ArmAWorld News

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • ArmAWorld News

      ArmAWorld News



      Wie üblich führen wir zum Jahreswechsel größere und grundlegende Änderungen hier auf ArmAWorld durch. So auch dieses Jahr nachdem ihr uns auch eure Wünsche für AW genannt habt. Wir bitten hier um Nachsicht, dass wir nicht alles umgesetzt haben, aber wir sind auch in Zukunft weiter daran die Plattform AW zu verbessern.


      Rückblick

      Das letzte Jahr war verhältnismäßig ruhig was unsere Cooptetition angeht - was wir in der Zukunft auch wieder ändern wollen. Auch hat sich Doc im letzten Sommer ein Stück weit zurückgezogen und wie angekündigt seinen Posten an mich übertragen. Ich möchte mich auch hier noch einmal bei ihm Bedanken. Das Gleiche gilt für Stoffl - dieser hat das Team verlassen und wir bedanken uns für seine Arbeit und hoffen ihn mal wieder hier anzutreffen.
      Mit den personellen Veränderungen haben sich auch leicht die Verantwortlichkeiten angepasst und wir sind mit der Seite umgezogen. An dieser Stelle möchte ich mich bei Doc, Montie und Netfusion für ihren Einsatz hierbei bedanken.


      Personal

      ArmAWorld sucht Verstärkung!
      Da wir als Team immer mal wieder mehr oder weniger durch private Dinge verhindert sind, wollen wir das Team ausbauen um einen möglichst flüssigen Ablauf aller Dinge zu gewährleisten. Wenn du also Lust hast ein Teil des Moderatoren-Teams zu werden, melde dich bei uns.
      Ebenfalls wollen wir das Event-team ausbauen, was wir aber separat noch einmal spezifizieren werden.

      @Raven ist ab sofort Teil des Moderatoren-Teams.


      Events

      Viel gewünscht wurde sich, dass wir wieder mehr Coopetition und weitere Events veranstalten sollen.

      Coopetition
      Wie der eine oder andere schon mitbekommen hat wird es die nächste Coopetition im März geben und es soll auch wieder einen Stream geben. Wir wollen versuchen in diesem Jahr bis zu vier Coopetition zu veranstalten, was Einer pro Quartal entspräche. Wie oben schon erwähnt sucht das Event-Team Verstärkung, was aber in den folgenden Wochen noch einmal thematisiert wird.
      In Zukunft werden wir das Verteilen von Slots bei diesen Events über einen öffentlichen Thread händeln, was bedeutet dass jeder Clan, der Interesse hat, sich selbst bei uns melden kann. Dieses System gilt aber noch nicht für die Coopetition im März, für die wir noch einmal einige Clans explizit eingeladen haben.
      Die Freelancer waren immer ein wichtiger Part für uns und daran hat sich nichts geändert und wird sich auch nicht ändern. Es werden auch weiterhin Slots für diese reserviert. Wir wollen aber versuchen diese ein wenig auszubauen, sodass es hierüber einfacher ist mitzuspielen. Der Thread der Freelancer wird in Zukunft immer zeitnah mit dem Hauptthread veröffentlicht nicht aber freigeschaltet dieses wird immer erst an einem angekündigten Zeitpunkt, kurz vor dem Event passieren.


      Coops
      Ja über das letzte Jahr wurde sich vermehrt gewünscht, dass wir ebenfalls Coops veranstalten an denen Clans, wie auch Freelancer teilnehmen können. Das wollen wir auch umsetzten - schaffen dies aber nicht ohne eure Hilfe.
      Wir wollen diese Events in Zusammenarbeit mit ausgewählten Clans austragen. Wie das Ganze aussieht werde ich in einem separaten Thread noch einmal angehen. Abgesehen davon werden wir als AW auch in unregelmäßigen Abständen Coops veranstalten.



      Ich möchte noch einmal verspätet allen ein frohes neues Jahr wünschen und hoffe jeder hatte einen schönen Einstieg in 2018.



