Bitte lasst die GeCo nicht sterben, es liegt in den Händen der Community!

    • Neu

      oder einfach am kommenden mittwoch mal um 19.30 bei der GeCo mitmachen und seine team- und kommandostrukturen mal gänzlich unverbindlich im rahmen einer offenen vanilla-mission stresstesten ... mit eventuellen nebenwirkungen wie begeisterten neuen mitstreitern, die lieber bock auf nen "einfach gehaltenen" clanalltag legen.

      PS: OPT-mitstreiter könnten am 28.2. bischn weniger werden, da wir stammtisch haben und alle blau sind... mal sehen, ob wir dennoch paar leute vorbeischicken (können)

      "Wenn ich One-Life will, geh ich draußen spielen!"

      Ligaleitung der TvT-Kampagnenreihe Operation Pandora Trigger 4 - schaut doch mal rein: operation-pandora.de
    • Neu

      @Justice Molton: Wenn ihr Lust auf große Missionen habt, aber Bedenken wegen der anderen Spieler habt, schaut doch einfach als Gäste bei anderen Clans vorbei :)
      Wenn man mit dem Missionsbauer redet, kann man sich oft ein Squad für seine Truppe Reservieren, und wenn man sowas öfter macht, entstehen oft schöne Clan-Freundschaften.

      Wir haben z.B. 3-4 Clans mit denen wir uns regelmäßig treffen, bzw. regelmäßig beieinander vorbeischauen.

      Eine andere Möglichkeit bei Bedenken eurerseits: Besetzt von vornherein alle wichtigen Kommandoplätze mit euren eigenen Spielern. Gebt euch ein halbes Squad, der Rest besetzt den Missionsbauer, Gesamtführung, Logistikführung, etc.

      Damit der Post auch was mit der GeCo zu tun hat:
      Ich stimme Kallek zu, schaut doch geschlossen bei der GeCo vorbei, und testet euer System mit anderen Spielern bei einem netten Abend bei dem nicht viel schief gehen kann. Nur zur Info: diesen Mittwoch wird Mechanisierte Infanterie gespielt.