[Sammler] Arma 3 Serveranbieter

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Kann ebenso die Hetzner Serverbörse empfehlen.
      Keine Ahnung wie es heute ist, aber 2010 hatte ich einen Server bei Server4You, nach 3 Monaten war aber das RZ überlastet und es kam regelmäßig zu Highpings, Lags und Ausfälle. War damals für CoD Server fatal.
      Support angeschrieben, keine hilfreichen Antworten, das Problem liegt beim Kunden wurde gesagt, doof nur, dass ich mich umhörte und sich heraus stellte, dass so etwas wohl öfter passierte und die den Kunden hinhalten, vielleicht gibt er ja auf. Aber kA wie es dort heute aussieht, die sehen mich als Kunden sicherlich nicht wieder. :P
    • Suche nach neuen Rootserver

      Hallo Community,

      ich hoffe ich bin hier im richtigen Thema.
      Ich bin auf der suche nach einem neuen Rootserver für unseren Clan. Da es ein sehr großes Angebot gibt, wollte ich mal nach Erfahrungen fragen.
      Wir sind ein taktisch orientierter Clan und spielen meist gegen viel KI (COOP). Der Server sollte so mit 50-60 Spielern gut umgehen können.
      Insgesamt sollen 2 Gameserver 24/7 laufen. Ein Gameserver für Events bzw Coops und ein Ausbildungsserver.
      Auf diesen Server sollen auch alle Mitglieder über ArmA3Sync unser großes Modset (ca 30GB) updaten bzw runterladen können.
      TS soll auch auf diesen Server laufen. Desweiteren soll ein HC die Berechnung der KI auf dem Eventserver übernehmen.

      Der Server soll einschließlich Windowslizenz bis 60€ pro Monat kosten. Ich weis, dass dies relativ hohe Anforderungen sind.

      Könnt ihr mir evtl etwas empfehlen ?

      Ich bedanke mich schon mal im Voraus.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von DennisBI ()

    • Gleich drei Wünsche aufeinmal...

      Mit deinen 60€ könnte es da aber schon knapp werden wenn du da so viel laufen lassen willst. Wir haben Server bei Hetzner und da geht es quaisi ab 50€ monatlich los. Ich denke da wird es bei den billigeren Angeboten sehr eng mit deiner Performance werden. Du willst ja zwei Gamerserver, Teamspeak und dazu noch die Repo noch darüber laufen lassen.
    • dir ist schon bewuust das das nur 250 gb sind? da die festplatten auf einem Raid1 laufen. und noch wichtig zu bedenken ist das da noch mal ein 25€ draufschlag wegen Windows kommt


      Edit: und warum brauchst du 60gb? das wirst du nie brauchen
      SIGNATUR START
      Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten
      ACE3 Core Developer
      CBA A3 Developer
      Developer of Dynasound, Enhance SoundScape, Immerse, Suppress and Align
      SIGNATUR ENDE
    • Ich denke mit dem Server wirst du sehr zufrieden sein.

      Wenn du das Repository Verzeichnis auch gleichzeitig nutzt um die Mods für den Server zu laden
      ( es gibt einige Idioten die das noch trennen :rolleyes: ) dann sollte es kein Problem mit dem Platz geben.

      30 GB Windows Server 2012,
      ~ 20 GB Repository (bei uns z.b.)
      Webseite, Backups, Teamspeak ( mit Rege genutzten Datei Browser ) auch nochmal 30-40 GB.

      An sich solltest du damit schon hinkommen. Eine RamDisk für den ArmaServer hat bei meinen Tests keinen großen Gewinn gebracht.
      In zweifel würde ich also RAM gegen SSD eintauschen.

      Mit 70 Euro Gesamtkosten hält sich das ja auch im Rahmen.

      Die CPU ist so ziemlich das beste was du für Arma3Server haben kannst, Xeon bieten da keine Vorteile.
      Die Optimierung und stetiges rumprobieren mit den Mods, Scripts und Servereinstellung ist und bleibt da halt immernoch das A und O.
    • also ich denke das es hierbei weder noch wichtig ist für arma. denn arma kann max 2gb ram beanspruchen und ob der server jetzt 10 oder 15 sec läd interssiert auch keinen. und da der server ja keine grafikdaten läd durch arma 3 server ist auch eine SSD hier nicht sinvoll. daher würde meine Empfehlung hier bei hetzner doch bei dem EX41 liegen

      Astrell schrieb:

