Bitte lasst die GeCo nicht sterben, es liegt in den Händen der Community!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ich wollte schon immer mal bei der Gego eine Mission spielen aber solang der Tag Mittwoch ist, geht's bei mir nicht. Unter der Woche eine Endspannd Mission zu haben ist was feines. Aber das Problem ist halt das Clan Spieler genau das in ihren Clans auch angeboten werden. Mal eine Frage, nurtz ihr die Sprachechannel zum reden oder echt alle Spieler auf Channel x auf dem TS?
      Grüße
      Airmean J.Weingarten
    • Es gab mal eine Zeit (so ungefähr für 10 Jahre) ohne diese Funkmods und alles hat prima funktioniert. Warum sind heute alle der Meinung, dass es ohne diese nicht möglich ist? Es gab auch mal eine Zeit in der die 100 Teilnehmer an der GeCo in der Feedbackrunde nach zwei Sätzen unterbrochen werden mussten damit jeder die Chance bekommt etwas zu sagen. Oft gab es schon damals in diesen Runden den Wunsch nach Mods. Die Antwort bleibt doch bis heute die selbe: "Diese findet ihr bei den Clans/Teams/Gruppen dort draußen". Denn es waren 100 Spieler weil die Einstiegshürde aufgrund dessen, dass keine Mod genutzt wurden so gering ist. Und das wurde in den Feedbacks noch so viel öfter bestätigt als der Ruf nach Mods.

      Aber das leidige Mod Thema ist auch eigentlich ein anderes. Eigentlich ist das Thema: morgen ist GeCo! :)



      Grüße



      Edit: Ok, jetzt wollte ich es wissen und habe recherchiert: First release of ACRE am 20.07.2010 - somit nur 9 Jahre Arma ohne Funkmod!

      ___<<<my A2 Missions>>>___<<<A3 Wounding System>>>___

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Psychobastard ()

    • @John Weingarten Mittwoch steht bei der Geco soweit ich weiß schon sehr lange fest. Das alleine wäre kein Hindernis.

      Ein größeres Problem ist da eher folgendes: die GeCo Orga hat nicht genug Missionsbauer (derzeit nur einen) und der spielt am Montag immer bei seinem Clan und hat am Donnerstag aus privaten Gründen keine Zeit.

      Letztendlich ist halt jeder Tag unter so Woche so gut wie jeder andere Tag auch. Jeder Clan macht an einem anderen Tag seine "unter der Woche daddeln" Mission und bei 100 Leuten kann jeder an einem anderen Tag nicht.

      Thema Mods:

      Zitat eines Clan-Spielers aus einer GeCo:

      "Ich habe ganz vergessen, wie viel mit Vanilla Arma möglich ist"


      Viele Leute spielen schon so lange mit Mods (die das Leben durchaus angenehm machen ;) ), dass Sie nicht wissen, was für Möglichkeiten allein das Vanilla Spiel und Scripts bieten und wie viel ein Missionsbauer aus dem Spiel herausholen kann. Vor der Geco habe ich ArmA über 500 Spielstunden nicht mehr ohne Mods gestartet... und habe nie an einer Taktischen Mission auf Vanilla Basis teilgenommen, sondern immer nur im Clan gespielt.

      Es läuft nicht perfekt, aber es lässt sich durchaus angenehm spielen.
      -> Auch wenn das ganze Mod Thema eig. nicht hierhin gehört.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von [SeL] Schneeflocke ()

    • [SeL] Schneeflocke schrieb:

      Die Geco braucht neben der Aufmerksamkeit in Clans vor allem erfahrene Spieler die regelmäßig vorbeikommen um Neueinsteiger mit Ihrer Erfahrung und Kenntnissen an das taktische Arma-Spielen heranzuführen. Zeigen und vormachen was in ArmA so alles möglich ist.

      Ohne Erfahrene Spieler kann man als Einsteiger auch gleich wieder King of the Hill auf irgendwelchen public Servern spielen.


      Hier hat es Schneeflocke sehr gut aufgegriffen. Das Orga Team der GeCo kann den rahmen stellen und iost ja immer auf der Suche nach tatkräftigen Unterstützern. – Seien es Missionsbauer, Missions-Ideen Bereitsteller oder eben Helfer im Background -. Darum geht es aber zurzeit nur sekundär, denn es fehlen wirklich die Mitspieler. Die Freelancer und ArmA Neulinge kommen stetig und bleiben vom Anteil auch „gleichbleibend“.


      Nur haben wir kaum bis gar keine regelmäßigen Stammspieler mehr und auch Clans spielen dann lieber mit Mods unter sich. Wir haben wirklich seit ca. 8 Monaten mit abnehmender Beteiligung zu kämpfen, aber die Beteiligung kann das Orga Team nicht abfangen, das ist einfach nicht leistbar.
    • Hier poste hier mal meine Motivation immer wieder (soweit mir möglich ist) an der GeCo teilzunehmen.

      Vor ziemlich genau einem Jahr habe ich das erste Mal an der GeCo teilgenommen. Damals habe ich in Arma 3 nur sporadisch auf öffentlichen Domination Servern gespielt. Das war zwar ganz witzig aber mir fehlte der tatsächliche Cooperative Ansatz in diesen Missionen. Jeder spielt dort mehr für sich. Mit einem Kumpel zusammen konnte man als 2-Mann Team schon fast die ganze Karte gegenüber der KI dominieren.

      Ich fand mehr zufällig die Website der GeCo und die dort bereitgestellten Informationen und fand gerade die Stichpunkte: "Für Einsteiger" sowie "Keinerlei Erfahrung notwendig" ein wichtiges Kriterium um mich mit dem Thema zu beschäftigen. Von Armaworld erfuhr ich erst am Ende der GeCo als der Feedback-Thread gepostet wurde.

      Ich erinnere mich noch, dass die erste GeCo für mich etwas sehr besonderes war, da diese mich damals genau dort abgeholt hat wo ich stand: Am Eingang der taktischen Arma Pforte. Für mich genau das richtige wie sich mittlerweile herausgestellt hat.
      In diesem Thread ist schon angesprochen worden, dass Arma 3 eine Sandbox ist und MilSim nur einen Teil davon ausmacht usw. usw. Das ist vermutlich korrekt. Wenn ich jedoch durch die GeCo das grundlegende Spielprinzip und die Abläufe von MilSim für mich entdecke hat die GeCo sein hauptziel schon erreicht: Ich wurde für taktisches Arma begeistert.

      Seid nunr gut 1,5 Monaten bin ich nun als Mitspieler im ersten "richtigen" Arma3-Clan gewandert. Dieser Sprung wäre ohne die GeCo niemals möglich geworden.
      Ich sehe es für mich persönlich (und das kann jeder anders bewerten) als Verantwortung neue Spieler an das Thema MilSim heranzuführen.

      Bei der GeCo damals bin ich als einfacher Schütze gestartet. War zwischenzeitlich mal Pilot und habe meine Fähigkeiten nun soweit ausgebaut, dass ich dort als Squad-Leader fungiere. Auch solche Fähigkeiten, deren Erlernung übrigens eine Menge Spaß mitgebracht hat, hätte ich sonst vermutlich nicht so erreicht, wenn überhaupt.

      Daher ist es mir persönlich ein Anliegen die GeCo am leben zu halten um dieser Veranstaltung etwas zurück zu geben für das was sie mir gebracht hat. Für die teilnehmenden Clans kann dies mitunter ein sehr guter Platz zur Mitgleiderwerbung sein, wenn gewünscht. So bin auch ich weiter gekommen.


      In diesem Sinne mein Appell:
      Lasst die GeCo nicht sterben =)


      Wir sehen uns auf dem Schlachtfeld.
      Gruß,
      Darth.Ayokas
    • Grey Wolf schrieb:

      Hier hat es Schneeflocke sehr gut aufgegriffen. Das Orga Team der GeCo kann den rahmen stellen und iost ja immer auf der Suche nach tatkräftigen Unterstützern. – Seien es Missionsbauer, Missions-Ideen Bereitsteller oder eben Helfer im Background -. Darum geht es aber zurzeit nur sekundär, denn es fehlen wirklich die Mitspieler. Die Freelancer und ArmA Neulinge kommen stetig und bleiben vom Anteil auch „gleichbleibend“.


