe ich in meiner Kristallkugel das nahende Ende zwischen Den Modnutzern und den Modmachern in Sachen Komunikation, Vorschläge und Verbesserungen.

      So, wieder mal passiert und bin auf meine "Steinigung" gespannt....

      @ Vogelgrippe:

      Danke mal wieder für deine Berichterstattung
    • Ich habe die BWMod in den letzten 2 Jahren nicht wirklich verfolgt und meine Erfahrungen aus dem Bereich sind also potentiell auch entsprechend alt. Zu der Zeit gab es schon Anzeichen für so eine Geschichte. Ich erinnere mich das Spieler eines Clans die BWmod kritisiert haben und ich meine auch das Release des Tiger Helikopters angezweifelt haben. Das Ergebnis war dann ein in meinen Augen recht kurioser pauschale Forenbann für den gesamten Clan.

      Kann sein das man insgesamt einfach keine Lust mehr auf Diskussionen hat (sinnvolle und nicht sinnvolle) und man dann lieber eher bequem das aus Github filtert was man braucht und was einem passt.
      3 Commando Brigade


      Realism. Tactics. Fun.

    • Sgt. MeFirst[3CB] schrieb:

      Ich habe die BWMod in den letzten 2 Jahren nicht wirklich verfolgt und meine Erfahrungen aus dem Bereich sind also potentiell auch entsprechend alt. Zu der Zeit gab es schon Anzeichen für so eine Geschichte. Ich erinnere mich das Spieler eines Clans die BWmod kritisiert haben und ich meine auch das Release des Tiger Helikopters angezweifelt haben. Das Ergebnis war dann ein in meinen Augen recht kurioser pauschale Forenbann für den gesamten Clan.
      Ja was du von dem BWMod hälst wissen wir alle, das kannst du aber auch für dich behalten nur so für die Zukunft.

      Zu Punkt Zwei (Das Ergebnis war dann ein in meinen Augen recht kurioser pauschale Forenbann für den gesamten Clan.)
      Das hatte nichts mit dem Tiger zutun und auch nicht das Kritik geäußert wurde sondern da gab es vorgeschichten die du wahrscheinlich nicht kennst. Ich bitte dich also in Zukunft nicht irgendwelche aussagen von dir zu geben von dem du keine Ahnung hast.
      Das ding ist geklärt und muss bestimmt hier im Forum nicht nochmal Aufgewärmt werden.
    • Ohwei.... und schon geht die sch.... los.... Wie sich ArmA und die Einzelnen Leute doch leider immer mehr zum Trauerspiel entwickeln..... Einfach mal auch andere Sichtweisen hinnehmen und drüber nachdenken, bevor die Embrionale Abwehrstellung eintritt!

      Es ist doch erstmal egal, was die "altlast" Forumban betrifft. Ich selbst habe keinen kontakt zu MeFirst[3CB] und sehe es ähnlich wie er. Es wurde mehrfach im BW- Mod Forum angefragt ob andere Fahrzeuge wie TPZ FUCHS / Boxer entwickelt werden, oder ob diese geplant sind. Leider bekam man in dem aus meiner Sicht "unhöfflich" ( und ich versuch gerade Krampfhaft andere Worte zu finden) Moderierten und Betreuten Forum immer wieder die gleiche Aussage zu lesen: "Wir sind der BW- Mod und WIR machen was UNS spaß macht..."

      Leider erzeugt man mit so einer Haltung, eben das was man nicht will.... Kritik. Dazu kommt noch ein Team, welches den Anfragen der Spieler ( den Modnutzern) Personell nicht gewachsen war, da es zuwenig Leute waren die daran Arbeiteten. Auch die ständige Weiterentwicklung von ArmA macht es einen Modmacher bestimmt nicht einfacher den Mod zu entwickeln, oder gewisse Projekte anzutreiben.

      Es sollte das Blattpapier jedoch von beiden Seiten gelesen werden ( Modnutzer, könnten auch mal Danke sagen für die Geopferte Freizeit!) , der Modmacher wie auch die Modnutzer sollten gehört werden und sollten sich irgendwo in der mitte treffen. Leider war dies im Forum nicht möglich. Somit hat der BW- Mod die vorerst für sich richtige Entscheidung getroffen und das Forum geschlossen. Jedoch und das ist nun meine Persönliche ansicht, somit auch die Tore zur Außenwelt, was ich als "Ihr seit uns egal" Interpretiere.

