XmedSys AGM, CSE und ACE

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • XmedSys AGM, CSE und ACE

      Ich mach das mal in einem neuen Thread auf, da es mir wirklich mal ein Anliegen ist, Feedback aus Nutzersicht zu AGM/CSE versus ein eigenes Medic-System wie XmedSys zu geben. Anlass sind solche Diskussionen:

      X39 schrieb:

      nur beware uns gott wenn meine befürchtungen wahr werden und ACE3 von CSE und AGM mit ein paar alten ACE2 leuten entwickelt wird ...
      würde der absolute skript fuck werden wo nichts gutes bei rum kommen kann ...
      vermutlich wird dann mit der effizienz von CSE gearbeitet und mit dem standard von ihnen was uns einen genialen skript lag im code vorprogrammiert
      mit der modularität von AGM wird dem ganzen dann noch die krönung aufgesetzt
      wärend die unnötige verschandelung des codes durch einen obfuscator wie in ACE dann jegliche möglichkeit von irgend was raus nimmt

      ja ... ich freu mich so richtig auf ACE3 wenn es so sein wird
      da kann ich auch gleich die apokalypse herbei rufen

      OT:

      X39, ich sehe da einige Probleme mit deiner Vorgehensweise und deiner Mod (und warum die nicht abhebt). Vorneweg, das ist kein Angriff auf dich oder eine Herabwürdigung deiner Arbeit, das ist User-Feedback:

      1. Verbrannte Erde:
      XmedSys war einfach dermaßen verbuggt, wir wollten es unbedingt benutzen, hatten es im Test und es war einfach nicht brauchbar. Wir haben damit unsere Spielabende zerschossen - das macht man 1-2 mal, dann hast du Rebellion auf dem Server, wenn 20 Mann nicht vernünftig zocken können. Der Release des Systems kam viel zu früh und hat ziemlich viel verbrannte Erde hinterlassen. Sobald CSE und AGM kam, haben hier geschätzte 99% der Clans gewechselt. AGM und CSE mögen deiner Ansicht nach schlechter gecodet sein, aber sie funktionieren deutlich besser als XmedSys. Und sie sind einfach die Eckpfeiler für Realism-Clans (gewesen).

      2. Ein-Mann-Projekt:

      XmedSys2/XMS2: Es mag sein, dass XmedSys2 nun deutlich besser ist - aber aus User-Sicht ist das keine Alternative im derzeitigen Zustand. Im Projekt hängt nur eine Person, du, die Weiterentwicklung ist für Außenstehende kaum zu erkennen. Als Clan setzt du auf möglichst große Entwickler-Teams, damit du nicht von der Stimmungslage eines einzigen Entwickler abhängig bist. Das ist etwas mehr Sicherheit, aber wie bei AGM und CSE keine ultimative hohe Sicherheit. Unglaublich viele Mods wurden released, nur die Mods mit großem Team haben aber die Manpower, schnell und effizient Funktionen zu releasen und Bugfixing zu treiben. Für Community-Manager ist das schlichtes Risiko-Management, auch wenn man dadurch auf qualitativ hochwertige Mods verzichten muss.

      3.Marketing:

      Es ist nicht klar, warum Nutzer umschwenken sollten - oder Coder sich in dem Projekt einbringen sollen. Was sind die Vorteile? Als Mod-Leiter müsstet du einfach mal den Menschen beibiegen, warum es mehr Spass macht als bei der Konkurrenz. Zu sagen, dass andere schlechter sind, ist keine Werbung fürs eigene Projekt.

      Wenn die Medic-Mod populär werden sollte, dann nur durch ein größeres Entwickler-Team. Dazu müsstest du aber anders auf die Community eingehen, weil derzeit geht deine Marketing-Strategie nicht auf: Einerseits andere Scripts wegen ihrer miesen Programmierkunst öffentlich in der Luft zereißen, anderseits haftet deinem ersten Projekt selbst ein gewisser Ruf an, das zweite Projekt wird hingegen kaum genutzt. So kann das nicht funktionieren.

      WENN, dann müsstest du einen kompletten Relaunch hinlegen: Ein Team aufbauen, das Teil forken/umbenennen und so weit entwickeln, dass es produktiv langfristig eingesetzt werden kann. Zudem müsstest du die Vorteile deiner Mod sauber herausarbeiten, die Vorteile aus NUTZERSICHT. Kein Mieter interessiert es (leider), wie gut ein Haus unterm Putz verkabelt wurde, Hauptsache es kommt zuverlässig Strom aus der Steckdose. Das gleiche gilt für Mods.

