GeCo Launcher Diskussion

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hallo GeCo-Gemeinde!

      Ich für meinen Teil bin zuversichtlich, dass sich dieser Schritt ( An Prinzipen festhalten, wie : „Weniger ist mehr!“ & „soviel wie nötig, so wenig wie möglich“ ) nach den vielen endlosen Disskusionen hier im "Feedback-Forum" sicherlich für Euch lohnen wird und ihr weitere Erfolge mit Euren Events feiern könnt... :thumbsup:

      Daher schon Mal meine "Gratulation zum Erreichen dieser Hürde" & ich übertreibe bestimmt nicht wenn ich hier nun schreibe : "Wir alle sind schon sehr auf Eure weitere Neuigkeiten und Informationen zur Eurem Projekt zu erfahren!!" :love:

      Dank und Gruß GB
      http://www.operation-pandora.com/ & austrianarmabrigade.at/ :love:

      =} In der OPT seit 2012 und seit dem "ein Teil der Großen TvT-OPT-Familie"

    • Ich muss halt ehrlich sagen das ich es dumm finde das ihr jetzt einen einen ModSyncTool und Launcher nutzt wo Arma 3 doch schon einen eingebauten hat. warum man die nutzter immer wieder vor solche Hürden stellen muss verstehe ich echt nicht.
      ich meine ich begrüße das ihr es jetzt mal mit mods versucht aber dann doch bitte nicht mit einem weitern Tool was das ganze noch mal verkompliziert.

      und dazu fehlen auch noch die Licence der genutzten Libary von Unzip.
      SIGNATUR START
      Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten
      ACE3 Core Developer
      CBA A3 Developer
      Developer of Dynasound, Enhance SoundScape, Immerse, Suppress and Align
      SIGNATUR ENDE

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von jokoho482 ()

    • Joko schrieb:

      Ich muss halt ehrlich sagen das ich es dumm finde das ihr jetzt einen einen ModSyncTool und Launcher nutzt wo Arma 3 doch schon einen eingebauten hat. warum man die nutzter immer wieder vor solche Hürden stellen muss verstehe ich echt nicht.
      Die Antwort hierauf ist sehr simpel.
      1. Den mitgelieferten Launcher kann man nur nutzen wenn die Mods vorhanden sind. Also woher die Mods nehmen?
      Steam? Da würden uns so einige aufs Dach springen.
      2. Installiert der A3 Launcher vernünftig TFAR? Soweit ich weiß nicht.
      3. Wie wird sichergestellt, dass wirklich alle die selbe TFAR Version nutzen sowie die restlichen Daten exakt so haben wie Server, Mission und andere Spieler?

      Daher wurde an einem eigenen Tool gearbeitet, welches für Leute gedacht ist, die noch nie mit Mods gespielt haben. Würden wir jetzt den A3 Launcher nehmen, müssten wir mehr oder minder den Spieler alleine in die Welt der Mods schicken. Und das würde dem Prinzip der GeCo im Weg stehen.

      Jetzt gibt es nur drei Knöpfe die man braucht: Download, TFAR Installation, Start. Der Knopf Einstellungen für den erfahrenen.


      Joko schrieb:

      und dazu fehlen auch noch die Licence der genutzten Libary von Unzip.
      Könntest du mir das bitte näher erklären? Ich verstehe nur Bahnhof.
      Orga-Mitglied der GeCo
    • 1. Steam ist nicht so schlimm wie ihr es darstellt und man gibt den Leuten die Möglichkeit einfach über den A3 Launcher beizutreten
      2. Leider nein wobei das ein Datei klick ist
      3. Wenn der A3 Launcher genutzt wird ist dies sichergestellt (Welche restlichen Daten außer Mods stellt ihr denn zur Verfügung)
      4. Ich hab nix gesagt wenn ihr auf Workshop stand spielt und man nicht gezwungen wird euren Launcher zu nutzen ;)
    • Gelir schrieb:

      1. Steam ist nicht so schlimm wie ihr es darstellt und man gibt den Leuten die Möglichkeit einfach über den A3 Launcher beizutreten
      2. Leider nein wobei das ein Datei klick ist
      3. Wenn der A3 Launcher genutzt wird ist dies sichergestellt (Welche restlichen Daten außer Mods stellt ihr denn zur Verfügung)
      4. Ich hab nix gesagt wenn ihr auf Workshop stand spielt und man nicht gezwungen wird euren Launcher zu nutzen ;)
      Kannst du denn zu 100% garantieren, dass jemand der von Arma mit Mods keine Ahnung hat das hinbekommt? daher die Hürde so niedrig wie möglich.

      Steam workshop ist für viele ein Problem, da es Probleme führt. Daher nutzen wir es nicht.