      Schlussendlich, so hoffe ich, scheißt hier nun Niemand mehr Verbal vor die Beine und eine Vernüftige Diskusion kann starten...
    • Naja Zewa, ich kenne dich nicht und will dich hier auch nicht angreifen aber: Deine Aussage ist beispielhaft für die Haltung der BW-Modmacher. Anstatt einfach zu sagen: Aktuell ist das nicht geplant bzw noch nicht in Arbeit kommt etwa sinngemäß sowas: Halts Maul kannst froh sein wenn überhaupt was kommt. Hab ich selber schon so erlebt. Und ich meine selbst wenn man großzügig ist und etwas für die Community in Form einer Mod macht muss man nicht unhöflich/in dieser Art auf normale Fragen antworten...
      Hoffnung gehört nicht zu meiner Ausrüstung
    • Selvo schrieb:

      Naja Zewa, ich kenne dich nicht und will dich hier auch nicht angreifen aber: Deine Aussage ist beispielhaft für die Haltung der BW-Modmacher. Anstatt einfach zu sagen: Aktuell ist das nicht geplant bzw noch nicht in Arbeit kommt etwa sinngemäß sowas: Halts Maul kannst froh sein wenn überhaupt was kommt. Hab ich selber schon so erlebt. Und ich meine selbst wenn man großzügig ist und etwas für die Community in Form einer Mod macht muss man nicht unhöflich/in dieser Art auf normale Fragen antworten...
      Ich wollte damit jetzt in keinem Fall die Modmacher untersützen oder jemandes Meinung berauben.
      Ich wollte nur diese Geschichte mit dem Forenbann gleich abwenden bevor wieder irgendwelche Teebeutel kommen die keine Ahnung haben und sich da rein hängen.

      Back to Topic

      Natürlich würde ich mich auch über mehr Content freuen oder das dass Team mehr mit der Com zusammenarbeitet, aber man kann sie nicht zwingen sie machen das aus Freien Stücken und so wie sie gerade Lust haben das ist alles nur ein Hobby keiner wird dafür bezahlt, und ich kann dann auch vollkommen nachvollziehen das dass Forum dicht gemacht wird ich an deren stelle hätte das schon viel viel früher getan.
      Weil seien wir mal ehrlich wer hat Lust 3 Jahre zu lesen ihr seit scheisse, gebt den Mod auf, das wird doch nix .........
    • Ich habe eigentlich recht klar ausgedrückt das:

      A: Meine Erfahrung zwei Jahre alt ist.
      B: Ich eigentlich auch ausgedrückt habe das ich "meine" das es da um den Tiger ging und das ich da durchaus auch falsch liegen könnte.

      Ansonsten vielleicht einfach mal weniger auf persönliche Antipathien legen und einfach mal das lesen was geschrieben wird. Das hat dann auch nix mit "aufwärmen" zu tun. Letztendlich ist es eine von mir begründete Meinungsäußerung. Die muss nicht jedem gefallen und das ist dann halt so. Fehlende Transparenz sorgt dann dafür das auch Gerüchte entstehen können, die vielleicht nicht der kompletten Wahrheit entsprechen, oder überhaupt nix damit zu tun haben. Ob die Schließung des Forums das verbessert wage ich zu bezweifeln und vielleicht macht man es sich damit etwas zu einfach. Direkt oder indirekt einen Maulkorb fordern dürfte da übrigens auch nicht helfen.

      Und nö, ich behalte in einem Diskussionsforum meine Meinung nicht für mich. Nicht wenn es Themen sind die ich persönlich für relevant halte und bei denen ich Beiträge schreibe die sich damit beschäftigen. Ich denke man kann sich ziemlich sicher sein das Beiträge die nicht in die Kategorie fallen von der Moderation gelöscht oder verschoben werden. Darunter dürften bzw. sollten keine Beiträge fallen die einfach nur abweichende Meinungen haben.
      3 Commando Brigade


      Realism. Tactics. Fun.

