[Diskussion] Fairphone

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • [Diskussion] Fairphone

      Hallo allerseits,
      Ich weiß das Projekt gibt es schon ein bisschen länger, aber ich bin neulich mal wieder drü er gestolpert und hab mich mal ein bisschen schlau gemacht, was genau das denn ist.

      Es geht mir hierbei um das Projekt Fairphone.
      Gegründet in den Niederlanden hat es sich zum Ziel gesetzt Smartphones nachhaltiger zu gestalten. Das fängt beim Beschaffen der Ressourcen an, wobei darauf geachtet wird, dass möglichst viele Ressourcen fair eingekauft werden und damit keine Kriege, etc. gefördert/bezahlt werden, und geht bis zum "Lego-Prinzip". Letzteres ist etwas das mir sehr gut gefällt, da das Fairphone aus Einzelteilen besteht die ohne großen Aufwand zuhause ausgetauschtr werden können (z.B. wenn mal das Display kaputt gegangen ist).

      Wie gesagt bin ich ziemlich fasziniert von dem Projekt und deswegen wollt ich mal fragen was ihr so davon haltet. Wäre euch das ein bisschen mehr Geld wert (Das neueste Fairphone liegt bei ~530€ und liegt dabei leistungstechnisch hinter gleichpreisigen Konkurrenten)? Hat vielleicht sogar schon jemand Erfahrungen damit gesammelt?
      Wie steht ihr zu der aktuellen Umsetzung? Sagt ihr wenn man sowas macht, dann sollte man von Anfang an alles fair einkaufen, etc. oder seid ihr eher der meinung, dass es besser ist mal anzufangen anstatt immer gleich die "perfekte" Lösung bieten zu wollen?


      Entwickler von SQDev
    • Den modularen Aufbau sehe ich auch bei unserem Staubsaugerroboter sehr gut umgesetzt. Jeder Idiot schafft es, die Komponenenten, die maximal mit 2 Kreuzschlitzschrauben befestigt sind, auszutauschen. Radaufhänungen, Antriebsmotoren, Walzen, Sauger - alles einzelne Module, die man bei IRobot auch einzeln kaufen kann. Finde ich auch top! :thumbup:
      Isle of Mine

      Projektleiter
      www.isleofmine.de
    • Raven schrieb:


      Hat vielleicht sogar schon jemand Erfahrungen damit gesammelt?

      Meine Freundin hatte die erste Version. Leistung war unterdurchschnittlich, am schlimmsten war das bis zuletzt unbenutzbare GPS. Das hatte n riesigem Offset, das einen beim Navigieren in Autos in Parallelstraßen versetzte. Mit Behelfssoftware konnte man es temporär rekalibrieren, trat aber immer wieder auf. Sie hats dann irgendwann verkauft, wobei es sich erstaunlich preisstabil gezeigt hat.

      Glaube mit den Folgemodellen sind sie aber stabiler geworden.
    • Moin Leute!

      Bin zwar ehrlich nich so Gamer, aber durch Zufall auf das
      Fairphone Thema gestoßen. Finde es super, dass auch hier Interesse
      besteht. Weiter so!

      Da ich seit über einem Jahr ein FP2 (mit dem neuen Gehäuse von 2017) besitze und ebenso begeistert von der Idee, als auch zufrieden mit dem Konzept bin, empfehle ich es gern weiter. Software ist noch ein stabiles (und sicheres) Android 5.1 - die 6'er Version kommt voraussichlich noch diesen Monat (April 2017 -> heute kam die offizielle Infomail). Software-Updates kommen regelmäßig jeden Monat und bringen auch ein paar nette Fairphone Apps mit. Das neue Gehäuse sieht jetzt auch nochmal ne Ecke besser aus als in den älteren Videos und macht einen schlankeren Fuß. Und… meins hat auch schonmal versehentlich den Boden geküsst und nichtmal ne Schramme. Das Gehäuse hält was es verspricht. Die Kamera(s) sind noch Verbesserungswürdig - für
      dieses Jahr sind neue Kamera-Module angedacht. Genauere Informationen dazu gibt's noch nicht. Wenn euch die 8MP genügen, die bei Tageslicht ehrlich auch brauchbare bis gute Bilder hinbekommen. Ansonsten ist Geduld immer noch eine Tugend… Wenn ihr sowieso ein neues Smartphone in dieser Preisklasse sucht, dann würde ich es immer empfehlen. Zur Reparatur muss ich glaube ich nix sagen außer vielleicht: "30 Sekunden ist die Regel!" Wenn ihr fragen habt kontaktiert mich gern. Ansonsten nutzt euer "altes" Handy solange wie möglich und rennt nicht jedem Mist hinterher, den diese Welt euch andrehen will.


