Squad

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • So da ich festgestellt habe das es doch einige "wenige" zocken, wollte ich mal nachfragen ob und wenn wie sich schon was getan hat an dem Game im Vergleich zu Anfang Dez.?
      Passwords are like underwear. You should change them often (okay, maybe not every day). Don’t share them. Don’t leave them out for others to see (no sticky notes!). Oh, and they should be sexy. Wait, sorry, I mean they should be mysterious. In other words, make your password a total mystery to others.
      :thumbsup:
    • Finde ich nicht. Die einzige Nähe ist das beide Spiele First Person Shooter sind und ähnliche Fraktionen dabei sind. Ansonsten ist es in jeder anderen spielerischen Hinsicht unterschiedlich. Insurgency hat was ich sehr schade finde im Vergleich zu der Mod bewusst die Gewichtung auf Gameplay geschoben das für kompetitives Spiel geeignet ist. Das war eine bewusste Entscheidung der Entwickler weil man halt auch den Bereich eSport ansprechen will. Von daher ist Insurgency wesentlich näher an Counterstrike als Insurgency.

      Was das "normale" Spiel angeht sind beide Spiele unterschiedlich. Auf einem Public Server ist In Insurgency Teamplay und Taktik definitiv hilfreich. In Squad sind beide Sachen nicht nur hilfreich sondern Pflicht um wirklich Spaß in Squad zu haben. In Insurgency ist der einzelne Spieler und seine Reflexe und Treffsicherheit fast immer spielentscheidend. In Squad sieht das wieder anders aus und da ist das Zusammenspiel im Squad und mit anderen Squads wesentlich wichtiger.

      In einer Runde hat ein einsamer gegnerischer Scharfschütze uns 30 Minuten an einer FOB die wir gehalten haben beschossen. Alle 3-4 Minuten hat er auch Treffer gelandet. Da aber jeder Spieler innerhalb weniger Sekunden wieder geheilt oder wieder auf die Beine gebracht worden ist hatte der Spieler letztendlich absolut keine Wirkung. Faktisch hat er seinem Team nur geschadet weil wir den Punkt sowieso gehalten haben und er an anderer Stelle effektiver gewesen wäre. In Insurgency ist dagegen jeder Kill Gold wert und die Gewichtung entsprechend anders.
    • Clock schrieb:

      Wenn ich jetzt sage es ist aktuell wie 'Insurgency mit Squadsystem und größeren Karten' bekomme ich von Högi wieder eine Schelle, aber ja, es ist aktuell wie 'Insurgency mit Squadsystem und größeren Karten'. ;D
      Wie ich diese Aussage hasse :D Sie löst so unbeschreibliche Wut aus ^^ Nein jetzt mal Spaß beiseite. Clock hat nicht ganz unrecht. Momentan haben wir in Squad nur Infanterie, die Feuergefechte sind sehr hart, Fehler haben direkte, meist sehr ungesunde Folgen und man erkennt hier deutliche Parallelen zu Insurgency, besonders im CQB. Allerdings ist das nicht alles in Squad. In meinem Tutorial erläutere ich an diesem Punkt, dass das Teamplay in Insurgency auf viel kleinerer Ebene geschieht, während in Squad das gesamte Team wie eine Einheit funktionieren muss. Wie ein Platoon. Zudem hat Squad ja noch eine längere Reise vor sich, lasst mich dazu weiter ausholen (oh nein er fängt an zu labern):
      Ich habe mir jetzt viele Videos auf YT zu SQUAD angesehen und bin natürlich begeistert, dass die ehemals winzige Splittergruppe der PR Community einen unglaublichen Zuwachs bekommen hat. Dennoch lese und höre ich immer wieder Aussagen wie: Insurgency Clon, Insurgency 2.0, die wollen ArmA kopieren etc.
      Das kommt davon, dass viele Leute sich nicht darüber im Klaren sind WO Squad sich auf seinem langen Weg befindet und WAS Squad irgendwann sein möchte. Jeder, der jetzt behauptet Squad = Insurgency, wird spätestens in einigen Wochen/Monaten feststellen, dass er leider keine Ahnung von der Materie hat. Die Maps werden größer, Fahrzeuge kommen dazu, eine Logistik Komponente wird eingeführt und Squad wird sich noch mehr anfühlen wie PR.
      Ein weiterer Punkt ist die Kommunikation und die Interaktion mit komplett fremden Menschen. Wie auch in PR verfügt SQUAD jetzt schon über ein sehr gutes VOIP System. Man kann also lokal sprechen, mit seinem Squad und mit anderen Squadleadern. In vielen Videos, die Reviews sein möchten, drehen die vermeidlichen Experten den VOIP herunter, da er stören würde. Sie laufen alleine und planlos herum und gerade das weckt falsche Eindrücke. Für mich war schon immer der schönste Teil von PR, neue Leute aus allen Ecken der Welt kennzulernen und das ist in SQUAD so geblieben. Das in seinem Review auszulassen ist so als würde man in ArmA nicht erwähnen, dass man es eine Vielzahl an Mods gibt. Es fehlt ein wesentlicher Bestandteil.
      Was jetzt aktuell vorhanden ist, ist ein Framework. Ein sehr solides und gut spielbares Template auf dem die Devs jetzt in kleinen sauberen Schritten aufsetzen wollen. Da die meisten leute aber von Alphas gewohnt sind, dass sie komplett broken, unspielbar und generell scheiße sind, wird Squad glaube ich oft nicht als Alpha wahrgenommen, sondern als fertiges Spiel.
      Jeder der mir jetzt noch nicht glaubt, sollte PR spielen, um eine Vorstellung davon zu bekommen, wohin Squad geht. Es ist kostenlos und tut keinem weh ;)