    • Wenn ich, als ehemaliger BWMod-Entwickler, mal was dazu sagen dürfte..
      Das BWMod-Forum wurde damals erstellt, um eine Schnittstelle zwischen dem kleinen Entwicklerteam und der Community zu haben. Mit Hilfe des Forums wurde nach neuen Entwicklern gesucht, es wurden "work in progress"-Bilder gezeigt, der Status der aktuellen Versionen kommuniziert und auch Mod-Probleme im entsprechenden Thread diskutiert - sowohl in positiver als auch in negativer Hinsicht (s. eure Anspielung auf "Altlasten").
      Auch gab es einen Bereich für Vorschläge der erstellt wurde, bevor die Mod mit Version 1.0 veröffentlicht wurde. Der Bereich wurde auch von einigen Mitgliedern der Community häufig genutzt. Jeder will seine geliebten Fahrzeuge und seine bevorzugte Ausrüstung im Spiel sehen. Zum Schluss gab es vermutlich zu jedem Ausrüstungsgegenstand der Bundeswehr, von A bis Z, einen eigenen Thread.
      Die Nutzung des Forums hat zu Beginn auch recht gut geklappt. In den früheren Versionen 1.0, 1.1 und auch 1.2 wurden viele kleinere Ausrüstungsgegenstände und Waffen ins Spiel gebracht. Daneben war auch das Entwicklerteam recht gut besetzt. Im Forum wurde durch die vielen neuen Modelle dementsprechend auch viel diskutiert. Fast täglich sind neue Beiträge seitens der Nutzer und der Entwickler erstellt worden.
      Da in den ersten Versionen die Infanteriekomponente ausreichend abgedeckt wurde, sollte mit den Versionen 1.3 und 1.4 natürlich auch die Fahrzeugekomponente angegangen werden. Fahrzeuge sind in der Entwicklung allerdings viel komplizierterund dauern länger. Heißt im Endeffekt, dass es nach einer längeren Wartezeit als zuvor auch noch weniger Content gibt. Durch die langsamere Entwicklung gibt es auch viel seltener "WIP"-Updates. Es lohnt einfach nicht diese geringe Veränderung so häufig zu veröffentlichen. Daneben ist auch das Entwicklerteam sehr stark geschrumpft und der Bereich für Problembehebungen wurde über einen externen Bugtracker (Git) gehandhabt.
      Trotzdem wurde bis zuletzt ständig nachgefragt, wann denn endlich das Modell XY veröffentlicht wird. Wenn nicht danach gefragt wurde, durften die Mods regelmäßig beleidigende Kommentare uä. entfernen. "Ihr seid viel langsamer als Mod A", "Warum beendet ihr nicht endlich dieses ***Projekt", "Das wird ja sowieso nichts mehr, hab schon lange damit Abgeschlossen", "Ihr habt die Mod öffentlich gemacht, jetzt habt ihr uns eine Bringschuld gegenüber" etc.pp. Es haben sich auch oft genug Forenmitglieder gegenseitig beleidigt. Häufiger Grund dafür war, dass Forenmitglied A die Arbeit der Entwickler gelobt hat und Forenmitglied B diesen dann als "Arschkriecher" oder was weiß ich beleidigt.
      All diese Faktoren haben sicherlich eine Rolle dabei gespielt, dass sich Kickapoo für die Schließung des öffentlichen Forums entschieden hat.

      Hartman schrieb:


      Jedoch und das ist nun meine Persönliche ansicht, somit auch die Tore zur Außenwelt, was ich als "Ihr seit uns egal" Interpretiere.

      Da würde ich dir ganz gerne widersprechen. Der öffentliche Teil des Forums ist geschlossen, ja. Allerdings ist die BWMod immernoch über ihre Facebookseite, das Armaworld-Forum, das Bohemia Interactive - Forum, der entsprechenden Git-Seite und auch dem Teamspeak3 der vPzGrenBrig37 zu erreichen. Auch können die Entwickler noch per PM im BWMod-Forum errreicht werden.
      Es macht nur einfach keinen Sinn mehr das Forum offen zu halten, um lediglich alle paar Monate, wenn überhaupt, ein Statusupdate veröffentlichen zu können und in der restlichen Zeit Beileidigungen geschrieben werden.
      Im Übrigen finde ich den Verlauf dieser Diskussion schon beinahe exemplarisch dafür, wie es zuletzt im BWMod-Forum ablief ;)