      Xeon bieten da keine Vorteile.
      Das stimmt nicht ganz da ein XEON nur mit ECC ram umgehen kann zumindes meines wissens nach. und Hetzner verbaut meistens einen E3 anstatt eines I7s und auch meistens ECC ram.
      SIGNATUR START
      Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten
      ACE3 Core Developer
      CBA A3 Developer
      Developer of Dynasound, Enhance SoundScape, Immerse, Suppress and Align
      SIGNATUR ENDE
    • Wir haben unseren Server bei Webtropia, keinerlei Probleme bis jetzt gehabt. Zwei Server laufen immer, beizeiten liefen auch mal 4 Server gleichzeitig, aktuell laufen 2 Server +1HC, demnächst vermutlich 2 Server + 2HC. Dazu noch unsere Webseite, ArmA3Sync-Repo und zwischenzeitlich auch mal ein TeamSpeak-Server.
      Für dich wäre wohl der "Pro Server" für 49,99€ am interessantesten - allerdings ohne Windows Lizenz, die kostet 19,99€ extra pro Monat. Für 60€ einen potenten Root-Server inkl. Windows-Lizenz zu finden dürfte in Deutschland allerdings schwierig werden, 70€ solltest du schon einrechnen.

      Was CPUs angeht, ist für ArmA die Single Thread Performance am entscheidendsten, da kannst du dich an dieser Liste orientieren: cpubenchmark.net/singleThread.html

      KVM ist bei keinem von beiden inklusive, bei Hetzner musst du knapp 100€ Einrichtungsgebühr zahlen und hast ein Traffic-Limit bei 30TB, bei Webtropia gibt es weder Einrichtungsgebühr noch Trafficbegrenzung. Wenn du an die 30TB nie rankommst, dürfte die Trafficbegrenzung für dich irrelevant sein.

      Verzichte auf die SSDs, die bringen dir bei ArmA nichts - mehr Speicher ist dagegen immer gut. Hier bietet Hetzner standardmäßig mehr mit 2x4TB, Webtropia hat standardmäßig nur 2x1TB - bis jetzt hat das allerdings noch immer gelangt^^.

      @jokoho482 2x500GB im RAID 1 sind immer noch 500GB.
      @Astrell Mit dem Wort "Idiot" sollte man vorsichtig umgehen. Ich z.B. bin einer dieser Idioten, die das trennen, und das hat durchaus seine Gründe. Nur weil diese Gründe bei dir nicht zutreffen mögen oder du sie nicht verstehst, gilt das trotzdem nicht für alle anderen ;)
    • Bei Hetzner mal den Wühltisch anschauen... da kann man "gebrauchte" Server die etwas in die Jahre gekommen sind finden. Ich rate aber von I5 oder I7 ab... sind in meinen Augen nicht für Server geeignet.
      Hatten selbst mal einen und jedesmal wenn wir jetzt auf einem spielen sind wir mit Performance Problemen konfrontiert. Egal wo wir sind.. Meine persönliche Erfahrung.

      Also Hetzner Serverbörse der Supoort und die Anbindung bei Hetzner sind in meinen Augen TOP. (Ich bilde mir ein auch mal einen günstigen Server bei Hetzner für ca. 65 Euro behabt zu haben... allerdings ob man damit wirklich Happy ist, ist fraglich :/ )
      -V!ru$->
      Squadleader [-75th-] RSTB
      Teil der ArmA Warfare Cooperation
      LEAD THE WAY
      _________________________________
      MSgt., Army Special Operations Com., 75th Ranger Regiment, 75th Special Troops Btn., Squadleader Joker
    • Astrell schrieb:

      Ich bin immernoch sehr Glücklicher mit meinem IP-Project Server aus dem Restposten Angebot.
      Ebendso ich bin auch bei denn Glücklicher Kunde! :D

      Du weißt das Arma3 auch inzwischen auf einem Linux Server läuft? Ich war einer der ersten die Arma3 auf Linux zum laufen gebracht hat wo es noch keine Kompatibilität dafür gab^^
      Ich komme aus der Milsim Gruppe -> 85th Operations Command
      85th-operations-command.de/
      Viele Grüße
    • Bissl Übung, bissl in der eigenen lokalen vm rumprobieren und bisschen rumgoogeln und dann geht das auch. Geht halt alles auf Kommandozeile genauso wie mit gui.

      Performance ist ziemlich gleich.

      Es gibt zwar einige Linux jünger die meinen das es damit besser läuft aber die Tests die ich gefahren habe kommen zumindest bei unseren modpaket nahezu gleich raus. Linux hat einige Vorteile OS seitig die windows seitig nur mit Umwegen umzusetzen ist aber das ist ja wieder eine andere Geschichte.

      Die Probleme die es bei Linux gibt existieren meist vor dem Rechner :thumbsup: