Community Umfrage: Schussverhalten als Zeus

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Community Umfrage: Schussverhalten als Zeus

      Welche der genannten Handlungsweisen, sagen euch als Spieler und als Zeus am meisten zu? 26
      1.  
        Zeus schießt aktiv nicht um euch zu treffen, sondern um euch unter Unterdrückunsfeuer zu setzen. (3) 12%
      2.  
        Zeus schießt aktiv mit dem Ziel euch zu töten oder nimmt dies klar in Kauf (2) 8%
      3.  
        Zeus schießt zunächst mit dem Ziel euch unter Unterdrückunsfeuer zu setzen und zielt direkt auf euch wenn der Spieler nicht oder falsch reagiert. (21) 81%
      Hallo,

      hier mal eine kleine Diskussion zum Thema Nutzung von Zeus. gGnauer gesagt um das Feuerverhalten, wenn Zeus eine KI aktiv selbst steuert. Wir führen die selbe Umfrage bei uns intern und gleichzeitig auch öffentlich über ein Video, auf unserem Kanal auf Youtube durch . Es wäre auch interessant die verschiedenen Meinungen hier dazu zu hören und wie sie begründet werden.

      Es geht also konkret darum welche der genannten Optionen euch als Spieler, oder auch als Zeus am ehesten zusagen.

      Abstimmen und kommentieren könnt ihr das entweder hier, oder im besagtem Video auf Youtube. Die Umfrage hier läuft eine Woche und wir werden dann unsere internen Ergebnisse veröffentlichen und wenn möglich auch die Ergebnisse aus den Kommentaren des Videos.

      3 Commando Brigade


      Realism. Tactics. Fun.

    • Ich habe keine Stimme hierzu abgegeben, da ich sehr oft erlebte, wie MCC's oder der ein oder andere Zeus, die Mission so massiv beeinflussen das es mir keinen Spaß macht, meinen ArmA Abend zu versauen zu lassen.

      Ich sehe Zeis als Spielwiese für Langeweile oder evtl. Für Frischlinge praktisch. Jedoch bekommt man auch ohne große ArmA oder Skripterfahrung eine Mission zu laufen welche Spielbar und nicht besonders fehlerbehaftet ist hin.

      Viele Leute, schreiben Skripte oder sprechen von "Serverperformance" oder besserer Skriptsprache als die die Man verwendet, haben aber noch nie eine Mission gebaut.

      Auch die oft gehörte Aussage, mit Zeus kann man "fehlerhafte Missionen" retten oder Performance sparen, gebe ich mich nicht ab.

      Klar, eine Mission die Technisch Irgendwann unterm Abend Abstürzt ist für alle ärgerlich, jedoch sollte sich hier JEDER an der Nase packen!

      1. Der Missionsbauer warum er diesen Fehler gemacht hatte
      2. Der Mitspieler, er sollte trotzdem einen gewissen Dank für die gegebene Mühe entgegenbringen und sich Zeitgleich selbst fragen, wäre mir das auch passiert? Statt gleich wieder zu brüllen "Mit Zeus wäre das nicht so!"

      Lieber spiele ich 100 Missionen welche Abstürzen und von einem Missionsbauer gemacht wurde als 1 Mission in der ein Zeus "Gottspielt", den Plan der OPZ versaut weil er alles hört und anschließend den Medevac vernichtet, weil er nicht nachdenkt oder ihm Langweilig wurde.....

      Sollte jemand denken dem ist nicht so, ich habe genau dies alles unter A2/A3 leider schon erlebt, was meine Zeusmeinung festigt
    • Finde es da schwer eine Aussage zu treffen, da vieles Situationsbedingt ist.
      Ich zeusel zum Beispiel regelmäßig bei der GeCo, da die Mission sowohl bei 25 als auch bei 70 Spielern laufen soll und somit die Feindstärke angepasst werden kann.

      Meist fange ich mit wenig aktivem schießen an.
      Steigere dann auf Unterdrückungsfeuer.
      Und Ende mit gezieltem schießen.

      Allerdings variiert das von Mission zu Mission.
    • Hartman schrieb:

      Lieber spiele ich 100 Missionen welche Abstürzen und von einem Missionsbauer gemacht wurde als 1 Mission in der ein Zeus "Gottspielt", den Plan der OPZ versaut weil er alles hört und anschließend den Medevac vernichtet, weil er nicht nachdenkt oder ihm Langweilig wurde.....
      Da hat aber jemand wohl extrem schlechte Erfahrung mit Zeus gemacht.

      Wenn man einen Zeus, der die Mission auch gebaut hat, und dessen Ziel es ist, dass die spieler so viel spaß haben wie möglich hat, (wie ein Spielleiter bei einem Pen and Paper Rollen Spiel) passiert so etwas nicht. danz klar nach dem Grundsatz "mit und nicht gegen die Spieler"

      Einziger Nachteil, den ich sehe, ist, dass der Zeus zu gnädig sein kann und zu oft ein Auge zu drückt.
    • Grundsatzdiskussionen gehen zwar leicht am Thema vorbei, sind aber letztendlich doch damit verknüpft.

