TeamSpeak, Lizenzhölle, Alternativen?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Okay, also ich habe keine Ahnung was die TFAR / ACRE Entwickler planen oder konkret machen. Aber ich denke mir mal, dass die nicht "ohne Not" (also ohne Notwendigkeit) einfach die Software wechseln werden.
      Im Augenblick - und so sehe ich das - haben beide ein PlugIn für TeamSpeak, das funktioniert. Und solange TeamSpeak noch in dieser Forum, wie es jetzt ist, existiert, werden die wohl auch nicht auf eine andere Software umschwenken. Ansonsten wäre das auch eher dumm. Im Augenblick muss sich da also wohl niemand Sorgen machen.

      Dass du keine Probleme mit TeamSpeak hast, mag wohl daran liegen, dass du selbst keinen Server unter NPL Lizenz betreibst (unterstelle ich jetzt einfach mal). Als Endnutzer brauchst du dir darüber im Moment auch nur wenig Gedanken machen.

      Die Frage, sie sich stellt ist halt, WENN TS die vorhandenen NPL Lizenzen einsammelt (also bspw. nicht mehr verlängert) wie es DANN weiter gehen kann.
      Das die Liste von Alternativen klein ist, da stimme ich dir zu. Discord wird wohl den Hauptteil der User abgreifen. Für Arma aber eher ungeeignet, weil da niemand PlugIns für TFAR/ACRE entwickelt bzw. dies wohl auch nicht möglich ist.

      Man mag mir jetzt Schwarzmalerei vorwerfen, aber die Sache mit den NPL Lizenzen scheint ja (zumindest für die Zukunft) durch zu sein.

      Nachtrag: Ob und ggf. wann es zu dem "schlimmsten Fall" kommt kann nur TeamSpeak selbst beantworten. Das tun sie aber schon seit geraumer Zeit nicht und ich würde auch in Zukunft nicht mehr damit rechnen. Demnach kann man hier nur Tee trinken und abwarten (und bereits im Vorfeld Alternativen ausloten).
    • Sollten die npl Lizenzen eingesammelt werde würde es mich bzw. Uns und einige andere clans wahrscheinlich "hart" treffen.

      Aber ich hab damit auch kein Problem mir eine Lizenz zu kaufen @MeFirst hat das ja schon vorgerechnet.

      Nachdem ich den thread jetzt mitgelesen habe gibt es ja wohl keine annähernd so gute Alternative wie TeamSpeak also müssen wohl die clans in den sauren Apfel beißen und etwas Geld in die Hand nehmen.
    • Deswegen hab ich nachgefragt, was da u.a geplant ist oder wie man es sich vorstelle.


      vPzBtl33_Bix schrieb:

      Dass du keine Probleme mit TeamSpeak hast, mag wohl daran liegen, dass du selbst keinen Server unter NPL Lizenz betreibst (unterstelle ich jetzt einfach mal).
      NPL habe ich. (schon ok^^)
      Aber ich mache mir derzeit keine gedanken da drüber.

      Ich sehe es locker und warte einfach ab wie du bereits sagtest.
      Ich komme aus der Milsim Gruppe -> 85th Operations Command
      85th-operations-command.de/
      Viele Grüße
    • Ich verfalle jetzt auch nicht in Panik oder so, und ich hätte sicher auch kein Problem, wenn ich für eine Lizenz zahlen muss. Was mich aber ärgert ist, die Lizenz wurde damals unter bestimmten Voraussetzungen geschlossen und genau diese werden (sukzessive) einseitig so weit geändert bis es letztendlich heißt "ätsch bätsch, zahl oder stirb". Ich bin der Meinung, dass TS seine marktbeherrschende Stellung erst durch das "verschleudern" von (NPL) Lizenzen errichtet nur um jetzt maximalen Profit aus der Situation zu ziehen.
      Hätte das Lizenzmodell bereits zur Veröffentlichung von Version 3 so ausgesehen wie es jetzt aussieht, würde im Bereich Computerspiele schon lange kein Hahn mehr nach TS krähen.
    • Wie vergrault Teamspeak seine Nutzerbasis? Und wie tun sie das besonders jetzt? Seit Jahren werden keine NPL's mehr vergeben und viele Clans und Personen haben die NPL's faktisch missbraucht. Sie haben Server betrieben welche gegen die entsprechenden Regeln verstoßen haben. Manche waren besser darin unter dem Radar zu fliegen als andere Nutzer.