      Grüße, Nils

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von antis () aus folgendem Grund: Textlayout gerade gebogen.

    • Hey Njord,

      so aus dem täglichen Gebrauch mit WLAN/LTE für beispielsweise internationale Anrufe, Updates, Minispiele… ist meine Erfahrung, dass der Akku realistisch etwa anderthalb bis zwei Tage durchhält. (Nur so als Tip: Manche Billiggeräte brauchen für dieselbe Laufzeit fast doppelt so viel Power, also etwa 4000mAh oder mehr. Der FP2 Akku hat 2400mAh.). Wenn du zwischendurch ganz ohne WLAN und LTE auskommen kannst, kannst du die Laufzeit strecken und bis zu 3 Tage oder auch noch etwas mehr rauskitzeln… Wenn's mal eng wird, gibt es auch noch einen Stromsparmodus. Mehr is aber definitiv nicht drin.

      Ich bin mal gespannt, wie das mit Android 6 wird - das kommt in den nächsten 2-3 Wochen und soll sich nochmals merkbar positiv auf die Akkulaufzeit auswirken. Leider gibt es (wie immer) keine Richtwerte, aber ich würde einfach mal vom positiven Fall ausgehen. Schön wäre natürlich so etwa ein Tag länger…

      Achso, weil es weiter oben mal angesprochen wurde: GPS läuft super (bezogen auf FP2!) und ich habe das tatsächlich auch schon öfter als Auto-Navi benutzt. Tip: Bildschirm abschalten und nur Sprachausgabe schont den Akku und klappt für >3 Stunden. Als kleines Schmankerl konnte ich es noch mit Google Cardboard testen und selbst VR Spiele/Filme laufen recht Flüssig in Full-HD. Akkulaufzeit liegt dann aber logischerweise bei so 2-3 Stunden max… :)

      Aus meiner Sicht ist es das Geld auf jeden Fall wert - aber ich habe auch keinen Vergleich. Vorher hatte ich nur ein Piepnormales altes Handy, noch so mit Knöpfen und so dran… :P Die meisten Negativberichte stammen aber tatsächlich noch vom ersten Modell FP1, was nicht ansatzweise da rankommt. Das finde ich wirklich schade, aber ist wohl der normale Weg.

      Grüße, Antis
    • @antis erstmal danke dass du deine Erfahrungen mit uns teilst... Das hat in dem Thread hier noch so ein bisschen gefehlt :thumbsup:

      Und dann auch gleich noch eine paar Fragen bezüglich der Software:
      • Handelt es sich bei der aufgesṕielten Android-Version um ein reines Android oder haben die auch ihre "eigene" Version aufgespielt? Wie sieht es mit Administratorrechten auf dem Handy aus? Sind diese Verfügbar oder wie bei (fast) allen anderen Smartphones gesperrt?
      • Weißt du zufällig ob es inzwischen custom ROMs für das FP2 gibt? Sowas wie Cyaogen-Mod?
      MFG Raven
      Entwickler von SQDev
    • Sehr gerne - vor allem wenn die Fragen so gut gestellt sind. :)

      Wenn du heute das FP2 "an der Ladentheke" kaufen würdest, bekommst du erstmal ein "nomales" gebrauchsfertiges Android Gerät - was man dann aber mit einem Tastendruck rooten kann... :) Ab diesem Zeitpunkt hast du tatsächlich die größte OS Auswahl, die es derzeit am Markt gibt. Offiziell von FP unterstützt sind bisher:

      - "Standard" Android (derzeit ein customized 5.1)
      - FP-OSOS aka Google free Android. Gleicher Versionsstand wie standard nur ohne google apps und open source.
      - Ubuntu-Touch

      Alle anderen sind entweder noch beta (z.b. sailfish) oder community ports, die nicht offiziell von FP unterstützt oder beworben werden.
    • antis schrieb:

      was man dann aber mit einem Tastendruck rooten kann...
      Beste Neuigkeiten ever!!! :thumbsup:

      Also jetzt sind bald vollends die letzten Zweifel beiseite geräumt... Mein nächstes Smartphone wird zu 95% ein FP! :D


      @antis Wie sieht es denn mit der Dicke des FP2 aus? Soweit ich das gefunden hab sind es ja som um die 1,1cm was ja Pi mal Daumen der Dicke von anderen Smartphones mit Hülle entspricht...
      Ist die Dicke beim FP2 mit der dazugehörigen Hülle angegeben oder kommt die auch nochmal oben drauf? Und was würdest du zu dem thema sagen? Kann man mit der Dicke gut leben oder gibts vllt die ein oder andere Situation wo es etwas störend dick ist (z.B. in der Hosentasche oder so)? :)
      Entwickler von SQDev
    • Das klingt alles sehr gut, obwohl ich von euren Smartphoneprofivokabular absolut nur 20% verstanden habe, wenn ich das Aufrunde...
      Man kann also das Betriebsprogramm um es mal einfach zu sagen, selber wählen? Ubuntu ist Linux? Welche Vorteile habe ich davon?
      Ich denke mal, dass ich nicht die Datensammelstelle von gängigen Grossfirmen bin?
      Gruss Njord
    • Njord schrieb:

      Man kann also das Betriebsprogramm um es mal einfach zu sagen, selber wählen?
      Das kann man bei eigentlich allen Smartphones, wenn man es denn will. Es ist hier nur besonders einfach weil einem der Hersteller keine extra Steine in den Weg legt.