      Als Alternative wird es bei kommenden Events auch nen Arma3sync Repo geben.
      Und dies ist ja scheinbar in der Community am weitesten verbreitet: armaworld.de/index.php?thread/…odverwaltungsl%C3%B6sung/
      Orga-Mitglied der GeCo
    • @terminlage: am 11.4. soll das tank dlc rauskommen, würde da definitiv für den einen oder andren noch mit notwendigem download rechnen wegen der sicherheit... ansonsten bleibt dann nur zu hoffen, dass alles reibungslos läuft trotz plattformupdate etc! wenn BIS den zeitplan hält, ist das vielleicht ein ungünstiger zeitpunkt für die geco (mit oder ohne mods)! nur so als hinweis!

      @launcher: solange die modversionen auch aus dem workshop oder andren quellen bezogen werden können, seh ich das eher als luxusbonus für gänzlich modunerfahrene auch wenn man das mit nem fixen tutorial wahrscheinlich ebenfalls hätte beheben können ... wichtig ist halt nur, dass es nicht selbst benannte ordner für alles gibt wie bei manch community!

      "Wenn ich One-Life will, geh ich draußen spielen!"

      Ligaleitung der TvT-Kampagnenreihe Operation Pandora Trigger 4 - schaut doch mal rein: operation-pandora.de

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von KalleK ()

    • Ein eigener Launcher, der beim Starten abstürzt, kein ACE (oder hab ich das falsch verstanden?) - ist das nen verspäteter Aprilscherz?
      Ich meine, die Entscheidung, mit einem minimalen Modset zu spielen, ist definitiv die Richtige, eine Einführung in Milsim mit Whisperlisten kann man ja auch schlecht ernst nehmen. Aber jetzt solch einen Launcher dafür bauen? Der wirklich grauenvoll ist, weil er direkt abgestürzt ist, .NET 3.0 braucht, um zu funktionieren und beim Starten erstmal einige Exceptions wirft? Die Zeit hätte man lieber in eine DAU-Sichere Anleitung zum TFAR installieren stecken sollen.
      Der Arma Launcher funktioniert, ist einfacher zu bedienen, ist besser entwickelt und besser getestet. Wie man aus der Perspektive sich dann dazu entscheiden kann, ein eigenes "Tool" zu entwickeln, das umständlicher als der Arma-Launcher ist, ist mir echt ein Rätsel. Schön alles in die View-Logic reinzimmern und mal austesten, ob es ab 500 Zeilen unübersichtlich wird.


      Deathbite schrieb:

      Steam workshop ist für viele ein Problem, da es Probleme führt.
      Ehm, ja. Ein Problem ist ein Problem, weil es ein Problem ist.

      Was ist eigentlich euer Konzept? Leute an Milsim ranbringen? Dann erklärt ihnen doch wenigstens die Grundlagen, die auf fast jedem Milsim Server vorhanden sind. Dazu zählt u.a. ACE und A3S, das werden die sowieso brauchen. Also wieso dann immer nen eigenes Brötchen backen?
      "Sie haben Feinde? Super! Das heißt, dass Sie sich in Ihrem Leben für etwas eingesetzt haben." - Winston Churchill
    • Der Launcher wurde bereits mit 50 Leuten fehlerfrei getestet. Anstatt großartig rumzunörgeln hättest du mal besser nen Screenshot gemacht, damit der Fehler entfernt werden kann.

      Und bzgl. Den alles beibringen:

      Da sind die erfahrenen Mitspieler gefragt. Wir von der Orga können schon allein aus zeitlichen Gründen nicht alle an die Hand nehmen. Wer also fordert der muss auch liefern.
      Orga-Mitglied der GeCo
    • Deathbite schrieb:

      Wer also fordert der muss auch liefern.
      Hier fordert keiner, ist das nicht euer eigener Anspruch? Oder was ist der Anspruch der GeCo?

      Ich denke vor allem, dass jemand der die Geco gefunden hat auch den Steam Workshop bedienen kann. Sind immerhin 3 Klicks, um etwas zu abonnieren. Aber ein wirkliches Argument gegen den SW hab ich bisher hier noch nicht lesen können.

      + deine Exception
      "Sie haben Feinde? Super! Das heißt, dass Sie sich in Ihrem Leben für etwas eingesetzt haben." - Winston Churchill
    • ich kenne ne Menge Fälle aus Missionen wo ich unter anderem als Gast war, das zb kurz vor der Mission Updates kamen und Leute dann unterschiedliche Daten hatten.
      Der nächste Grund ist folgender: immer nach der geco wird das modpack aktualisiert. Der missionsbauer brauch sich keine Gedanken wegen Updates machen. Ein User der eine Woche vor der geco oder 30min nach Start der geco Joint, wird exakt die Daten haben wie Server Mission und Mitspieler.

      Danke für den Screenshot. Wird weitergeleitet.
      Orga-Mitglied der GeCo
    • chris579 schrieb:

      Ich denke vor allem, dass jemand der die Geco gefunden hat auch den Steam Workshop bedienen kann. Sind immerhin 3 Klicks, um etwas zu abonnieren. Aber ein wirkliches Argument gegen den SW hab ich bisher hier noch nicht lesen können.
      Es wurde hier schon öfter gesagt, aber ich wiederhole es noch einmal.
      Wenn man den Workshop benutzt, kann man nicht garantieren, dass die Version des Mods in der Mission und die Version des Steam-Workshops die selbe ist.
      Ist die Version nicht die selbe, funktioniert die Mission unter Umständen nicht.