      Nur haben wir kaum bis gar keine regelmäßigen Stammspieler mehr und auch Clans spielen dann lieber mit Mods unter sich. Wir haben wirklich seit ca. 8 Monaten mit abnehmender Beteiligung zu kämpfen, aber die Beteiligung kann das Orga Team nicht abfangen, das ist einfach nicht leistbar.

      Dann ist das so. Ich hab schon darüber nachgedacht, bei euch mal Helis zu fliegen, aber ohne TFAR bringt es mir keinen Spaß. Mal als Überlegung daran gedacht, den Neulingen solche grundlegenden Sachen beizubringen? Ich verstehe die Vanilla Intention, der Vorteil ist man muss den Neuen keine Mods aufbürden, die Einstiegshürde ist leichter.

      Hmm, ich muss weiter ausholen... persönlich sehe ich die GeCo für Arma-Neulinge als Sprungbrett in die Milsim Szene. Dabei würde ich euch unterstützen. Soweit ich weiß, schicken wir auch regelmässig Leute zu euch, wenn wir das Gefühl haben, die sind bei euch besser aufgehoben. Wir erwarten nichtmal, dass die zu uns zurückkommen, sondern wollen einfach, dass die Leute selbst mehr Spaß an Arma finden indem sie gleichgesinnte auf gleichem (neuen) Spielniveau haben und zusammen lernen können.

      Mein Hintergedanke (der nichts mit unserer Gruppe zu tun hat) wäre dabei, dass die irgendwann den Absprung in die freie Welt der Milsim Community schaffen. Wenn sie aber bis dahin noch nie ACE oder TFAR kennengelernt haben, stoßen sie bei uns auf die gleiche Hürde und werden direkt wieder zu euch verwiesen. Das würde ich persönlich dann so nicht mehr unterstützen. In dem Fall wäre die GeCo ein Event, welches zum Selbstzweck existiert und würde bei mir auf die gleiche neutrale Haltung treffen, die jeder Clan bekommt. Kommt ja auch net ein x-beliebiger Clan zu uns und fragt nach Beteiligung, weil die sonst kaputtgehen.

      Deswegen nochmal, ich verstehe den Vanilla Gedanken, aber sehe mehr Nutzen für die Community, wenn da TFAR und ACE nahegebracht werden. Ja, über ACE kann man streiten, aber TFAR/ACRE sind schon ziemlich essentiell, will man sich nicht wie in der Steinzeit mit Whisperlisten totfummeln. Erst recht als Helipilot brauche ich den Komfort eines halbwegs vernünftigen Funksystems, ohne mich mit Teamspeak neu auseinandersetzen zu müssen. Das letzte Mal hab ich ne Whisperliste im T8 Content von WoW benutzt...

      Edit: Als neuer Spieler (bin ja noch recht frisch hier) wäre ich damals übrigens sehr dankbar gewesen für ein Event, wo man solche "Basics" gezeigt bekommt und nicht angemault wird, wenn man was falsch macht. Und würde es auch sehr spannend finden. Denkt doch mal darüber nach, warum die Leute Arma probieren wollen. Die haben doch Videos gesehen, die wissen doch, dass es Funken gibt. Das ist doch der halbe Spaß an der Kommunikation in Arma. Die wollen das, sonst wären sie net dabei, sich die Milsim Szene anzugucken.
    • @Slant:

      Es ist ein netter Ansatz, aber aus unserer Erfahrung verfolgen wir nicht diesen Weg!



      Die GeCo hat einige primäre Punkte:
      • Ein taktisch angehauchtes Event mit möglichst Zugstärke und Befehlsstruktur
      • Schneller unkomplizierter und zwangloser Einstieg zu Beginn mit Wartezeiten unter 15 min. und für den normalen Slot ohne Voranmeldung
      • JIP ohne große Hürden
      • Vermittlung der Spieler an die Community




      Sobald wird Mods mit aufnehmen werden 3 Punkte schwerer bzw. für unerfahrene ArmA Neubenutzer fast unmöglich.

      Mods, Moderklärung und Technik Check ist eben nur in Teilen und eingegrenzt mit Support behandelbar.
      Bedeutet: Wir werden Mods in die GeCo mit aufnehmen, aber eben jede 2te oder 3te GeCo. Das machen wir unserer Stammspieler zu Liebe, die uns leider in den letzten Monaten massiv weggebrochen sind.



      Es gilt aber folgender Grundsatz:
      Die GeCo versteht sich nicht als Clan, man kann Ihr nicht beitreten.


      Alle Mitglieder des Orga Teams sind Mitglieder anderer Clans und Clanwerbung ist untersagt und wird im Keim unterbunden - was uns bereits einige Mitarbeiten und bestimmt schon das eine oder andere YouTube Werbe Video gekostet hat -.


      Wir sind keine „Wir bringen Frischlingen Mods bei!“ Institution, das können wir nicht leisten. Es sollte unserer Meinung nach jeder Clan leisten können, denn – in der Regel – fordert jeder Clan sein eigenes Modpaket.

      Es gab auch schon mehrere Versuche, solche Mod Einführungs Events und Grundausbildungen für die Community zur Verfügung zu stellen. 3x wurde es vor - gefühlten - 8-10 Jahren im HX3 Forum gemacht. Ergebnis: Es wurde eingestellt da nicht genügend Beteiligung vorhandenw ar, Erwartungen aus einander gingen und... die Organisatoren für sich letztendlich nur Stress, Arbeit sahen udn wenig Nutzen.
    • Von meiner Seite auch noch ein paar Worte zur GeCo.

      Vor ca. 5 Jahren begann meine "taktische" Laufbahn in Arma auch mit GeCo.
      Danke noch mal an dieser Stelle an jenes GeCo Event dem ich inzwischen mehr als 5000 Stunden Arma zu verdanken habe.

      Im Vorfeld zur GeCo hatte ich mir damals natürlich schon etliche YT Videos bez. Mods, TFAR usw. angesehen.
      Ich war dann schon etwas enttäuscht das wir nicht mal TFAR Funken hatten. Auf andere Mods konnte ich verzichten und war auch froh darüber das es einfach gehalten wurde, ein Funkgerät hätte ich mir aber damals schon gewünscht.
      Es war sehr laut bzw. chaotisch mit den ganzen Leuten im Channel und das richtige COOP Gefühl kam bei mir nicht so richtig auf.
      Das war auch der Grund warum ich kein zweites Mal mitgespielt habe.

      Viele Spieler welche Interesse am taktischen Spiel haben kommen aus meiner Sicht auch aus der Altis-Live Ecke und haben sich schon mit dem einen oder anderen Mod auseinander gesetzt, zumindest TFAR kennen die meisten.
      Ich denke TFAR würde schon etwas Würze ins Spiel bringen und auch vielleicht auch alte Hasen dazu bewegen sich bei GeCo blicken zu lassen. Ein kurzes Installationsvideo zu TFAR auf der GeCo Seite sollte es jedem ermöglichen dieses zu installieren.

      Grundsätzlich finde ich die GeCo eine super Idee und verstehe den Vanilla Gedanken, aber vielleicht muss man auch mit der Zeit gehen und zumindest Funkgeräte anbieten. Das Interesse an GECO hat ja nachgelassen wenn ich die vorangegangenen Beiträge richtig interpretiere. Vielleicht liegt es an zu viel Vanilla.

      Wie gesagt, mein Gedankengang

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Simmax ()

    • Den Gedankengang haben wir aus den stetigen und wiederkehrenden Feedbacks aufgegriffen. Es ist für uns sehr schwer ab zu schätzen. Wir wissen nicht, ob wir unsere Zielgruppe verlieren werden oder ob – wie Du es beschrieben hast – es keinen Einfluss hat.

      Geplant ist es, aber es steckt eben auch etwas Arbeit darin und die hat die Einführung von August 2017 auf nun wohl Februar / März 2018 bewirkt.
    • Grey Wolf schrieb:

      Den Gedankengang haben wir aus den stetigen und wiederkehrenden Feedbacks aufgegriffen. Es ist für uns sehr schwer ab zu schätzen. Wir wissen nicht, ob wir unsere Zielgruppe verlieren werden oder ob – wie Du es beschrieben hast – es keinen Einfluss hat.

      Geplant ist es, aber es steckt eben auch etwas Arbeit darin und die hat die Einführung von August 2017 auf nun wohl Februar / März 2018 bewirkt.
      So wie der Name des Threads vermuten lässt, gibt es nicht allzuviel zu verlieren!? So wie ich das sehe, gibt es hier einige (mich eingeschlossen), die die GeCo mit TFAR unterstützen würden. Was ich nicht verstehe ist, warum du dich so sträubst TFAR oder ACRE zu verwenden. Whisperlisten sind komplizierter einzurichten als TFAR und bieten keinerlei Immersion. Whisperlisten haben vor 10 Jahren funktioniert weil es nichts anderes gab, heutzutage will da niemand darauf verzichten. Wer nicht mit der Zeit geht und sich nicht einigermaßen an die Gegebenheiten anpasst, wird auf kurz oder lang untergehen.

      PS: Mittlerweile ist diese Addon Installation so lachhaft einfach geworden, dass man das auch nicht mehr als Ausrede benutzen kann. Ich verweise auf Armed-Assault Zeiten, da hat sich die Spreu vom Weizen bereits bei der ACRE Installation getrennt.
    • Ich streube mich dagegen so sehr, weil die die es nicht "lachhaft einfach" können, hier auch nicht zu Wort kommen werden.

      Wir haben in Feedbacks ebenfalls die Aussagen gehört, dass die Nutzer mit der Einrichtung eines Mods überfordert wären und eben aus diesem Grund erstmalig in der GeCo „gemeinsames Spiel“ erlebt haben…

      Man mag das nicht gern hören, aber auch diese Fälle gibt es.

      Ich bitte hier einfach um Verständnis, wir wollen nach 6 Jahren nicht plötzlich und ohne diesen Schritt gut überdacht und vorbereitet zu haben unsere Zielgruppe "vor der verschlossene" Tür im Regen stehen lassen. :28_thinking:
    • Adler|5.JgKp schrieb:

      Bei einem 5 Jahre alten Spiel, ist es doch nicht ungewöhnlich das neulinge aus bleiben.
      Prinzipiell hast du ja Recht, jedoch sind nicht die Neulinge unser Problem, wie Grey Wolf schon angemerkt hat, sondern die Erfahrenen, die die neuen an die Hand nehmen können.


      Grey Wolf schrieb:

      Ich streube mich dagegen so sehr, weil die die es nicht "lachhaft einfach" können, hier auch nicht zu Wort kommen werden.

      Wir haben in Feedbacks ebenfalls die Aussagen gehört, dass die Nutzer mit der Einrichtung eines Mods überfordert wären und eben aus diesem Grund erstmalig in der GeCo „gemeinsames Spiel“ erlebt haben…

      Man mag das nicht gern hören, aber auch diese Fälle gibt es.

      Ich bitte hier einfach um Verständnis, wir wollen nach 6 Jahren nicht plötzlich und ohne diesen Schritt gut überdacht und vorbereitet zu haben unsere Zielgruppe "vor der verschlossene" Tür im Regen stehen lassen. :28_thinking:
      Auch diese Sicht kann ich sehr gut verstehen. Ich gebe zu selber ein sehr technik-affiner mensch zu sein, wodurch ich normalerweise keine bzw. nur geringe Probleme habe.
      Folgender Kommentar macht das aktuelle Problem der GeCo recht deutlich:

      Simmax schrieb:

      Grundsätzlich finde ich die GeCo eine super Idee und verstehe den Vanilla Gedanken, aber vielleicht muss man auch mit der Zeit gehen und zumindest Funkgeräte anbieten. Das Interesse an GECO hat ja nachgelassen wenn ich die vorangegangenen Beiträge richtig interpretiere. Vielleicht liegt es an zu viel Vanilla.

      Die Erfahren fehlen uns und scheinbar aus diesem Grund. Nach meiner Einschätzung wäre also das größte Problem eine einzige Mod (TFAR) um die Kommunikation gescheit aufzubauen. Eigentlich ist das ein sehr guter Kompromiss (nicht meinen Kommentar zu Grey Wolfs Aussage vergessen ;) ) sofern es denn tatsächlich dazu führt, dass mehr "Clan-Spieler" die GeCo unterstützen.
      Ich würde mich auch bereit erklären bereits eine Stunde vorher oder so als "Technik-Checker" bereit zus tehen und den Neuen zu helfen. Es lässt sich ggf. auch ein Tool entwickeln, welches als schneller TFAR-Installer oder so ähnlich fungieren kann (Fähigkeiten dafür besitze ich und zeitlich würde sich auch was finden lassen). Womit die Mod-Einrichtungshürde gesenkt werden könnte.
    • Kurz noch einmal ein Statement:
      GeCo mit Mods wird kommen und ist kurz vor dem finalen Status. Welche Mods, ist noch nicht geklärt, es wird einen stetigen Wechsel in der GeCo zwischen Vanilla und mit Mods geben.

      Neue Spieler sind nicht das Problem, diese haben sich stetig auf ¼ bis 1/8 der anwesenden Teilnehmer gehalten.

      Ich möchte auch nicht den Eindruck erwecken, das wir „etwas begonnen haben“ und die „Community“ es fertig stellen soll… nach dem Motto: „Ich habe hier ein Problem, bitte löst Ihr es für mich!

      Jeder Orga Team Mithelfer bringt sich in die GeCo aus freien Stücken ein. Weder die GeCo selber noch die Orga Team Mitglieder haben direkt etwas von der Durchführung eines GeCo Night Events. Alle sind Mitglied in Clans oder anderen Gemeinschaften und könnten über diese auch anders an Events kommen, viele – wahrscheinlich fast alle – der Orga Team Mitglieder spielen selber gern mit Mods, eben auch mit TFAR/ACRE und / oder ACE etc.
      Ich glaube behaupten zu können, dass alle Orga Team Mitglieder der GeCo die GeCo an sich unterstützen, weil sie der festen Überzeugung sind, etwas für die deutsche Community im Bereich MilSim / Taktik Shooter zu erbringen.

      Das kleine Orga Team - <6 Personen – kann den Rahmen und die Orga stellen, eines kann es aber definitiv nicht, den Anteil an erfahrenen ArmA Spieler nachhaltig stellen und die Missionsslots auf 8, 16, 24 oder 65 Slots „auffüllen“!

      Hier ist und war die GeCo seit 6 Jahren auf die direkte Unterstützung der Community angewiesen und hat diese auch stetig erhalten. Nun sind wir an einem Punkt, wo es erste Ausfälle der GeCo mangels Teilnehmer gibt und wir bitten die Community um Mithilfe. Wir bitten nicht um „Ablösung“ oder komplette Problemlösung… nur Hilfe.


      Uns ist bewusst… die Community wird es auch ohne die GeCo in irgendeiner Form geben… die GeCo ohne eine Community die aktiv ArmA 3 - auch Vanilla - spielt, leider nicht!
    • So jetzt melde ich mich auch mal zu Wort.

      Ohne GeCo wäre ich persönlich wohl gar nicht bei Arma hängen geblieben. Und seit ich die GeCo kenne packe ich auch mit an.

      Das mit den Mods verstehe ich nur zu gut. ich spiele auch lieber mit TFAR als ohne. Nur sinn der Geco war stehts die JIP'ler und unerfahrenen in die Community zu holen.

      Also die, die weder TFAR,ACE, noch ArmA3Sync etc haben. Ich kenne selber genug Leute, welche überhaupt durch die GeCo den Schritt in die Community gewagt haben. und dies kommt letzten Endes euch als Clanspielern zu gute. Was bringt eine von Grey gewartete Liste mit Clans, wenn die neuen weder Armaworld noch Arma außerhalb von KOTH kennen?

      Wie schon erwähnt arbeiten wir aktuell unter hochdruck daran, auch Mod-Missionen anzubieten. Da wir jedoch auch absolut unwissenden die Möglichkeit geben wollen, wird derzeit ein Launcher entwickelt, welcher sehr viel automatisiert bzgl download installation von TFAR und starten des Spiels. Für erfahrene wird auch eine Repo für ArmA3Sync vorhanden sein.

      Bis dies Jedoch umgesetzt ist, benötigen wir trotz allem auch die mithilfe von alt eingesessenen, denn wenn wir ehrlich sind:

      Wer würde schon einen fast leeren Server Joinen wenn er auf nen vollen KOTH Server kann?
      Orga-Mitglied der GeCo
    • Grey Wolf schrieb:

      Ich streube mich dagegen so sehr, weil die die es nicht "lachhaft einfach" können, hier auch nicht zu Wort kommen werden.

      Wir haben in Feedbacks ebenfalls die Aussagen gehört, dass die Nutzer mit der Einrichtung eines Mods überfordert wären und eben aus diesem Grund erstmalig in der GeCo „gemeinsames Spiel“ erlebt haben…

      Man mag das nicht gern hören, aber auch diese Fälle gibt es.

      Ich bitte hier einfach um Verständnis, wir wollen nach 6 Jahren nicht plötzlich und ohne diesen Schritt gut überdacht und vorbereitet zu haben unsere Zielgruppe "vor der verschlossene" Tür im Regen stehen lassen. :28_thinking:
      Völlig richtig. Das Verständnis sollt ihr haben, dafür habt ihr genug Arbeit reingesteckt. Es ist in Ordnung, eure Linie durchzuziehen, bis ihr euch zu einem Kurswechsel entscheidet. Meine Fragen sind damit beantwortet. Viel Erfolg! :)
    • Als einer der nie dabei war, weiss ich nicht ob ich dazu viel sagen kann. Aber so wie es aussieht sind hier 2 Diskosionen am werk. "Wenige Spieler" "und wir wollen Mods" ich kann bei beidem nicht mit reden.

      Nur bei 1. also die Frage der Mitspieler. Wie viele Neu anmeldungen erhält dieses Forum ?
      Als ich neu war, gab es keine Hinweise auf dieses Goka...ne GeCo. nur auf nachfrage innerhalb der Shotbox was ja einem Regelverstoss gleichkommt. -> Shotbox und keine Fragen anderes Thema, wodrauf ich hinauswill ist, Man wird wenn man neu ist regelrecht von Infos tot geschlagen, was dadrüch führt das du vieles Übersehen kannst, daher eine Simple idee.

      Man könnte die GeCo's anders ankündingen, anders drauf hinweisen, so könnten Neulinge oder auch andere die vielleicht schonmal mit gespielt aber sie immer vergessen dran erinnert werden, z.b. Hinweisen in dem man sie Global ankündigt oder anpinnt, oder sowas. Das könnte die Teilnehmer Zahl wieder ebend. Ich Persönlich kann dazu nicht zusagen, da ich Mittwochs oft keine Zeit habe, aber die die Zeit hätten, villeicht auch neu sind, könnten sich infomieren und bei Intresse teilnehmen. Man könnte das auch verkürzen und sagen "Werbung machen"

      zur 2. Mods, nun ich stelle es mir Schwer vor mit 20 Leuten in einem Channel zu sitzen und jeden zur selben Zeit zu Hören. ich weiss nicht wie die Kommunikation läuft, aber villeicht könnte man da ja mal eine GeCo einbeiten die in 2 varaten sind. 1. ohne mods 2. Mit mods allerdings nur Funke TFAR oder ACRE2 oder mit dem Skriptmod da, Ich kann mir aber schon vorstellen das die Methode ohne Mods zum Trollen einläd. Wie gesagt, ich kennen sie nicht, war nie dabei, weiss nicht wie sie abläuft.

      Selbst wenn man auch Personalmangel hat, wieso mal nicht paar stellen ausschreiben?

      Zu denn Leute von Hx3 sage ich lieber nix.


      Also das wären meine vorschlage und auch so das Problem was ich sehe, das die GeCo nicht grade viel Ausmerksamkeit erlebt grade bei Neulingen.
      Ich komme aus der Milsim Gruppe -> 85th Operations Command
      85th-operations-command.de/
      Viele Grüße
    • Bei Armasync und Repro,
      wollte ich doch meine Meinung sagen. Würde sich Geco nicht ordentlich drehen?!

      Denke hab ziemlich viel Zeit in Arma3 alpha verbracht, da ist vielles hängen geblieben auch
      ""Acre2 Omnibus ""infos hab ich keine gefunden, ist klar im TS Zeitalter, hat sie sich nie durchgesetzt.

      Denke Dedman kann evtl. mehr erzählen, oder jemand kennt es?


      Achja HX3 und noch die sich angesprochen fühlen,haben mich indirekt drauf gebracht, doch mal auch meine Meinung zu sagen/ schreiben.
      HX3, Armaholic und CBA (der geheime Gewinner des Contest [Vielen Dank]) sind ein Teil von Arma!