[Diskussion] Was wünscht ihr euch in ArmA, wenn...?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • [Diskussion] Was wünscht ihr euch in ArmA, wenn...?

      Sagen wir mal, die Community hat ein Budget von Millionen von Euros und man könnte Berufsprogrammierer bezahlen um ArmA zu verschönern. Was wäre das für euch wichtigste Feature, welches ihr euch dann wünschen würdet? Von neuen Assets über neuen Kontent, bis hin zu Spielmechaniken könnt ihr gerne alles benennen.

      Mich würde echt interessieren, was euch so vorschwebt. Und um das ganze spannender zu machen darf jeder nur eine Sache benennen und für diese argumentieren.

      Ich freue mich auf eine Sachliche und konstruktive Diskussion, auch wenn sie rein hypothetischer Natur ist.


      Mit freundlichen Grüßen

      LiquidBlaze
      Tactical Corporation, ein ArmA 3 Projekt, dass Communitys zusammenschweißt: tac-corp.de/forum/
    • Kannst du deinen Wunsch etwas konkretisieren? Was für Features sollen denn genau den Seekampf ausmachen?
      Ich persönlich bin deiner Meinung. Zum Beispiel fehlen einfach Waffen wie Harpoon Raketen gegen Seeziele. Auch eine Möglichkeit Boarding-Gefechte zu machen wäre echt geil. Torpedos und sowas natürlich auch. VBS hat das ganze schon seit der Version 2. Die gabs schon vor ArmA 2.
      Tactical Corporation, ein ArmA 3 Projekt, dass Communitys zusammenschweißt: tac-corp.de/forum/
    • Wenn wir jetzt von ArmA 4 reden, so wäre mir ehrlich gesagt ein kompletter Neuanfang der technischen Ebene lieb. Das würde zwar auch viele Dinge im Bereich Modding auf 0 setzen, jedoch glaube ich das BI inzwischen ja sehr gut weiß was die Modder so für Content machen wollen. Von daher würde man glaube ich dann nicht ganz komplett bei Null anfangen. Vielleicht nicht unbedingt populär, aber ich hätte absolut keine Probleme damit das es keine Legacy Möglichkeiten für ArmA 2 oder ArmA 3 Inhalte geben würde.

      Was das Setting angeht, so würde ich mir ein modernes "jetzt" Szenario wünschen mit etwas weniger Prototypen wie in ArmA 3.

      Wenn wir fragen was ich gerne noch in ArmA 3 sehen würde, so ist das eine trickreiche Frage. Hier würde nämlich in das Spiel kommen was faktisch überhaupt noch möglich ist. Seegefechte finde ich da auch grundsätzlich auch ziemlich uninteressant. Zumindest wenn man über Dinge wie Harpoon Missiles nachdenkt und die realistisch umsetzen will. Da kommt man locker in den Bereich von Reichweiten +100km. Spielerisch fände ich das einfach ziemlich uninteressant. Moderner Naval Combat ist für mich spielerisch einfach ziemlich öde. Entweder es geht um Langstreckenraketen oder um die Möglichkeit Luftfahrzeuge starten und landen zu lassen oder diese abwehren zu können. Ansonsten gibt es noch die "Littoral Combat Ships" aber auch da geht es eher um Unterstützung und die Möglichkeiten Küstennah z.B Spezialkräfte absetzen zu können.
      Realism. Tactics. Fun.
      3commandobrigade.com/
    • Größere Karten und damit verbundene große Operationen mit 100+ Spielern im COOP ohne das die KI komplett verblödet.

      Allerdings glaube ich das das ein Wunsch ist der sich nicht alleine mit Geld und Programmieren bewerkstelligen lässt.
      Ich glaube die gesamte deutsche taktische Arma Community müsste verstehen, dass das was ihr Clan macht nicht der heilige Gral ist beziehungsweise das, dass was andere machen nicht alles falsch ist.
      Wenn wir uns mal die Coopetitions anschauen, können hier ja auch verschiedenste Clans gemeinsam arbeiten, was allerdings vermutlich nur funktioniert, weil armaworld als neutrale Plattform Austragungsort ist.
    • Diese verdammte Script Engine endlich mal Fixen und meinen ganzen bug reports von vor nem Jahr schließen können.
      Fast doppelt so schnelles ausführen von befehlen ohne Argumente. 1/3 schnellere variablen zuweisungen. Mehr als doppelt so schnelles ausführen von Eventhandlern. Die ganzen Befehle implementieren die, die Community gern hätte.
      MagazineGroups fixen (Hab ich zwar schon. Und hab BI ne schritt für schritt Anleitung geschickt aber das ignorieren die eh)

      Inventar unter Wasser verfügbar machen.

