[WIP] A3Event - Eventmanager für ArmA3

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • [WIP] A3Event - Eventmanager für ArmA3

      Hallo,
      ich arbeite seit einiger Zeit an einem ArmA 3 Eventmanager, mit dem es möglich sein soll, Events besser zu organisieren. Dazu gehört eine Slotliste, in die sich alle Mitglieder eintragen können, Desktop Benachrichtigungen etc. Die GUI und das Prinzip ähnelt dem von Arma 3 Sync. Jeder Clan hat seinen eigenen Server, der die Missionen an seine Mitglieder verteilt. Jeder Client kann mehrere Server eintragen, die ihm dann die Events anzeigen.

      Da ich aktuell relativ wenig Zeit habe, das Projekt weiter zu führen, bin ich auf der Suche nach Unterstützung. Wer Interesse an der Mitentwicklung hat, meldet sich einfach bei mir.
      Als Programmiersprache wird C++ mit der boost-Library verwendet. Als GUI wird QT5 verwendet, sodass sowohl der Client und der Server unter Linux und MacOSX läuft.



    • wolfcorps.de/#mods
      germanforces.ovh/#intel





      Ist so ziemlich das selbe nur weitaus ausgereifter würde ich sagen. Ist leider komplett mit dem Ökosystem meiner Gruppe verwachsen also gibts das nicht separat. Mod listen für Missionen direkt mit integriert (Ein klick in der Mission und sofort alle Mods richtig eingestellt und wie in A3Sync auf updates gechecked), Intern gibts das ganze auch als Webinterface das auch Smartphone kompatibel ist fürs an/abmelden unterwegs.

      Aber wie gesagt sehr eng mit unserer Infrastruktur verbunden. Eigene Serververwaltungs Tools, Datenbank, Mod updates, Arma Launcher, DRM für Mods (Verschlüsslung als Diebstahlschutz. Wurde eingebaut weil eine Gruppe meinte ohne zu Fragen unser Musik pack zu kopieren). Alles proprietär und größtenteils nicht open-source.
      Irgendwann will ich das mal komplett überarbeiten und vermieten oder Open-sourcen. Aber wenn das passiert dann erst in Ferner Zukunft.

      Noch ein paar Bilder zum Webinterface. Dieses dürfen wir so wie es ist leider nicht mehr verwenden da der Entwickler uns verlassen hat und alle Rechte daran mitnahm. Das Management in unserem Launcher und das neue (Feature mäßig stark reduzierte) Webinterface sind nachbauten der alten Webseite.







      Ich wünschte ich hätte mehr Zeit. Und da in unserer Gruppe sowieso in letzter Zeit eher 0 los ist, besteht auch kein wirkliches Interesse daran zu Arbeiten.

      Unser Launcher ist auch C++ mit Qt5.
    • Ich würde @dedmen schon helfen. Aber wahrscheinlich wäre neu schreiben effektiver (ich kenne natürlich den Code nicht). Einige Teile kann man aber bestimmt übernehmen. Wenn das mit QT gemacht ist, kann man theoretisch Themes anbieten.

      @dedmen meld dich doch einfach mal bei mir. Würde gerne mal mit dir darüber reden.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von marc_book ()

    • Wurde von einem Kollegen auf den Thread hingewiesen, dann geb ich doch auch mal meinen Senf dazu. Ich hoffe, dass der Post nicht zu sehr als Werbung rüberkommt, weil das definitiv nicht die Absicht ist.

      Ich hab in den letzten Monaten ein web-basiertes Missions- und Slotlist-Tool gebaut, welches aktuell auch schon einen relativ stabilen Zustand erreicht hat und von ein paar Communities testweise genutzt wird. Da ich nicht ganz den Sinn einer weiteren Desktopanwendung gesehen habe, läuft das Ganze jetzt halt über einen Browser, so muss zumindest niemand irgendwas zusätzlich installieren und es ist (zumindest zum Teil) auch Mobile-fähig (die Formatierung ist halt nicht so hübsch und etwas durcheinander teils).
      Außerdem habe ich keine extra Benutzer-Registrierung eingebaut (die Tatsache, dass man gefühlt 40 verschiedene Logins für Community-Foren braucht war einer der Gründe, warum ich das Projekt angefangen habe), es wird stattdessen der Steam OpenID Login genutzt, bei dem Steam die ganze Authentifizierung übernimmt und einfach nur eine eindeutige User-ID bestätigt und weitergibt. Einen Steam-Account hat jeder, den das interessiert, ansonsten spielt es sich schlecht ArmA. Die meiste Funktionalität (Missionen/Slotlists anschauen, etc) sind aber auch ohne Login möglich.

      Das Projekt besteht aus zwei Teilen, einem Backend/API (in TypeScript/Node geschrieben) sowie einem Frontend/Website (in Vue.js/JavaScript geschrieben). Das gesamte Projekt ist open source, der ganze Code ist hier zu finden:

      Frontend
      Backend

      Online ist das Ganze unter slotlist.info zu finden.

      Ich habe in den letzten Wochen/Monaten angefangen, langsam ein paar der Communities "abzuklappern", mit denen wir öfters gemeinsam spielen, und ihnen das Tool vorzustellen. Es gab in letzter Zeit auf ein paar größere Missionen, die darüber organisiert wurden.

      Aktuell entwickle ich sowohl Backend als auch Frontend alleine, wobei ich bei den Übersetzungen immer wieder Hilfe von verschiedenen Leuten erhalte. Soweit möglich, wird Feedback aus den verschiedenen Communities umgesetzt, einige Änderungen sind dadurch schon entstanden. Natürlich suche ich auch immer jemanden, der mich dabei unterstützt, dann kann man auch mal etwas schneller größere Änderungen umsetzen.

      Falls Interesse besteht, bin ich auch gerne mal für ein genaueres Gespräch/Demo bzw. eine Erklärung zu haben. Sollte sich jemand finden, mit dem man die Kräfte zusammenlegen kann, um etwas noch besseres zu bauen, wäre das natürlich umso besser, aber auch allgemeines Feedback hilft schon sehr!

      @marc_book Eventuell kann man ja schauen, ob Interesse besteht oder du auch andere Ideen hast - @dedmen natürlich auch, aber ihr habt ja anscheinend auch schon ordentliche Arbeit in euren Desktop-Client gesteckt.