Diskussion: Mission Ideen klau

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Redd schrieb:

      Bald haben wir in Europa doch einen Uploadfilter, da sollte das nicht mehr passieren
      Ich versprech mir davon ähnlich viel wie von der DSGVU. Anders gesagt, kleine Anbieter haben Zores und den Abmahnanwalt im Genick, große verstecken sich hinter 500 Seiten legalese Bullshit und 'n Rudel Anwälten und es ändert sich genau gar nix.

      This said, ich würd hier sehr genau differenzieren zwischen Ideenklau und dem was Mücke hier wie's aussieht passiert ist, nämlich dass jemand die gesamte Mission geklaut hat.

      Ideenklau ist ... sagen wir's freundlich, meistens Bullshit. Und üblicherweise vorgebracht von Leuten, die nicht nur hinreichend ideenlos sind um bestenfalls auf Ideen zu kommen die JEDER schon gehabt hat sondern die's auch niemals umsetzen würden. Üblicherweise findet sich sowas dann in Postings der Marke "ich hab da die uuuuuultraextrasuperspecialawesome Idee für ein/e/n [Server|Mission|Szenario|Mod] und brauch jetzt jemanden der's machen kann aber mehr schreib ich dazu nicht weil sonst klaut's wer...".

      Ja. Geschenkt.

      Für jeden der 'ne Mission/Mod/whatever macht gibt's 99 die die gleiche Idee schon hatten und sie nicht umgesetzt haben. Ich bin mir absolut und 100% sicher, dass bei 'ner Menge Mods sich schon wer hingestellt hat und groß erklärt hat "Ja, die Idee hatte ich auch, aber schon vor 2 Jahren!" Dann hättest es gemacht und es hätt auch wen interessiert!

      Das dazu. Aber darum geht's diesmal nicht.

      Weil GANZ anders schaut's aus wenn jemand eine Mission oder ein Mod nimmt und seinen Namen druntersetzt. Sowas nennt sich Plagiat. Und ich will's mal so sagen: Die Arma-Community ist zwar nicht grad klein, aber auch nicht überwältigend groß. Sowas merkt man früher oder später. Und die Leute reden auch miteinander, gerade weil Leute in Clans organisiert sind und die Clans untereinander quasseln und ... in kurz, sowas kocht früher oder später auf.

      Leider sind sich viele Leute nicht mal bewußt, dass sowas Mist ist. Das Unrechtsbewußtsein ist da oft nicht sonderlich ausgeprägt. Erste Frage wäre daher ob man demjenigen nicht mal kurz erklären kann dass da eben NICHT ok ist und dass sowas auch insgesamt in der Community eher doch überschaubar viele Freunde hinterläßt.
    • Ir0n1E schrieb:

      Ganz einfach: Alles PLAIN TEXT. Das ist kein klauen das ist Inspiration. Alles was im Spiel als PLAIN TEXT verfügbar ist einfach für die eigenen Zwecke "misbrauchen". Da hat auch keiner was gegen.
      Der Lizenz-Streit ging um ganze Modifikationen oder Modelle.
      Ähm was? Vielleicht verstehe ich dich ja falsch, aber wenn du damit sagen willst, dass alles, was als reiner Text erstellt wurde nicht vom Urheberschutz betroffen ist, dann muss ich sagen hast du eine sehr eigene, lockere und falsche Auffassung davon.
      Nur mal als Beispiel: IT-Firmen wie IBM o.Ä. werden dir das sicherlich gerne einmal im Detail erklären, wenn du von denen den SourceCode ihrer Programme klaust und "für die eigenen Zwecke missbrauchts" - SourceCode ist ja schließlich auch PLAIN TEXT. ?(
      Entwickler von SQDev
      Co-Entwickler von OurAltis
    • Kleiner Ausschnitt aus der APL von BI:

      APL schrieb:

      Attribution
      1. If You Share the Licensed Material (including in modified form), You must:
        1. retain the following if it is supplied by the Licensor with the Licensed Material:
          1. identification of the creator(s) of the Licensed Material and any others designated to receive attribution, in any reasonable manner requested by the Licensor (including by pseudonym if designated);


      Das heißt klauen und den eigenen Namen drunter setzen ist nicht - egal ob APL oder nicht.
      Entwickler von SQDev
      Co-Entwickler von OurAltis
    • Ir0n1E schrieb:

      Wir reden aber nicht über "Quell Dateien/ Quell Code" Wir reden über Config Einträge oder SQF. Wenn die in ARMA eigelesen sind ist das alles APL.
      Darum ist Apex usw kein pbo.
      Alles was du Dir in ArmA ohne "3rd Party Tools" auslesen kannst unteliegt der APL.
      Die APL regelt allerdings nur nicht-ausschließlich die Nutzungsrechte, nicht das Urheberrecht am Werk. Und neben die APL kannst du jede beliebige Lizenz stellen, solange sie APL-konform ist. Zudem ist auch mit der APL eine Bearbeitung oder Vervielfältigung ohne Attribution, also der hier angesprochene "Klau", ausgeschlossen (APL Section 3). Wenn man dagegen verstößt, verfallen die Nutzungsrechte am Werk vollständig - und dann greift wieder das deutsche Urheberrecht, das nicht zwischen "Quell Dateien/ Quell Code" und "Config Einträge oder SQF" unterscheidet, sondern die Schöpfungshöhe eines Werkes berücksichtigt (was auch durch den Term "Licensed Material" in der APL abgedeckt ist).
      Zwei Zeilen Code ohne nennenswerte Innovation stellen kein Werk dar. Ein komplexes SQF-Script mit maßgeblicher Eigenleistung des Urhebers, kann das schon sehr viel eher. Und das ist eben schlicht und ergreifend geschützt.