      Ich bin echt gewiss kein Überkapitalist aber ich wundere mich zum einen über das Selbstverständnis der Nutzung und über eine gewisse Naivität. Teamspeak ist eine Firma und als Firma möchte sie Geld verdienen und einen gewissen Profit machen. Sie bieten einen Service an und dafür möchten sie Geld haben. Die Kosten finde ich persönlich als nicht unangemessen und durchaus fair. ArmA 3 gibt es auch nicht umsonst und Gameserver ebenfalls auch nicht. Wieso sollte das bei Voice Servern anders sein?

      Und mal anders herum gefragt. Was nutzt dir ein kostenlose Alternative die nicht das leisten kann was du dir für ArmA 3 wünscht.

      Ich muss ehrlich inzwischen ein wenig lachen, das einigen Personen erst jetzt in der Realität ankommen und da schon fast eine böse Verschwörung von TS sehen, mit dem Ziel eigene Kunden zu vergraulen.
      3 Commando Brigade


      Realism. Tactics. Fun.

    • Ich verstehe auch nicht so wirklich, wieso immer alles kostenlos sein muss. Die Software wird von Personen entwickelt, die wollen bezahlt werden. Du nutzt eine Dienstleistung, die finanziert werden will. Immerhin wird der Clanserver ja auch irgendwie finanziert und da schreit keiner, dass der Server kostenlos sein sollte. Das wäre ja auch Schwachsinn.
      "Sie haben Feinde? Super! Das heißt, dass Sie sich in Ihrem Leben für etwas eingesetzt haben." - Winston Churchill
    • John Sheppard schrieb:

      gezwungen werden müssen von TS3 auf Mumble umzusteigen
      Ich denke nicht, dass das passieren wird.


      John Sheppard schrieb:

      aber wenn das auch schon kein spass macht damit zu arbeiten wieso dann Überlegen
      Weil es keine Alternative gibt. Für Gruppen die das Geld nicht herumliegen haben.

      John Sheppard schrieb:

      oder würde dann für TS Support beendet werden?
      Siehe oben. Ich denke, wir würden es einfach weiter halten. Wirklich viel Aufwand ist das nicht.
      Und Modder sind ja keine Unmenschen ;)




      So wie MeFirst es vorgerechnet hat, würde der Teamspeak Server so viel kosten wie ich damals in den Anfängen meiner Gruppe für Web+E-Mail+Teamspeak+Arma+Arma3Sync Server in einem bezahlt habe.
      Kleckert sich schon alles zusammen.


      MeFirst schrieb:

      ArmA 3 gibt es auch nicht umsonst
      Der Arma 3 Server ist schon umsonst.
      Und Arma 3 selbst ist auch nur eine einmal Zahlung. Kein perfekter Vergleich ;)
    • vPzBtl33_Bix schrieb:

      Nein!

      Zunächst mal habe ich doch ganz klar geschrieben, dass es mir nicht darum geht, ob etwas grundsätzlich kostenpflichtig ist. Der Punkt ist ein ganz anderer.
      Ich nutze in diesem Zusammenhang auch keine Dienstleistung.
      Und es schreit auch niemand, wenn irgendwo etwas kostet.

      Habe ich was vergessen?
      Das war nicht auf dich bezogen. Eher auf den Durchschnittsdeutschen mit der „Geiz ist geil“-Mentalität. Erlebe das leider täglich auf der Arbeit. Es gibt leider keine wirkliche Alternative zu Teamspeak. Daher sollte man bereit sein, für vernünftige Software auch ein paar Cents zu bezahlen.
      "Sie haben Feinde? Super! Das heißt, dass Sie sich in Ihrem Leben für etwas eingesetzt haben." - Winston Churchill
    • dedmen schrieb:

      John Sheppard schrieb:

      gezwungen werden müssen von TS3 auf Mumble umzusteigen
      Ich denke nicht, dass das passieren wird.

      John Sheppard schrieb:

      aber wenn das auch schon kein spass macht damit zu arbeiten wieso dann Überlegen
      Weil es keine Alternative gibt. Für Gruppen die das Geld nicht herumliegen haben.

      John Sheppard schrieb:

      oder würde dann für TS Support beendet werden?
      Siehe oben. Ich denke, wir würden es einfach weiter halten. Wirklich viel Aufwand ist das nicht.Und Modder sind ja keine Unmenschen ;)
      Vielen dank damit sind meine Fragen geklärt^^
      Ich komme aus der Milsim Gruppe -> 85th Operations Command
      85th-operations-command.de/
      Viele Grüße
    • Moin,

      ich bin auf dieses Problem bereits letztes Jahr gestoßen konnte es aber mit Hilfe von Teamspeak umgehen.

