[402] Operation FURIOSER DONNER (Samstag, 3. November 2018, 18:30 - 23:00)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • [402] Operation FURIOSER DONNER

      Samstag, 3. November 2018, 18:30 - 23:00

    • Teilnehmer

      0 Teilnehmer, 0 Unentschlossen und 0 Absagen

      Anmeldeschluss: 3. November 2018, 23:00
    Termin
    • [402] Operation FURIOSER DONNER (Samstag, 3. November 2018, 18:30 - 23:00)

      Allgemeines:
      Die Teilnahme ist unkompliziert, es erfolgt keine Anmeldung.
      Ihr müsst einfach auf unseren Teamspeak erscheinen, sogar Join In Progress ist möglich.
      Erscheint ihr zur angegebenen Zeit sammelt ihr euch eigenständig auf dem Teamspeak Server im Channel "Einsatzraum"
      und wartet auf weitere Anweisungen der Führer vor Ort.
      Wenn ihr jedoch nicht rechtzeitig zur angegeben Zeit zum Sammeln erscheinen könnt, dann schreibt einen Zeus,
      gekennzeichnet mit dem Suffix "(Zeus)", an (NICHT ANSTUPSEN) und wartet auf weitere Anweisungen des Zeus.

      Diese Missionen werden vom Missionsbauer/Zeus im Editor gebaut.
      Der Zeus ist lediglich da um den Feind realistisch verhalten zu lassen. Jedoch wird immer noch MilSim/PvE/Coop und nicht PvP/TvT gespielt.

      Regeln:
      1. Man muss den Anweisungen der Gruppenführer im Spiel Folge leisten.
      2. Ein angemessenes erwachsenes Auftreten sollte selbstverständlich sein.
      3. Das virtuelle Arsenal darf nur auf Befehl des Vorgesetzten benutzt werden.
      4. Die Benutzung des Ingamechats ist untersagt.

      Technik:
      Game-Server:
      ip: arma.pzgrenbtl402.de
      port: 2302
      pw: 402
      Ts-Server: ts.pzgrenbtl402.de
      Arma3Sync-Repo: http://repo.pzgrenbtl402.de/main/.a3s/autoconfig

      Zugbefehl:
      1. Lage
      a. Lage gegnerischer Kräfte
      Im Operationsraum befindet sich eine verminderte mechanisierte Infanteriekompanie in vorbereiteten Stellungen im Zuge der Linie JARLITZ -RIESTEDT - WOLTERSBURG.
      Diese werden durch Luftfahrzeuge unterstützt.
      Vermutete Absicht ist es die gegnerischen Kräfte zu verzögern und so abzunutzen und den eigenen Angriff zu ermöglichen.

      b. Eigene Lage
      2./ PzGrenBtl 402 befindet sich derzeit mit drei Zügen im Verfügungsraum bei PROBIEN. Absicht des Kompaniechefs ist es mit zwei Zügen nebeneinander in Richtung WOLTERSBURG anzugreifen, III. Zug rechts, hier Schwerpunkt, II. Zug links und I. Zug im Schwerpunkt folgend um so die Hauptstraße nach Westen zu nehmen und so den weiteren Angriff des Bataillons zu ermöglichen.

      c. Zivile Lage
      Die Zivilbevölkerung ist im Zuge der andauernden Kämpfe in der Region geflohen oder wurde evakuiert.

      d. Unterstellungen und Abgaben
      Ein US-Amerikanische Pionierkompanie ist dem Battalion auf Zusammenarbeit angewiesen.
      Ein Joint Fire Support Team ist der Kompanie auf Zusammenarbeit angewiesen

      2. Auftrag
      III./ PzGrenZg
      -greift im Schwerpunkt nach Westen an
      -überwacht Kampfmittelabwehrkräfte beim öffnen der Sperre
      -nimmt WOLTERSBURG
      -richtet sich zur zeitlich begrenzten Verteidigung im Westen von WOLTERSBURG ein

      3. Durchführung
      a. Eigene Absicht
      Wird durch Führer vor Ort bekanntgegeben

      4. Einsatzunterstützung
      Sanitätsdienstliche Versorgung durch Selbst- und Kameradenhilfe mit dem erweiterten Medizinsystem, sowie der ADV_ACE_CPR-Mod.
      Wiederbelebungszeit 60 Minuten. PAK nicht vorhanden, "Wiederbelebung" nur durch HLW möglich.

      Verhalten bei technischem Ausfall:
      Neu ausrüsten, per Rallypoint zum Zugführer verlegen und von dort der eigenen Gruppe wieder anschliessen.
      Oder ggf. Zeus über Teamspeak anschreiben (NICHT ANSTUPSEN).

      Möglichkeiten bei Todesfall:
      Als Beobachter den Anderen zuschauen. Dazu an das Schild, mit der Aufschrift "Zuschauer", im Startgebiet gehen.

      5. Führungsunterstützung
      a. System der Führungsmittel
      VHF Truppenfunk,
      III./ Zug CHARLIE OBEN: 30.000 MHz
      III./ Zug CHARLIE UNTEN: 46.000 MHz
      Zugtrupp: 47.000 MHz
      1. Gruppe: 48.000 MHz
      2. Gruppe: 49.000 MHz
      3. Gruppe: 50.000 MHz