SeL: Co 36 - Das geduldige Fleisch - alternatives Iron Front (Samstag, 6. April 2019, 20:00 - 23:30)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Termin
    • SeL: Co 36 - Das geduldige Fleisch - alternatives Iron Front (Samstag, 6. April 2019, 20:00 - 23:30)

      Co36 - Das geduldige Fleisch

      Eiskalte Schneeflocken Mission






      Mission von: [SeL] Schneeflocke
      Mission am: Samstag, den 06.04.2019
      Anwesenheit im TS ab: 19:45 Uhr
      Missionsbeginn: 20:00Uhr
      Techsupport nach Absprache, jedoch am Tag des Events bis max.: 19:30Uhr

      Die Mission ist öffentlich für alle Arma 3-Spieler. Spezielle Grundausbildung wird nicht benötigt, wählt euren Slot allerdings nach euren Fähigkeiten.
      Unser Regelwerk.

      Voraussichtliche Dauer: ca. 3.5h
      Mods: ACE3 / TFAR / Advanced Medical System (20min Revive-Zeit)
      Fraktion: Alternativhistorische Wehrmacht
      Map: Polen

      Iron Front Immersion
      Die SeL distanziert sich von jeglichem Nazionalsozialistischem Inhalt. Teilnehmer, die Äußerungen in dieser Hinsicht tätigen werden ohne Vorwarnung von der Mission ausgeschlossen.
      Beachtet auch weiterhin: dies ist ein alternativ-historsiches Szenario.


      Alternative Geschichte:

      20. Juli 1944: Das Stauffenberg Attentat auf Hitler ist erfolgreich. Geheime Verhandlungen mit den Amerikanern und Engländern über einen Seperatfrieden beginnen. Machtstreitigkeiten innerhalb der NS-Regierung verzögern die Verhandlungen.
      Juli 1944 - Januar 1945: In schweren Abwehrkämpfen drängen die Sowjets die erschöpften und ausgelaugten deutschen Truppen bis nach Polen zurück. An der Westfront scheinen die Amerikaner und Briten weniger begeistert mit Ihren Angriffen zu sein.
      Jaunuar 1945: Konferenz von Malta: Stalin fordert für den Einsatz der Sowjetunion weite Teile Europas, von Norwegen über Schweden bis Frankreich und Italien. Die Westmächte lehnen ab, die Konferenz scheitert.
      Februar 1945: Aus den Machtstreitigkeiten des NS-Regimes geht sehr unerwartet Heinz Guderian als Sieger hervor. Die Kampfhandlungen mit den Westmächten werden sofort eingestellt und alle noch von der Wehrmacht besetzten Gebiete in Frankreich, Italien, Dänemark, Belgien, Niederlande, Norwegen, etc. werden geräumt und kampflos übergeben. Alle Verbände der SS werden aufgelöst, Kriegsverbrecher verurteilt.
      März 1945: Truppen der Westmächte werden heimlich durch Deutschland bis an die Seelower Höhen gebracht. US-MP und Offiziere zur Beobachtung werden deutschen Divisionen zugeteilt.
      April 1945: Der Angriff der Sowjets wird mit Hilfe der US-Truppen und Briten abgeschlagen. Eine gemeinsame Gegenoffensive der sogenannten "Koalitionsstreitkräfte" beginnt.

      Nach fast 6 Jahren Krieg scheint das endlosen Leiden und Sterben der deutschen Soldaten noch lange nicht vorrüber zu sein. Der Kampf geht weiter.


      Lage:
      Wir sind Teil der (fiktiven) neu aufgestellten 589. Volksgrenadierdivision, die aus neu Eingezogenen und aufgeriebenen Resten anderer Infanteriedivisionen besteht. Die Division ist der ebenfalls fiktiven 13. Armee unterstellt. Unsere Division ist, wie fast alle anderen Divisionen der Wehrmacht, stark unterbesetzt. Zum Ausgleich sind wir dafür mit den modernsten Waffen ausgerüstet die das Reich uns geben konnte (Stg 44 für alle, außer MG-Schützen und neue kleinere Funkgeräte für Gruppenführer)
      Die 13. Armee und die 3. US Armee unter Patton bilden die Speerspitze der sogenannten "Koalitionskräfte". Es ist uns dabei gelungen einige Teilstreitkräfte der Sowjets abzuschneiden und einzukesseln. Diese haben sich nun zur Verteidigung eingerichtet.
      Während unsere Panzerstreitkräfte weiter vorranpreschen, bleibt es uns Infanteristen überlassen, den eingeschlossenen Feind zu vernichten

      Auftrag:
      Vernichten Sie die eingeschlossenen Sowjetverbände in XXX. (Bekanntgabe 1 Woche vor Mission!)

      Unterstützung
      Aus der Panzerjagd Abteilung der Division ist uns ein Stug III taktisch unterstellt. Vor unserem Angriff hat uns die Division 10 Minuten vorbereitendes Sperrfeuer auf die feindlichen Stellungen genehmigt.


      Slots

      Zugführung Luchs
      #01 Zugführer
      #02 US-Beobachtungsoffizier
      #03 Zugsanitäter

      Schützengruppe Luchs 1
      #04 Gruppenführer
      #05 Stellv. Gruppenführer
      #06 Gruppensannitäter
      #07 MG Schütze
      #08 ass. Mg-Schütze
      #09 Zielfernrohrschütze
      #10 Volksgrenadier
      #11 Volksgrenadier
      #12 Volksgrenadier
      #13 Volksgrenadier

      Schützengruppe Luchs 2
      #14 Gruppenführer
      #15 Stellv. Gruppenführer
      #16 Gruppensannitäter
      #17 MG Schütze
      #18 ass. Mg-Schütze
      #19 Zielfernrohrschütze
      #20 Volksgrenadier
      #21 Volksgrenadier
      #22 Volksgrenadier
      #23 Volksgrenadier

      Schützengruppe Luchs 3
      #24 Gruppenführer
      #25 Stellv. Gruppenführer
      #26 Gruppensannitäter
      #27 MG Schütze
      #28 ass. Mg-Schütze
      #29 Zielfernrohrschütze
      #30 Volksgrenadier
      #31 Volksgrenadier
      #32 Volksgrenadier
      #33 Volksgrenadier

      Stug III Leopard - Wird von Missionsbauern nur auf Anfrage und nach Prüfung vergeben!
      #34 Panzerkommandant
      #35 Richtschütze
      #36 Fahrer

      Sonstige Missionshinweise
      • L_Suppress wird verwendet.Kein CTAB, GPS, etc. Gruppenführer verfügen über Funkgeräte.Es wird das ACE Advanced Medic-System verwendet mit einer 20-minütigen Revive-Zeit. Es wird ohne Instant-Death gespielt und es steht adv_aceCPR statt PAK zur Verfügung. Wunden müssen nicht vernäht werden. Medics erhalten einen Defibrillator, Combat Life Saver nicht.Fahrzeugbesatzungen können mit Toolkit Fahrzeuge auf bis zu 50% reparieren, Logistiker bis zu 100%. Mit dem Reparaturfahrzeug können Logistiker "Fullrepair" durchführen. Für einen Reifenwechsel wird kein Toolkit benötigt. Toolkits können wiederverwendet werden.Es handelt sich um eine One-Life-Mission. Wartet nach einem Respawn bitte in der Basis.Es steht am Respawn-Punkt eine SeL-Flagge für Teleportation nach technischen Problemen bereit.