      #edit: Ihr seid zu schnell für mich... -.-
    • Ir0n1E schrieb:

      Wir reden aber nicht über "Quell Dateien/ Quell Code" Wir reden über Config Einträge oder SQF. Wenn die in ARMA eigelesen sind ist das alles APL.
      Darum ist Apex usw kein pbo.
      Alles was du Dir in ArmA ohne "3rd Party Tools" auslesen kannst unteliegt der APL.
      Sorry, aber nö.

      Nach der Diktion wäre wenn ich einen Roman schriebe der im Arma-Universum spielt dieser auch einfach "frei" und Du könntest Deinen Namen druntersetzen und behaupten, Du hättest ihn geschrieben.

      Das Urheberrecht (und zu meinem ewigen Leidwesen hab ich mich damit eingehend befassen müssen, Danke Günni Du alte Dörrpfl... ach darf ich ja nimmer sagen, auch wennst inzwischen tot bist) unterscheidet hier darin ob ein "wesentlicher schöpferischer Anteil" zu erkennen ist. Anders gesagt, die "Idee" einen Brückenkopf irgendwo auf Altis zu errichten und dann die Insel nach und nach aufzurollen in den nächsten gefühlten 200 Missionen ist NICHT urheberrechtlich schützbar. Warum? Weil's SOWAS von generisch ist dass JEDER Volldepp die Idee schon hatte. Jeder. Bitte um Handzeichen wer die Idee noch nicht hatte? Nein, machen wir lieber die Gegenprobe, da fällt das Zählen leichter.

      Wenn da hingegen konkret (feindliche) Stellungen an der Ostküste existieren, festgelegt ist wie da welche Einheiten wo anlanden, welches Auftragsziel sie wie mit welchen Mitteln erreichen sollen, wie die Gesamtfeindlage der Insel aussieht, wo die Schwerpunkte, wo die Kommandozentren liegen, wie die Luftüberlegenheit hergestellt werden soll, ob und wo vielleicht Kommandounternehmen stattfinden sollen um kritische Punkte einzunehmen oder Personen auszuschalten oder einzukassieren... DAS ist schützbar. Selbst dann wenn das Ganze noch nicht mal ausprogrammiert ist. Das Urheberrecht sieht den "schöpferischen" Anteil dabei in der Erstellung dieses Szenario, nicht in seiner Auskleidung in Dateien. Das kann in der Theorie sogar so weit gehen dass sich eine Person das Szenario ausdenkt und eine andere dieses nach Anleitung implementiert und das Urheberrecht davon dann tatsächlich bei der ersten Person liegt.

      Soweit der juristische Blödsinn. Das interessiert am Ende des Tages hier allerdings niemanden. Weil nehmen wir mal an, ich denk mir so ein Wunderszenario aus und lass Belbo es zusammenkleistern, weil ich von Scripten in Arma genau gar nix weiss. Und anschließend stell ich mich hin und sag "Danke Belbo für Deine Mühen, aber ich nehm das jetzt und geh, und Du kannst mich gern haben".

      No? Sollt ich mich dann hier (oder auf IRGENDEINEM Server) nochmal sehen lassen?

      Eben. :D

      Wie weiter oben schon geschrieben, die Community (zumindest der Teil auf den's wirklich am Ende des Tages ankommt) ist zwar nicht klein, aber überschaubar. Und die Leute reden miteinander. Anders gesagt, wer so'n Scheiss abzieht wird über kurz oder lang dabei den Kürzeren ziehen, weil's recht fix raus ist wer Szenarien wirklich bauen kann und wer sie nur klauen kann.
    • Unheilligkeit schrieb:

      Nach dem mir echt schon viele missione geklaut worden sind muss ich einfach sagen ja es scheisst aber auf den zweiten blick muss ich sage hey ich habe etwas erschaffen was so gut ist das es kopiert wir. Das ist eigentlich für mich stolz genug denn niemand macht sich die mühe schlechte missione zu klauen
      Das ehrlichste aller Komplimente ist doch die Nachahmung ;)
      Dran! Drauf! Drüber! und Panzer-Hurra!

      Klick den Knopf

    • Ir0n1E schrieb:

      Wenn die in ARMA eigelesen sind ist das alles APL.
      Nein so funktioniert Copyright nun überhaupt nicht.
      Laut dir könnte ich ja alles von jedem klauen, einmal in Arma Einlesen lassen und dann ist es APL lizensiert und ich kann damit machen was ich will?


      Ir0n1E schrieb:

      Darum ist Apex usw kein pbo.
      Nein. Apex ist keine pbo, weil sie nicht wollen das Leute es entpacken und einfach den DLC schutz entfernen und es ohne das DLC zu kaufen nutzen.

      Ir0n1E schrieb:

      Alles was du Dir in ArmA ohne "3rd Party Tools" auslesen kannst unteliegt der APL.
      Uhm. Nein. BI hat nen 1st Party PBO unpacker. Heißt das alles, was du damit entpacken kannst, ist automatisch APL? Nein, überhaupt nicht.

      APL lizenz:

      With this licence you are free to adapt (i.e. modify, rework or update) and share (i.e. copy, distribute or transmit) the material
      Nein, das kannst du mit Arma content nicht machen, denn das Weiterverbreiten verstößt gegen die Arma EULA, und das Weiterverbreiten von Mod content kann auch gegen die Lizenz des Mods verstoßen.

      bohemia.net/community/licenses/arma3-end-user-license
      Hier zum nachlesen. 3Bii

      Weder Bohemia oder sonst jemand hat das Recht einfach die Lizenz des Modders zu überschreiben und anderen Leuten zu erlauben Dinge zu tun, die sie nicht tun dürfen.