      Natürlich bleibt es dir überlassen, das Feedback anzunehmen - nur so wie es jetzt läuft, wird es von Clans nicht akzeptiert werden - und außer Clans interessiert sich niemand für Medical-Mods. Vielleicht können die anderen mit Clan-Erfahrung mal ihren Senf dazu geben.
    • Vielen Dank für diesen Beitrag, relain. Ich sehe das genau so.
      Wir haben eine ganze Weile das XMedSys bei uns genutzt, waren auch zum großen Teil zufrieden. Bis die Entwicklung eingestellt wurde, X39 hat angefangen XMS2 zu entwickeln. Erster Gedanke meinerseits: Toll, viele neue Funktionen.
      Bis die ersten Patches seitens BIS kamen und die XMS1 nicht mehr nutzbar wurde. Die ersten Wochen haben wir die Bugs noch selbst ausgebügelt, was aber für unerfahrene Modder eine Katastrophe ist.
      Irgendwann kam der Punkt und XMS hat überhaupt nicht mehr funktioniert. Große Frage: AGM, CSE oder XMS2? Nach ein paar Testtagen war ziemlich klar, dass es AGM wird. CSE war für unser Modpaket zu umfangreich und nicht so einfach zu integrieren, XMS2 hat mit Fehlern geglänzt.

      Ich hoffe wirklich, dass es nach der Einstellung der Weiterentwicklung von AGM und CSE eine gute und clanattraktive Alternative geben wird.
      Wenn nicht sogar eine Alternative, die dann einheitlich von allen taktisch fokussierten Clans genutzt wird.
    • Ich selbst habe ganz früher mal xMedSys verwendet. Als dann das Repo von AGM veröffentlicht wurde sind wir sofort auf die Dev-Version von AGM umgestiegen. Als die Entwicklung eingestellt wurde und das Gerücht von ACE3 aufkam, war ich leicht angepisst, dass die vermutlich meinen Code in ein anderes nicht öffentliches Projekt packen. Jetzt ist alles aber wieder gut, ich hätte mich einfach mal mehr mit der GNU-Lizenz beschäftigen sollen. :54_ichbindoof:
    • (ebenso als Vorwort, nichts persönliches, warum auch)
      Die Entscheidung war relativ einfach, XMedSys ist in unseren Überlegungen gleich am Anfang rausgeflogen, weil es zu dem Zeitpunkt nicht lief (hieß es..)
      Zuerst verwendeten wir CSE, leider war es jedoch ebenso mit Problemem übersäht und wir machten eine Pro-/Kontraliste AGM vs. CSE mit ca. 15 Punkten (finde ich leider nicht mehr :()
      Dabei gewann eindeutig AGM..

      Auf ACE3 bin ich persönlich sehr gespannt, wenn es so zuverlässig funktioniert wie AGM und die Features ausbreitet wie im Video demonstiert wurde, dann Hut ab Leute ;)


      Grüße,
      Insane
    • ich hab den thread aber wirklich spät erst gefunden ...
      naja
      ich geh mal auf die verschiedenen punkte ein

      relain schrieb:

      1. Verbrannte Erde:

      XMedSys war in der ALPHA nur als eine art preview released und auch in den ersten monaten der beta war es nicht empfohlen
      zudem fehlten mir seit jeher communities die mir aktiv feedback gegeben hätten und bugs wurden auch massenhaft reported ...
      viele probleme kamen zudem durch fehlerhafte konfiguration / konzeption der mod (letzteres sollte mit XMS2 verbessert werden wozu es jedoch nach dem ACE3 release auch nicht mehr kommen wird)

      nachdem ich dann mit XMS2 angefangen hab ist XMedSys alt tot gewesen (und da es eh auf dem sterbenden ast war aufgrund von AGM wars mir schlicht egal je länger es beerdigt war)

      relain schrieb:

      2. Ein-Mann-Projekt:

      stimmt wohl ...
      ich hab immer wieder leute gesucht und auch ab und zu leute gefunden
      die haben aber meist nur ein bis zwei zeilen code hinzu gefügt/bearbeitet und sind dann schlicht weg wieder gegangen ...
      ich hab jedem der mir helfen wollte beim projekt stets die freie wahl gelassen und wenn ich gefragt wurde entsprechend die fragen beantwortet
      leider sagen die meisten schlicht "ist mir zu komplex" und gucken weg ...

      ist schließlich nicht so als hätte ich es nicht versucht

      relain schrieb:

      3.Marketing:

