German Arms

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Nach einer Zeit des Stillschweigens und der Entwicklung kann ich euch heute erste Ergebnisse meines kleinen Modprojekts "German Arms" vorstellen.

    Mit dieser Modifikation liegt mein Hauptaugenmerk auf dem infanteristischen Aspekt der Bundeswehr. Es sollen sich Waffen, Ausrüstungen und Zubehör der einfachen Truppe, aber auch der spezialisierten Kräfte
    sowie der Spezialkräfte im Spiel wiederfinden.
    Ich versuche nicht die Bundeswehr im Ganzen abzubilden. Auch ist es müßig darüber zu diskutieren, ob ich in Konkurrenz zu anderen bundeswehrbezogenen Modifikationen treten möchte. Es wird vorkommen,
    dass ich Modelle veröffentliche, die bereits durch eine andere Modifikation abgedeckt sind. Mein Interesse besteht lediglich darin Objekte zu modellieren und zu texturieren. Wenn die Möglichkeit besteht diese
    im Spiel zu sehen ist dies ein Gewinn für mich und mit Sicherheit auch für die Arma-Community.

    Da ich weder die Fähigkeit noch die Zeit dafür habe, Modelle in Arma zu implementieren, übernimmt großzügigerweise ir0n1e diesen Teil für mich.


    Aktueller Stand

    Waffen

    G36A1
    G36KA1
    G36A2
    G36KA2
    G36A3
    G36A3
    G36KA3
    G36KA4

    Varianten von A1 bis A3 auch mit AG40-2

    Ausrüstung

    Zeiss RSA-S
    Aimpoint CompM2
    LLM-01
    NSA80
    BiV LUCIE
    EOTech 552

    Beweisfotos







    Klick mich zärtlich


    Einen kurz- bis mittelfristigen Zeitraum betrachtend plane ich noch weiteres Zubehör für das G36 zu erstellen. Es sollen weitere Optiken, wie das ZO 4x30 und das EOTech 552,
    und Aufsätze, z.B. das NSV 600 und IRV 600, ihren Weg ins Spiel finden.
    Daneben sollen die Nachtsichtbrille LUCIE und der Gefechtshelm "Special Forces Helmet KSK", mit entsprechender Aufnahme für die Brille, gefertigt werden.
    Was danach noch alles kommen soll, kann ich selbst noch nicht so genau sagen. Je nach Lust und Laune schiebe ich diverse Projekte dazwischen.

    Den aktuellen Entwicklungsstand werde ich selbstverständlich aktuell halten und weiterhin durch Bilder veranschaulichen.


    Spezielle Modellwünsche kann und will ich nicht bedienen. Da muss ich euch leider enttäuschen. Natürlich bin ich offen gegenüber Anregungen und lasse mir diese gerne durch den Kopf gehen.

    Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von .Ghost ()

  • Also erstmal ein großes Lob an dich. Deine Arbeit sieht sehr gut und auch unglaublich hochwertig aus. Mein Frage wäre jetzt... 1. Wird es das LLM01 für deine G36 Modelle in unterschiedlichen Anbringungen geben, sprich jeweils Top und/oder Bottom Rail ? und 2. Wirst du, wenn du sagst "Optiken und Aufsätze" auch Dinge wie Handgriffe, etc. wie man es aus dem RHS Mod kennt einbauen bzw. wird eine Nutzbarkeit für diese Anbauteile in Verbindung mit deinem Mod bestehen ?
  • Benchi schrieb:

    Also erstmal ein großes Lob an dich. Deine Arbeit sieht sehr gut und auch unglaublich hochwertig aus. Mein Frage wäre jetzt... 1. Wird es das LLM01 für deine G36 Modelle in unterschiedlichen Anbringungen geben, sprich jeweils Top und/oder Bottom Rail ? und 2. Wirst du, wenn du sagst "Optiken und Aufsätze" auch Dinge wie Handgriffe, etc. wie man es aus dem RHS Mod kennt einbauen bzw. wird eine Nutzbarkeit für diese Anbauteile in Verbindung mit deinem Mod bestehen ?
    Vielen Dank!

    Zu 1:

    Die Position der Anbauteile, hier bspw. das LLM-01, muss vorher definiert werden und kann verständlicherweise nicht nach Lust und Laune im Spiel verändert werden. Heißt, dass sich vorher Gedanken gemacht werden müssen, wo die Dinger an den jeweiligen Versionen sitzen.
    Das G36A1 und A2 haben standardmäßig keine Schienen am Handschutz angebracht. Soll nun das LLM montiert werden, würden die Schienen entsprechend mit dem LLM dargestellt werden.
    Ich denke, dass es an der Unterseite des Handschutzes am besten aussehen würde.

    Zu 2:

    Wie auch bei RHS sollen Handgriffe montierbar sein. Der "HK Sturmgriff" ist bereits fertig. Ob ich noch weitere bauen werden, vermag ich aktuell noch nicht zu sagen.

  • Benchi schrieb:

    Bei deinem G36KA4 würde es sich anbieten das LLM vielleicht auf der Toprail zu montieren, in Verbrindung mit einem EOTech oder dem Aimpoint hätte man dann eine ähnliche Konfiguration wie Sie bei den Spezialkräften zu finden ist. Am Ende behältst du jedoch die künstlerische Freiheit das zu entscheiden. Danke aufjedenfall für deine schnelle Antwort.

    MKG
    Ich weiß genau, wie du dir das vorstellst. Hatte bereits selbe Idee. Davon bin ich jedoch abgerückt, nachdem ich das LLM auf der oberen Schiene montiert hatte. Dadurch wird in etwa die gesamte untere Hälfte der Optik verdeckt, was spielerisch zu enormen Nachteilen bzw. Einschränkungen führen würde.

    Slant schrieb:

    Hi, wie löst du den Sound? Kriegst du da Hilfe? Übernimmst du bestehende Sounds von irgendwoher?
    Da ir0n1e bereits den Sound für das G36 der BWMod gemacht hat und bei mir auch diese Arbeit übernimmt, wird es aller Wahrscheinlichkeit nach den selben bekommen.
  • Zum Import, es wird der bwa3 Standard sein.
    Position Anbautaile: Oben, unten, links, rechts. (Eher nicht)
    Das benötigt jeweils ein separates Modell.
    Ich werde aber versuchen als Grundsatz unten zu benutzen und die G36K oben bestücken.
    -- Es gibt Tage da verliert man und es gibt Tage da gewinnen die Anderen --

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Ir0n1E ()

  • Adler|5.JgKp schrieb:

    Da LLM 01 auf Toprail in der Realität kein Problem darstellt würde ich vermuten eines deiner Modelle ist von den Maßen her nicht ganz richtig.
    Da magst du vielleicht nicht ganz Unrecht haben. Weder vom KAC-Handschutz, noch vom LLM-01 oder dem Aimpoint CompM2, mit dem ich es nue kurz ausprobiert hatte, gibts es vernünftige Blaupausen bzw. orthographische Seitenansichten. Dass sich da kleine Fehler eingeschlichen haben, die sich aufsummieren, will ich überhaupt nicht ausschließen.
    Vor dem Import werden wir uns dies aber noch genauer ansehen und ggf. Verbesserungen durchführen, wenn möglich ;)


    GamerOnkel schrieb:

    was hat es mit dem M113 GefStdPz aufsich
    Den M113 hatte ich damals als kleines 4-tägiges Projekt eingeschoben, um diverse Modeling-Tools in Autodesk Maya zu nutzen und meinen "Workflow" zu verbessern. Da der Gefechtsstandpanzer zum damaligen Zeitpunkt aber vom Aufwand-/Nutzen-Faktor in keiner Relation stand, habe ich daran nicht weitergearbeitet und zu mehr als einem Highpoly-Modell kam es nie.
  • Sehr,sehr geil.
    Insbesondere die Vorstellung,bald mit einem passenden KA2 oder KA4, mit Booster und EoTech auch virtuell durch die norddeutsche Tiefebene zu springen... <3

    Dementsprechend kein Vorschlag, aber eine ehrliche Frage: Wird es das KA4 auch mit dem vom Dienstherr gelieferten Handschutz(en) geben?

    Hier Beispielsweise der dg. H-Key Handschutz.
    LG

    Lee
    “Whoever said the pen is mightier than the sword obviously never encountered automatic weapons.”
    ― Douglas MacArthur