[Diskussion] Was wünscht ihr euch in ArmA, wenn...?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Weil das Ausmaß an Content in VBS und viele Funktionen die es bietet sich in Arma gewünscht werden. VBS hat schon lange die Möglichkeit moderne Seekriegsszenarien darzustellen. Auch Unterwasser bietet es mehr Möglichkeiten. Soetwas rudimentäres wie fließendes Wasser haben wir in ArmA 3 heute noch nicht. Wir müssen in Flussmaps immer auf Meerwasser zurückgreifen. Niederschlag der sich auf die Umgebung auswirkt. (Schneefall kann eine Schneedecke verursachen, die sich dann auch auf das Fortbwegen auswirkt.) Ordentliches Schadensmodell für Häuser, die auch mit kinetischer Energie beschädigt werden können und nicht nur durch Explosionen. (Du kannst mit einem Panzer in Häuser fahren um eine Wand einzureißen etc.) Diese vielen Kleinigkeiten summieren sich dann eben zu tollen Möglichkeiten die viele in Arma vermissen und viele Szenarien umsetzbar machen.
    • VBS ist rudimentärer als du es dir aktuell vorstellst. Das sieht eher nach Minecraft aus und ist eben auch nicht dafür gedacht, eine möglichst authentische Simulation darzustellen, sondern Übungen für Soldaten effizienter am Rechner zu gestalten. Nichts, was in Arma auch nur irgendwie reinpassen würde. Dadurch, dass es so hässlich ist, ist es erst möglich große Terrains und Sichtweiten zu haben. Ich bin da mit Arma mehr zufrieden, als dass ich mir mehr Einflüsse von VBS wünschen würde.
      Von dem Gedanken kann man sich aber sowieso lösen, da BISim nunmal Riverside gehört. Lediglich der Name wurde nie geändert.
      Mit dem Funktionsumfang von Arma kann man schon sehr zufrieden sein. Es sind eher die kleineren Dinge, die stören. Z.b. Große Hürden fürs Modelling oder Terrain Development, die Antiquität einer Scripting Engine und die Probleme für Entwickler, auf nativer Ebene mit Arma zu interagieren.
      "Sie haben Feinde? Super! Das heißt, dass Sie sich in Ihrem Leben für etwas eingesetzt haben." - Winston Churchill
    • chris579 schrieb:

      Von dem Gedanken kann man sich aber sowieso lösen, da BISim nunmal Riverside gehört.
      Beim Thema VBS kommen immer die Leute mit ihren Vermutungen daher, die es als Wissen darstellen. Bitte damit aufhören.

      Der Austausch zwischen Bohemia Interactive und Bohemia Interactive Simulations findet immer noch statt, jedoch ist das kein offenes Buffet für die jeweils andere Firma.

      - Das neue Wasser für APEX kommt aus VBS3
      - Der verbesserte Haze+Fog kommt aus VBS3

      Also hier hat Arma3 grafisch von VBS3 profitiert.

      Aber wie von einigen Wenigen mit tatsächlicher Erfahrung schon festgestellt wurde: VBS3 is KEIN Spiel.
      Es ist ein "Methodtrainer". Die BW nutzt es überwiegend zum Erstellen von Filmen und Bildern ausserhalb des GefSimZH. Dort selber wird aber regelmäßig eine Übtruppe in VBS3 auf tiefergehendere Ausbildung vorbereitet. Dinge wie angesprengte Fahrzeuge, VP Checks, usw.

      chris579 schrieb:

      Lediglich der Name wurde nie geändert
      Unfug.
    • Einfach nur das terrasim.com/events/2017/12_21_TerraTools.php
      oder etwas ähnliches mit den gleichen oder mehr Funktionen, welches auch noch funktioniert und als iTüpfelchen einen Export für andere Sim‘s wie SBPro bietet.
      Das wärs schon, weil bessere KI geht immer ;)
      Passwords are like underwear. You should change them often (okay, maybe not every day). Don’t share them. Don’t leave them out for others to see (no sticky notes!). Oh, and they should be sexy. Wait, sorry, I mean they should be mysterious. In other words, make your password a total mystery to others.
      :thumbsup:
    • Doc schrieb:

      als iTüpfelchen einen Export für andere Sim‘s wie SBPro bietet.
      So manche SBPro parts würde ich auch in Arma begrüßen.
      Gerade was die Bundeswehr angeht :D. Fängt schon bei der Soundkulisse an :)

      Ansonsten

      Ich hätte gerne einen Map Editor, wo ich eine gesamte Map ohne weitere Tools erstellen kann. Ähnlich wie in der Handhabung des EdenEditors.

      Features
      - Auswahl an bestehenden Terrainbereichen durch ein Auswahlfenster, welches ich mir quasi ausschneiden kann
      - grobe fiktive Terrainauswahl, welche ich mir zurecht formen kann (Berge , Täler, Wasserregionen )
      - reichlich Auswahl an Objekten (Fahrzeuge, Häuser, Strassentypen, jegliche Art von Pflanzen) passend zu verschiedenen Continenten & Umgebung
      - Städte etc. werden automatisch mit Zivilleben bevölkert
      - großen Fundus an Kleidungsstücke (Zivil u. Militär) passend zu Region

      :D
    • Hochinteressante Vorschläge!
      Dokumentation, Schadensmodelle, Zivilleben, unified Modding, realistsicher Inhalte...

      Für mich (suum cuique) war ArmA zu spielen schon immer von dem Versuch geprägt, etwas nachzustellen/zu erleben, was ich im Realleben nicht erlebe.
      Man könnte also (einfach alles) aufzählen, was dies verhindert.
      Aber ich begrenze micht insbesondere auf die Physik im Spiel.

      Von ArmA3 hatte ich erwartet, dass man den entscheidenden Schritt (nach A2) in Richtung Realismus macht!
      Um das nicht unnötig lange auszuführen, ne kleine Physik-Wunschliste, die das Spiel völlig verändern würde:

      - Witterungsverhältnisse (mit Auswirkungen auf Untergrund, Kleidung, Wind, Temperaturen, Material)
      - Untergrundbeschaffenheit (Sand, Asphalt, Kies, Wiese, Fels, Unterholz, Sumpf....)
      - Körperliche Leistungsfähigkeit der Soldaten (Trainingsstand, Ausrüstung, Gesamteinsatzdauer, Gelände, Erholungsgrad)
      - Waffenverhalten (Trägheit hat geklappt, aber Schwerkraft nicht?)
      - Fahrzeuge (Ein 40-t-Hemtt oder ein 60-t-Merkava dürfen sich gerne auch nicht wie'n 2er Golf anfühlen!!! Kollisionen + all der Kram aus den ersten 2 Punkten!)
      - Realistische Anatomie der Spielfiguren (vom Waffenauflegen...über den magischen Zeigefinger...bis hin zum Hinlegen mit Instant-Drehung! Vielleicht kann ACE ja hier mal eingreifen.)

      Man könnte vieles vielleicht auf 'Gravitation' oder 'Eigengewicht' verkürzen (dann würden sich auch die Waffen besser verhalten).

      Dadurch würde strategisches und taktisches Denken dann womöglich wichtiger denn je, und herausfordernd.

      Und man darf sicher darauf hoffen, dass all die vielen guten Dinge (o. Anspruch auf Vollständigkeit) nicht angefasst werden:
      - Modifizierbarkeit
      - AI !!! (auch wenn Sie manchmal krampft, gibts das bis heute in keinem anderem Spiel so!)
      - totale Tasten-Flexibilität und Controller-Erkennung (Mehrfachbelegungen)
      - Editor


      Aber, all das wäre völlig egal, gäbe es nicht trotzdem die Handvoll Leute, die immer und immer wieder ne Mission raushauen, ne Insel vorstellen, nen Sound oder ne neue Waffe präsentieren...
      Weiter so!
    • -1.)ACE-Mod-Funktionen Standardmäßig einbinden. (Die Funktionen der ACE Mods hätten schon seit ArmA-Combat Operations implementiert sein können.)
      -2.)Zeitnahe Waffen und Ausrüstungsgegenstände. Auf Perser in Space-Marine Equipment kann ich verzichten.
      -3.) Eine ordentliche SP-Kampagne. Die Tactical-Ops-Missionen des letzten Updates haben gezeigt, wie eine richtige ArmA-SP-Kampagne hätte aussehen können. Die dreiteilige Story über einen amerikanischen
      Überdrüber-Supersoldaten war nur bedingt glaubwürdig.
      -4.)Wenn schon mehrere Inseln, dann bitte verschiedene. Malden, Altis, Stratis....Ich seh keinen Unterschied. Ich seh nur den selben ka.kbraunen kargen Felsen.
      -5) Bitte eine mitteleuropäische Map.
      -6) Einen Flugzeugträger, der kein Witz ist.