      Eigentlich alles was ich jetzt eh schon mit Hacks und Intercept mache. Nur in der Engine ohne irgendwelche verrückten Hacks und für alle Spieler.
      An der Engine kann man zwar keine magischen FPS fixes machen, aber man kann einiges verbessern. Aber BI interessiert das nicht. Ich mach das alles auch gern kostenlos. Was BI auch schon weiß.


      Btw Berufsprogrammierer machen keine Terrains
    • Das BI das und andere Dinge "nicht interessiert" halte ich für eine sehr gewagte und steile These. Hier muss man differenzieren in wie weit die Unterstützung und Weiterentwicklung wirtschaftlich und betrieblich noch sinnvoll ist. Es wird immer wieder vergessen das die Leute bei BI nicht nur zum Spaß arbeiten sondern damit ihren Lebensunterhalt verdienen. Damit das möglich ist muss auch BI an sich abwägen wie es die eigenen Ressourcen benutzt.

      2018 kann ArmA 3 fünfjähriges Jubiläum feiern. In der Zeit hätte Activision schon 5 CoD's und EA schon 2-3 Battlefield's nachgeschoben. BI hat das Spiel seit dem Release konstant verbessert und weiterentwickelt und das in einer Weise die mehr als nur fair ist. Wirklich Geld verdienen dürfte BI inzwischen langsam nicht mehr mit ArmA 3. Das Tank's DLC dürfte noch etwas bringen aber nicht viel. Ich kenne mich damit zwar nicht aus, aber ich denke das auch Altis Life einen Peak schon hinter sich hat. Von daher dürfte der Blick bei BI halt klar in die Zukunft gehen.

      Unter diesen Aspekten macht es einfach manchmal keinen Sinn etwas in ArmA 3 zu fixen was im nächsten Projekt schon kein Problem mehr ist. Entweder weil es das Problem dort nicht gibt oder weil man das Problem dort gelöst hat. "Wir" haben z.B. auch Fehler bei einem Waffenmodell der 3CB Mods über einen langen Zeitraum nicht gefixed. Nicht weil es uns "egal" war, sondern weil die Modder schon an einem komplett neuen Modell gearbeitet haben.

      Das mal nur als kleiner Hinweis.
      Realism. Tactics. Fun.
      3commandobrigade.com/
    • chris579 schrieb:

      Aus welchem Grund auch immer, BI ist de facto nicht daran interessiert da nachzubessern. Daher ist die These nicht steil, sondern ziemlich realistisch.
      Sehe ich nicht so. Es geht da für mich eher um sinnvolle Machbarkeit und weniger um "Interesse". Bei diesen Vorwürfen schwingt immer eine ordentliche Portion böser Vorsatz mit. Als würde BI bewusst gerne das eigeen Spiel torpedieren. Das finde ich absurd und lächerlich.
      Realism. Tactics. Fun.
      3commandobrigade.com/
    • Sgt. MeFirst[3CB] schrieb:

      chris579 schrieb:

      Aus welchem Grund auch immer, BI ist de facto nicht daran interessiert da nachzubessern. Daher ist die These nicht steil, sondern ziemlich realistisch.
      Sehe ich nicht so. Es geht da für mich eher um sinnvolle Machbarkeit und weniger um "Interesse". Bei diesen Vorwürfen schwingt immer eine ordentliche Portion böser Vorsatz mit. Als würde BI bewusst gerne das eigeen Spiel torpedieren. Das finde ich absurd und lächerlich.
      Zur Machbarkeit. Alles was ich angeführt habe habe ich selbst schon mit wenigen Stunden Arbeit implementiert.
      Das sind sehr triviale Änderungen mit großem Ergebnis. Wenn man einen Dev nichtmal eine Stunde bezahlen will um meine Schritt für Schritt Anleitungen zu befolgen und das zu beheben. Da kann man schon davon reden das es sie nicht interessiert.
      Leider ist das wirklich der Fall das BI kein interesse hat. Es gibt momentan keine Engine devs im Arma Team. Die sind alle im DayZ Team und kommen nur on-demand mal rüber wenns was wichtiges gibt. Quelle: Dwarden

      Außerdem um den OP zu zitieren:

      LiquidBlaze schrieb:

      Ich freue mich auf eine Sachliche und konstruktive Diskussion, auch wenn sie rein hypothetischer Natur ist.
    • Ich fände es super wenn sich mehr in Richtung Fahrzeug Mechaniken etwas ändern würde. Am besten wäre ein realistisches Schadensmodell mit richtiger Deformation der Karosserien (z.B. Beam NG Drive) und die Möglichkeit Anhänger an die Fahrzeuge zu hängen. Außerdem fände ich ein realistisches be- und entladen von Logitstik LKWs mit Bordkran etc. bzw. Bergung von Fahrzeugwracks via Kran eine tolle Neuerung.
      Außerdem wünsche ich mir noch dass Böden deformierbar werden und man so wie z.B. Spintires durch schlammige Pfützen fährt oder man richtige Stellungssysteme buddeln kann.
      Alles ehr utopisch, aber man darf ja träumen :D
    • dedmen schrieb:

      Sgt. MeFirst[3CB] schrieb:

      chris579 schrieb:

      Aus welchem Grund auch immer, BI ist de facto nicht daran interessiert da nachzubessern. Daher ist die These nicht steil, sondern ziemlich realistisch.
      Sehe ich nicht so. Es geht da für mich eher um sinnvolle Machbarkeit und weniger um "Interesse". Bei diesen Vorwürfen schwingt immer eine ordentliche Portion böser Vorsatz mit. Als würde BI bewusst gerne das eigeen Spiel torpedieren. Das finde ich absurd und lächerlich.
      Zur Machbarkeit. Alles was ich angeführt habe habe ich selbst schon mit wenigen Stunden Arbeit implementiert.Das sind sehr triviale Änderungen mit großem Ergebnis. Wenn man einen Dev nichtmal eine Stunde bezahlen will um meine Schritt für Schritt Anleitungen zu befolgen und das zu beheben. Da kann man schon davon reden das es sie nicht interessiert.
      Leider ist das wirklich der Fall das BI kein interesse hat. Es gibt momentan keine Engine devs im Arma Team. Die sind alle im DayZ Team und kommen nur on-demand mal rüber wenns was wichtiges gibt. Quelle: Dwarden
      Mich stört das permanent immer klar der Vorwurf mitschwingt das wäre "böse" Absicht. Man könnte meinen das Leute denken BI versammelt sich jeden Vollmond im Wald und verbrennt in einem Ritual das Geld das sie von DayZ bekommen haben. Ansonsten tanzt man noch dreimal um den Bugtracker und legt um anschließend gemeinsam das Feuer auszupinkeln. Vielleicht ist die Lösung nicht so einfach wie man denkt. Vielleicht ist das Problem nur die eigene Priorität und die Lösung lässt deswegen aus sich warten oder kommt vielleicht auch nie.

      Wäre ich bei BI in einer entsprechenden Position würde ich meine Leute auch nicht mehr an Kram für ArmA 3 werkeln lassen der vielleicht nur für einen kleinen Teil der gesamten Spieler wichtig ist. Da sollen die Damen und Herren lieber an wirklich aktuellen Projekten arbeiten.
      Realism. Tactics. Fun.
      3commandobrigade.com/
    • Was ich mir wünschen? Der Seekampf würde ja schon gesagt. Sowie wie als Taucher Die Boote/ Schiffe von unterwasser auf vordermann zu bringen(geht das schon über ACE3?)

      Ich hoffe das mit dem Tank DLC die teile auch so bewegen wie ein Tank das macht und nicht von Baum aufgehalten wird. Aber auch durch blödes Fahren die kette zu verlieren:)
      Grüße
      Airmean J.Weingarten