      Ich hab keine marketing strategie
      der momentane funktionsumfang ist nicht auf den spielspaß oder sonst was ausgelegt sondern auf implementierung da keine sau die mod nutzt und ich für eine AGM integration/CSE integration noch einiges an code hätte hinzufügen müssen (was im grunde für die nächste version geplant war)
      Und vermakten kann ich nichts
      reine features die man nicht sehen kann vermarkten?
      da kann ich ja gleich versuchen ohne u-boot 2km tief zu tauchen ...
      features standen alle im thread drin und tun es bis heute
      dokumentation war über media wiki geplant (jedoch erheblich strukturierter als zu xmedsys zeiten)

      [hr][/hr]
      unterm strich macht es jedoch keinen wirklichen sinn mehr darüber zu diskutieren
      mit ACE3 bestehend aus dem AGM team und CSE team sehe ich keine hoffnung für meine mod irgend wie mit zu halten ...
      um sie spielfähig zu bekommen bräuchte ich mind. noch 2 monate wobei hier einen monat balancing einnimmt
      und selbst wenn ... wäre es für ACE3 ein leichtes meine features die ich biete die sie nicht bieten zu übernehmen und besser zu implementieren (da ich aufgrund des "Kleinem teams" bestehend aus meiner wenigkeit nicht in der lage bin entsprechend schnell routienen zu optimieren wie es ACE3 wäre)

      daher ist sämmtliches medic zeug und damit ein ganzer monat meines lebens ohne hin ganz gestorben nun ...
    • Da ich sehr viel mit X39 zusammen gearbeitet habe und für XMedSys auch streckenweise technischen Support gegeben habe möchte ich das eine oder andere dazu sagen.

      Punkt 1.
      Ist halt eben so passiert, jedoch nicht allein seine Schuld. Wir benutzen XMedSys erfolgreich bis es ein AGM Update gab nach dem man die Waffen nicht mehr senken konnte. Der eine oder andere erinnert sich. Vorher lief XMedSys stabil mit AGM Implementierung und wenn man nicht die Funktion nutzte das beim erreichen eines maximal Schadens am Körper oder Kopf sofort stirbt funktionierte auch das tourniquet. Dann gab's durch AGM den Bug das die Bewusstlosigkeits Animation hängen blieb. Daraufhin haben wir auch gewechselt und das habe ich sehr bedauert.

      Manchmal starben auch die Leute spontan was jedoch ein Random Fehler war dessen Ursprung nicht gefunden werde konnte aber im voraus zu sehen war. Der Bewusstlosigkeitstimer war nämlich im Inventar zu sehen, einmal Defi drauf und es ging wieder. Erstaunlicher weise konnte man mit dem Defi recht viel fixen :P

      Punkt 2
      ¯\_(ツ)_/¯

      Punkt 3
      Fällt halt auch flach wenn man alleine ein Projekt macht. Irgendwas muss ja auf der Strecke bleiben. Ich hab versucht dich von einigen Dingen zu überzeugen und deine Energien auf das zu konzentrieren was die Leute wollen und Suchen, hast aber immer nur recht wiederwillig von deine Vision und Vorstellung abweichen wollen.

      Programmierer sind ja sowieso ein recht eigenes Völkchen :*

      Aber die Features waren immer die besten bei XMedSys.

      Einstellung der Parameter über init.sqf, Server user config oder Module mit Klassen Beschränkungen. Und Parameter gab's gefühlt tausende womit sich XMedSys perfekt an den eigenen Spielstil anpassen lies. Eine dermassen extreme Dynamik und Flexibilität ist bis dato unerreicht.

      Mit XMS2 eine echte Simulation des Herzen und Blut kreislaufs welche durch Tätigkeit und (geplant) hydration und umgebungstemperatur verändert wird. Ich könnte jetzt weiter reden und schwärmen aber aus Sicht der Administration war XMedSys einfach Gold wert.

      Allein die Möglichkeit neue medis und Gegenstände über die Server config zu generieren welche dann automatisch auf jedem Client aktualisiert werden...

      CSE hat eindeutig die bessere Oberfläche aber XMedSys hat die Features. Es ist halt eben nicht immer nur das was der Endbenutzer sieht sondern auch die Coder und Admins.

      Ich würde mich dennoch über eine XMS2 Implementierung freuen in ACE 3 so wie bei XMedSys und AGM.

      XMS2 ist bis dato stabil und Spiel fähig (bis auf den Ausdauer Bug der aber nicht zwingend auffallen muss wenn man nicht weiß wohin man schauen muss), braucht lediglich nur eine Server config die ein paar Werte korrigiert. Bis ich meinen Umzug und... Diverse andere Sachen... Begonnen hatte war ich dabei diese config zu erstellen. Derzeit hab ich aber nur (schlechtes) Handy Internet und somit kaum arbeitsfähig.