      Katho
      ArmAWorld
      Ein jeder ist seines Schicksals Schmied.
    • Wir wollen ein Basis an Clans und Missionsabuern schaffen, die Events einreichen können. Es wird natürlich gewissen Voraussetzung geben. Ziel des ganzen ist es, einfach zugängliche Events zu schaffen die sowohl für Clans als auch Freelancer Attraktiv sind. Wir hoffen damit das zusammen spiel der Clans noch zu verstärken oder sogar neue Partnerschaften zu begründen.
      Ein jeder ist seines Schicksals Schmied.
    • Finden die COOP's alle auf einem zentralem Server statt der dann z.B. von AW gehostet wird? Oder ist es auch denkbar das austragende Clans/Communities die selbst hosten? Natürlich müssten dann auch entsprechend definierte Standards wie Mods usw. klar sein. Ich weiß ja nicht wie es mit Game und Voice-server aussieht. Aber wenn man verständlicherweise keine eigenen Server betreiben will, so wäre das doch eine Möglichkeit da zu entlasten.
      3 Commando Brigade


      Realism. Tactics. Fun.

    • Ich würde da empfehlen den "normalen" Grundstock an Mods zu nutzen. Sprich Mods wie:

      ACE3
      CBA3
      TFAR/ACRE2 zu nutzen.

      Dann entsprechend der Mission auch wirklich nur das zum Download in die Repo packen was man auch faktisch für die Mission nutzt. Dazu dann noch eine Whitelist ausarbeiten in der alle Mods sind die benutzt werden dürfen.
      3 Commando Brigade


      Realism. Tactics. Fun.

    • Drunken Officer schrieb:

      Seit wann ist ACE3 ein "Grundstock"?

      Man kann durchaus gute Missionen ohne bauen. Deswegen ist ein angepasstes RePo sinnvoll und zwar ohne Grundstock
      Wer mit Mods spielt der nutzt in den meisten Fällen halt ACE3 und und besonders wenn es in den Bereich Taktik/Milsim geht auch TFAR oder ACRE. Ich denke das diese Mods für die Zielgruppe hier ein "muss" sind. Ansonsten kann man auch (gut und gerne) zur GECO. :)
      3 Commando Brigade


      Realism. Tactics. Fun.

    • Hallo Zusammen!

      Als wir das Thema mit den "COOps bei AW" das letzte mal mit "Montie & CO" im TS besprochen haben war ich sofort "Feuer & Flamme" für die "Clan- und Community-Übergreifende-Repo-Idee"!!

      Sicherlich spielen die Meisten "MilSim-Gamer" mit diversen Mods, welche das Herz bewegt aber ich würde es versuchen im Unterschied zur den meisten Events eher klein zu halten, um so auch möglichst vielen Mitspielern die Teilnahme zu ermöglichen... :love:

      Ja, es gibt Sie immer noch die ARMA-Spieler mit älteren Rechnern, wenig HD-Platz und einer schlechten Internet-Leitung (trotz der ewigen Versprechen der Regierung das Netz weiter aus zu bauen!). ;(

      Wenn ich Dich @Katho richtig verstanden habe so sind die Einladungen für das "März-Event" von Euch festgelegt worden und schon raus gegangen? Dann würden wir uns von der "OPT" gerne für das nächste Event eintragen lassen, da wir es in der Vergangenheit immer vergebens versucht haben...


      Darüber hinaus möchten wir uns an dieser Stelle auch noch mal bei den "Organisatoren und Mitmachern der AW-Community" für diese Seite und Euren mit unserem aller Lieblings-spiel verbundenen Einsatz hinaus herzlichst bedanken!