      Edit: Die Möglichkeit, Türen einzutreten.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Stryker ()

    • John Weingarten schrieb:

      Stryker schrieb:

      -1.)ACE-Mod-Funktionen Standardmäßig einbinden. (Die Funktionen der ACE Mods hätten schon seit ArmA-Combat Operations implementiert sein können.)




      was meinst denn damit? Das der Mod nicht gemacht werden muss weil das alles schon Standardmäßige dabei ist oder wie kann man das verstehen?

      Genau. Das hätte nicht einmal Nachteile. Man muss sich nicht bei jedem Update abärgern, wenn was nicht geht und die Casual-Kiddies haben auch mehr spielerische Möglichkeiten, was die Interaktionen betrifft.

      Die paar Intelligenzallergiker, die dann noch damit überfordert sind, werden auch optimal ausgesiebt.

      Also Win-Win-Win-Situation.
    • Stryker schrieb:

      John Weingarten schrieb:

      Stryker schrieb:

      -1.)ACE-Mod-Funktionen Standardmäßig einbinden. (Die Funktionen der ACE Mods hätten schon seit ArmA-Combat Operations implementiert sein können.)




      was meinst denn damit? Das der Mod nicht gemacht werden muss weil das alles schon Standardmäßige dabei ist oder wie kann man das verstehen?

      Genau. Das hätte nicht einmal Nachteile. Man muss sich nicht bei jedem Update abärgern, wenn was nicht geht und die Casual-Kiddies haben auch mehr spielerische Möglichkeiten, was die Interaktionen betrifft.
      Die paar Intelligenzallergiker, die dann noch damit überfordert sind, werden auch optimal ausgesiebt.

      Also Win-Win-Win-Situation.
      Mit solchen Kommentaren qualifizierst du dich eher mal als Intelligenzverweigerer. Ich kann nur hoffen das die Moderation deinen beleidigenden und abwerten Quatsch gegenüber großen Teilen der Community so nicht stehen lässt.
      3 Commando Brigade


      Realism. Tactics. Fun.

    • Sgt. MeFirst[3CB] schrieb:

      Stryker schrieb:

      John Weingarten schrieb:

      Stryker schrieb:

      -1.)ACE-Mod-Funktionen Standardmäßig einbinden. (Die Funktionen der ACE Mods hätten schon seit ArmA-Combat Operations implementiert sein können.)




      was meinst denn damit? Das der Mod nicht gemacht werden muss weil das alles schon Standardmäßige dabei ist oder wie kann man das verstehen?

      Genau. Das hätte nicht einmal Nachteile. Man muss sich nicht bei jedem Update abärgern, wenn was nicht geht und die Casual-Kiddies haben auch mehr spielerische Möglichkeiten, was die Interaktionen betrifft.Die paar Intelligenzallergiker, die dann noch damit überfordert sind, werden auch optimal ausgesiebt.

      Also Win-Win-Win-Situation.
      Mit solchen Kommentaren qualifizierst du dich eher mal als Intelligenzverweigerer. Ich kann nur hoffen das die Moderation deinen beleidigenden und abwerten Quatsch gegenüber großen Teilen der Community so nicht stehen lässt.
      Ich bin mir sicher, dass der Großteil der Community, oder zumindest der Clans kein Vanilla spielt. Und wer des Lesens, des Merkens und der Mausführung mächtig ist, der kann auch mit dem ACE-Menü umgehen.
    • Stryker schrieb:

      John Weingarten schrieb:

      Stryker schrieb:

      -1.)ACE-Mod-Funktionen Standardmäßig einbinden. (Die Funktionen der ACE Mods hätten schon seit ArmA-Combat Operations implementiert sein können.)




      was meinst denn damit? Das der Mod nicht gemacht werden muss weil das alles schon Standardmäßige dabei ist oder wie kann man das verstehen?

      Genau. Das hätte nicht einmal Nachteile. Man muss sich nicht bei jedem Update abärgern, wenn was nicht geht und die Casual-Kiddies haben auch mehr spielerische Möglichkeiten, was die Interaktionen betrifft.
      Die paar Intelligenzallergiker, die dann noch damit überfordert sind, werden auch optimal ausgesiebt.

      Also Win-Win-Win-Situation.
      Genau. Rumärgern wäre dann sinnlos weil es eh mindestens ein oder zwei Monate dauert bis das nächste Vanilla update kommt und das fixt was nicht geht, wenns im nächsten Update nicht vergessen wird und dann immernoch kaputt ist. Wir kennen ja BI.
    • Stryker schrieb:

      Sgt. MeFirst[3CB] schrieb:

      Stryker schrieb:

      John Weingarten schrieb:

      Stryker schrieb:

      -1.)ACE-Mod-Funktionen Standardmäßig einbinden. (Die Funktionen der ACE Mods hätten schon seit ArmA-Combat Operations implementiert sein können.)




      was meinst denn damit? Das der Mod nicht gemacht werden muss weil das alles schon Standardmäßige dabei ist oder wie kann man das verstehen?

      Genau. Das hätte nicht einmal Nachteile. Man muss sich nicht bei jedem Update abärgern, wenn was nicht geht und die Casual-Kiddies haben auch mehr spielerische Möglichkeiten, was die Interaktionen betrifft.Die paar Intelligenzallergiker, die dann noch damit überfordert sind, werden auch optimal ausgesiebt.
      Also Win-Win-Win-Situation.
      Mit solchen Kommentaren qualifizierst du dich eher mal als Intelligenzverweigerer. Ich kann nur hoffen das die Moderation deinen beleidigenden und abwerten Quatsch gegenüber großen Teilen der Community so nicht stehen lässt.
      Ich bin mir sicher, dass der Großteil der Community, oder zumindest der Clans kein Vanilla spielt. Und wer des Lesens, des Merkens und der Mausführung mächtig ist, der kann auch mit dem ACE-Menü umgehen.
      Arma ist ein Sandkasten und mit diesem Sandkasten kann jeder Spieler so spielen wie er es will. Mit oder ohne Mods, Milsim, Altis Life oder Zombie xy. Ich finde es ziemlich anmaßend von dir features zu fordern, die Spieler "aussieben" sollen, die deiner Meinung nach nichts anderes verdient hätten.

      Und zum Thema ACE im näcsten Arma integriert. Warum denn? Wenn BI das von vornherein einbauen würde, dann hätten doch die ganzen Progamer-milsim-general-admiral-spacecommander nichts mehr zu meckern.
      Vll will aber BI auch der Modcommunity nicht eines der wichtigeren Steckenpferde wegnehmen.
      Vll haben die Entwickler aber auch keinen Bock auf ACE...
    • TFWBurner2k3 schrieb:

      Stryker schrieb:

      Sgt. MeFirst[3CB] schrieb:

      Stryker schrieb:

      John Weingarten schrieb:

      Stryker schrieb:

      -1.)ACE-Mod-Funktionen Standardmäßig einbinden. (Die Funktionen der ACE Mods hätten schon seit ArmA-Combat Operations implementiert sein können.)




      was meinst denn damit? Das der Mod nicht gemacht werden muss weil das alles schon Standardmäßige dabei ist oder wie kann man das verstehen?

      Genau. Das hätte nicht einmal Nachteile. Man muss sich nicht bei jedem Update abärgern, wenn was nicht geht und die Casual-Kiddies haben auch mehr spielerische Möglichkeiten, was die Interaktionen betrifft.Die paar Intelligenzallergiker, die dann noch damit überfordert sind, werden auch optimal ausgesiebt.Also Win-Win-Win-Situation.
      Mit solchen Kommentaren qualifizierst du dich eher mal als Intelligenzverweigerer. Ich kann nur hoffen das die Moderation deinen beleidigenden und abwerten Quatsch gegenüber großen Teilen der Community so nicht stehen lässt.
      Ich bin mir sicher, dass der Großteil der Community, oder zumindest der Clans kein Vanilla spielt. Und wer des Lesens, des Merkens und der Mausführung mächtig ist, der kann auch mit dem ACE-Menü umgehen.
      Arma ist ein Sandkasten und mit diesem Sandkasten kann jeder Spieler so spielen wie er es will. Mit oder ohne Mods, Milsim, Altis Life oder Zombie xy. Ich finde es ziemlich anmaßend von dir features zu fordern, die Spieler "aussieben" sollen, die deiner Meinung nach nichts anderes verdient hätten.
      Und zum Thema ACE im näcsten Arma integriert. Warum denn? Wenn BI das von vornherein einbauen würde, dann hätten doch die ganzen Progamer-milsim-general-admiral-spacecommander nichts mehr zu meckern.
      Vll will aber BI auch der Modcommunity nicht eines der wichtigeren Steckenpferde wegnehmen.
      Vll haben die Entwickler aber auch keinen Bock auf ACE...
      Anscheinend besteht kein Interesse daran, das Spiel qualitativ zu verbessern, da ACE weder Altis-Life noch Zombies ausschließen würde.

      Und da kein Interesse darin besteht, das Spiel zu verbessern, ist der Thread dann doch im Endeffekt sinnlos.

      Edit: Die Spieler, die sich daran anstoßen, haben unzählige Alternativen (Battlefield, Squad, etc.)