[Diskussion] Was wünscht ihr euch in ArmA, wenn...?

    • ACE fügt neue Features hinzu. Dieser Thread bezieht sich womöglich eher auf Basics, die nativ in der Engine drin sind. ACE kann man haben, muss man aber nicht. Besseres Lighting, eine Engine die mehr FPS bei mehr Spielern ermöglicht, wäre allerdings für alle schön.

      Hier lohnt es sich, über den Tellerand zu schauen und nicht nur die Milsim Szene zu bedienen, sondern erstmal die Sachen zu verbessern, von denen wirklich jeder profitiert, mit oder ohne ACE.

      Als letztes noch der Einwand: ACE wird von der Community gesteuert, bzw. von Spielern. Wenn du das in Vanilla drin hast, hast du entweder weniger Community in dem Addon, oder die Community muss eh wieder komplett ein eigenes Ding aufsetzen, um etwas zu verbessern, was BI schon hätte drinhaben sollen.

      Nimm einfach mal Fahrzeugphysik. Wenn sie die hinbekommen, vom Start weg, dann wäre damit schon mal vieles gewonnen. Ob da jetzt ein ultrarealistisches Feuerleitsystem drinsteckt oder nicht, ist mir erstmal egal, wenn ich mit nem KPZ Pirouetten drehe, weil die Engine jedesmal hyperventiliert, sobald PhysX angeschmissen wird.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Slant ()

    • Vielleicht auch mal eine kleine Milchmädchenrechnung um da mal Sachen in Relation zu setzen.

      • Laut Steam Spy besitzen momentan ca. 390.000.0 (3.9 Millionen) Accounts ArmA 3.
      • ACE3 hat im Steam Workshop ca. 390.000 Subscriber.
      Nun beziehen nicht alle Spieler ACE3 über den Workshop. Jedoch denke ich das der Workshop inzwischen die Hauptbezugsquelle für ACE3 sein dürfte. Trotzdem würde ich mal großzügig schätzen und also sagen das 10.000 Spieler ACE3 nicht über den Workshop beziehen. Um auch mal diese 10.000 in Relation zu setzen. Aktuell spielen 30.000 Spieler Battlefield 1 weltweit auf dem PC.

      Das sind dann gemessen an den Accounts 10.26%

      Das ist natürlich wie beschrieben eher eine Milchmädchenrechnung. Da müssten z.B. auch noch Dinge rein wie Doppelaccounts und ArmA 3 Kopien die auf Steam als Gift in Inventories liegen. Ich denke aber das sich an den Verhältnissen selbst da wenig tun würde.

      Es sollte auch eigentlich keine große Überraschung sein das der Bereich Milsim halt nur ein Teil der ganzen Community ist.
      Realism. Tactics. Fun.
      3commandobrigade.com/
    • Ich würde fast behaupten, dass der Großteil der Armaworld Community eher im MilSim Genre unterwegs ist. Altis Life interessiert hier nicht.

      Es wäre schön wenn dieses Thema nicht wieder im Bällebad landet oder ins Off Topic abgleitet.

      Wie schon gesagt würden die ACE Features selbst in Zombie, Altis Life etc. guten Gebrauch finden und die Möglichkeiten erweitern, also würde ich es nicht nur dem MilSim zuschieben...
    • Slant schrieb:

      ACE fügt neue Features hinzu. Dieser Thread bezieht sich womöglich eher auf Basics, die nativ in der Engine drin sind. ACE kann man haben, muss man aber nicht.

      Bitte lies den Eröffnungspost von LiquidBlaze nochmal. Bitte, danke.


      Ich dachte in dem Thread ging's darum, was ICH mir in ArmA wünsche, und nicht, was ich glaube, dass die Community haben will oder nicht
    • Stryker schrieb:

      Bitte lies den Eröffnungspost von LiquidBlaze nochmal. Bitte, danke.

      Ich dachte in dem Thread ging's darum, was ICH mir in ArmA wünsche, und nicht, was ich glaube, dass die Community haben will oder nicht
      Es geht hier auch darum, solche Wünsche zu diskutieren. Schliesslich sind wir hier nicht in der Schule und schreiben Aufsätze, sondern in einem Diskussionsforum. Du darfst natürlich deine Wünsche äussern. Aber das heißt doch nicht, dass dir nicht gesagt werden darf, was man von deinen Wünschen hält.

      Davon abgesehen, scheinst du es mit dem ersten Post ebenfalls nicht so genau zu nehmen. Remember, attack the post, not the poster.
    • Stryker schrieb:

      -1.)ACE-Mod-Funktionen Standardmäßig einbinden. (Die Funktionen der ACE Mods hätten schon seit ArmA-Combat Operations implementiert sein können.)
      -2.)Zeitnahe Waffen und Ausrüstungsgegenstände. Auf Perser in Space-Marine Equipment kann ich verzichten.
      -3.) Eine ordentliche SP-Kampagne. Die Tactical-Ops-Missionen des letzten Updates haben gezeigt, wie eine richtige ArmA-SP-Kampagne hätte aussehen können. Die dreiteilige Story über einen amerikanischen
      Überdrüber-Supersoldaten war nur bedingt glaubwürdig.
      -4.)Wenn schon mehrere Inseln, dann bitte verschiedene. Malden, Altis, Stratis....Ich seh keinen Unterschied. Ich seh nur den selben ka.kbraunen kargen Felsen.
      -5) Bitte eine mitteleuropäische Map.
      -6) Einen Flugzeugträger, der kein Witz ist.



      Edit: Die Möglichkeit, Türen einzutreten.
      @ Slant was soll daran nich ernst gemeint sein?
    • commy2 schrieb:

      Hängt vom jeweiligen ACE-Feature ab. Vieles ist ja über die Jahre schon in Vanilla gelandet. Nur hat ACE natürlich kein Patent aufs Waffe auflegen, Taste für Waffenwechsel, oder das aus-dem-fliegenden-Heli.
      -springen.
      Anderes bracht es nicht unbedingt, oder ist nich wirklich optimal umgesetzt in ACE.
      Es geht mir auch um so Dinge wie das Verladen von Kisten in Fahrzeugen, das Befestigen von Gegenständen am Equipment (IR, oder Knicklicht), oder die Möglichkeit den Rucksack nach vorne zu packen um mit dem Fallschirm abspringen zu können.

      Ohne diese, zugegeben unscheinbar wirkenden Dinge würde ich ArmA nicht mehr anrühren. Da geht zu viel Immersion verloren.

      Solche Features hätte man längst in der Serie unterbringen können, aber was die Tiefe des Spiels und die Handlungsmöglichkeiten mit der Spielfigur angeht, hat sich leider gar nichts getan.
    • Naja, meine Beispiele zeigen, dass einige Dinge doch ins Spiel gesickert sind. Und ACE selbst ist ja open source und der Community zugänglich. Da wird dann natürlich das gemacht, was die Leute auch gerne hätten - vorrausgesetzt es findet sich einer mit Talent und "zuviel" Freizeit. Über BI ist es dann eher ein Umweg, weil die zwar größeren Zugriff auf das Spiel haben, letztendlich der Antrieb da von weniger Leuten bzw. nur Indirekt über Community-Feedback (und Verkauszahlen) ausgeht.
    • Ich würd mir tatsächlich wünschen wenn sich BI auf das primär konzentriert was nicht von Moddern geschaffen werden kann: Das Backend. Und das ist in Arma wirklich übel.

      Ich würd mir wünschen, dass sie's endlich gebacken bekommen im Server endlich mehr als 2 Kerne sinnvoll zu nutzen. Ditto im Client. Den Netzwerkcode entsprechend umgestalten und zu modernisieren wär auch mal notwendig, wenn an einem Ort mehr als 50 Leute rumstehen wird's wirklich, wirklich übel, und das muss 2018 nun wirklich nicht mehr sein. Sind wir uns mal ehrlich, die Optimierung ist ein Witz und etwas das 2008 ggf. noch vertretbar war aber inzwischen sind wir 'ne Dekade weiter und das sollte man langsam auch bei Bohemia erkennen.
    • Neu

      Snk schrieb:

      Arma sollte mehr für Coop machen! Eigentlich gibt es nur PVP/TVT und die haben ein MHD. Arma hat es momentan noch nicht, “nehme natürlich Argo oder wie es hieß raus“
      Ich versteh deinen Beitrag nicht.

      Das kommt bei mir an:

      * Arma sollte mehr für Coop machen
      * Arma hat nur PvP/TvT, welche ein Mindesthaltbarkeitsdatum haben (?)
      * Arma hat momentan kein PvP/TvT, außer Argo
    • Neu

      Capio schrieb:

      Ich würde fast behaupten, dass der Großteil der Armaworld Community eher im MilSim Genre unterwegs ist. Altis Life interessiert hier nicht.

      Es wäre schön wenn dieses Thema nicht wieder im Bällebad landet oder ins Off Topic abgleitet.

      Wie schon gesagt würden die ACE Features selbst in Zombie, Altis Life etc. guten Gebrauch finden und die Möglichkeiten erweitern, also würde ich es nicht nur dem MilSim zuschieben...
      Für ArmA World würde ich dir da zustimmen. Zumindest was den "aktiven" Teil des Forums angeht. Ich denke hier dürfte es mehr oder weniger gespiegelt sein. Hier dürfte es aber auch schwer sein die Dunkelziffer zu ermitteln von Leuten die passiv unterwegs sind und nur lesen.

      ;)

      Frage ich mich auch.

      Weite Teile der gesamten Community spielen durchaus COOP. Nur halt nicht unbedingt in der Sparte Realism/Milsim. Spielmodi wie Altis Life sind zu weiten Teilen kooperativ und dazu kommen auch noch die ganzen Leute die z.B. Invade & Annex oder ähnliche Modi spielen. Ebenfalls sollte man nicht die Leute vergessen die mit 2-3 Kollegen kleinere Missionen aus dem Workshop spielen.

      Was PvP angeht so gibt es offizielle Spielmodi wie z.B. Endgame und dann halt noch das was in der Sandbox möglich ist. Dort findet man haufenweise Spielmodi fie auf PvP ausgelegt sind. Da gibt es eigentlich für so ziemlich jeden Topf einen Deckel.
      Realism. Tactics. Fun.
      3commandobrigade.com/
    • Neu

      Was hat Arma denn in letzer Zeit so gemacht was PvP begünstigt aber Coop nicht? Jets DLC, Laws of War, Tanks DLC, Malden. Also ich erkenne da keinen PvP Fokus.

      Aber das artet hier schon wieder in eine Diskussion aus. Wäre es nicht toll wenn man pro Beitrag ein subforum erstellen könnte? So wie Threads in Slack? :D Dann könnte man Diskutieren wie man will ohne andere zu stören. #Offtopic
    • Neu

      Dem Titel dieses Threads nach sind Diskussionen erwünscht :)

      Argo ist ja ein F2P Game welches lediglich auf Arma III aufmerksam machen und neue Kundenkreise erschließen soll.
      Diese meisten Public Server sind keine Offiziellen BI Server, daher kann man Arma & BI kaum für etwaige Tendenzen verantwortlich machen.
      Ob TvT oder Coop hängt letztendlich am Missionsdesigner und den Wünschen der eigenen Community/Clans.
      BI und die Modcommunity stellen dafür "nur" den Content zur verfügung. Ein Hoch auf die Community!

      Mir ist das Risiko meiner folgenden Worte durchaus bewusst, aber ich muss das jetzt los werden ;D...
      Ich wünsche mir ein ARMA in der Virtuellen Realität!!! (Oculus Rift+Touch/HTC Vive)
      Vor allem ein Spiel wie Arma, in dem Immersion im Mittelpunkt steht, ist prädestiniert für diese Technik.
      Wenn man auf VR-Games wie "Onward" schaut bekommt man einen groben Eindruck wie das Aussehen könnte.
      Zugegeben, es besteht noch Optimierungsbedarf. Vor allem was die Animationen angeht.
      Aber so etwas wie Waffenstabilisierung ohne dieses Gestell, an das man die Controller befestigt, gibt es zum Beispiel schon.
      Ich denke das Thema wird immer Konkreter und irgendwann ist die Technik auf einem Stand auf dem es sich auch in einem
      komplexen Umfeld wie in Arma angenehm und intuitiv spielen lassen würde.
      Vielleicht nicht Heute, vielleicht nicht Morgen, aber in naher Zukunft?

      In Arma III hat BI für die Animationen bereits viel mit Motion Capturing gearbeitet, daher halte ich es nicht für Abwegig, dass die Entwickler von selbst auf die Idee kommen könnten.
      Ich denke auch die Tastenbelegung ließe sich trotz weniger Tasten am Controller gut in die Virtuelle Umgebung übertragen, da man ja mit den Objekten und deren Hitpoints "direkt" interagiert.
      Fahrzeugsteuerung ähnlich der Wii Steuerung, die Möglichkeit auszuwählen was für den schnellen Zugriff an der Weste befestigt sein soll, den Rest per Menü aus dem Rucksack holen etc...
      Ich könnts mir gut vorstellen.

      Ein VR-Arma mit Missionseditor und Mod-Support... Mein Real-Life wär' vorbei...
      :thumbsup: