Kommunikationstruktur

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Kommunikationstruktur

      Es ist schon eine gute Weile her das ich bei der GeCo mal Truppführung gemacht habe. Deshalb besteht durchaus die Möglichkeit das meine Info veraltet ist und man das bereits geändert hat. Wenn das der Fall sein sollte, dann kann man den Thread natürlich ignorieren und dicht machen.

      Als ich Truppführung übernommen habe, hat mich der Aufbau der Kommunikation gestört und das in einem Ausmaß, dass ich mir gesagt habe das ich unter diesem System keine Truppführung mehr machen werde. Mir ist klar das man kein TFAR benutzt, weil es ja eine Einstiegsveranstaltung sein soll und TFAR da schon eine Hürde wäre. Trotzdem finde ich den Aufbau der Kommunikation unpraktisch. Man belegt für die Kommunikation mit jedem Trupp eine einzelne Whispertaste und dann auch noch für die OPZ und eventuell für Piloten usw. Warum macht man das mit einer kleinen Änderung nicht simpler?

      Es gibt sozusagen einen Kanal für Truppführung und OPZ, sprich man belegt eine Taste auf die entsprechenden Leute. Das ist mit TFAR in vielen Clans eigentlich auch eine recht gängige Struktur. Informationen gehen so auch nicht nur an einen Trupp sondern an alle Truppführer. Dazu kann man dann noch eine weitere Whispertaste für Piloten oder Assets wie Panzer usw. einrichten.
    • Hallo,

      einfache Antwort: weil du einen TS Whispersound nicht auf ein Ohr wie beim TFAR Funk legen kannst und weil ihn n icht nur der Gruppenfüher sondern alle anderen in dem Channel ebenfalls hören. Das würde die Leute fertig machen. Generell geht bei der GeCo sehr viel Funk über die Kanäle. Das merkt man erst wenn man mal die OPZ spielt. Dort kommt so viel Funk an, dass zu jeder GeCo einzelne Gruppenführer warten müssen weil diese sich "hinten anstellen" müssen.

      Man kann Whisperlisten zwar auch Personenbezogen einrichten aber glaube mir: du willst das nicht. Wenn du anderer Meinung bleibst und mir nicht glaubst lade ich dich gerne dazu ein noch einmal Gruppenführer zu spielen. Dann richten wir die Whisperlisten so ein das du alles hörst was die OPZ hört. Und nebenbei managed du dann noch deinen Trupp. :44_gun:



      Grüße

      ___<<<my A2 Missions>>>___<<<A3 Wounding System>>>___
    • Psychobastard schrieb:

      Hallo,

      einfache Antwort: weil du einen TS Whispersound nicht auf ein Ohr wie beim TFAR Funk legen kannst und weil ihn n icht nur der Gruppenfüher sondern alle anderen in dem Channel ebenfalls hören. Das würde die Leute fertig machen. Generell geht bei der GeCo sehr viel Funk über die Kanäle. Das merkt man erst wenn man mal die OPZ spielt. Dort kommt so viel Funk an, dass zu jeder GeCo einzelne Gruppenführer warten müssen weil diese sich "hinten anstellen" müssen.

      Man kann Whisperlisten zwar auch Personenbezogen einrichten aber glaube mir: du willst das nicht. Wenn du anderer Meinung bleibst und mir nicht glaubst lade ich dich gerne dazu ein noch einmal Gruppenführer zu spielen. Dann richten wir die Whisperlisten so ein das du alles hörst was die OPZ hört. Und nebenbei managed du dann noch deinen Trupp. :44_gun:



      Grüße



      Das auf ein Ohr zu legen ist zwar in TFAR mal recht hilfreich, aber letztendlich auch nur ein Zusatz der ganz nett ist. Es kommt natürlich auch etwas auf die Funkdisziplin an und ein Commandchannel ist wie gesagt in der Praxis nicht gerade ungewöhnlich und Erfahrungen habe ich damit genug gesammelt, auch bei Missionen in denen mehr als 30 Leute spielen und es entsprechend mehr Squads und andere Truppenteile gibt.
    • Hallo Me First,

      vorweg, danke für Dein Feedback. Ein so genannter Btl Funkkreis oder Kommandeur Funkkreis ist in der Praxis sicherlich möglich. In der GeCo ist es schwierig, dafür sind mehrere Faktoren verantwortlich.