      Ihr solltet aber auch bedenken, dass dies keine offizielle Erklärung seitens der Entwickler ist. Ich war Entwickler bei der BWMod, bin es aber seit geraumer Zeit nicht mehr. Das sind alles nur meine zwei Cent zu dem Thema.
    • Richtige Entscheidung das Forum zu schließen.
      Erstaunlich empfinde ich immer wieder die Auffassung, das es selbstverständlich sein soll auf eine Community ein zu gehen. Wer es macht tut es und wer es lässt der macht es eben nicht. Es handelt sich bei keiner Mod um ein wünscht euch was Projekt.
      Warum sollte man in seinem kostenlosen und freiwillig gebauten und organisierten Projekt irgendwelche Rechenschaft ablegen? Warum sollte man in irgendeiner Form Verantwortung übernehmen? Wenn mir jemand etwas schenkt, dann verlange ich auch nicht das dieses Geschenk ständig erweitert und gepflegt wird. Und ich behaupte auch nicht, das die Person die mich beschenkt hat unfreundlich wäre, weil sie eben nicht meinen Sonderwünschen das Geschenk zu erweitern nach kommt oder dieses immer und immer wieder neu begründet warum das der Fall ist.
      Modding Teams sind die Weihnachtsmänner. Community die undankbaren Kinder welche noch schimpfen auf die nicht ganz Passende Beschenkung.

      Also von mir, macht weiter so. Am besten die ganzen pubertären Kids ausblenden und komplett ignorieren.
      Was da teilweise für Kommentare abgelassen wurden ist unter aller Sau.
      Sieht man auch hier wieder, was für eine absurde Haltung gegenüber eines Moddingteams eingenommen wird.
      Machts einfach selbst wenn ihr was spezielles haben wollt oder lebt damit das ihr es nicht habt oder dauf warten müsst. Was kann denn bitte so schwer daran sein?
      Immer wieder unfassbar wie verwöhnt die ganzen Hippies da draußen sind.
    • WoW wen das so da abgeht hätte ich schon läßt alle Wege geschlossen. Ich habe das Froum auch nie benutzt und würde hier mal schnell Danke sagen. Macht so weiter wie ihr es macht und ich würde mich freuen wen ihr dran bleibt.

      Leider gibt nun Exseil dem Löffeln ab. In paar Monaten muss die comy. Also dran und ich hoffe sie tun es.

      Bei Projekt Taunus hoffe ich nicht das die Begründung des auß für die Map heißt. Und wem noch würde ich mich freuen das man die Mod open for all macht und das sich mapper finden die loslegen.

      Das wars dann mal zum Sonntag:p
      Grüße
      Airmean J.Weingarten
    • Einfach die Modder machen lassen und keinen Druck aufbauen. Wenn sie Vorschläge der Community aufnehmen ist es super, aber genauso auch, wenn sie ihr Projekt durchziehen.
      Dafür haben sie sich zusammengesetzt. :thumbsup:
      Wir Armasuchties können froh sein, da sich die vielen kreativen Köpfe überhaupt sich die "Frei"-Zeit nehmen etwas auf die Beine zustellen.
      Wo wäre Arma 3 denn ohne die Modder ?
      In den meisten Fällen gar nicht gekauft oder gar nicht mehr auf der Platte.
    • Ghost hat die grundsätzlichen Probleme für Mod-Teams gut auf den Punkt gebracht.
      Leider gibt es viele Leute, die nicht wissen wieviel Arbeit hinter dem ganzen steckt und lassen leider vollkommen außen vor, dass es für Modder keine haupberufliche Beschäftigung ist, sondern diese ihre Freizeit dafür opfern.
      Vor allem ist das ganze umsonst.

      Wenn es dann auch noch darin ausartet, dass das Forum überwiegend mit Beleidigungen endet und mit den ewig gleichen Fragen wie "Wann ist es denn endlich fertig" oder "Warum ist mein Lieblings-Fahrzeug/Waffe/etc. nicht mit dabei" gefüllt wird. Dann macht es keinen Sinn das Forum noch öffentlich zu lassen. Dass die Leute dann irgendwann genervt sind ist für mich absolut nachvollziehbar.

      Das es nach der Schliessung des öffentlichen Bereichs des Forums zu den üblichen totgesängen kommt ist leider auch dem üblichen Mechanismus geschuldet.

      Deswegen sollte alle, die meinen meckern zu müssen, sich selbst mal mit der Materie befassen und es erstmal besser machen.
      Und letztendlich würden diese Leute dann vielleicht auch mal feststellen wie frustierend z.B. ein BI-Update sein kann, wenn Dinge die vorher liefen plötzlich nicht mehr funktionieren und man jedesmal erst wieder nach einer Lösung für dieses Problem suchen muß.

      Ich persönlich bin weiterhin begeistert von der Qualität des BW-Mods, unabhängig davon wieviel "Content" dabei ist und freue mich bereits auf die Taunus-Map. Egal wann sie kommt oder ob sie zu 90 oder 95% fertig sein wird.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von el76 ()

    • Es ist nicht ganz so einfach, was das mit den Mods angeht. Ja, man bekommt praktisch Inhalte geschenkt. Dafür sollte man dankbar sein und die Leute sind es ja auch, auch wenn sie es nicht immer zeigen.

      Ich denke aber, dass nach dem Einsatz eines Mods noch etwas passiert: Verpflichtung. Die User geben den Entwicklern etwas zurück: Vertrauen, Feedback und nicht zuletzt eine Anerkennung ihrer Leistung durch die Nutzung selbst und auch durch gute Mundpropaganda. Wenn alles gut läuft, ist man doch mittendrin in einer konstruktiven gegenseitigen Anerkennung. Die einen entwickeln, haben Spaß daran, verdienen im Idealfall noch etwas daran durch Spenden, die anderen nutzen die Inhalte und verlassen sich darauf, dass das auch gut läuft.
    • Das ich das noch mal sagen würde, aber ich danke in dem Fall mal für Jeremiah Rose für den Kommentar.

      "Wir" machen auch Mods und ohne eine offene Kommunikation auf allen Ebenen, wäre das für uns einfach nicht möglich. Wir bekommen nicht nur simples Q&A, sondern auch Vorschläge, Verbessrungen und Anfragen was Inhalte angeht. Würden wir da dicht machen, so wäre das alleine von der Logistik her ziemlich schlecht. Ansonsten muss man sich auch fragen warum man seine Zeit investiert. Wir machen unsere Mods weil wir nicht nur selbst Inhalte in ArmA 3 sehen möchten, sondern weil wir auch entsprechende Inhalte verbreiten möchten.

      Gerade weil das bei uns jeder als Hobby für lau macht, sind wir auf eine offene Kommunikation angewiesen. Wir haben rund 5-8 aktive Modder, wenn man mal die Leute ausklammert die unsere Sachen technisch und spielerisch testen. Da lohnt sich für uns gesehen der Aufwand nicht das nur für uns selber zu machen. Gerade deshalb sind wir auf wirklich jedes Feedback angewiesen. Ansonsten wäre es letztendlich einfach nur Zeitverschwendung und wir würden uns um uns selber drehen. Das würde nicht nur technisch, sondern auch inhaltlich zu massiven Problemen führen.

      Um es kurz zu fassen. Was ist eine Mod ohne ihre Spieler? Für "nur" 50 Leute die bei uns aktiv sind, würde sich wie gesagt der Aufwand für unsere Mods nicht lohnen. Wir probieren so offen zu sein wie es geht und kommunizieren auch klar Dinge die nicht so eben mal gehen. Wir bekommen "gefühlt" einmal im Monat Anfragen für spezielle Berets und da gibt es dann klare Antworten das die auf Liste hinten anstehen weil andere Sachen bei uns mehr Priorität haben. Damit haben wir auch noch nie Probleme gehabt.
      3 Commando Brigade


      Realism. Tactics. Fun.

    • Kurze offizielle Stellungnahme der BWmod: Das was Ghost sagt.

      nein aber mal ehrlich. Ständig gab es Streitereien zwischen Devs und Spieler, Spieler und Spieler und intern
      sogar zwischen Devs( verusacht durch Posts im Forum).
      Ich wollte dem ein Ende setzen, aber ihr sucht euch einfach eine neue Platform für euere Anfeindungen.
      Das ist aber typisch deutsch. Wenn ihr Spaß daran habt, dann will ich euch nicht im Weg stehen.

      Wichtig ist nur, wir machen weiter! Der Eagle IV ist auf dem Weg aber es müssen auch viele Bugs behoben werden.

      Wir haben zuletzt sogar neue Modelle bekommen und würden uns über weitere Unterstützung freuen.

      Natürlich ist die BWmod nicht die schnellste Mod, aber das liegt unter anderem daran, dass viele von uns mitten in der Ausbildung stecken und/oder
      an mehreren Mods( Commy2=BWmod, ACE3, TFAR) arbeiten, also erwartet kein Weihnachtsgeschenk von uns.