      Die Leute die Squad mit ArmA vergleichen sind dem Irrglauben verfallen Squad wolle eine MilSim sein. Das stimmt jedoch nicht. Squad sortiert sich selbst in der Nische zwischen Battlefield und ArmA ein. Leicht zu lernen, schwer zu meistern. Realismus aber keine Simulation. Aber ich habe dazu ja schonmal einen sehr langen Text in diesem Thread geposted:

      Lange Zeit war PR meine einzige richtige Alternative zu meinen ArmA Coop MilSim Operationen im Clan. Was spiele ich, wenn ich mal eben 2 Stunden Zeit habe und ein taktisches Erlebnis will? Das Feeling an einer großen OP teilzunehmen haben will? Mit Leuten aus aller Welt interagieren will? Die ArmA Public Spielmodi kamen für mich da nie wirklich in Frage. Mitlerweile gibt es ja einige, die vieles richtig machen, doch leider wird die Serverliste von AL und King of the Hill dominiert. Daher hatte PR in meinen Augen immer eine Daseinsberechtigung neben ArmA.

      In diesem Sinne: Ich hasse Clock, Squad ist kein Insurgency, Insurgency ist trotzdem ein tolles Spiel, ArmA auch, much love, less hate
    • Hart gehyped sind viele Sachen, Squad gehört da meiner Meinung nach nicht zu.

      Es ist halt ein Spiel das eine bestimmte Zielgruppe Anspricht. Das sind Leute die aus der Ecke ArmA, Red Orchestra und halt Project Reality kommen. Man darf auch nicht vergessen das diese Gruppe im Vergleich älter ist als der durchschnittliche Battlefield und Call of Duty Spieler und deshalb auch aktiver in Foren und Portalen ist. Ein Spieler von Battlefield schreibt da wenn überhaupt so Sachen wie: Battlefield ist geil! Die Leute die Squad gut finden schreiben da halt wesentlich ausdefinierter warum sie es gut finden.

      Man darf auch nicht vergessen das Squad noch ein ganzes Jahr (planmäßig) Entwicklung vor sich hat bis zur Releaseversion (Winter 2016) und das auch danach noch weitere Inhalte wie weitere Fraktionen (z.b. Briten) in das Spiel kommen sollen.

      Übrigens gibt es wahrscheinlich eine Verspätung was die ersten Fahrzeuge angeht. In Tests zeigt sich das die Fahrzeuge momentan unter Desync leiden und es deshalb viel Rubberbanding gibt. Entsprechend müssen viele Teile neu geschrieben werden und was die U4E angeht betritt man in dem Bereich auch Neuland.
    • So ich habe mich gestern doch mal von NetFusion zu einer Runde Squad im Team hinreisen lassen und muss sagen die 3-4 Runden waren gut, danke an meinen pers. Medic. Was ich gut finde ist das die Gegner wenn sie sich richtig bewegen kaum auf weite Distanzen zu erkennen sind und somit es oft auf kurze Distanzen zu heftigen Gefechten kommt.

      Aber.

      Das Teamplay war gestern sehr gut hier noch mal danke an Hogi. Der Schlüssel zum Sieg oder zum Team-play-fun-faktor war gestern die Kommunikation würde man die so in anderen Games umsetzen hätte man auch dort ein ähnliches Spielvergnügen, also für mich kein + für Squad da wir damals (alte CLF) in BF3 ähnlich gespielt und Server "leer geräumt" haben.
      Der Sound, also sorry, da muss noch deutlichst geschraubt werden, wer's nicht glauben will soll mal schaun ob sich nen Übungsplatz (groß oder klein) in seiner Nähe ist und sich bei einer Übung mal in dessen Nähe stellen.
      Grafik hat gute Ansätze aber das war es auch schon. (sie ist nicht schlecht aber eben nicht richtig gut)
      Ansonsten die Typischen Mängel die eine Alpha halt so hat, mal sieht man keine Waffe die Layer der einzelnen Einstellungen, Map usw. überlagern sich oder das Game stürzt einfach ab oder schaltet die Monitore aus.

      Aktuell sehe ich keinen Grund anderen das Game für den Preis zu empfehlen, lieber auf nen Sale warten oder es ganz sein lassen.