      Zum einen spielen wir in einem gewissen Anteil mit Neulingen, bei den Piloten so wie bei den Gruppenführern. In deinem Vorschlag – wenn ich Ihn richtig verstanden habe – wären somit Gruppe 1-6, OPZ, Piloten und Zeus in einem „Command Chanel“. Der Kommunikationsbedarf ist teilweise sehr hoch und von einigen werden „Lageinformationen für die Truppe“ bereits als „zu viel“ empfunden.

      Es gibt aber bei einem GeCo Night Event immer einmal Phasen für die OPZ, in der sie mit 2-3 Gruppen fast gleichzeitig sprechen muss und daher priorisiert, dann wieder Phasen wo man die Gruppenführer um Informationen anflehen muss und wieder Phasen wo es so mittelprächtig ist. Die OPZ kann aber durch verschiedene Wisperchanel (Teilweise bis zu 10) hier jede Gruppe einzeln, mehrere alle und geiwsse Kombinationen ansprechen. Er kann aber auch direkt und einzelnen "Empfängern" "Stop" übermitteln, ohne das es alle anderen stetig mit hören.

      Parallel kommt es zu Kommunikation mit Zeus und Teilweise mit einem der Serveradmins (bei TS Spam etc.)


      In Deiner Version hatte die OPZ nicht die technische, lediglich die verbale Funktionalität eine Priorisierung des verbalen Kommunikationsweges.

      Psycho hat es da mit dem Smily schon gut getroffen… bei einem größeren Event kann es gut gehen… es kann aber auch zu wildem Geschnatter im TS kommen.


      Du kannst Dich gern einmal als OPZ einarbeiten lassen, wir suchen immer Helfer!
    • Um das Thema Funk noch einmal aufzugreifen:

      Zwar bleibt die Struktur dieselbe, jedoch könnt ihr ein wenig die Immersion beim "Funken" (also Whispern) erhöhen :)

      Ladet euch folgendes TS-Plugin runter: http://addons.teamspeak.com/directory/a ... sTalk.html
      Installiert es, startet TS neu und klickt dann auf den Reiter "Plugins". Dort erscheint dann CrossTalk.
      Klickt darauf und dann auf Radio FX. Dort könnt ihr entweder über Home (also
      alle anderen in eurem Channel) oder Whisper (alle die euch anwhispern)
      individuell euer Funkgeräusch zusammenstellen.
      Voila! Jetzt klingt jeder, der euch anwhispert, als würde er euch anfunken.

      Ich hab mir das Ganze nochmal zusätzlich verschönert, indem ich das
      TS-Whisper-"Psst"-Geräusch durch ein Funkklicken aus der TFAR-Mod
      ersetzt habe.

      Werde ich beim nächsten Event einmal ausprobieren und vllt auch eine kleine Kostprobe als Video hochladen.

      Cheers


      Disclaimer: das ist natürlich rein optional. Wer das bei der GeCo machen möchte, kann das gerne tun, erhält aber keinen Support dafür, falls es nicht klappt, das behindert nur die anderen. Ihr könnt gerne mal vor nem Event reinschauen und das mit einem von uns durchchecken.
    • Hallo,

      erstmal coole Idee von Quentin, hatte ich mir auch schon überlegt. Wenn es mir gefällt, mache ich vlt vor der nächsten GeCo noch ein Installationstutorial.

      Dennoch möchte ich vielleicht nochmal die Kommunikationsstruktur ansprechen. Ich finde, wie Grey es schon richtig erläutert hat, einen Command Channel, auf dem alle SLs und die OPZ liegen nicht von Vorteil ,insofern sich mehr als 4 Squads auf dem Channel befinden.

      Ich möchte aber nochmal zwei Alternativen aufzeigen, die die Kommunikationsstruktur verbessern könnten. Mir fällt immer wieder während den Missionen auf, dass Informationen teils sehr schwerfällig zu den SLs gelangen und man teilweise nicht genau weiß, was die anderen Squads um einen herum betreiben oder welchen Auftrag diese haben. Ich sehe keinen Sinn darin diese Diskussion jedes mal in der Feedbackrunde vom Zaun zu brechen, daher denke ich, dass das Forum der richtige Platz dafür ist.

      Meine zwei Alternativen wären:

      Sobald wir mehr als 4 Squads haben könnte man die Squads in Platoons einteilen.

      Coy HQ (OPZ)


      --> 1. Platoon HQ
      • -->Alpha
      • -->Bravo
      • -->Charlie
      --> 2. Platoon HQ
      • -->Delta
      • -->Echo
      • -->Foxtrott


      Aus meiner persönlichen Sicht ist es immer sinnvoll ab einer gewissen Mannstärke das Prinzip von "Teile und Herrsche" anzuwenden. 6 Gruppen über eine einzige HQ Instanz zu koordinieren halte ich persönlich für viel zu aufwendig und führt zu Fehlern und einer überladenen Kommunikation. Kombiniert mit dem fehlenden Command Channel kommen noch unzählige unnötige Doppelmeldungen hinzu, die euch Jungs in der OPZ ja noch zusätzlich stressen.
      Warum nicht also ein Platoon HQ jeweils 3 Squads direkt koordiniereni lassen, während die OPZ sich um die Piloten, Logistik, Support und die Koordination der beiden Platoons kümmert. So würde man von unten nach oben zur OPZ hin einen Informationsfilter schaffen, die Kommunikation entschlacken und hätte auf OPZ Ebene mehr Zeit für das Strategische, anstatt das Taktische.
      Ist diese Struktur komplizierter als die bisherige, sowohl für SLs, als auch für die OPZ? Nein ist sie nicht. Anstatt 7 oder 8 Whispertasten brauche ich im Grunde nur noch 3 als SL. Maximal zwei andere Squads und mein PL HQ. Das PL HQ braucht nur die untergeordneten Squads und die OPZ (Coy HQ). Man kann sich sogar überlegen auf OPZ-PL Ebene und auf PL-Squad Ebene jeweils einen Command Channel einzurichten, was bei jeweils 3-4 vertretenen Instanzen ja durchaus vertretbar wäre.
      Da ihr ja ohnehin oft zu 2 oder zu 3 in der OPZ seid, wäre dies doch sicherlich auch vom Personal her umsetzbar. Ich bin mir sicher der ein oder andere SL, der öfter dabei ist, wäre auch sicherlich in der Lage ein PL zu koordinieren.

      Die nächste Alternative ist aus Project Reality geklaut. Wer die Mod gespielt hat, weiß, dass hier die Kommunikation von bis zu 9 Squads ebenfalls funktionieren kann, wenn man die gegebenen Mittel richtig nutzt. So gibt es eine direkte Verbindung zwischen jedem Squad. Sprich, jeder SL kan jeden anderen SL erreichen. Das Ganze wird ergänzt mit einem Commander Channel, auf dem man nur die OPZ erreicht und wird abgerundet durch einen Channel, auf dem jeder SL und der Commander mithören. So kann man für alle Interessante Meldungen auf dem Kanal für alle durchgeben, spezifische Sachen untereinander klären.

      Was meint ihr dazu :)
      Wie bereits gesagt ich will die Diskussion nicht jedes Mal vom Zaun brechen und wenn die Orga sich dagegen ausspricht, kann ich auch damit leben, doch finde ich Feedback immer wichtig!

      Cheers
    • Die Variante mit den Platoon Leads haben wir in der Vergangenheit bereits angewendet. Diese Variante fahren wir ab 8 Gruppen bei Großevents. Bei 6 Gruppen ist das zwar wirklich grenzwertig für die OPZ, ist jedoch machbar. Nachteil an der Variante ist eben der zusätzliche Personalbedarf. (im Moment sind wir öfters zu zweit weil der 2. mann i.d.r. Lehrling ist)

      Die 2. Variante finde ich nicht schön. Ist immer noch ein überladener Kanal wenn es einen gibt in dem alle alles hören. Die direkte Kommunikation unter den Gruppen kann ja schon immer statt finden. Jeder Gruppenführer sollte natürlich eine Taste zu den anderen Gruppen eingerichtet haben. Die OPZ ordnet i.d.r. ja auch explizit direkte Kommunikation zwischen 2 Gruppen an wenn diese als team arbeiten sollen.


      Grüße

      ___<<<my A2 Missions>>>___<<<A3 Wounding System>>>___