      Njord schrieb:

      Ubuntu ist Linux?
      Ja

      Njord schrieb:

      Welche Vorteile habe ich davon?
      Ich denke mal, dass ich nicht die Datensammelstelle von gängigen Grossfirmen bin?
      Genau... Außerdem erlauben diese anderen betriebssysteme meistens mehr Anpassungen als die Software, die der hersteller liefert, dh man ist einfach flexibler
      Entwickler von SQDev
    • So richtig und gut ich die Freiheit auch finde. Besonders Einsteigern würde ich nicht empfehlen, gleich ein alternatives System einzurichten. Denn die "Flexibilität" bedeutet vor allem, dass man sich erheblich mehr mit der Technik dahinter auseinandersetzen will oder - im schlechten Fall - muss. Das fängt damit an, dass man nicht einfach so ein APK (Android App) auf einem Ubuntu-Touch installieren kann (wenn das denn überhaupt geht). Ich bin da jetzt auch kein Experte, aber wenn ihr sowas vorhabt, dann informiert euch bitte vorher gut. Sonst kann das schnell ne frustige Angelegenheit werden. Die Warnungen in der FP-OSOS Installationsanleitung sprechen denke ich für sich: code.fairphone.com/projects/fp…llation-instructions.html

      @Raven Dort ist auch der "fastboot" Modus beschrieben zum flashen anderer ROM's.

      Gehäusedicke ist auch für die Hosentasche ok, aber insgesamt schon etwas dicker als ein "Durchschnitts Smartphone". Das neuere Gehäuse ist leicht dünner und kommt ohne Klebstoff aus - hat dafür aber ein schickes Chromlogo. :P Es ist robust genug und hält locker Stürze bis 1,80m aus. Notfalls kann man es günstig nachbestellen. Eine zusätzliche Hülle gibt es so weit ich weiß nicht.
    • Hi Leute, kleines info-update:
      Android 6 für FP2 ist raus und hab's gestern als "ganz normales" upgrade installiert - keine Probleme und läuft.

      @Raven, @Njord: Wenn ihr vorhabt eines zu bestellen (über den direktvertrieb aus Amsterdam), schreibt mal bescheid. Via mail könnte ich euch dann einladen und ihr könnt dann einen kleinen Rabatt bekommen. Hab ich absolut nix von - aber is für euch vielleicht ganz nett. Das ganze könnt ihr auch im offiziellen Blog nachlesen.
    • antis schrieb:

      @Raven, @Njord: Wenn ihr vorhabt eines zu bestellen (über den direktvertrieb aus Amsterdam), schreibt mal bescheid. Via mail könnte ich euch dann einladen und ihr könnt dann einen kleinen Rabatt bekommen. Hab ich absolut nix von - aber is für euch vielleicht ganz nett. Das ganze könnt ihr auch im offiziellen Blog nachlesen.
      Danke für das Angebot... Noch lebt mein altes Handy noch, aber wenn das den Geist aufgibt wäre das FP2 auf jeden Fall ne Idee :D
      Entwickler von SQDev
    • Raven schrieb:

      antis schrieb:

      @Raven, @Njord: Wenn ihr vorhabt eines zu bestellen (über den direktvertrieb aus Amsterdam), schreibt mal bescheid. Via mail könnte ich euch dann einladen und ihr könnt dann einen kleinen Rabatt bekommen. Hab ich absolut nix von - aber is für euch vielleicht ganz nett. Das ganze könnt ihr auch im offiziellen Blog nachlesen.
      Danke für das Angebot... Noch lebt mein altes Handy noch, aber wenn das den Geist aufgibt wäre das FP2 auf jeden Fall ne Idee :D
      Das is ja noch besser. :D Soweit ich weiß ist das Angebot auch nicht zeitlich begrenzt, aber auf maximal 5 Personen pro Kunde. Ist jetzt auch nicht so viel, dass es die Kaufentscheidung beeinflusst. Aber der ein oder Andere könnte sich vielleicht dann doch für den direkten Onlinevertrieb entscheiden - was ich persönlich gern unterstütze.