      "Macht weiter so!!!" :thumbsup:


      Dank und Gruß GB [OPT-ORGA-TEAM].
      http://www.operation-pandora.com/ & austrianarmabrigade.at/ :love:

      =} In der OPT seit 2012 und seit dem "ein Teil der Großen TvT-OPT-Familie"

    • Sgt. MeFirst[3CB] schrieb:

      Wer mit Mods spielt der nutzt in den meisten Fällen halt ACE3 und und besonders wenn es in den Bereich Taktik/Milsim geht auch TFAR oder ACRE. Ich denke das diese Mods für die Zielgruppe hier ein "muss" sind. Ansonsten kann man auch (gut und gerne) zur GECO.


      Wir werden – wir hoffen noch im 1ersten Quartal 2018 – auch auf GeCo Night Events mit Mods gehen. Damit wir aber Neulinge und Freelancer nicht komplett vor den Kopf schlagen und wirklich Community Fremde auch ansprechen können, werden wir versuchen, abwechselnd „mit Mods“ und „ohne Mods“ an zu bieten. Vor hatten wir das bereits im Herbst / Winter 2017, konnten es aber auf Grund von Test, Personal Knappheit nicht leisten.


      Natürlich freuen wir uns auch weiterhin – wie ja seit einigen Monden bereits hier geschrieben – über „Missionsideen“- Link


      Herausforderung bei der GeCo ist es eben, Freelancer, Stammspieler und – in geringen Teilen – auch ArmA Frischlinge in eine interessante Mission zu begleiten. Das ist immer dann sehr schwer, wenn die Erwartungen der taktischen Tiefe eben doch teilweise Welten trennen.


      Eine Community Repo stehe ich etwas zögerlich gegen über, da sie sich in der ursprünglichen Diskussion nicht durchsetzen konnte.
    • Grey Wolf schrieb:

      Eine Community Repo stehe ich etwas zögerlich gegen über, da sie sich in der ursprünglichen Diskussion nicht durchsetzen konnte.
      Die wurde aber auch etwas seltsam gehandhabt damals. Es wäre auch nicht in dem Sinne eine Community Repo. Sie könnte praktisch z.b. so aussehen.

      Pflicht-Mods
      ACE3, TFAR/ACRE, CBA

      Whitelisted Mods
      BWmod
      RHS Mods
      CUP Terrains
      Project OPFOR
      usw.


      Die Ersteller der Events würden sich verpflichten das sie immer die Pflicht-Mods in der angegeben Version nutzen. Im Gegenzug hält das Event Team selbst die Anzahl dieser Mods so gering wie absolut möglich. Dazu gibt es dann eine Reihe von Mods die von Event Team "freigegeben" sind und die genutzt werden können aber nicht müssen. Auch hier würden sich das event Team und die Event Ersteller verpflichten so wenig Mods wie nötig für einzelne Events zu nutzen.
      3 Commando Brigade


      Realism. Tactics. Fun.

    • Dir ist schon klar es es nur Vorschläge und Beispiele sind? Die Entscheidungen liegen da ja bei dem Event-team.

      Die meisten Leute dürften mit einer Radio Mod spielen wollen. ACRE und TFAR sind da zwei Optionen.

      • Kleiderkammer wird nur benötigt wenn man ein Setting mit der Bundeswehr spielt.
      • CUP Units ist optional.
      • Cup Core ist eine Dependency von Cup Terrains und wurde deshalb von mir nicht extra genannt.
      3 Commando Brigade


      Realism. Tactics. Fun.

    • Bzgl. des Coop Konzeptes haben wir Intern eine Vorlage erarbeitet mit der wir an ausgewählte Clans herantretenden werden um dem ganzen nochmal seinen Feinschliff zu geben. Wenn wir an dem Punkt angekommen sind, werden wir das ganze dem Rest der Community Präsentieren und wohl möglich denn ersten gemeinsamen Coop einläuten. Je nach Rückmeldung werden wir dann das Konzept nochmal anpassen. Sollten wir mit dem Konzept bis zu diesem Punkt kommen können sich dann interessierte Clans melden um an dem Projekt teilzunehmen.

      Ddamit möchte ich jetzt auch einen Schlussstrich zur Mod Debatte ziehen.
      Ein jeder ist seines Schicksals Schmied.