      -> Diskussion Ende.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von [SeL] Schneeflocke ()

    • Deathbite schrieb:

      Kannst du denn zu 100% garantieren, dass jemand der von Arma mit Mods keine Ahnung hat das hinbekommt? daher die Hürde so niedrig wie möglich.
      mit dem A3Launcher ja. Server suchen und joinen. der Rest übernimmt der Launcher für dich. da kann man mir doch nicht sagen das das schwer ist.
      und die sache mit TFAR da muss ich halt sagen das ACRE2 das selbst kann und ich denke das @dedmen vielleicht ja auch mal nachliefert.

      und was das mit der License angeht nutzt ihr github.com/yallie/unzip diese Libary und diese verlangt eine License notice. was ihr aktuell nicht erfüllt.
      SIGNATUR START
      Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten
      ACE3 Core Developer
      CBA A3 Developer
      Developer of Dynasound, Enhance SoundScape, Immerse, Suppress and Align
      SIGNATUR ENDE
    • Joko schrieb:

      was das mit der License angeht nutzt ihr github.com/yallie/unzip diese Libary und diese verlangt eine License notice. was ihr aktuell nicht erfüllt.
      danke für den Hinweis.

      Damit hier in der Ankündigung des Mod-Ganges nicht in eine ellenlange Diskussion ausartet, werde ich einen weiter für die Diskussion öffnen und diesen Thread schließen.

      @Admin: Könnte mir einer die Beiträge nach Grey Post bei GeCo-Diskussionen in den neuen Thread verschieben?
      So wäre alles beisammen und nichts aus dem Kontext gerissen. Mir fehlen scheinbar die Rechte dafür. Danke
      Orga-Mitglied der GeCo

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Deathbite ()

    • [SeL] Schneeflocke schrieb:

      Es wurde hier schon öfter gesagt, aber ich wiederhole es noch einmal.
      Wenn man den Workshop benutzt, kann man nicht garantieren, dass die Version des Mods in der Mission und die Version des Steam-Workshops die selbe ist.
      Ist die Version nicht die selbe, funktioniert die Mission unter Umständen nicht.
      Verlangen Missionen neuerdings gewisse Versionen von gewissen Mods? Wäre mir neu. Wenn ACE neue Sachen einfügt, gibt es für gewöhnlich noch Legacy-Support (wobei ACE ja auch garnicht dabei sein wird oder?), bei CBA gibt es eigentlich nie wirkliche breaking changes. Selbst der alte fired eh wird noch supported, weil einige Mods dadrauf aufbauen. Ich weiß echt nicht, wo sich dieses Gerücht etabliert hat, man müsse eigene Versionskontrolle betreiben, weil Mods alle paar Versionen inkompatibel werden. Stimmt halt einfach nicht. @jokoho482 hat ja bereits beschrieben, wieso der A3 Launcher die bessere Wahl wäre.

      Aber coole Sache, dass du jetzt die Diskussionen hier beendest.
      "Sie haben Feinde? Super! Das heißt, dass Sie sich in Ihrem Leben für etwas eingesetzt haben." - Winston Churchill
    • Folgende Sätze sind meine persönliche Meinung. Entsprechend sind sie losgelöst von meiner Arbeit im Event-Team.

      Ich muss sagen das ich da durchaus bei Joko bin. Ich verstehe nicht warum man einen eigenen Launcher anbietet. Es gibt gute bereits bestehende Lösungen dafür. egal ob die jetzt A3Sync, Swifty oder Steam Workshop heißen. Ich sehe das kontraproduktiv zu dem was man eigentlich erreichen will, einen leichten Einstieg. Ich würde mir als neuer Spieler kein Tool laden nur um bei der GeCo zu spielen. Zumindest kein Tool das nur für die GeCo brauche.

      Alle Spieler haben bereits den A3 Launcher. Von daher wäre es für mich die beste Lösung. Wurde hier aber auch bereits erwähnt.
      3 Commando Brigade


      Realism. Tactics. Fun.

    • Wenn es einen externen Launcher braucht dann sollte einer genutzt werden, den auch die Community nutzt (meist ArmA3Sync). Dann macht man neue Spieler gleich fit für den Besuch bei Clans aus der Szene.

      Andernfalls empfehle ich den Steam Launcher zu nehmen. Den mag ich zwar nicht aber das ist nun mal das einzige Tool ohne Download Hürde weil es schon jeder hat.

      Am Ende sollte nicht die einfachste/coolste Lösung gefunden werden sondern jene die am meisten Nachwuchs Zugang gewährt.


      Bei Interesse am BW Mod/ArmA3/ACE3 empfehle ich die Events des Jägerzug Achilles I