Arma 3 Sektor Kontrolle Kambodscha Vorstellung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Arma 3 Sektor Kontrolle Kambodscha Vorstellung

      Moin!

      Mein Name ist Yannic und ich bin auf der suche nach Versuchs Kaninchen für meine Mission die sich aus meiner sich in der Alpha befindet.
      Das ganze ist ein Vietnam Scenario wo das Gameplay an dem Spiel Squad angelehnt ist. Es gibt ein tolle Features die das Gameplay enorm an heben:

      Logistic System:
      -[R3F] Logistics

      Gruppen Management System**:
      -Group Management Script by zuff

      Ausrüstungs System:
      -Virtual Ammobox System

      Revive System **:
      -BTC Revive

      Dazu gibt es noch Möglichkeiten ein FOB (Forward Operating Base) auf zustellen genauso wie die Möglichkeit ein Rally Point zu setzten um schneller zu ReGroupen.

      Zu den Mods:
      Vietnam Mod:
      -Vietnam Unsung for ArmA 3

      TaskForceRadio:
      -Task Force Radio

      ACE 3:
      -Advanced Combat Environment 3

      Map:
      -Prei Khmaoch Luong

      Extras:
      -ACE 3 Extension
      -Immersion Cigs
      -CUP Weapons
      -Enhanced Movement
      -Community Base addons

      Das ganze Scenario Spielt nicht direkt im Vietnam Krieg sondern im Kambodschanischen Bürger Krieg:

      Kambodschanischer Bürgerkrieg

      Teil von: Zweiter Indochinakrieg


      Der Kambodschanische Bürgerkrieg war ein Krieg zwischen der Kommunistischen Partei von Kampuchea (auch Rote Khmer genannt) und der Vereinigten Nationalfront Kambodschas auf der einen Seite und den kambodschanischen Regierungstruppen auf der anderen Seite. Aufgrund der strategischen Bedeutung Kambodschas für beide Parteien im parallel stattfindenden Vietnamkrieg mischten sich auf der einen Seite die Truppen der Demokratischen Republik Vietnams (Nordvietnam) und der Nationalen Front für die Befreiung Vietnams (Vietcong), auf der anderen die der Vereinigten Staaten von Amerika sowie der Republik Vietnam(Südvietnam) in die Kämpfe mit ein.


      Die Kämpfe wurden durch die internationale Einmischung sowohl verlängert als auch verschlimmert. Die Truppen Nordvietnams und des Vietcong versuchten, ihre im Osten Kambodschas gelegenen Nachschubwege und Basen zu erhalten. Diese waren für die Kämpfe im Süden Vietnams von strategisch großer Wichtigkeit. Die Amerikaner versuchten die Entstehung eines neuen kommunistischen Regimes im Westen ihres Verbündeten Südvietnam zu verhindern um diesem mittelfristig auch ein alleiniges Überleben garantieren zu können. Daher griffen die Amerikaner mit Kommandounternehmen und Flächenbombardements in die Kämpfe ein und lieferten der Regierung von Lon Nol sowohl Waffen als auch finanzielle Mittel.


      Nach fünf Jahren Krieg, in denen ein großer Teil der Wirtschaft des Landes zerstört worden war und Hungersnöte die Bevölkerung geschwächt hatten, konnten die Roten Khmer die Regierungstruppen besiegen. Der durch viele Kriegsgräuel gezeichnete Krieg endete offiziell mit der Proklamation des Demokratischen Kampuchea durch die Roten Khmer am 17. April 1975. Einige Historiker sind heute der Meinung, dass die Einmischung der USA in den Bürgerkrieg letztlich den Sieg der Kommunisten und das Anwachsen ihrer Truppenstärke von 14.000 im Jahr 1970 auf über 70.000 im Jahr 1975 begünstigt habe.[4] Dieser Standpunkt wird jedoch von vielen Historikern angezweifelt.[5][6] So argumentiert John Del Vecchio, dass bereits vor der amerikanischen Intervention etwa 100.000 kambodschanische und vietnamesische Truppen bereits zwei Drittel des Landes besetzt hatten. Dmitry Mosyakov berichtet, dass sowjetische Archivquellen offenbarten, dass der nordvietnamesische Einmarsch von 1970 auf ausdrücklichen Wunsch der Roten Khmer unter ihrem Chefunterhändler Nuon Chea stattgefunden habe und nicht vordergründig zum Schutz der eigenen Basen.[7]

      Unmittelbar auf das Ende des Krieges folgte der Völkermord durch die Roten Khmer, dem ungefähr ein bis zwei Millionen Menschen in Kambodscha zum Opfer fielen.

      Im Spiel befinden wir uns mitten im Bürgerkrieg aber nicht ganz der Geschichte nah. Als USA oder NVA versucht man einzelne Sektoren ein zu nehmen wie unten im Bild zu sehen



      Legende:
      Grüne Kreis mit Schwarzem Punkt = Zone
      Schwarze Striche = Verbindungs Linien
      Roter Kreis = Base EAST (NVA)
      Blauer Kreis = Base West (USA)


      Das HUD:



      Das Spawn Menü:



      Das wären so erstmal die Kleinigkeiten. Bei weiteren Fragen einfach fragen.
      Wenn du Interesse hast mit zu Testen dann schreib mir doch einfach eine Email mit den folgenden Informationen:
      • Name
      • Alter
      • Arma 3 Clan (Falls vorhanden)
      • Arma Stunden*
      • Was du sonst in Arma 3 spielst (Altis Life, Exile, etc.)
      • Was hat dich überzeugt meinen Server zu Testen
      Email: yannic.middelberg@gmx.de

      Danach erhältst du eine Bestätigung- Email mit weiteren Infos zu meinem Teamspeak, der IP meines Servers und dessen Passwort

      Wenn du Scripten kannst und mir helfen möchtest, dann schreib mir auch einfach eine Email mit den oben angegebenen Infos + Wie lange und wieviel Erfahrung du im Scripting hast.

      Letztendlich bleibt mir nur noch zu sagen das ich hoffe das die kleine Vorstellung euch gefällt und ich bei einigen das Interesse geweckt habe.