      Wir machen beide Sachen und sind in den letzten ich sage mal 8 Monaten auch übergegangen Hybridmissionen zu spielen. Diese Missionen sind dann "klassisch" erstellt, werden aber innerhalb der Mission auch von 1-2 Zeus unterstützt. Zeus hat den Vorteil das man in Echtzeit arbeiten und reagieren kann. Wie man natürlich Zeus nutzt, hängt von vielen Faktoren ab. Da spielen die allgemeine Ausrichtung des Clans oder der Community und besonders das Selbstverständnis des Zeus eine enorme Rolle. Ich kann da nur sprechen wie es "bei uns" ist, ich bin mir aber sicher das wir da nicht einzigartig sind. Damit sind wir dann übrigens auch wieder beim Grundthema des Threads.

      Bei uns versteht sich Zeus als klassischer Game Master, ähnlich wie bei Pen & Paper Rollenspielen oder klassischen Tabletop RPG's. Ziel ist es nicht möglichst viele Spieler zu killen, sondern ein Szenario zu erschaffen das möglichst vielen Spielern Spaß bereitet. Im Umkehrschluss bedeutet das aber nicht das alle Spieler eine Mission überleben müssen. Bei uns arbeitet die "OPZ" auch gerade im Vorfeld einer Mission eng mit Zeus zusammen und für gewöhnlich wird der grundsätzliche Plan Zeus mitgeteilt. Das hat den Vorteil das Zeus entweder sich drauf einstellen kann, oder der OPZ einfach sagen kann das sein Plan in diesem Szenario so nicht funktionieren würde, oder das er den Spielern wahrscheinlich nicht viel Spaß machen dürfte. Das funktioniert bei uns wahrscheinlich deshalb so gut, weil wir auch das Verständnis haben das die "OPZ" mehr als nur die taktische Leitung ist, sondern auch verantwortlich für den Spielspaß einer Mission ist. Ein Plan kann sehr ausgefeilt und die Leitung kann sehr souverän sein, trotzdem garantiert das keine gute Mission. Hier sind dann auch stark die Fähigkeiten eines Game Masters gefragt.
      3 Commando Brigade


      Realism. Tactics. Fun.

    • Ich spiele nur gerne zeus Mission wenn ich der Zeus bin. ich habe auch mehr unfairen Erfahrungen gemacht. Der Bi beschreibt es großartig. Die Zeus sind zur nett.

      Ich hAbe vor kurzem mit Freunden ausgetestet wie man am besten mit Zeus spielt. Zeus wird benutzt wenn was fehlt oder was vergessen würde. Wir benutzen Zeus aber auch um als Chef der Feindlichen Armee zur dienen. Die zeus hören halt nicht der OPZ zu und sehen auch nur das was ihre Mannlein Sicht und hört. Ja iCh sehe immer noch alles aber das wird einfach ausgeblendet. Meine Freunde und mir machten das ein großen Spaß und so werde ich das nach Neujahr auch in Clan einführen.
      P S kennt wer ein Schript das mir als Zeus nix Zeigt was die anderen machen und auch das hören der anderen Einheit verbitte?
      Grüße
      Airmean J.Weingarten
    • Ich habe auch schon des öfteren als Zeus gespielt und habe mit dem folgenden Vorgehen im Schnitt das beste Feedback erhalten:

      In der Regel übernehme ich sehr selten Einheiten, denn ich versuche mich als Zeus so weit wie möglich im Hintergrund zu halten. Ausnahmen sind hierbei zum Beispiel das Steuern von Zivilisten bei Missionen mit Roleplay, Befreien von festgefahrenen Fahrzeugen oder detailliertes Positionieren von Einheiten.
      Grundsätzlich lohnt es sich mehr ganze Gruppen zu steuern, da damit eine größere Spielerzahl beschäftigt werden kann und ich den Überblick üver das Spielgeschehen behalte.
      Wenn ich Spieler gezielt unter Druck setzen will, nutze ich die Schwierigkeitseinstellung der KI, um diese stärker und zielsicherer zu machen. Damit lassen sich fast immer Ausfälle provozieren.

      Sollte ich viel Zeit haben oder mit einem zweiten Zeus zusammen spielen, übernehme ich doch mal eine Einheit. Dabei achte ich vor allem darauf, mich weiterhin wie eine KI zu verhalten. Dabei muss man sich gelegentlich auch "dumm" stellen, auch wenn es schwer fällt. Ansonsten läuft man Gefahr, dass sich Spieler über unfaire Eingriffe durch Zeus beschweren.
      Den Einsatz der Schusswaffe gestaltet sich dabei immer unterschiedlich. Je nach Bedarf wird unterdrückt bzw. gezielt danaben geschossen um Spieler zum Verändern ihrer Position zu animieren oder aber auch gezielt getroffen wenn ich medizinische Versorgung sehen will. Dabei muss ich sagen, dass in meinen vergangenen Missionen ersteres wesentlich öfters vorgekommen ist.

      101st Airborne Division
      airborne-division.de

      TaktiCool (ArmaAtWar, CLib, Streamator)
      github.com/TaktiCool