      Ich weis das einige das anders sehen aber das ist meine nüchterne Einschätzung zum jetzigen Stand des Games, mal sehen wie es ist wenn Fhz drin sind.

      Hier mal der Stream von gestern Dauer ca. 1 Std.: twitch.tv/clforg/v/34913283
      Passwords are like underwear. You should change them often (okay, maybe not every day). Don’t share them. Don’t leave them out for others to see (no sticky notes!). Oh, and they should be sexy. Wait, sorry, I mean they should be mysterious. In other words, make your password a total mystery to others.
      :thumbsup:
    • Clock schrieb:

      Wenn ich jetzt sage es ist aktuell wie 'Insurgency mit Squadsystem und größeren Karten' bekomme ich von Högi wieder eine Schelle, aber ja, es ist aktuell wie 'Insurgency mit Squadsystem und größeren Karten'. ;D
      Hab nur Insurgency gespielt - aber Stichwort größere Karten: Das ist ja genau das Ding von Insurgency. Die Karten sind so klein, dass sich fixe Laufwege (Lanes) rausbilden. Zudem wissen die Pros genau, an welcher Kiste sie wann stehen müssen - oder durch welchen Spalt die einen gesamten Rush niedermähen können. Insurgency ist schon derbe nah an CS. Du kannst faktisch keinen weiträumig umgehen, Kreativität ist nicht gefragt. Bei Squad haste doch schon eher die Möglichkeit, daher dürfte das sich schon komplett anders spielen. Squad ist doch eher BF:PR als Fertigmahlzeit. Oder .....*sich ketzerisch umblick* ARMA für Arme. 8| :saint: Aber wird mit Sicherheit eine stabile Fanbase bekommen.
    • So nun sind schon ein paar Tage vergangen, kann mal einer einen kurzen Abriss geben was sich getan hat.
      Passwords are like underwear. You should change them often (okay, maybe not every day). Don’t share them. Don’t leave them out for others to see (no sticky notes!). Oh, and they should be sexy. Wait, sorry, I mean they should be mysterious. In other words, make your password a total mystery to others.
      :thumbsup:
    • Doc schrieb:

      So nun sind schon ein paar Tage vergangen, kann mal einer einen kurzen Abriss geben was sich getan hat.
      Das würde mich auch Interessieren. Habe Smart schon gesagt ich hol es mir ganz sicher xD Aber irgendwie bin ich immer noch vorsichtig. :D

      Gibt es gravierendes neues was sich getan hat? Merkt man die Entwickler arbeiten wirklich dran ? :) Lohnt es sich noch ? :)

      Vielleicht habe ich es auch übersehen. Darf man sich eine Seite aussuchen oder wird man Automatisch zugewiesen ? :)


    • Dieses Video stammt aus dem letzten Update. Neu sind Mapupdates, neue Scopes, eine komplett überarbeitete UI und diverse andere Dinge. Im Grunde kommt jeden Monat in größeres Update und man merkt deutlich, wie viel Liebe die Jungs da reinstecken. Ich durfte bereits einige der Entwickler kennenlernen und für viele ist es einfach die einmalige Möglichkeit einen Traum zu verwirklichen. Wer PR gespielt hat, wird auch hier den PR Spirit wiederfinden. Es fehlt noch viel und es ist ein weiter Weg, doch die Basis ist sehr solide und gut spielbar. Ein schönes Beispiel dafür wie Early Access eigentlich funktionieren sollte.
    • Das Bild ...


      ... hab ich gerade auf FB gesehen und darin steht März 2016. Heißt das die kommen (sagen wir mal) im April oder sind die gar schon drin, so das sich auch für mich als Ketten und Radfreund ein Update lohnt.
      Passwords are like underwear. You should change them often (okay, maybe not every day). Don’t share them. Don’t leave them out for others to see (no sticky notes!). Oh, and they should be sexy. Wait, sorry, I mean they should be mysterious. In other words, make your password a total mystery to others.
      :thumbsup:
    • Die Fahrzeuge sollten zunächst im Februar kommen ( die ersten Fahrzeuge). Wurden dann aber erstmal verschoben weil man da Probleme mit dem Netcode hat und die wohl stark unter Rubberbanding leiden. Das scheint man jetzt wohl im März in den Griff bekommen zu haben:

      NetMove, our generic networked movement system that we've built to support vehicle movement, is now functional. NetMove removes the heavy calculations from the clients and only requires the clients to calculate their own movement, not everyone elses as well.

      So for the server and the clients you will see movement taking up less CPU. What about network? We have also optimized the network side. We group movements together, added interpolation and only send data when we need to on a client by client basis. Instead of the old system that sent data to all the clients all the time.



      Gewisse Fahrzeuge waren meines Wissens nach schon fertig und wurden nur wegen den Problemen im Netcode noch nicht eingebaut. Den kompletten März Devblog gibt es hier.