      Wir sind eine kleine EVE Online Allianz mit 50 - 60 echten Spielern und 32 Slots sind uns einfach zu eng geworden, Discord ist die Voice Qualität nicht so toll und Mumble ist nicht beliebt.
      Ich habe mich dann mitten letzten Jahres einfach frecherweise direkt an die Sales Abteilung von Teamspeak gewandt und mich knapp ne Woche mit einem Mitarbeiter dort unterhalten.

      Nachdem ich ihm etwas ausführlicher unser Problem geschildert habe, bot er uns den damals auf der Website noch beschriebenen NPL-Ersatz, eine so genannte "Sponsored License" an, mit der wir in der Lage waren auf 125 Slots zu erweitern. Diese Lizenz ist ein Jahr gültig und muss danach alle 6 Monate verlängert werden.

      Wir haben nächste Woche eine Server Umstellung unseres Providers bei wir auch eine neue IP-Adresse erhalten... und auf der Website von Teamspeak findet sich kein Wort mehr zu den "Sponsored Licenses"...

      Ich habe eben meine Kontakt Person angeschrieben ob es diese noch gibt und er uns die neue IP-Adresse eintragen kann.


      Bedingungen für meine Sponsored License waren in der Regel die selben wie für NPLs:
      • eigene Domain
      • eigene Website die aussagt, dass ihr eine Non Profit Organisation seid. (Kein Merch Store etc.)
      • mit der Domain verknüpfte E-Mail Adresse
      • Neu dazu kam ein vermerk auf der Website "Sponsored by Teamspeak" i.imgur.com/3mykTcz.png
      • die Herausgabe folgender Informationen für die Registration:
      Organization Name:
      Address:
      City:
      State:
      Zip/Postal Code:
      Country:
      Phone:
      Contact name:
      Email:
      Technical contact name:
      Email:
      IP:

      Sobald ich etwas neues bezüglich meiner Lizenz bekomme, kann ich euch bei Interesse gerne informieren...

      Grüße Gangolf

      Edit: Vielleicht gibt es dann nicht mehr all zu viele kleine Clans sondern mal richtig Große :) auf W³ spielen gerade 160 Russen zusammen...

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Gangolf ()

    • So wie ich das verstanden habe, sollte die NPL ja durch die Sponsored Lizenz "abgelöst" werden. Aber wie du ja selbst schon schreibst, gibt es dazu keinerlei Informationen von TeamSpeak.

      Gangolf schrieb:

      Bedingungen für meine Sponsored License waren in der Regel die selben wie für NPLs:

      Das wäre mir als Bedingung für NPL Lizenzen aber neu.
    • Mahlzeit,

      wie versprochen habe ich meinem Ansprechpartner nach der Zukunft von gesponserten Lizenzen gefragt und eine Antwort erhalten.

      "We are currently working on the requirements and the registerpage, so it is currently not offically obtainable, but we will bring it back as soon as possible."

      Sieht so aus als wären die Lizenzen aktuell nicht mehr "offiziell" zu bekommen, aber es wird an einer Website zur Registrierung gearbeitet.

      Sollte eure NPL also kurz vor dem auslaufen sein, würde ich euch daher empfehlen euch an sales@teamspeak.com oder via Ticket (Sales & Licensing [English]) an Teamspeak USA zu wenden und euer Problem ausführlich und freundlich darzulegen. (So habe ich es auch gemacht)

      Grüße Gangolf
    • Um diesen Thread mal wieder auszugraben: Es gibt einen Hoffnungsschimmer am Horizont :bounce:

      Ich arbeite aktuell an der Implementierung eines Plugin-Systems in Mumble, für das ich sehr eng mit den TFAR und ACRE Entwicklern zusammen arbeite. Das bedeutet, dass es demnächstTM sowohl ACRE als auch TFAR für Mumble geben könnte.

      Wer Zeit und Lust hat darf sich da gerne in die Entwicklung mit einbringen (etweder Feedback geben und an Diskussionen beteiligen oder sogar selber Code reviewen und/oder beisteuern). Für Diskussionen wird hauptsächlich ein sub-channel im ACRE Slack verwendet.

      Hoffen wir mal, dass meine Semesterferien ausreichen, um das vollends zu implementieren :35_kaffee:


      Externe Links:
      Entwickler von SQDev